Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

Dieses Thema im Forum "Was Sie schon immer wissen wollten" wurde erstellt von Anonymer User, 27. Oktober 2011.

  1. Anonymer User

    Anonymer User will lieber unerkannt bleiben

    Beiträge:
    258
    Registriert seit:
    1. Januar 1970
    Anscheinend gibt es immer noch arme Individuen (♂), die nicht in einer welt zurechtkommen,
    in der es verpönt ist, der freundin die dreckwäsche vorbeizubringen und abzuholen, wenn sie gebügelt und
    alle Knopfleisten wieder vervollständigt sind.

    Diese Kreaturen brauchen unsere Hilfe!
    Ich fang mal an.

    Um ein Steak zu braten, sollte die Pfanne unbedingt schon heiß sein.
    Wer das Fleisch in eine handwarme Pfanne legt, kocht es.
    Mögliche Bratenfette sind Öle (Bedienungsanleitung lesen: Olivenöl
    eignet sich dafür nicht) oder Butterschmalz (Butter selbst verbrennt bei den nötigen Temperaturen).
    Wenn die Pfanne ordentliche Temperatur hat , wird das Steak ungewürzt in die Pfanne gehauen.
    Zwei Minuten nicht anfassen, nicht reinpieksen und vor allem nicht weggehen!
    Nach zwei oder drei Minuten (das hängt von der Dicke des verwendeten Fleisches ab) einmal wenden.
    Ohne reinzupieksen!
    Jetzt kann schon gepfeffert und gesalzen werden.
    Wenn man es so mag.
    Kein Pfeffer aus der Tüte oder dem streuer!
    Pfeffer muss immer frisch gemahlen sein.
    Für Steaks sollte er sogar grob gemahlen oder gestoßen werden.
    Nach weiteren zwei Minuten das Fleisch aus der Pfanne.
    Und jetzt entweder im Backofen oder in Alufolie eingewickelt noch kurz ruhen lassen.
    Also Bier holen, Besteck holen, Glas für Bier holen.
    Alles einzeln holen verkürzt die Wartezeit.

    Und schon ist das erste Grundnahrungsmittel verzehrbereit.
     
  2. Anonymer User

    Anonymer User will lieber unerkannt bleiben

    Beiträge:
    258
    Registriert seit:
    1. Januar 1970
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Ja danke.
    Spiel du mal weiter mit dem Fleisch.
    OK Männer, möchte jemand der Dame erklären wie man Steaks grillt?
     
  3. Anonymer User

    Anonymer User will lieber unerkannt bleiben

    Beiträge:
    258
    Registriert seit:
    1. Januar 1970
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Danke die für deine Inspirationen, werte/r Tipp-Geber/In.

    Ich möchte aber noch vorraus schicken, das das beste Steak ja nur durch einen sauberen Blattschuss als wirklich frisch gewährleistet wird.

    Ein Kofferschuss versaut da so manches.

    Wir bevorzugen da natürlich nur die englische Variante, welche die mädels niemals hinbekommen.

    Die garen nicht, die trocknen das wertvolle Fleisch.

    Und warum ist das wohl so?

    Richtig, sie diskutieren die Teppich-Pflege-Anleitung anstelle des Kochbuches und beratschlagen nebenher ihren Status in der wilden Welt der Männer.

    Da ich heute hier von dieser Austauschstelle erst erfahren habe, freue ich mich auf einen ergiebigen Austausch von Rezepten durch die wirklichen Könner in Sachen Ernährung.
     
  4. Anonymer User

    Anonymer User will lieber unerkannt bleiben

    Beiträge:
    258
    Registriert seit:
    1. Januar 1970
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Das ist natürlich zu spät eingestiegen. Wenn das Fleisch vom Metzger an der Ecke (sprich: Milchkuh-Resteverwerter) stammt, kannst du das noch so liebevoll zubereiten, es bleibt eine Schuhsohle.
    Gut essen fängt mit richtig einkaufen an...
     
  5. es könnte ja sein

    es könnte ja sein Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.602
    Registriert seit:
    22. September 2010
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    lach, butterschmalz eignet sich nicht um fleisch zu braten?

    sag mal, hast du was genommen?

    nur anfänger braten fleisch in öl
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2011
  6. sillyLilly

    sillyLilly graues WV- Urgestein

    Beiträge:
    3.272
    Registriert seit:
    14. September 2002
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Anonyme Selbstgespräche ? unerkannt bleiben? :gruebel:
     
  7. lumin

    lumin Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Grundrezept für Sossen auf Basis einer Mehlschwitze:

    MAn nehme etwas Butter und lasse sie leicht schmelzen. Dann gebe man mit einem Esslöffel etwas Mehl darunter und verrühre es, bis es schön cremig wird.
    Zu dieser Mehlschwitze gebe man nun Wasser und koche es mit etwas Gemüsebrühe und Pfeffer auf und fertig ist die einfachste aller Sossen.

    Champignon dazu: Voila Jägersauce
    Curry und Früchte und etwas Zucker dazu (Ananas oder Fruchtcocktail): exotische Currysauce
    Paprika dazu: na ihr wisst schon
    etc.pp


    Und wie schon Oma wusste: DIe Sosse ist die Grundlage eines feinen Essens. Vegetarisches Geschnetzel anbraten kann doch jeder. (Ja für die Carnivoren: Es kann auch Fleisch sein. Das Fleisch stirbt nicht von der Sauce).


    Und noch ein echtes Männerrezept :
    MAn packe sein zu grillendes Gut in Alufolie mitsamt Pfeffer und Salz, lege es zwischen den Motorblock des Motorrades und mache einen Ausflug in die Eifel (genau, das ist da wo es noch Eigentum an der Ehefrau gibt - also die gute alte gottgewollte Ordnung :ironie:). Dort angekommen, einfach auspacken und schlemmen. Ganz ohne Feuer. Einfach praktisch nach Männerart.
     
  8. shangrila

    shangrila Geselle

    Beiträge:
    25
    Registriert seit:
    24. Oktober 2011
    Lieferservice.de - Pizza bestellen - Essen bestellen und Spiegelei zum Frühstück.......... mehr trau ich ihm nicht zu ;-P

    Joke....


    Supermarkt... 3 Paprika....Hinterschinken...Streukäse....Feta (Schafskäse)

    Paprika längs durchschneiden, Kerne entfernen, mit Speiseöl (NEIN, nich das aus der Werkstatt!!!!!) einschmieren, Ofen auf 180°C Umluft einstellen (Zeichen für Umluft auf Pizzaschachtel im Gefrierschrank) Salz und Pfeffer auf Paprika drauf. Backblech (im Ofen.....KÜCHE) mit Backpapier (unter Ofen in der Schublade) auslegen, Paprikahälften druff, Feta klein schneiden, auf Paprika, Schinken auspacken und eine Scheibe drauflegen, Streukäsepackung aufschneiden und drübersteuen. 25-30 Min (Handywecker stellen) im Ofen lassen. Wenn Wecker klingelt, Ofen aufmachen, Teller aus Schrank (indem Teller halt stehen) herausnehmen. NICHT MIT BACKBLECH DIREKT ZUM WOHNZIMMERTISCH LAUFEN UND DORT ABSTELLEN!!!) Paprika mit der "Spachtel" ;-) vom Backblech entnehmen und auf Teller....VORSICHT, kein Fingerfood!!! HEISS!!! Mit Messer und Gabel essen!!!


    ....ich bin verheiratet.....Spiegeleier kann er schon...ein wenig...



    Viele Grüße,

    Shangrila
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Oktober 2011
  9. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.319
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Partnerschaft.
    Wenn du als 'emanzipierter Mann' eine Heteropartnerschaft eingehen willst, vergiss' ganz schnell deine Emanzipation, die mögen die Mädels bei Männern gar nicht.
     
  10. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    :cocococktail:Was ist denn dir passiert - wir lieben doch Männer die emanzipiert sind und nicht nach jedem Wehwechen -
    MAMI Hilfe, meine Frau kann mich nicht so gut (t)rösten - wie du.. [was so ein t ausmacht]
    Mami - meine Frau kann nicht so gut kochen wie du
    Mami - meine Frau räumt mir nicht ständig hinterher..
    also wir wollen schon Männer - Ma[ae]nner mag man eben - die Haselnusscreme
    nur was wir wollen - ist halt- die Crème de la Crème.:wink:

    Große Denkhilfe - punkto Ernährung -

    Mann ist technisch eh so versiert - Knopfdruck beherrscht der Techniker:king: unter Männer - ja auf alle Fälle.

    Microwellenherd anschaffen - in der Küche oder neben dem Fernseher platzieren - zwecks der Sportschau
    und halt immer wieder in den Supermarkt -
    der Nahrungsmittelmarkt bietet doch eh schon die lecksten Sachen an.

    Na - an das dachte ich ja nicht - die Vegetarier?? Dürfen die den Microwellenherd hernehmen?
    Ich habe keinen MH-
    doch Waschmaschine und Kaffemaschinen haben ja auch Knöpfe (meine Machos können das schon sehr gut bedienen).

    Oder doch auch den Weg machen - ein bisserl Machogehabe unterdrücken und schon kann man eine nette Frau finden - die kochen kann - waschen etc und sich nicht scheut - dies zu tun.:jubel:

    Warnung an etwas ältere Männer - durch die Bank - die jungen Frauen wollen sich bekochen lassen oder wollen junge Männer - die gut verdienen....solches Risiko muss man(n) halt eingehen.
     
  11. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.319
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    High, Kriegerin
    was du beschreibst, ist nicht ein unemanzipierter Mann, sondern ein Weichei!
    Unter emanzipiertem Mann versteh' ich eher einen, der den Mädels nicht jeden Wunsch von den Augen abliest(um Sex zu bekommen), sie nicht mit Blumen überhäuft(um Sex zu bekommen), zu allem "Ja!" sagt(um...) + beim Pinkeln immer noch steht(aber für das WC-Reinigen zuständig ist). :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2011
  12. sillyLilly

    sillyLilly graues WV- Urgestein

    Beiträge:
    3.272
    Registriert seit:
    14. September 2002
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    ... ich finde ein Mann der sich darüber als Mann definiert, dass er im Stehen pinkelt und das er trotzig Dinge ablehnt, die seiner Frau eine Freude machen könnten ..... das ist entweder ein junger oder ein armer Mensch. Und ich wünsche diesem Menschen, dass er sein Gefühl von Männlichkeit finden möge. Ich glaube, das geht nämlich über Sex, Trotz und Pinkeln weit hinaus :)
     
  13. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Wer hat denn hier von Trotz geschrieben?
    a-roy schreibt von Männern, die sich nicht von kurzen Röckchen und Augenklimperei dressieren lassen.
    Und das gehört zur Emanzipation dazu.
    Schon klar, daß euch Mädels das nicht gefällt, wenn die Marionetten an den Fäden fummeln.
     
  14. Anonymer User

    Anonymer User will lieber unerkannt bleiben

    Beiträge:
    258
    Registriert seit:
    1. Januar 1970
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Wir müssen nun einfach mal eine Lanze für den Steh-Pinkler brechen.

    Mädels scheinen da nur neidisch zu sein, aber glaubt mir...

    Es ist eine grosse Schweinerei, wenn man im Sitzen pinkelt und der Druck abfällt.

    :geifer:
     
  15. Dirtsa

    Dirtsa Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.308
    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Eine MArionette, die an den Fäden fummelt, ist trotzdem eine Marionette. Ein emanzipierter MAnn geht aus eigener Kraft, in die selbst gewählte Richtung.
    Um bei Fäden zu bleiben, ein emanzipierter Mensch kann kann zwischen verbunden und gefesselt , zwischen vernetzt und verstrickt sein, unterscheiden.
    Ein emanzipierter Mann braucht keine Tüte über dem Kopf um seinen Standpunkt zu vertreten.
    [OTOP]ob ihr im Stehen, sitzen oder im Kopfstand pinkelt interessiert nicht, so lange ihr das Bad sauber hinterlasst [/OTOP]
     
  16. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Ja ja NEID kriegt man nicht geschenkt:)
    Na, so arme Männer :flenn:- können nicht - shit - habe überhaupt nicht daran gedacht.:huuuuuhh:
    Da hilft wirklich nur - "keine Frau"...wenn man ein so menschliches Bedürfnis unterdrücken muss....

    a-roy putzt jedoch selbst :putzen:- dies eh gelesen -
    :tasse:keine dieser Mädchen...
     
  17. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Um mal das Bild von den Marionettenfäden zu erklären:
    Kein Mann kann sich so ohne weiteres von seinen Instinkten und Trieben trennen.
    Das weiß Frau und nutzt es schamlos aus.

    Wer kann sich nicht an Unterhaltungen erinnern, die ganz harmlos begannen und am Ende hat mann eingewilligt,
    eine fremde Wohnung für lau zu renovieren.

    Deshalb folgender Tipp:
    Wenn Frau im Gespräch anfängt, den Kopf leicht gesenkt, Blick von unten nach oben in
    irgendeiner Form mit den Haaren zu spielen, unterhält sie sich eigentlich mit dem Gorillamännchen in uns.
    Männer drücken dann das Kreuz durch und fühlen sich auch noch gut dabei, während sie nach Strich und Faden veralbert werden.
    Und wer auf die Masche nicht anspringt, kommt dann gleich in die Schublade "stockschwul".
     
  18. Anonymer User

    Anonymer User will lieber unerkannt bleiben

    Beiträge:
    258
    Registriert seit:
    1. Januar 1970
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Ein entspannter Anus bei einer vollen Erektion ist für die Sexualität der Männer wichtig.
    Diese Entspannung, die während einer ausführlichen und achtsamen Prostatamassage entsteht, bringt Männer in Kontakt mit ihrer Hingabe, der Öffnung ihres Herzens sowie ihrer Verbundenheit mit sich selbst und der Welt.
    Aufgrund der Tabuisierung des Analbereichs in unserer Gesellschaft kann die Berührung des Anus für den Empfänger zunächst schmerzhaft sein. Der Anus ist ein Bereich des Körpers in dem unbewusste Anteile von Sexualität, Aggression und Lebenskraft gebunden sein können. Eine Prostatamassage unterstützt den Empfänger, diese gebundenen Energien wieder ins bewusste Erleben zurückzuholen. Die Prostatamassage berührt unmittelbar das Wesen jeden Mannes. Die Öffnung des „inneren Kanals“ kann heilsame Prozesse auf der körperlichen und seelischen Ebene bewirken. Dafür braucht es klare, achtsame und geschützte Räume in denen sich Männer angenommen, gehalten und akzeptiert fühlen.
     
  19. Dirtsa

    Dirtsa Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.308
    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Wobei sich mir dann die Frage stellt, ob ein Mann der den Manipulationsversuch erkannt und abgewehrt hat, nicht darüber stehen könnte, in welche Schublade er gesteckt wird, und sich auch von der Meinung Anderer emanzipiert.
     
  20. sillyLilly

    sillyLilly graues WV- Urgestein

    Beiträge:
    3.272
    Registriert seit:
    14. September 2002
    AW: Lebenshilfe für den emanzipierten Mann - Rezepte, Haushalt, Partnerschaft

    Ok, verstanden was du meinst. Natürlich soll man sich nicht dressieren lassen. Weder Mann noch Frau.

    Aber a-roys Standpunkt erinnerte mich an Vertreter eurer Gattung, die es mittlerweile prinzipiell ablehnen einer Frau Blumen zu schenken und die von ihm genannten Dinge zu tun.
    Dies liegt vor allem an der ständigen Vermutung die er geschrieben hat, von der sexuellen Manipulation.
    Muss man denn immer gleich sexuelle Manipulation hinter allem vermuten? Ich hab manchmal den Eindruck dass mögliche sexuelle Manipulation Männer besonders besorgt *g*

    Ich koche für meinen Liebsten auch gerne mal ein besonders schönes Essen, einfach weil ich ihm eine Freude machen will.... oder weil ich mich über etwas gefreut habe. Die Unterstellung, dass Weibchen Sex eigentlich als Manipulation benutzen, erscheint mir etwas komisch. Als wenn Frauen von sich aus keine Bedürfnisse hätten, sondern nur die Bedürfnise des Mannes nutzen, um ihn zu manipulieren.
    Wir sind die Übermenschen und hängen selber nicht an Fäden?
    Wir haben auch Fäden an denen wir hängen. Am anderen Ende der Fäden hängt ihr Männer :)
    Wir gehen mit einer Beziehung eine Verbindung miteinander ein. Eine Beziehung ist geradezu ein Netzwerk von Fäden in welches man sich auch verstricken kann ;) Dazu gehört das Vertrauen, dass der andere nicht manipulativ an diesen Fäden zieht. Um das Bild der Marionette zu nutzen: Männlein und Weiblein haben mit ihrer Beziehung Fäden zwischeneinander geknüpft. Eine Beziehung - sich auf jemanden beziehen ?
    Der Zug an manchem Faden (bei dem es einem so erscheint als wenn man die Marionette sei) geht manchmal nur darauf zurück, dass die andere Person sich bewegt. Ob damit eine manipulative Absicht unterstellt werden kann, hängt vom Vertrauen ab, dass ich meinem Partner entgegebringen kann.

    Zumindest meine Sichtweise bezüglich Marionetten und Männlein Weiblein.
     

Diese Seite empfehlen