"Die Macht des Wortes"

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Sonsee, 12. September 2018.

Soll Steinmeier abtreten?

  1. Ja

    4 Stimme(n)
    44,4%
  2. Nein

    4 Stimme(n)
    44,4%
  3. Das Bundesverfassungsgericht muss diesen Fall prüfen

    1 Stimme(n)
    11,1%
  1. Sonsee

    Sonsee Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    983
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Wenn die ANTIFA oder andere radikale, nun offen gegen Politiker der AFD vorgehen, dann wissen sie die etablierten Politiker hinter sich und glauben noch dazu, dass so etwa notwendig ist.

    Die die ständig den Finger erheben und von geistiger Brandstiftung reden, maschieren auch mit der ANTIFA mit oder laden extremistische Bands zu Konzerten ein. Nun haben sie erreicht was sie wollten, Politiker der AFD und deren Büros werden attackiert. Danke Claudia Roth du möchtest nicht nur das Deutschland verreckt sondern gönnst das auch anderen Politikern.
     
  2. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.068
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Dass der Bremer AfD-Chef zusammen geschlagen wurde, ist Scheiße, ganz klar!
    Hättest du dich auch so auf geregt, wenn dies einem ausländischem Mitbürger geschehen wäre?
     
  3. William Morris

    William Morris Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.896
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Das ist an so vielen Stellen so dämlich, da kommt einem nur noch das kotzen.

    Ganz klar, Gewalt gegen Andersdenkende hat in einem demokratischen Staat nichts zu suchen. Aber man sollte vielleicht nicht anderen vorwerfen, aif dem linken Auge blind zu sein, wenn man selbst auf dem rechten Auge nichts sieht. Die vollkommen absurde Vermischung einer Gewalttat mit einem Konzert gegen Fremdenfeindlichkeit und der Unterstellung, Claudia Roth hätte an der Aktion eine Mitschuld ist dümmliches Nazigelaber.
     
  4. Nachbar

    Nachbar Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.442
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    In jeder Auseinandersetzung, nicht nur in der politischen, sollte eine Grenze möglichst nie überschritten werden: die vom Gegner zum Feind. Gegen einen Gegner probiert man zu gewinnen, einen Feind versucht man zu vernichten. Gewinnen kann man mit rechtsstaatlichen Mitteln, vernichten nicht.

    Wer sich dem Schwarzen Block oder rechtsnationalen Schlägern anschliesst, hat die Grenze überschritten, betrachtet Gewalt als legitime Option und begeht Straftaten. Er befindet sich auf einem grundverkehrten Weg, der irgendwann bei verbaler Gewalt begann. Aus diesem Grund ist verbale Gewalt entschieden zu verurteilen, insbesondere bei Personen mit großer medialer Reichweite und der daraus resultierenden besonderen Verantwortung.

    Meiner Beobachtung nach ist Politikern aller Parteien gelegentlich eine Formulierung mißglückt. Wenn man fair ist und die Betreffenden ggf. als Gegner betrachtet, nicht als Feind, dann kritisiert man zwar die einzelne Formulierung, stellt sie aber in den Gesamtkontext und ordnet sie entsprechend ein. So wie man es sich auch selbst wünscht, nachdem man mal was Blödes rausgehauen hat.
    Wenn man eher niederen Instinkten folgt, so wie bspw. Sonsee, versucht man aus der einzelnen Formulierung den größtmöglichen ideologischen Nutzen zu ziehen, ganz gleich wie wenig das der Wahrheit nahe kommt. Damit vergiftet man das Klima und wird selbst Teil einer verkehrten Richtung.
    Für die zunehmende Vergiftung des politischen Klimas in Deutschland ist meiner Ansicht nach federführend die AfD verantwortlich. Ihre Anhänger neigen am ehesten dazu, Feindbilder aufzubauen. (Die auf manchen Kundgebungen mitgeführten Galgen sind ja leider nur die widerliche Spitze des Eisbergs.)

    Was Herrn Magnitz betrifft, kann eine politische Motivation als wahrscheinlich angenommen werden, belegt ist die aber noch nicht. Deshalb sollte man sie auch in einer Diskussion nicht als Fakt behandeln.
    (Ein Bekanntger von mir wurde ebenfalls von hinten niedergeschlagen. Der hatte zuvor im Supermarkt eine Gruppe Jugendliche angepflaumt, weil die den Gang blockierten. Bis zur Aufklärung bestehen neben der politischen Tat also durchaus noch andere Optionen.)
     
  5. Sonsee

    Sonsee Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    983
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Ja, wenn eine Partei gegen die Partei des Ausländers gehetzt hätte, so das es zu solchen Vorfällen käme, auf jeden Fall! Bombenanschläge und andere Taten gegen die AFD, haben meiner Meinung nach, sehr wohl mit den Äußerungen gewisser Politiker gegen die AFD zu tun.
     
  6. William Morris

    William Morris Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.896
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Ein Bekannter in Dresden erzählte letztens, das dort auf vielen, nicht nur politischen, Verstaltungen irgendwelche AfD-Mitglieder sitzen und mitschreiben, gern mit dem Hinweis, man sammle Material für "danach".

    Danach ist die imaginierte Machtergreifung inklusive physischer Vernichtung Andersdenkender. Die hier immer wieder gern niedergemachten Grünen träumen vielleicht auch von einer Machtübernahme und danach Müsli für alle. Ich sehe da immer noch einen gewaltigen Unterschied.
     
  7. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.529
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Davon haben schon etliche rechtsradikale Parteien geträumt. Leider war die Realität etwas anders: da gingen Abgeordnete in den Knast, blamierten sich in Parlamenten, die erhoffte Mehrheit gab es nicht ansatzweise und schließlich gingen auch die wenigen Prozente verloren. Die AfD möchte das wiederholen, es steht ihr frei. Ist etwas langweilig, aber wenn die unbedingt wollen..
     
  8. Sonsee

    Sonsee Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    983
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Dieses angebliche danach ist ihre freie Interpretation. Stört es sie nicht, das die Grünen ihre pädophilen Skandale hatten und sich kaum davon distanzieren und das sie auch heute noch für die Anerkennung der Kinderehe in diesem Land sind, oder das die das Benzin auf 5€ erhöhen wollten? Nein das finden sie ganz normal, wer dagegen ist ist Nazi...

    So baut man einen Rechtsstaat ab und spielt sich auch noch als guter Mensch auf, dass ist ekelhaft.
     
  9. William Morris

    William Morris Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.896
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Gut, jetzt werde ich auch noch in die Nähe von Pädophilen gerückt. Das war damals natürlich ein absoluter Querschuss bei den Grünen und ich glaube, den meisten war nicht klar, was denen im Zuge der durchaus nötigen sexuellen Befreiung von ein paar Kinderschändern in die Satzung gedrückt wurde.

    Es waren im übrigen 5 DM für das Benzin, die Summe war nicht willkürlich aus der Luft gegriffen, sondern sollte nur verdeutlichen, dass, wenn man die Kosten, die das Autofahren verursacht, auf den Benzinpreis umlegen würde, der Liter Benzin 5 DM kosten müsste. Aber da hat der deutsche Bleifussmichel schon selbigen durchgedrückt und hat es selbst nach 15 Jahren noch nicht begriffen, worum es wirklich ging.

    Falls sie es auch nicht begriffen haben, die Antwort "Jeder, der nicht die Grünen wählt", war eine ironische Antwort auf eine bekloppte Frage.
     
  10. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.087
    Registriert seit:
    31. August 2004
    A. darf man wohl davon ausgehen das alle die Satzung gelesen und verstanden haben.
    B. Sind die "paar Kinderschänder" sind heute noch ehrbare Mitglieder dieser Partei.

    Das finde ich problematisch denn ich halte ein (sexuelles) Verbrechen an Kindern für nicht entschuldbar und glaube nicht das jemand der sowas offen zugibt und auch noch dafür gekämpft hat das zu legalisieren sich da geändert hat. Es ist auch kaum eine Änderung der Persönlichkeit zu erwarten da es ja nichtmal zu einer Aufarbeitung gekommen ist.

    Wie man solche Menschen in eine Regierung wählen kann ohne sich zu schämen will mir seit Jahren nicht in den Kopf.
     
    Sonsee gefällt das.
  11. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.322
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Ich verstehe nicht ganz, was an der Frage bekloppt gewesen sein soll. Die nächste Frage, was nämlich mit "raus" gemeint gewesen sei, wäre ebenso notwendig gewesen. Bekloppt ist imho in diesem Zus.hang einzig diese Parole, die ganz Linkstwitter dann einen Tag lang skandiert hat.
     
  12. Sonsee

    Sonsee Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    983
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Veronika Kracher gab folgende Zitate von sich: Wenn der Staat da weiter zusieht wundert mich die Gewalt und der Hass auf unseren Straßen nun wirklich nicht mehr.

     
  13. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.068
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Die neuesten Ermittlungsergebnisse haste aber schon den News entnommen?
    Na ja, aber ein linksradikaler Überfall passt wohl besser in dein Weltbild!
     
  14. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.087
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Was hat das denn mit dem Zitat von Veronika Kracher zu tun?
    Offensichtlich und garnicht neu wird in Linken Kreisen Gewalt als probates Mittel gegen Rechts gesehen.
     
  15. Aurum

    Aurum Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.406
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Was die Polizei versäumt erledigen die AntiFanten?
    Jedenfalls bewegen sich beide auf Bodengesetz, während die Dunkle Wolke diese nicht zu kennen scheint.

    "Anti" bedeutet ja doch nur die Abwehr von Dunklen Wolken, hat seine Abhängigkeit und insofern kein Links-Zwang.

    Mit Streicheleinheiten, wie die Genehmigung von Nazi-Demos, macht man nichts besser.
    Wo Vorsatz, da hilft nur Zwangsjacke ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2019
  16. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.322
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Welche neuen Ermittlungsergebnisse? Hat es die drei Schläger auch nicht gegeben?
     
  17. Aurum

    Aurum Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.406
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Gegen Psychische Vergewaltigung*, Rechtsmissbrauch, hat Deutschland schon manche Bomben erreicht. Irgendwer mit Verstand muss ein Zeichen setzen.

    Zahlenreihe wächst von klein zu gross, Zeitrechnung abenfalls von jung zu alt
    Alles vom Grund von natürlichem Bodengesetz.

    * Drohungen und Einschüchterungen an der Tagesordnung
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2019
  18. Aurum

    Aurum Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.406
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Es ist vieles nicht Recht, was auf der Welt geschieht, aber grundsätzlich Rechtsverdreht ist das Übelste für die Menschheit.

    Es gibt nebst ideologisch Links und vollverblödet brutal Rechts auch humanistische Parteien, welche ein gesundes Verhältnis zwischen Mensch und Kapital wieder herzustellen in der Lage wären.
     
  19. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.087
    Registriert seit:
    31. August 2004
    :jubel: Deine Naivität ist beneidenswert. Ich wünschte ich könnte sowas noch von unseren Parteien denken!
     
  20. Aurum

    Aurum Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.406
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Bin halt nicht so doof euch Intelligenzbestien auf den Leim zu gehen.
    > 51% US, 15-20% DE, ein Armutszeugnis

    Vorbehalt: Delegiertenstimmen haben US-REPs mehr, nicht Volksstimmen

    Ihr seid jene, die den Lehrer mit Bohnen beschiesst... habt ihr keine Selbstkontrolle, Selbstreflektion, Selbstwert? Zügellose B*******
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2019

Diese Seite empfehlen