Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Zeit, den Amis mal zu zeigen...

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
ich finde ja, old herta hat da ein wahres wort gesprochen, aber naja, auf dem politischen parkett, wo hinterrücks ein krieg inszeniert wird, dessen ausmaße nicht abzusehen sind, wird daraus ein skandal.

alles ziemlich irre :lol:

schon seltsam, die amis... warum bombardieren sie nicht das weisse haus mit e-mails gegen den drohenden krieg?

haaaalllooo amerikaner, wo seid ihr, deren horizont noch weiter als bis zum nächsten mc donalds drive inn geht, ,erhebt eure stimme!

es gibt sie, ich weiß es, aber dieses land ist schon so dermaßen gleichgeschaltet, das kritische stimmen keine schnitte mehr haben.
 

Dotzdoc-1

Geheimer Meister
20. September 2002
260
Bei solch einer German-Anti-Usa-Propaganda würde ich dies als ein naiver Patriot auch tun. Die Betonung liegt auf naiver Patriot.
 

ilek

Geheimer Meister
18. Mai 2002
266
Also, meiner Meinung nach hat die alte Tante das mit Absicht gesagt. Ich halte eine Juristin , die darüberhinaus noch eine Bundesministerin ist und eine Menge Lebenserfahrung nicht nur in Politik hat, nicht dumm, eine solche Aussage unüberlegt zu machen. Sie hat vielen Deutschen (u.a. @Bundeskanzler :wink: und mir ) aus der Seele gesprochen und meines Erachtens im Wahlkampf für ihre Partei gepunktet. Hat einer Uli Hoeneß in Berlin Mitte gesehen? Er sagte, dass er die Amerikaner nicht mag, weil sie in den letzten 20 Jahren in der welt viel verbrochen haben!
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
ilek schrieb:
Also, meiner Meinung nach hat die alte Tante das mit Absicht gesagt. Ich halte eine Juristin , die darüberhinaus noch eine Bundesministerin ist und eine Menge Lebenserfahrung nicht nur in Politik hat, nicht dumm, eine solche Aussage unüberlegt zu machen!
Aber vielleicht hat sie die Reaktion falsch eingeschätzt... hat eher mit Beifallsbekundungen gerechnet anstatt mit Unmutsbekundungen. Denn ihre hektischen Versuche, das wieder gerade zu biegen, gingen ja wohl so was von in die Hose... von einer Frau ihres Formats kann man zumindest erwarten, dass sie solche Vergleiche subtiler verpackt und nicht so dumpfbackig daherkommt wie Möllemann.

Wie auch immer! Das was die email-Amis da abziehen, ist der KRIEG DER INS-HIRN-GESCHISSENEN!
 

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
@ilek

das diese äusserung jetzt soviel wirbel macht, ist vielleicht gar nicht so schlecht.
um so mehr hat schröder (falls er es nochmal macht) probleme, nach der wahl einfach umzuschwenken.

stell dir vor, alle ziehen in den krieg und deutschland bleibt draussen...
vielleicht kann man dann mal stolz auf sein land sein...
utopie?
hoffentlich nicht!
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
samhain schrieb:
vielleicht kann man dann mal stolz auf sein land sein...
Das wär was - EINMAL nur wirklich stolz auf Deutschlands umsichtige Politik sein! Befreundet mit allen friedliebenden Nationen dieser Welt, angesehen im Ausland, WEIL wir einer faschistoiden Weltmacht getrotzt haben.

Scheiße, auch Schröder wird wieder einknicken... - die Politikerkaste hat kein Rückgrat, egal wie sie heißen!
 

osiris1806

Geheimer Meister
20. August 2002
273
alle blind oder was??

es gab immer grösstenwahnsinnige, doch die jetzigen verrückten läuten das Ende der Welt ein und niemand gibt ihnen contra......
deckt euch schon mal mit Esel, Pflug und Samen ein, das brauchen wir ganz sicher nach dem 3.Weltkrieg

Die Hoffnung

Stille Stunden gibts, da ranken
leicht sich um des Lebens Baum
Wünsche, Hoffnungen, Gedanken,
Bild um Bild und Traum um Traum

Stunden gibts, wo Stürme wüten
um den Stamm gar wild entfacht,
daß der Hoffnung junge Blüten
sterben müssen über Nacht.

Aber bald--schon morgen ranken
um den kahlen Lebensbaum
Wünsche, Hoffungen, Gedanken,
Bild um Bild sich, Traum um Traum.

RAINER MARIA RILKE
 

osiris1806

Geheimer Meister
20. August 2002
273
KRIEG IN 2 BIS 3 WOCHEN

Freitag 20. September 2002, 16:49 Uhr
Zeitung: Pentagon stellt sich auf Irak-Krieg im Februar ein

(AFP) Die US-Armee stellt sich nach einem Pressebericht auf einen Beginn des Krieges gegen Irak im Februar ein. Wie die "Washington Times" am Freitag berichtete, gehen die Pentagon-Planer davon aus, dass sich die notwendigen Truppen für die Offensive innerhalb einiger Wochen in der Region zusammenziehen lassen. Die Strategie für den Krieg basiere zudem ähnlich wie beim Afghanistan-Einsatz darauf, dass inländische Rebellen als Verbündete für die Militäraktionen gewonnen werden können.


haha..ich lach mich tot..., wieder mal die masche der saublöden amis, von wegen Februar....! die sind so hiernrissig.!!!
die werden in kürze angreifen, man sind die so doof das man denen das glaubt das die erst im februar angreifen? immer wieder die alte masche!, hoffe die werden dreck in der wüste fressen!!!
 
P

psst

Gast
Schröder hat sich heute per Fax Entschuldigt.
Darauf keine Reaktion vom Weissen Haus. Ganz im gegenteil. Der Sprecher im Weissen Haus erwännte nicht einmal die Entschuldigung von Schröder der Presse. Er sagte, das Bush sehr ärgerlich sei und sich an der Situation nichts geändert hat. Warum erwännt er nicht das Fax der presse ??

Die wollen keine Entschuldigung. Die wollen die Konfontration wie ich gesagt habe. Sie bauen jetzt im Amerikanischen Volk die Anitdeutsche front auf.
 

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
@osiris

komisch das du das sagst, ich hatte bei der information den selben gedanken.
ist aber auch naheliegend, den druck den die amis im moment machen, um eine front gegen den irak aufzubauen, die letztendlich aber dermaßen bröckelig ist, da ist keine zeit zu verlieren, da heißt es losschlagen, bevor amerika in weitere kritik gerät und auch der letzte depp schnallt, um was es hier geht.
im moment sitzen gerade die anrainerstaaten des iraks wie das kaninchen vor der schlange und hoffen das es sie nicht trifft.
diesen umstand wissen die amis zu nutzen.
genauso wie den umstand, das die EU sich nicht einig ist.

hoffe die werden dreck in der wüste fressen!!!
den werden sie!
wahrscheinlich müssen sie den erst mal fressen, bevor sie von ihrer arroganten haltung abkommen, und merken, das die gier nach öl nicht alles rechtfertigt.
traurigerweise werden auch viele unschuldige dran glauben müssen...
[/quote]
 

Maxim

Vollkommener Meister
28. Juni 2002
538
psst schrieb:
Sie bauen jetzt im Amerikanischen Volk die Anitdeutsche front auf.[/b]
lol, dann schau doch mal hier ins Forum, wir brauchen hier keine Anti-Amerikaner mehr auszubilden, die haben wir schon hier...

Man sieht, über 65 Jahre sind vergangen, aber die Deutschen lassen sich immerwieder für solche sachen gewinnen... :roll:
 

QuadWord

Vollkommener Meister
16. Juli 2002
542
man sieht, über 65 Jahre sind vergangen, und man versucht uns immer noch mit der "Geschichts-Peitsche" zu geisseln !

für solche sachen gewinnen...
für "solche" sachen lassen wir uns gerade nicht mehr so leicht gewinnen. denn diesmal sind es die amis, die "blindes marschieren" fordern. scheint mir also eher so, als haetten wir gelernt.

- QuadWord
 

Hugo de la Smile

Vollkommener Meister
10. April 2002
553
...wo der Bartl den Most holt!

Dieses kriegslüsterne Pack braucht so langsam wirklich mal einen Dämpfer. Däubler hin, Gmelin her - die Amis sind einfach nur nicht krank!

Wie der FÜHRER, so das Volk!
es ist bestimmt angenehm in so einer gut sortierten welt zu leben wie du.
 

Hugo de la Smile

Vollkommener Meister
10. April 2002
553
für "solche" sachen lassen wir uns gerade nicht mehr so leicht gewinnen. denn diesmal sind es die amis, die "blindes marschieren" fordern. scheint mir also eher so, als haetten wir gelernt.
blindes marschieren fordert die herrschende klasse von den beherrschten in jedem krieg. warum eigentlich bleiben vergleichbare tobsuchtsanfälle aus, wenn es um tschetschenien geht?
 

Hylia

Großmeister
23. Juli 2002
68
Man sieht, über 65 Jahre sind vergangen, aber die Deutschen lassen sich immerwieder für solche sachen gewinnen...
:?: :?: :?:

Das muß ich jetzt nicht verstehen, oder :?:
Was hat das denn damit zu tun? Was ist das den für ein komischer Vergleich? Ich denke, daß es einmal ein kleiner richtiger Schritt ist, wenn man Bedenken äußert an einem Krieg. Wenn man ein Land, daß sich selbst für das einzige wirklich freie, stolze und tolle hält, kritisiert. Ein Land mit einer Regierung die so unglaublich scheinheillig und verlogen ist. Es ist der Hauch einer Entscheidung gegen Krieg (wer weis wieviel davon übrig bleibt). Wie kann man das mit dem vergleichen?

:?:
 
Oben Unten