Der SPIEGEL und die geifernde Meute

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Nachbar, 28. Dezember 2018.

  1. William Morris

    William Morris Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.099
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Das BILD-Forum vielleicht?

    Interessant find ich Deinen Ansatz, weil die Forumsgründer nicht oder eher wenig Deinem Verschwörungansatz entsprechen, natürlich Teil der NWO sein müssen, um auf perfide Weise über dieses Forum "aufgewachte" Seelen entweder wieder zurück in den Dauerschlaf zu schicken oder zum Schweigen zu bringen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2019
  2. Sonsee

    Sonsee Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.262
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Eben es ist nicht der Forenbetreiber, sondern bestimmte User, die es sich seit Jahren zum Ziel gemacht haben, jede VT als lächerlich darzustellen. In welchem Auftrag keine Ahnung....
     
  3. William Morris

    William Morris Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.099
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Gibt genug lächerliche VTs. Wir warten ja immer noch auf Nibiru, der sich praktisch hinter der Sonne versteckte, aber auf Kollisionskurs mit der Erde ist und die NASA hält seit Monaten die Bilder geheim.

    In wessen Auftrag schreiben solche Leute?
     
  4. noch ein Nobody

    noch ein Nobody Großmeister

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    9. Januar 2019
    wenn ich in den chat schaue, werden von den verantwortlichen diesen forums, nur mainstreamartikel gepostet!
    keine freien medien!
    das ist für mich einfach zu auffällig. hat man einmal erkannt, dass wir regiert werden, von leuten die wir nicht kennen, würde man nie auf die idee kommen hier mainstreamartikel zu posten und diese auch noch vor voll zu nehmen.

    mehr als suspekt das ganze!

    dabei sind doch die abhängigkeiten der medien so einfach zu durchschauen! das hat selbst pelzig in "der anstalt" aufgezeigt obwohl das normales fernsehen war....natürlich hat das damals kein normaler staatsmedienkonsument kapiert, was der da aufzeigte.
    @ElfterSeptember : wie hieß denn das forum in welchem es dir damals zu langweilig war? gibt es das noch?
    ich suche ein forum, wo ich nicht ständig die basics neu diskutieren muss! eine gewisse einigkeit in den grundlagen hilft mir mehr der wahrheit näher zu rücken als wenn ich im grundsatz schon nur auf mods treffe die anderer meinung sind.

    also ein forum in dem man den spiegel im grunde als seriöse quelle sieht, brauche ich nun wirklich nicht.
    um es arrogant zu sagen: darüber bin ich schon seit 15 jahren hinaus.
     
  5. Sonsee

    Sonsee Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.262
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Kein Mod sieht den Spiegel hier noch als zuverlässige Quelle an. Es stimmt aber, das man sehr viele investigative Quellen hier nicht verlinken darf, insofern kann man natürlich wenig beweisen, denn der Mainstream verteufelt einen Snowden. In ein paar Jahren werden das die Helden der Geschichte sein.
     
  6. noch ein Nobody

    noch ein Nobody Großmeister

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    9. Januar 2019
    mmh...es gibt auch theorien, dass snowden eine psy op war...
     
  7. noch ein Nobody

    noch ein Nobody Großmeister

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    9. Januar 2019
    Ein Mod schrieb eine Seite zuvor: Bei mir liegt der Fall einer groben Enttäuschung von der Presse und vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk vor....und auf glatte Lügen war ich überhaupt nicht eingestellt.

    Sorry, aber dass in einem solchen forum von einem mod zu lesen ist für MICH eine enttäuschung!

    problem: ein wahres investigatives forum ist mir leider nicht bekannt!
    kennt wer eines?
     
  8. William Morris

    William Morris Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.099
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Gibt es bei Aktenzeichen XY ein Forum?
     
  9. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.586
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Du kapierst da wohl etwas nicht: ein Diskussionsforum muß notwendigerweise unterschiedliche Meinungen bringen, gerade wenn es investigativ sein will. Was immer gesagt wird, es wird auf Tauglichkeit und Plausibilität geprüft, erst wenn es das übersteht, kann man davon ausgehen, daß etwas dran ist. Wenn Du eine Blase erwartest, in der bestätigt wird, was Du denkst, kann das kein Diskussionsforum sein, das lebt ja gerade von unterschiedlichen Meinungen. "Investigativ" können Beiträge sein, ein Forum diskutiert dann darüber. Wer da eine bestimmte Meinung erwartet, geht besser nicht in so ein Forum.
    Tja, wenn Du erwartest, daß man automatisch bestimmte Ansichten über die Presse teilt, liegst Du ebenfalls falsch. Denken ist nicht verboten, und vorgeschriebene Meinungen gibt es nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2019
  10. noch ein Nobody

    noch ein Nobody Großmeister

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    9. Januar 2019
    dtrainer: wozu gibt es dann spezielle internetforen, wenn, wie du sagst, alles neu diskutiert werden muss?

    dann könnte ich genauso in "der welt" im kommentarbereich diskutieren...das bringt mir aber nix, da sind einfach zu viele leute nicht meiner meinung, dh. ich halte mich dort, aus meinem standpunkt aus gesehen, mit nebensächlichkeiten auf, die für mich bereits so eindeutig sind, dass ich sie nicht diskutieren möchte. klar?

    du lernst einem mathematikstudunten die höhere mathematik, hättest du lust dich mit ihm über das kleine 1x1 zu unterhalten?
     
  11. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.586
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Das sage ich ja gar nicht, aber was immer Du in so einem Forum erzählst, jeder kann es kommentieren, zustimmen, oder widersprechen. Wenn es Dir hier nicht gefällt, steht es Dir ja frei, dich weiter umzusehen. Die Idee, daß Alle sofort anders ticken, damit Du nicht nachdenken mußt, die vergiß mal besser.
     
  12. noch ein Nobody

    noch ein Nobody Großmeister

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    9. Januar 2019
    nichts für ungut trainer...es wäre alles noch fußbar gewesen..bis auf die "zum glück" ehrlichen beiträge in diesem fred.
     
  13. William Morris

    William Morris Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.099
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Wieso fällt mir da wieder der Witz mit dem Geisterfahrer ein?
     
  14. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.774
    Registriert seit:
    18. November 2007
  15. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.774
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Gestern, also drei Tage vor der Wahl, habe ich eine hübsche Doku gesehen, die klipp und klar nachweist, daß die AfD mit der NSDAP identisch und Martin Sellner schlimmer als Hitler ist. Sie schafft es, die Weimarer Verhältnisse zu schildern, die zum Aufstieg Hitlers führten und dabei die Kommunisten nur einmal* en passant zu erwähnen und die Verhältnisse im Ausland gar nicht. Sie schafft es, nur als Beispiel, außerdem noch, einem seltsam hipsterigen Burschenschaftler dreimal Rassismus zu unterstellen und alle seine ggteiligen Aussagen zu ignorieren, obwohl die Burschenschaften das Thema vor ein paar Jahren anhand eines chinesischstämmigen Inkorporierten durchdekliniert und sich über diese Frage gespalten haben. Ich bin auf eine gewisse Weise beeindruckt, daß der eigtl. recht bräsige Staatsfunk es schafft, ein so aktuelles Stück Propaganda rauszuhauen.

    https://www1.wdr.de/mediathek/video...-rueckkehr-der-voelkischen-ideologie-100.html

    *Da ich nur die zwote Hälfte erwischt habe, kam das ja viell. auch vorher... Der Erzählstruktur nach aber eher nicht.
     
    Malakim gefällt das.
  16. Shishachilla

    Shishachilla Master of desaster

    Beiträge:
    4.268
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ich bin mir nicht sicher ob es notwendig ist für die Taten von Hitler und der NSDAP eine Rechtfertigung zu finden. :attacke:
    Meiner Meinung nach kann man in diesem speziellen Fall von einer 100 %ig perfekten historischen Aufarbeitung bei einer Doku für die breite Masse absehen.
     
  17. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.774
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Wer redet von einer Rechtfertigung? Aber ich bin mir sicher, auch das ist in diesem wichtigen Propagandafall eine zulässiege, ja gebotene Verkürzung und Zuspitzung.
     
  18. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.483
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Wie jetzt? Eine sachliche Aufarbeitung macht keinen Sinn? Warum denn das nicht?
     
  19. Shishachilla

    Shishachilla Master of desaster

    Beiträge:
    4.268
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Weil es sich um eine TV-Sendung handelt und alle Details wahrscheinlich den Rahmen sprengen würden. Nehme ich an.
     
  20. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.483
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Hm und das rechtfertigt eine Faktenverdrehung? Naja solange es moralisch ind ie gewünschte Richtung geht ist so ein "Stilmittel" heute ja erlaubt.
     

Diese Seite empfehlen