Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Zeigen Wir es der Menschheit!

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.917
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Moin, Schrotty

In wie viele autarke Gemeinschaften möchtest Du die Nationen denn gern zerlegt sehen? Sind die Luxemburger wenige genug um noch beisammen bleiben zu dürfen?
Und wie möchtest Du vermeiden, daß eine Gemeinschaft gern den fruchtbaren Rübenacker von nebenan hätte und sowieso auch findet, daß er ihnen zusteht?

Wenn praktisch jeder jederzeit mitbestimmen darf und jeder Zweifler angehört wird, wann gibt's denn dann Entscheidungen? Wenn sich alle einig sind??? Hört sich für mich nach einer endlosen Kette von Endlosmeetings an.

... usw. Ich hätte zu jedem Punkt Deiner Vision Einwände, möchte das hier aber nicht ausufern lassen.

Nee, sorry, da sehe ich jedenfalls keinen Problemlösungsansatz.
Den sehe ich in der Schaffung eines Parlaments bei den Vereinten Nationen, mit dem Ziel, eine handlungsfähige Weltregierung zu wählen. Also durchaus eine NWO :mimpel:

Gruß, Nachbar
 

Schrotty

Geselle
27. Mai 2011
38
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

ERstens sind wir noch lange nicht an so einem Punkt und zweitens, Zwang ist ein Form von Machtausübung von Oben herab, also wieder eine neue Form von Unterdrückung.
Warum nicht mal ein Gesellschaftssystem entwickeln, wo die Interessen aller berücksichtigt werden können.
Dafür versuche ich das doch hier.

Es gibt doch weltweit so viele gute Grundideen, daraus müßte sich doch etwas verbindendes entwickeln lassen.
 

DaMan

Ritter-Kommandeur des Tempels
30. Januar 2009
4.517
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Warum nicht mal ein Gesellschaftssystem entwickeln, wo die Interessen aller berücksichtigt werden können.
Weil meine Interessen deinen Diametral gegenüberstehen. Wie sollen wir beide bekommen was wir wollen?
Ich find Privatbesitz toll, du möchtest ihn generell abschaffen. Wie bringen wir das unter einen Hut und sind beide glücklich?
 

Schrotty

Geselle
27. Mai 2011
38
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Die Frage, die sich hier stellt, was verstehst du unter Privatbesitz?
Meinst du Privatbesitz in form von Lebensnotwendigen Dingen, plus einem kleinem Maß an Liebhabereien, sprich schönem was du gerne sammelst oder an dem du dich erfreuen tust.
Oder meinst du Privatbesitz in Form von Raffgier. Sprich mehr zu besitzen, als du wirklich benötigst und unnötig viel Luxus.

Ich zum Beispiel denke und so handle ich auch schon lange, Ackerflächen, Wälder, Seen und ähnliches, gehört nicht in Privatbesitz.
Wenn schon Ländereien in Privatbesitz, dann nur soviel, wie wirklich zum Eigenanbau benötigt wird.

Produktionsanlagen, Infrastruktur, Landwirtschaftsbetriebe, Energiewirtschaften und Kulturgüter gehören nicht in Privatbesitz, sondern in die Hände der Allgemeinheit, geführt von den Anforderungen entsprechend ausgebildeten Fachkräften.

Erwirtschaftete Güter, Energie und Lebensmittel, sind auch nicht Eigentum von wenigen und sollten gerecht verteilt werden, zum Wohle aller Menschen.

Da könnte ich noch vieles aufzählen. Einen kleinen Privatbesitz, in Form einer Schachfiguren und Münzsammlung, nenne ich mein Eigen. Allerdings, habe ich den auf ein überschaubares Maß begrenzt. Wenn es einmal Möglich ist, alle Kulturgüter der Welt, allen Menschen frei zugänngig zu machen, stifte ich diese wohl gerne einem Museum.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Ok, ich häng an meinem Computer.
Und ich mag es, wenn da ab und zu was tolles neues gebaut wird.
Mehr Speicherplatz, schnellere Taktung.
Ist ja nur mein Privatbesitz.
Wie wird das in deinem Utopia geregelt?

Anderes Problem:
Wer finanziert die Forschung? Warum tut er/sie das?
Ist das genauso effektiv wie unser heutiges System?
Beispiel: die Antibiotika gehen uns aus.
Wir, die Menschheit, brauchen dringend Ersatz, wollen wir nicht an so lächerlichen Dingen
wie einer Zahnwurzelentzündung sterben.
Wer stellt sich denn jetzt freiwillig jeden Tag acht Stunden in ein Biohazard-Labor und sucht nach Alternativen?
 

Schrotty

Geselle
27. Mai 2011
38
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Der Thread läuft aus dem Ruder. Ich wollte jetzt nicht alles an ener Frage, wie zu Beispiel dem Besitzstandsdenken aufhängen und auch nicht alleine am Leistungsprinzip und möchte hier auch nicht das denken für alle User übernehmen.

Ich habe diesen Thread aufgemacht, um eine gegenseitige Diskussion der User untereinander anzuregen, sich eine bessere Weltordnung zu erarbeiten, die sich eventuell in der Praxis umsetzen läßt.

Ihr sollt untereinander und zusammen mit Mir, etwas erarbeiten und hier nicht endlose Debatten um verkrustete Strukturen führen, die Ihr sowieso nicht ändern möchtet.

Dann läuft dieser Thread in leere und am Thema vorbei.

Aber die Frage werde ich gerne beantworten. Und zwar nur als Anregung und nicht als Feststellkrücke an der sich nun jeder aufhängt.
In einer neuen Gesellschaft, könnte alles Frei sein.

Damit meine ich eine Grundversorgung mit:

- Wohnraum
- Energie
- Nahrung
- Medizin
- Bildung
- Kleidung

Na eben alles, was der Mensch benötigt. Das was mir Vorschwebt, beinhaltet kein Finanzwesen.
Alle Güter werden von der Gemeinschaft und für die Gemeinschaft erarbeitet und geschaffen.

Freie Forschung auf allen Gebieten, der jeweiligen Bedarfslage entsprechend und für zukünftge Herrausforderungen erbracht.

Frei von Finanziellen, Gesellschaftspolitischen und Religiösen Zwängen.

Wie gesagt, ein ausbaufähiger Grundentwurf von mir und keine Vorgabe, an der man sich halten muß.
Jeder Vorschlag, der etwas zur verbesserung der Weltlage beiträgt oder ein neues System hervorbringt, ist hier postbar.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.419
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Hi

[OTOP]Irgendwie hatte ich gerade ein Dejavue...

http://www.weltverschwoerung.de/phi...0498-friedliche-revolution-durch-boykott.html
[/OTOP]
Tja, die Idee ist nicht neu, aber ein bischen fühl ich mich ja veräppelt, ich dachte das ist diesmal "mit ohne Politik"...

Du willst ein System installieren oder vielmehr durchsetzen bei dem du schon genau im Kopf hast wie alles laufen soll, nun soll die Menschheit nur noch schnell selbst darauf kommen dass dieses die beste Idee ist.
Sorry, aber das ist am Willen der Menschen vorbeigedacht, ein System muss sich entwickeln, das kannste nicht mal eben übern Haufen werfen und mal was neues ausprobieren.
Es geht hier um nichts Gringeres als knapp 8 Milliarden Menschen.

Hier sind nichtmal zwei Hände voll Menschen in diesem Thread, alle scheinen unterschiedliche Interessen zu haben, haben sie teilweise auch, das weiss ich.
Es ist idiotisch zu glauben dass man immer und für alles Lösungen findet die alle Menschen gleich glücklich machten.
Das ist nicht logisch und völlig unmöglich wenn es um die Bündelung unterschiedlichster Interessen geht.

Arbeite das aus was dir im Kopf herumschwirrt und bring es auf Papier.
Stelle dich damit der Öffentlichkeit und lasse dich wählen, wenn genügend Menschen mit deinen Ideen konform gehen, dann bist du im Rennen.
Ansonsten wird das hier nur ein ganz grosser Papier oder Forentiger...


Gruss Grubi
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Und wieder mal 'ne neue, alte Weltordnung!
Ich bleib lieber bei mir im Kleinen, versuche ein besserer Mensch zu werden(was das ist, habe ich für mich definiert)und gebe meine 'Erkenntnisse', so denn gewünscht und nötig, weiter.
Domino, bzw. Reiskorn-auf-dem-Schachbrett Prinzip
 

Schrotty

Geselle
27. Mai 2011
38
@Grubi

Das ist doch nicht so gemeint und auch nicht gedacht.
Jeder der eine Idee hat, kann diese hier Posten.
Wenn du es wirklich für illusorisch hällst, das man der gesammten Menschheit dienen und die Interessen aller vertreten kann, dann ist das OK und akzeptiert.
Das sollte aber ander User nicht daran hindern, ihre Ideen zu veröffentlichen und ausdiskutieren zu lassen.

Ich betone es ein letztes mal, was isch eingebracht habe, war ein Vorschlag und keine Vorgabe, geschweige denn eine Anleitung.

Zerbrecht euch doch auchmal den Kopf, wie es anders laufen kann.

Zerlegen und zerreden kann jeder, den Mut aufzubringen, etwas vorzuschlagen und sich einer Diskussion stellen, der Mut will erstmal aufgebracht sein. ;)

@Grubi

Das ist doch nicht so gemeint und auch nicht gedacht.
Jeder der eine Idee hat, kann diese hier Posten.
Wenn du es wirklich für illusorisch hällst, das man der gesammten Menschheit dienen und die Interessen aller vertreten kann, dann ist das OK und akzeptiert.
Das sollte aber ander User nicht daran hindern, ihre Ideen zu veröffentlichen und ausdiskutieren zu lassen.

Ich betone es ein letztes mal, was ich eingebracht habe, war ein Vorschlag und keine Vorgabe, geschweige denn eine Anleitung.

Zerbrecht euch doch auchmal den Kopf, wie es anders laufen kann.

Nanu, ich war doch auf Bearbeiten gegangen, wieso ist der Eintrag nun Doppelt???

Zerlegen und zerreden kann jeder, den Mut aufzubringen, etwas vorzuschlagen und sich einer Diskussion stellen, der Mut will erstmal aufgebracht sein. ;)

Achso, meine Manuskripte sind bereits im Umlauf, nur hier gelingt das hochladen, wegen der Größe nicht. Kannst sie ja direkt von mir bekommen.

[mod]In diesem Forum werden Doppelposts nicht gerne gesehen. Du kannst Beiträge 30 Minuten nach dem Abschicken editieren, also auch Änderungen einbauen. Ich bitte darum, dies in Zukunft zu tun. Doppelposts werden kommentarlos gelöscht.

Vielen Dank.

Simple Man
Moderator.

Edit:
Sehe gerade, dass du das selber bemerkt hattest. Vermutlich hast du statt auf bearbeiten auf antworten geklickt. In Zukunft bitte besser drauf achten.

Danke.
[/mod]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Jeder der eine Idee hat, kann diese hier Posten.
Ich hab da auch mal eine Idee.
Das mit der Nächstenliebe und ethik und Moral hat ja nun nicht ganz so prall geklappt.
Und außerdem werden das immer mehr Menschen.
Die Zahl steigt exponentiell.
Warum nicht einfach mal was ganz anderes versuchen?
Survival of the fittest, Auge um Auge, Hau den Lukas?

Vielleicht kriegt man damit gleich ganz viele Probleme auf einmal in den Griff?
 

Schrotty

Geselle
27. Mai 2011
38
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Na jaaaa, bin zwar Pazifist, aber Wrestling mag ich dann doch.

Solange es ehrlich geführte zweikämpfe Mann gegen Mann:sirlazarus::fechten: sind
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Hallo Schrotty;
Na jaaaa, bin zwar Pazifist, aber Wrestling mag ich dann doch.
Ich find das eklig.....

Solange es ehrlich geführte zweikämpfe Mann gegen Mann:sirlazarus::fechten: sind
Fühl ich mich unterdrückt, hört sich nach Mittelalter an, wo bleibt denn die Emanzipation in deinem archaischem Weltbild?
 

Schrotty

Geselle
27. Mai 2011
38
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Ne mein Weltbild ist nicht so archaisch, der Smil ist etwas daneben. Hast vollkommen recht.

Jut Wrestling ist nicht jedermanns Sache, aber kommt immer noch besser wie Boxen. Gegen den Fechtsport, hab ich eigentlich nichts einzuwenden. Solange Er Sport bleibt.
Ich bin der Meinung, wenn der Mensch schon Gewalt als Mittel der Lösung braucht, soll es gefälligst ehrlich, Mann gegen Mann, im Sportlichem Austausch sein. Sobald der Jeweilige Gegener am Boden oder Wehrlos ist, muß der Kampf beendet sein.

Alles was über Schwert oder einem ehrlichen Faustkampf hinausgeht, ist einfach nur Feige.
Für mich ist die Erfindung der Schußwaffen, der größte Fehler in der Menschheitsgeschichte.

Ich muß da auch gleichmal was richten, was viele falsch interpretieren.

Pazifismus ist nicht mit Feigheit gleichzusetzen.

Auch einem Pazifisten, ist der Einsatz von Gewalt zum Schutz schwächerer erlaubt.
Wenn es darum geht, ein Kind oder einen Wehrlosen vor Körperlicher Gewalt zu schützen, oder dieser zu entziehen, darf man Kämpfend eingreifen. Im Gegenteil, Feige ist man, wenn man das Opfer seinem Schicksal überläßt.
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Hallo Schrotty;

Ich find das eklig.....


Fühl ich mich unterdrückt, hört sich nach Mittelalter an, wo bleibt denn die Emanzipation in deinem archaischem Weltbild?


Was um alles in dieser Traumwelt hat den Emanzipation da zu suchen? Du schreibst doch selbst ´archaisches Weltbild´ und eine sanfte Dezimierung durch den Kampf "Mann gegen Mann" wird zwar rechtlangsam aber sicher zum Ziel führen und dann können wir uns um den Rest kümmern.

Geburtenkontrolle durch Weiden-Extract und dergleichen mehr---

Warum dann nicht das Schlammringen bis zur Aufgabe durch Exitus?
 

Schrotty

Geselle
27. Mai 2011
38
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Was um alles in dieser Traumwelt hat den Emanzipation da zu suchen? Du schreibst doch selbst ´archaisches Weltbild´ und eine sanfte Dezimierung durch den Kampf "Mann gegen Mann" wird zwar rechtlangsam aber sicher zum Ziel führen und dann können wir uns um den Rest kümmern.
Stop, nicht falsch wiedergeben....

Ich habe ausdrücklich den Sportlichen Austausch gemeint, nicht das Töten oder Verkrüppeln.

Kannst du es verhindern, wenn etliche Meter von Dir weg, Menschen aufeinander einprügeln.
Der größte Teil der Menschheit ist leider so Geisteskrank, Gewalt als Mittel zu sehen.

Ehe Sie mit Pistolen oder ähnliches aufeinander losgehen, sollen Die sich lieber in einem Ring Verboxen oder von mir aus Ringen.
So wie die offiziellen Sportlichen Regeln es vorgeben.

Ich mußte auf meinen Wanderungen durch die Welt, oftgenug Schlichten. Glaub mir, bei vielen ist es einfach nicht möglich, diese am Verhandlungstisch zu halten. Die gehen über den Tisch hinweg aufeinander los.

Alles andere

Geburtenkontrolle durch Weiden-Extract und dergleichen mehr---

Warum dann nicht das Schlammringen bis zur Aufgabe durch Exitus
Mag zwar in deiner Phantasie vorkommen, aber war weder von mir angeregt, geschweigeden auch nur gedacht.

Bona-Dea, hatte vollkommen Recht mit Ihrer Kritik gegen meine Wort und Bildwahl.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Warum denn zurückzucken?
Was wir brauchen nennt sich Thunderdome .
Keine Gerichtsverfahren, kein Rumquäken, keine Jammerei.
Zwei gehen rein, einer kommt raus. Oder eine.
Mit Hilfe origineller Bewaffnung sorgt man für eine gewisse Fairness.
Ist der eine wesentlich schwächer als der andere, bekommt er eben den Morgenstern.
Rollifahrer z. Bsp. könnten Schußwaffen bekommen.

Gleiches Recht für alle.
Keine Ressourcenverschwendung für Gefängnisse, Justizsystem, Polizei, Militär.
Wahlkampf? Bis auf die Knochen!
Machthunger? Beiß dich nach oben.
 

Schrotty

Geselle
27. Mai 2011
38
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Thunderdome auf keinem Fall. Ich weis das Du auf MAD MAX anspielst, das kann nicht wirklich seine Zukunftsvision sein.
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Hallo Schrotty;
Stop, nicht falsch wiedergeben....
Ich habe ausdrücklich den Sportlichen Austausch gemeint, nicht das Töten oder Verkrüppeln.
Viele machen Kampfsport nützen tut es nichts.
Kannst du es verhindern, wenn etliche Meter von Dir weg, Menschen aufeinander einprügeln.
Der größte Teil der Menschheit ist leider so Geisteskrank, Gewalt als Mittel zu sehen.
Doch man kann da sehr wohl eingreifen, meistens erfolgreich, ich warte noch immer darauf das einer mal zuhaut.
Ehe Sie mit Pistolen oder ähnliches aufeinander losgehen, sollen Die sich lieber in einem Ring Verboxen oder von mir aus Ringen.
So wie die offiziellen Sportlichen Regeln es vorgeben.
Es wird wohl meistens im Affekt auf einander losgegangen.

Ich mußte auf meinen Wanderungen durch die Welt, oftgenug Schlichten. Glaub mir, bei vielen ist es einfach nicht möglich, diese am Verhandlungstisch zu halten. Die gehen über den Tisch hinweg aufeinander los.
Eben Affekt.

Alles andere

Mag zwar in deiner Phantasie vorkommen, aber war weder von mir angeregt, geschweigeden auch nur gedacht.
Ich glaube es gibt keine allgemeingültigen Lösungen.
Bona-Dea, hatte vollkommen Recht mit Ihrer Kritik gegen meine Wort und Bildwahl.
Vielleicht, aber nur weil ich das eklig finde sagt das gar nichts aus, viele finden das eben doch sehenswert.
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Stop, nicht falsch wiedergeben....

Ich habe ausdrücklich den Sportlichen Austausch gemeint, nicht das Töten oder Verkrüppeln.

Kannst du es verhindern, wenn etliche Meter von Dir weg, Menschen aufeinander einprügeln.
Der größte Teil der Menschheit ist leider so Geisteskrank, Gewalt als Mittel zu sehen.

Ehe Sie mit Pistolen oder ähnliches aufeinander losgehen, sollen Die sich lieber in einem Ring Verboxen oder von mir aus Ringen.
So wie die offiziellen Sportlichen Regeln es vorgeben.

Ich mußte auf meinen Wanderungen durch die Welt, oftgenug Schlichten. Glaub mir, bei vielen ist es einfach nicht möglich, diese am Verhandlungstisch zu halten. Die gehen über den Tisch hinweg aufeinander los.

Alles andere

Mag zwar in deiner Phantasie vorkommen, aber war weder von mir angeregt, geschweigeden auch nur gedacht.

Bona-Dea, hatte vollkommen Recht mit Ihrer Kritik gegen meine Wort und Bildwahl.


Wie dann möchtest/swillst du etwas gegen die Übervölkerung diese Planeten machen... auf eine himmlische Macht warten?

Oder doch besser auf EHEC und seine Varianten hoffen?

Es sollte doch auch Träumern wie dir und sogar mir klar sein, das es so nicht weitergehen kann.
 

Schrotty

Geselle
27. Mai 2011
38
AW: Zeigen Wir es der Menschheit!

Dann muß ich einfach mal genauso Kraß antworten.
Bitte an alle Christen hier im Thread, nicht falsch verstehen!

Was hälst du denn davon, der Katholischen Kirchenobrigkeit mal eine saftige Depesche zu schicken, das Verhütungsverbot aufzuheben!!!

Alleine auf den Phillipinen, werden Tagtäglich tausende Kinder auf die Welt gebracht, unter Menschen unwürdigen Bedingungen und in Bitterter Armut, weil die Bevölkerung zu 98 % Katholischen Glaubens ist und diese, ach so Humane Religionsgemeinschaft, jeden Versuch topediert, dort Aufklärung zu betreiben.

Schlimmer noch, viele dieser Kinder, landen dann noch auf den Kinderstrich und das schon im Kleinkindalter.

Na da wäre doch mal ein Ansatz.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten