Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wen soll ich wählen ?

Imion

Auserwählter Meister der Neun
13. April 2002
940
oh man ich blicke da überhaupt nicht durch, hab da mal was von den violetten gehört, richtig gut, was die wollen, jedoch wollt eihc mal von euch hören wen ihr wählen wollt ? SPD und CDU stellen im prinzip beide das selbe wahlprogramm dar nur einbehalten können sies nit, bin gerade 18 gewordne und hab da keinen plan, also wen ausser SPD und CDU würdet ihr wählen, als kritische weltverschwörungs-anhänger ^^ ?
 

Arthuro2

Geheimer Sekretär
10. Mai 2002
605
also wen ausser SPD und CDU würdet ihr wählen, als kritische weltverschwörungs-anhänger ^^ ?
Ganz eindeutig SPD *gg Mal im erst ..die violetten ?? ist das nicht die PDS??? (muesste eigentlich BLUTROT heissen !!! aber egal ). Wenn du die PDS waehst ist das leider eine verlorene Stimme!!

Du musst dir die Frage stellen , wer besser für Deutschland ist ???? Wenn du tatsaechlich mit der PDS sympathisierst , dann muesstest du eigentlich Schroeder wählen !!

Die Pds hat gestern verlautbaren lassen, das sie Schroeder als Kanzler haben wollen !!

A!
 

Imion

Auserwählter Meister der Neun
13. April 2002
940
für mich is die PDS braun, mit violetten ist DIE VIOLETTEN gemeint !!! So heissen ide, klar ? ich such ma Homepage von denen raus ...
 

Magna

Vollkommener Meister
10. April 2002
525
War das nicht www.dievioletten.de?
Werde Rot-Grün wählen.
Grün, weil ich das am besten mit meinen Vorstellungen vereinbaren kann und Rot, weil ich ernsthaft fürchte, die SPD könnte sonst Stimmen zu wenig haben. Stoiber ist das letzte, was ich möchte.
Liebe Grüße,
Magna
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
Höhö ich wähle CDU, evtl die zweite für Grün, aber mal sehen..
Schröder ist das letzte was ich möchte :wink:

@Magna, sorry, dass ich noch nicht geaw hab... hole es nach, wenn ich wieder richtig zeit habe ok? Hab Dich jedenfalls nicht vergessen..

@Imion

Also die Violetten machen auf mich auch keinen sonderlich kompetenten Eindruck.. Das liest sich wie ein Wunschzettel... wir hätten gerne das und das und das....
Von Machbarkeit oder Realpolitischer Orientierung keine Spur...
Es klingt einfach nur wie eine idealistische aber erfolglose Idee...
Selbst wenn ich mit der Grundintention sympathisieren kann und Repräsentant einer Organisation bin, die ähnliches zu erreichen Versucht, bleibt es unrealistisch... Solche ziele erreicht man einfach nicht politisch...
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
Höhö ich wähle CDU, evtl die zweite für Grün, aber mal sehen..
Schröder ist das letzte was ich möchte :wink:

@Magna, sorry, dass ich noch nicht geaw hab... hole es nach, wenn ich wieder richtig zeit habe ok? Hab Dich jedenfalls nicht vergessen..

@Imion

Also die Violetten machen auf mich auch keinen sonderlich kompetenten Eindruck.. Das liest sich wie ein Wunschzettel... wir hätten gerne das und das und das....
Von Machbarkeit oder Realpolitischer Orientierung keine Spur...
Es klingt einfach nur wie eine idealistische aber erfolglose Idee...
Selbst wenn ich mit der Grundintention sympathisieren kann und Repräsentant einer Organisation bin, die ähnliches zu erreichen Versucht, bleibt es unrealistisch... Solche ziele erreicht man einfach nicht politisch...
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
Höhö ich wähle CDU, evtl die zweite für Grün, aber mal sehen..
Schröder ist das letzte was ich möchte :wink:

@Magna, sorry, dass ich noch nicht geaw hab... hole es nach, wenn ich wieder richtig zeit habe ok? Hab Dich jedenfalls nicht vergessen..

@Imion

Also die Violetten machen auf mich auch keinen sonderlich kompetenten Eindruck.. Das liest sich wie ein Wunschzettel... wir hätten gerne das und das und das....
Von Machbarkeit oder Realpolitischer Orientierung keine Spur...
Es klingt einfach nur wie eine idealistische aber erfolglose Idee...
Selbst wenn ich mit der Grundintention sympathisieren kann und Repräsentant einer Organisation bin, die ähnliches zu erreichen Versucht, bleibt es unrealistisch... Solche ziele erreicht man einfach nicht politisch...
 

Talyessin

Geselle
10. Juli 2002
32
Man sollte auf alle Fälle zur Wahl gehen, egal ob man rot/grün oder schwarz/gelb will.

Denn wer nicht wählt, der darf sich danach nicht beschweren.
 

Magna

Vollkommener Meister
10. April 2002
525
Right @ Talyessin :)

@ Abbadon: Dachte mir schon... Auf die Antwort bin ich besonders gespannt. :wink:

@ Imoin: Stell doch klare Fragen, lass dir was einfallen, wir antworten gerne.
Liebe Grüße,
Magna
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Talyessin schrieb:
Denn wer nicht wählt, der darf sich danach nicht beschweren.
Das ist von fast jedem schon so eine Art "Standardspruch"!

Ich sage , dass ist scheisse. Wenn alle Parteien es nicht Wert sind , gewählt zu werden , dann änder es selbst. Gib dir einen Ruck , und regel es so , wie die Natur es vom Menschen verlangt , "Konflikte" zu lösen.
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
@Spawn

Wie verlangt die natur es denn? DA bin ich mal gespannt

Du hast recht, es IST ein Standardspruch... Und kein sonderlich intelligenter dazu... Es gibt genügend Gründe nicht zur Wahl zu gehen...

In den westlichen "Demokratien" ist der Gang zur Urne immer die Wahl des kleinsten übels, nur wenige finden Parteien, denen sie voll zusprechen können. Wer ob der vorhandenen Auswahl nicht zur Urne geht, der hat mein Verständnis.

Und selbstverständlich darf er sich hinterher beschweren. Jeder Bürger hat das Recht das System zu kritisieren, und gerade wenn er nicht wählen geht, wird er Anlass dazu haben.

Dann kann es auch sein, dass er nicht hingeht, weil er der Meinung ist, das es keinen Unterschied macht... Das ist auch nicht seine Schuld sondern die der Politik, die sich zur Zeit nirgendwo mit Ruhm bekleckert.

Oder man geht nicht zur Wahl, weil man vom Gewissen her keine der Parteien unterstützen möchte... Auch legitim...

Ich sehe hier keinerlei Berechtigung, irgendjemandem das Recht auf seine meinung abzusprechen, tut mir Leid..

Ich wähle dieses Jahr auch nur, weil ich abwählen möchte, ich gehe nicht hin, weil ich denke, das die Partei, die ich wähle meine Stimme verdient, sondern nur, damit der Kanzler wechselt.

Im Grunde ist die westliche "Demokratie" ohnehin nichts weiter als eine "kastrierte" konstitutionelle Monarchie.
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Wie lösen denn Menschen mit Erfolg , seit zehntausenden Jahren ihre Konflike ?!

Wenn du die logische Antwort darauf leugnest , und für falsch hälst , bist du verblendet ...

!WENN! natürlich ;)

Was meinst du dazu ?

PS : Ich gehe wählen ... :)
 

Talyessin

Geselle
10. Juli 2002
32
Das ist von fast jedem schon so eine Art "Standardspruch"!

Ich sage , dass ist scheisse. Wenn alle Parteien es nicht Wert sind , gewählt zu werden , dann änder es selbst. Gib dir einen Ruck , und regel es so , wie die Natur es vom Menschen verlangt , "Konflikte" zu lösen.[/quote]

So, und warum ist das scheisse. Wie möchtest du in Zukunft den Konflikte lösen. Vielleicht " Der Stärkere gewinnt " oder " Auge um Auge " ?
Da du mit sicherheit nicht weist, wie ich es gewohnt bin Konflikte auszutragen, würde ich dich bitte mir nicht zu sagen, wann ich mir einen Ruck geben sollte.
Denk mal drüber nach....soll helfen
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Man kann natürlich auch selbst eine Partei gründen , deren Intentionen "alle" begeistern ...

Ist auch eine Alternative.
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Du löst Konflikte , wie die Gesellschaft es will , dass du es tust! Nämlich "verbal". Und nicht anders.

In der Natur gibt es das Recht des Stärkeren. Wer das leugnet ist verblendet , und von der Gesellschaft geprägt.

Und Menschen sind Teil der Natur , wie du wissen dürftest ...
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Du denkst , und das tust du , Menschen sind auf Grund ihres Verstandes , in der Lage alternative Lösungen zu Konflikten zu finden. Durch die "Intelligenz" (lachhaft) eines jeden Menschen , werden irgendwann alle friedlich koexistieren können.

Das ist Müll. "Gesellschaftlicher" Müll , der nur beim Konsens zieht. Bei Menschen , die noch "frei" denken können , trotz gesellschaftlicher Erziehung der Eltern , zieht das sicher nicht ...
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
@Spawn

Dieser Darwinismus ist längst widerlegt. Der Stärkere gewinnt nicht, sodnern der Anpassungsfahigste, derjenige, der sich mit anderen Zusammentut.

Das ist die Natur.

Gewalt ist nicht das mittel des Verstands, ob es Dir passt, oder nicht. Gewalt ist nur dann sinnvoll, wenn sie das einzig mögliche mittel ist..

Der einzige, der heut noch so denkt ist Bush...

Eine Partei zu gründen bringt übrigens nichts um einen Meinungsumschwung in der Gesellschaft zu vollziehen...
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
@Spawn

Du solltest nicht an der Intelligenz deiner Mitmenschen zweifeln.
Wie heisst es so schön?

"Bevor Du ausziehst, die Welt zu verändern, laufe dreimal um dein eigenes Haus!"

Das sollte auch für Argumentationen gelten
 
Oben Unten