Soll Türkisch an Deutschen Schulen gelehrt werden?

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Murphy, 17. September 2005.

Soll Türkisch an Deutschen Schulen gelehrt werden?

  1. Ja

    90,8%
  2. Nein

    9,2%
  1. willi

    willi Geheimer Meister

    Beiträge:
    260
    Registriert seit:
    21. April 2003
    Hallo

    Ich glaube mit der allgemeinen Sparhysterie, müssen die Schulen froh sein, wenn sie das heutige Niveau einigermassen halten können, d. heisst ein grossteil der SchülerInnen lesen und Schreiben und Rechnen können, zumal auf Deutsch.

    Um auf die Idee zu kommen, Türkisch als Pflichtfach aufzunehmen, muss man entweder ein bisschen naiv sein, oder man wollte bewusst ein bisschen zeuseln.

    Gruss Willi
     
  2. Angel of Seven

    Angel of Seven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.930
    Registriert seit:
    23. Juli 2002

    Das wird er fürchte ich nicht aktzeptieren, wo sind die wissenschaftlichen Beweise, die Statistiken die so etwas belegen?
    Auf jeden Satz obigen Postes wirst du nun festgenagelt, und da sind meines Erachtens einige Dinge drin die es ihm ziemlich leicht machen werden. :?


    LG


    AoS
     
  3. Jay-Ti

    Jay-Ti Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    989
    Registriert seit:
    2. August 2002
  4. holo

    holo Frechdachs

    Beiträge:
    2.718
    Registriert seit:
    27. August 2005
    @JimmyBond: Hatte ich überlesen, Deine Links: Den Feuerwehrmännern bei dem von Dir aufgezeigten Brand hätte türkisch nichts genützt. Da hätten polnischsprachige Feuerwehrleute vor Ort sein müssen.
     
  5. holo

    holo Frechdachs

    Beiträge:
    2.718
    Registriert seit:
    27. August 2005
  6. Aphorismus

    Aphorismus Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.466
    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    @ r2-d2:

    Mit "ihrem Testosteron freien Lauf lassen" habe ich nicht (nur) auf's Maul hauen gemeint, sondern zum Beispiel auch Dinge wie ohne Alkohol oder andere Drogen ausgelassen feiern, sich auch in nüchternem Zustand lautstark unterhalten usw. usf. Da wirkt die Sonne, die sie Jahrhunderte lang mehr abgekriegt haben als wir Deutschen eben noch durch die DNA positiv nach, zumindest ist das mein ganz persönlicher Eindruck aus Berlin-Neukölln.

    Die meisten Deutschen, die ich kenne, halten eher die Klappe, bis dann nach 'ner Flasche Korn der Kragen platzt und durch die Straßen gebrüllt und gejolt wird, was das Zeug hält.

    Da hätte ich natürlich besser "ihren Hormonen freien Lauf lassen" schreiben soll, weil es so wie ich es formuliert habe tatsächlich nur auf die Männer bezogen ist. Dass türkische Jugendliche eher zu körperlicher Gewalt neigen als ihre deutschen Altersgenossen, kann ich aus meiner Erfahrung einfach nicht bestätigen. Bei uns gab es an gewalttätigen Freaks als Jugendliche eigentlich immer mehrere Lager: die Adidas-Turnhosen tragenden Russen, die aufgestylten Gangsta-Türken und die glattrasierten Fascho-Deutschen. Wer davon mehr Ärger gemacht hat? Meiner Erfahrung nach alle gleichviel. Und bis du mir mit einer Statistik kommst, die etwas gegenteiliges behauptet, sehe ich keine Veranlassung von meiner Meinung abzuweichen.
     
  7. agentP

    agentP Ritter Kadosch

    Beiträge:
    5.361
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ich frage mich ohnehin wieso manche Leute dauernd auf´s Maul kriegen, ich war in 36 Jahren 2x in eine Prügelei verwickelt. Auch in meinem Bekanntenkreis kenne ich keinen, der in der Hinsicht aufregendes aus seinem Leben zu berichten wüsste. Die 2x wo ich mich hauen musste waren es jeweils bayerische Jugendliche, die zur Wies´n (Herbstfest Rosenheim, nicht Oktoberfest München) gerne mal in die Kreisstadt einfallen um den "Stoderern" zu zeigen was ein echter Mann ist.
    In den Jahren, die ich nun in Kreuzberg und Neukölln (Hallo Nachbar@Aphorismus) lebe, hatte ich noch nicht mal eine verbale Auseinandersetzung mit irgendjemanden.

    Finde ich auch unglaublich für generelle Diffamierungen auch noch Belege einzufordern. Lasst uns doch unsere Hexen lieber wieder auf Zuruf verbrennen. :roll:
     
  8. r2-d2

    r2-d2 Geheimer Meister

    Beiträge:
    260
    Registriert seit:
    29. August 2005
    Wenn Du es sagst...

    Ich mein, schön, dass alle so viel Verständnis haben, aber umsonst entstehen solche Bücher eben auch nicht:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3821839783/302-4210277-6341610

    Meine verlässlichste Statistik ist die Empirie bzw. das Beobachten täglicher Phänoneme.
    Und die wird wohl ziemlich schwierig anders, weil Du anderer Meinung bist oder eine andere Statistik vorliegen hast.

    Außerdem will ich Dich nicht mal überzeugen, bleib doch einfach bei Deiner Meinung und lass mir meine. Wir müssen ja Gott sei dank keine regierungsfähige Koalition bilden. 8)
     
  9. agentP

    agentP Ritter Kadosch

    Beiträge:
    5.361
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Nein, umsonst sicher nicht, denn Papier und Druckkosten wollen ja bezahlt sein. :roll:

    Aber falls du tatsächlich denkst, daß jeder Standpunkt richtig sein muß, weil es ein Buch dazu gibt, bitte:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3518123882
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/388619373X
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/390047897X
     
  10. r2-d2

    r2-d2 Geheimer Meister

    Beiträge:
    260
    Registriert seit:
    29. August 2005
    Dass Du so übertreiben musst weil jemand eine andere Meinung hat als Du oder einen anderen Erfahrungsschatz, das find ich unangenehm reaktionär und ziemlich spießig. Wozu soll der Thread dann gut sein, wenn sich die Mehrheit gegen Türkisch an deutschen Schulen ausspricht und allen gleich Rechtsradikalismus utnerstellt wird. Das ist doch schon eine Art Faschismus von der anderen Seite.

    Und wie wirklich überzeugend Deine Argumente sind, merkt man dran, wenn man sie wiederholt auf Deine Links anwendet: Auch hier wollen die Herstellungskosten gedeckt sein. Und jetzt? *kopfschüttel*
     
  11. morgenroth

    morgenroth Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    685
    Registriert seit:
    6. September 2003
    Zwar sehe ich mich politisch ganz weit links angesiedelt aber dass nun Türkisch eingeführt werden soll, halte ich für genauso überflüssig wie falsch.
    Da gibt es mehrere Gründe:
    Zum einen denke ich, dass viele Schüler - z. Mind. laut Pisa- jetzt schon völlig überfordert sind und ein weiteres Fach, dessen Nutzen doch fraglich ist, die Situation nicht wirklich verbessert.
    Zum anderen glaube ich, dass es der Integration nicht wirklich gut tut, wenn eine Sprache unterrichtet wird, von der nur die jeweiligen Landsleute profitieren. Ich glaube, dass so ein Unterricht zu 95% von Türken in Anspruch genommen werden würde und somit die Distanz zu den Deutschen wachsen würde.
    Schließlich will man (bzw.sollte man) die Türken hier eingliedern und nicht eine bestehende Ghettobildung verstärken.

    Ausserdem müsste man dann konsequenterweise auch Fächer wie zB. chinesisch oder indisch einführen - und das würde den Rahmen wohl vollends sprengen.

    Es gibt genug Möglichkeiten türkisch oder eine andere Sprache seiner Wahl zu lernen. Private Institutionen oder die VHS bieten da viele Möglichkeiten.
     
  12. agentP

    agentP Ritter Kadosch

    Beiträge:
    5.361
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Wer hat das getan und wo ?
     
  13. r2-d2

    r2-d2 Geheimer Meister

    Beiträge:
    260
    Registriert seit:
    29. August 2005
    Omg ist das Dein Ernst?
    Du hast doch sicher nicht zufällig diese Links bei Amazon ausgesucht.
    Wenn das Deine Art zu diskutieren ist - da hab ich echt schon besser gelacht...Erst rumdeuteln und dann ins Leere laufen lassen - das funktioniert halt leider nicht immer, hast das auch schon bemerkt?
     
  14. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    absolut deiner meinung.
     
  15. JimmyBond

    JimmyBond Einsamer Schütze

    Beiträge:
    1.594
    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    ist doch egal ob tuerkisch, russisch, polnisch, etc. fest steht nur, dass die 8 menschen nur deshalb sterben mussten, weil sie der deutschen sprache - wobei sie in D leben - nicht maechtig waren. da tuerkei aber nunmal hauptthematik in diesem thread ist, verallgemeiner ich halt einfach mal. moechte ungerne jedes einzelne land dieser welt aufzaehlen :wink:

    nachtrag zum thema stastiken, beweise und quellen:

    wie genau sind solche statistiken? kann man denen wirklich glauben schenken? der eine holt ne statistik A und der andere ne statistik B raus. und? welcher der beiden kann man jetzt eher glauben schenken? welche der beiden ist serioeser? welche politisch unabhaengiger? gibt es eigentlich eine statistik, einen beweis, eine quelle, die tatsaechlich die wahrheit wieder spiegelt?

    ich schlage vor das die leute, die immer nur auf statistiken setzen, mal fuer eine nacht, nur eine einzige nacht mit einem polizeibeamten auf streife mit fahren. sich mal die wirklichkeit vor augen halten. man selbst erleben kann, was fuer ne scheisse eigentlich teilweise auf den strassen vorgeht. vielleicht kapieren die dann, das offiziele statistiken allesamt fuern ar*** sind. ende..
     
  16. antimagnet

    antimagnet Ritter Kadosch

    Beiträge:
    5.888
    Registriert seit:
    10. April 2002
    zeigt mir statistiken und ich sage euch, welche die bessere ist. (nuja, ich kann zumindest ein qualifiziertes urteil abgeben).

    ein blick auf die realität tut in der tat ganz gut, wenn man nur mit statistiken beschäftigt ist.

    möchte man aber etwas wissen, was über den eigenen erfahrungshorizont hinausgeht und nicht der eigenen selektiven wahrnehmung unterliegt, tut es auch ganz gut, den blick auf eine statistik zu richten.

    und ja, die können auch selektiv sein. es gibt aber methoden, die diese selektivität minimieren. das gibts beim eigenen blick auf die realität nicht.


    schwierig zu sagen, 100%ig jedenfalls nicht. wie sollte man auch 100%ige wahrheit feststellen können?
     
  17. r2-d2

    r2-d2 Geheimer Meister

    Beiträge:
    260
    Registriert seit:
    29. August 2005
    Nicht böse gemeint, eher philosophisch: sind sie deshalb auch wirklich objektiver?
     
  18. agentP

    agentP Ritter Kadosch

    Beiträge:
    5.361
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Was ist mit Statistiken, die von Polizeibeamten erstellt werden ? :lol:
     
  19. antimagnet

    antimagnet Ritter Kadosch

    Beiträge:
    5.888
    Registriert seit:
    10. April 2002
    jep.


    aber aufpassen: objektivität bedeutet für wissenschaftler nicht "absolute wahrheit".

    objektivität (als gütekriterium einer messung) meint prinzipiell anwenderunabhängigkeit. d.h. führt jemand anders die studie durch, sollte das selbe rauskommen.


    was ich aber zugestehen muss, ist, dass das, was mit statistiken dann gemacht wird, häufig alles andere als objektiv ist...
     
  20. agentP

    agentP Ritter Kadosch

    Beiträge:
    5.361
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Wenn irgendjemand sagt er hätte mit "den meisten Türken mit denen er zu tun hatte" nur schlechte Erfahrungen gemacht, dann erstellt er ja auch bereits eine Statistik und wenn er daraus auf die Grundgesamtheit schliesst, dann stellt er eine Hochrechnung an. Der Unterschied zu einer "professionellen" Statistik ist aber auf jeden Fall schon mal, daß die Stichprobe nicht repräsentativ ausgewählt wurde.
     

Diese Seite empfehlen