Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Iran

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Omni-Scii

Geheimer Meister
26. November 2002
214
also ich finde das der iran sehr intressant ist und ich würde sehr gerne über ihn diskutieren. also was denkt ihr über den iran? wird es eine weitere revolution geben oder wird uns amerika schon voher angegriffen haben???



Ein Perser hat wahrlich weitab von Persien Schlachten geschlagen.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
hmm naja das thema iran mag ja interessant sein.. aber was hier seit einiger zeit so zum thema iran gepostet wird.. naja das scheint mir den namen diskussion nicht zu verdienen.. ich könnt wetten es dauert nich lang und dann sind da wieder die leutchen, die schon in anderen diskussionen für unbehagen gesorgt haben...

sorry... obwohl mich das thema prinzipiell interessiert auf diese schlammorgien hab ich nicht viel bock...

das mag jetzt ungerecht klingen, schließlich hast du dich ja nicht mit solchen merkwürdigen beiträgen bekleckert.. aber naja..

vielleicht entsteht hier ja ne vernünftige unterhaltung... dann schau ich gern wieder mit rein um mich zu beteiligen..
 

Omni-Scii

Geheimer Meister
26. November 2002
214
ja da gebe ich dir recht. ich nenne jetzt mal keine namen aber ich weiß schon wen du meinst. sber hoffen wir mal ,dass das hier nicht so wird.
 

Omni-Scii

Geheimer Meister
26. November 2002
214
du scheinst sehr für den iran dich zu intressieren. aber warum? war es der shah der dich faziniert hat oder die kultur der iraner?
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
naja ich denke beim stichwort iran an die unheimlich alten hochkulturen.....

es gab meines wissens große völkerwanderungen vom raum des heutigen iran und einen kolossalen transfer von kultur durch diese wanderungen...

ich denke viele der heute bekannten religionen haben in dieser region ihre wurzeln....

mich hat im prinzip das thema indoarische besiedlung fasziniert... bis eben das gespräch in diese merkwürdige richtung abglitt.

mich interessiert besonders die frage inwieweit siedler aus dem iranarischem bereich ins den raum des hindus wanderten und dort stadtstaaten schufen, die zwischenzeitlich sagenhafte fähigkeiten erlangten und möglicherweise grundlage für mythen über sagenhafte waffen und kämpfe im sogenannten goldenen zeitalter waren.

interessanterweise verschwanden diese stadtstaaten später wieder und die indischen staaten brauchten lange um wieder einen vergleichbaren status zu erreichen..
 

Omni-Scii

Geheimer Meister
26. November 2002
214
zum beispiel der heiligen schein oder der unterschied zwischen gut(gott) und böse(teufel) kommen von zoroaster. berühmte religionen wie zum beispiel die christen,juden und moslems haben ihre wurzeln von zoroaster.






Ein Perser hat wahrlich weitab von Persien Schlachten geschlagen.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
:wink: richtig das sind die dinge, die ich meine....

der heiligenschein oder die indischen götter, die auf tieren reiten.. soviel ich weiß fußt ja auch das auf persischen wurzeln...

ich sehe z.b. den jüdischen glauben als eine art erbe der ägyptischen echnaton religion... doch hat echnaton sein konzept aus dem persischen raum?

ist dann also das moderne christentum, judentum, der islam letztlich eine unbewußte weiterentwicklung und fusion einer alten persischen weisheitslehre?

wie sieht es mit sprachlichen konzeptionen aus? haben sie ihre wurzenl ebenfalls in dieser region?
 

Omni-Scii

Geheimer Meister
26. November 2002
214
das ist wirklich eine gute frage! es gibt sehr viel wörter im deutschen sogar die eigentlich persich sind genau so wie in vielen anderen ländern. zum beispiel paradies oder safari und noch viele andere wörter! überhaupt die vorstellung des paradieses kommt aus dem persischen.
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Ich finde diesen Neuanfang nicht schlecht.

Jedoch sollte hier wieder eine Schlammschlacht beginnen fehlt der Thread wie der andere auch. Wortentgleisungeungen wie die letzten werden hier nicht geduldet.


Don
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
das ist ja interessant.. weißt du noch mehr wörter die aus dem persischen z.b. ins deutsche oder vielleicht lateinische oder griechische eingeflossen sind?

oder die irgendwie ähnlich sind... so wie z.b. das lateinische wort fenestra zum deutschen wort fenster wurde..
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
Don schrieb:
Ich finde diesen Neuanfang nicht schlecht.

Jedoch sollte hier wieder eine Schlammschlacht beginnen fehlt der Thread wie der andere auch. Wortentgleisungeungen wie die letzten werden hier nicht geduldet.


Don
na versteht sich doch von selbst :wink: ich hab auch absolut kein interesse an einer neuaufführung des letzen chaos....

ich glaube an uns beiden einsteigern hier in das thema solls nicht liegen.
 

Omni-Scii

Geheimer Meister
26. November 2002
214
aschura-tassura warum raushalten? du kannst ruhig mitmachen?! solange du ein gepflegtes deutsch benutzt! was hälst du zum beispiel vom shah oder von den mullahs?

forcemagick ich muss mir noch ein paar wörter überlgen dann schreibe ich sie dir!



Ein Perser hat wahrlich weitab von Persien Schlachten geschlagen.
 

Omni-Scii

Geheimer Meister
26. November 2002
214
Dschungel
Divus(göttlich)(lateinich)=Div(im persichen ungeheuer)
Magier
Labrum(im lateinischen lippe)=Lab(im perischen auch lippe)
admos(im griechichen luft, himmel und atem)=asemun( im persischen auch himmel)
 

curse

Geselle
27. November 2002
5
Den Iran als Wiege der Welt darzustellen ist sicherlich übertrieben. Ich finde jedoch, dass der Iran ein reiches und schönes Land ist. Die Revolution und der konservative Islam haben dem Land sicherlich nicht gut getan. Ein freies und liberales Iran hätte jedoch meinen Segen, ich würde es gerne bereisen.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
hmm ja.. dazu fällt mir dann spontan auch deva ein für göttin im indischen...

magier ... richtig... das hab ich auch schon früher mal gehört...

admos und asemun ist jetzt nicht so offensichtlich aber erscheint plausiebel..

dschungel ist mir neu.. und auf den ersten blick auch nicht ganz einleuchtend... einerseits kennt man ja den iran heute nicht als ein all zu bewaldetes gebiet... andererseits gab es ja an vielen orten einst tolle wälder bevor sich das klima änderte bzw. bevor die menschen übermäßig das holz rodeten...

wie in den kritischen diskussionen angedeutet wurde gibt es im modernen iran grupierungen, die versuchen den iran zu reformieren und alte zivilisatorische konzepte neu aufzugreifen.

mir blieb dabei allerdings unklar wie dieses reformatorische konzept aussehen könnte...

ein teil davon scheint ein wiederaufblühen der alten religion zu sein..

wie sieht dieses alte relgionskonzept im modernen alltäglichen gebraucht aus?
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
curse schrieb:
Den Iran als Wiege der Welt darzustellen ist sicherlich übertrieben. Ich finde jedoch, dass der Iran ein reiches und schönes Land ist. Die Revolution und der konservative Islam haben dem Land sicherlich nicht gut getan. Ein freies und liberales Iran hätte jedoch meinen Segen, ich würde es gerne bereisen.
naja ich finds nicht mal so abwegig... sicherlich ist die persische kultur kein einzelgänger gewesen, aber es scheint mir schon sicher, dass von dort aus viele entwicklungen stark beeinflusst wurden.. in etwa so wie in späteren zeiten die griechische oder römische kultur starken einfluss auf die weitere entwicklung der welt hatte...

sozusagen im turm der kulturellen evolution ein zimlich weit unten liegendes stockwerk :wink:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten