Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Mensch von Ausserirdischen als Sklaven gezeugt?

Freestone

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
30. Dezember 2011
1.057
AW: Mensch von Ausserirdischen als Sklaven gezeugt?

Tja, wer seine Realität aus Filmen bastelt, lebt nicht, er wird gelebt. Danke. Ich geht jetzt ins Konzert. Sorry, das ist mir wichtiger, als diese unbewiesene "Spinnerei".


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

Exxote

Geselle
26. Mai 2013
43
AW: Mensch von Ausserirdischen als Sklaven gezeugt?

Ja genau das ist das.
Ich stelle dir eine Frage. Versetz dich mal in die Lage der Macher. Auch wenn du nicht daran glaubst das wir geführt werden oder jemand von euch.
Was würdest du tuhen wenn jemand dahinter kommen sollte oder würde was du tust ? Die Menschen würden, wenn sie zusammen halten würden alles erreichen.
Religionen wurden gezeugt um die Menschheit zu teilen.
Du würdest es versuchen mit allen mitteln zu vertuschen oder nicht ?
So wie eine kleine Lüge von uns.
ZumBeispiel du hast etwas geklaut was ich nicht hoffe. woher hast du das ? gefunden.
Eine Lüge ganz Simpel.
Wer redet hier von Filmen ?
Ich glaube daran was ich sehe und nicht was mir jemand erzählt.
Doch in manchen Filmen ist mehr Wahrheit als in der sogenannten freien Welt.
Ich hab dem Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen kennt ihr das.
Manchmal suchst du etwas obwohl es vor deiner Nase liegt.

- - - Aktualisiert - - -

Und wenn du einmal nachdenkst was willst du mit Gold anstellen ? Essen Trinken ?
Was wollen die Reichen damit die alles haben können und alles haben ?
Es ist wie auf den anderen Planeten schon passiert ist ein Ablauf der bald endet

- - - Aktualisiert - - -

Ich will euch nicht euren glauben nehmen oder halt das woran ihr glaubt. Vllt schaff ich es auch nicht, was ich aber auch nicht will.
Doch ihr seit die Hasserfüllten, nicht wir ! Wir sollen das annehmen was alle glauben.
Doch stellt sich einer dagegen ist er dumm oder es ist Schwachsinn.
Wenn es euch so stört warum denkt ihr darüber nach ?
Weil in euch genau das wartet frei zu werden. Euer inneres Kind.
Lasst es frei und glaubt daran das die Annus da sind

- - - Aktualisiert - - -

Sie haben unseren Planeten nicht verlassen.
Nicht alle
 

Vanidicus

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. März 2013
1.009
AW: Mensch von Ausserirdischen als Sklaven gezeugt?

Ja genau das ist das.
Ich stelle dir eine Frage. Versetz dich mal in die Lage der Macher. Auch wenn du nicht daran glaubst das wir geführt werden oder jemand von euch.
Was würdest du tuhen wenn jemand dahinter kommen sollte oder würde was du tust ? Die Menschen würden, wenn sie zusammen halten würden alles erreichen.
Ich versteh die wirren Sätze jetzt mal so, als wenn du mir damit sagen willst,
daß die Erklärung für die Figur in Chaplins Film reine Desinformation sei.
Darauf und nur darauf antworte ich.

Stell dir mal eine Zukunft vor, in der es technisch möglich ist, durch die Zeit zu reisen.
Und dann stell dir mal die Kommunikationsmittel dieser Zeit vor.
Sind das Kästen, die man an sein Ohr hält?

Für die Macher des Films war der Anblick eines mannes auf einer Straße, der
einen Kasten an sein Ohr hält so selbstverständlich, daß es ihnen noch nicht einmal auffiel.
So kommt es dann auch mal vor, daß ein Pirat eine Jeans trägt,
ein Römer noch eine Armbanduhr umhat oder im mittelalterlichen England Fernsehantennen
auf den Hausdächern zu sehen sind.
Diese Gegenstände waren für die Filmmacher so alltäglich, daß sie ihnen selbst bei Schnitt
und tausenden Aufführungen nicht aufgefallen sind.

Wäre es ein Zeitreisender, dann hätte er nach Bekanntwerden seines Fehlers
in der Zeit zurückreisen und den Film manipulieren können, damit man ihn nicht entdeckt.

Sie haben unseren Planeten nicht verlassen.
Nicht alle
Noch nicht einer.
Außer Elvis vielleicht.
 

testtesttest

Gesperrter Benutzer
8. November 2012
356
AW: Mensch von Ausserirdischen als Sklaven gezeugt?

Wäre es ein Zeitreisender, dann hätte er nach Bekanntwerden seines Fehlers
in der Zeit zurückreisen und den Film manipulieren können, damit man ihn nicht entdeckt.
Aber auch nur, wenn es einen kontinuierlichen Zeitstrang gibt und nicht mit jeder Reise die Kreation eines neuen Zeitstranges...
 

Vanidicus

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. März 2013
1.009
AW: Mensch von Ausserirdischen als Sklaven gezeugt?

In jenem Fall sind wir vor jeder Manipulation sicher, weil es in unserem Strang offensichtlich keine Zeitreisenden gibt.
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.799
AW: Mensch von Ausserirdischen als Sklaven gezeugt?

Bist du dir da sicher, Vanidicus? :zwinker:
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.799
AW: Mensch von Ausserirdischen als Sklaven gezeugt?

Auch rückwärts, ElfterSeptember?
 

Vanidicus

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. März 2013
1.009
AW: Mensch von Ausserirdischen als Sklaven gezeugt?

@ a-roy: In den Archiven dieses Forums allein stapeln sich die Diskussionen über Möglichkeiten, Folgen
und logische Probleme in Bezug auf Zeitreisen.
Werde ich garantiert nicht alles wiederholen.
:tasse:
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.799
AW: Mensch von Ausserirdischen als Sklaven gezeugt?

Hab' da doch selber viel mitdiskutiert, Vanidicus, war ja auch mehr als Joke für ElfterSeptember gedacht.
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.799
AW: Mensch von Ausserirdischen als Sklaven gezeugt?

"I'm a man of the past, livin' in the presence and steppin' into future"(Pete Tosh's 'I am what I am')
 

Exxote

Geselle
26. Mai 2013
43
AW: Mensch von Ausserirdischen als Sklaven gezeugt?

Wir sind hier seit anfangsloser Zeit unterwegs
und werden noch miterleben wie dieses Universum wieder vergeht
Und ein neues entsteht ' oder was hast'n sonst gedacht,
als du vor 5 Jahren drüber nachgesinnt hast, was du heutzutage so machst'
Gefangen in deinem eingeschränkten Wirkungskreis
beim Versuch sie auseinander zu nehmen, die relative Wirklichkeit
Teil ein' Augenblick in sein' Anfang, seine Mitte und in sein Ende (und dann)
Teil den Anfang des Augenblicks in sein' Anfang, seine Mitte und in sein Ende,
weißte wie ich mein' wo ist da die Grenze'
Seh' ich die Welt wie sie scheint, ohne dass ich dahinter blicke,
dann stoße ich auf mathematische und physikalische Hindernisse
 
Oben Unten