Sind die Grünen mittlerweile kommunistisch?

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von a-roy, 21. September 2018.

Schlagworte:
  1. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.557
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Ist Dir evtl. Neu, aber man kann ganze Organisationen scheiße finden und dennoch das Recht verteidigen das es sie gibt und Menschen Ihnen angehören. Geht mir Beispielsweise mit der Kirche so. Finde ich scheiße, ich hätte gerne das die Trennung vom Staat gründlicher wird, aber ich möchte das Recht auf Religionsfreiheit weder einschränken noch angreifen.

    Schau mal an.
     
    DaMan, TheUnforgiven und dtrainer gefällt das.
  2. William Morris

    William Morris Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.135
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Oder wie mit Freimaurern und Frauen?
     
  3. Aurum

    Aurum Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    3.959
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Grün-kommunistische Flagge: Weisse Giesskanne und :?!?: Fotokamera auf grünem Hintergrund
     
  4. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.557
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Ok, ich verstehe. Irgendwie soll mich das treffen oder mir zu denken geben. Ich komme aber nicht drauf.
    Natürlich kann man Freimaurer und Frauen und auch deren Kombination scheiße finden und dennoch tolerieren.

    Dir ist diese Denkweise wirklich fremd oder?
     
    ElfterSeptember und TheUnforgiven gefällt das.
  5. William Morris

    William Morris Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.135
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Bei deinem Satz zur Religionsfreiheit gehe ich durchaus mit, obwohl ich das Gefühl habe, das die Kirchen eher auf meine Freiheit von Religion scheißen (den Laden finanziert man auch ohne Kirchensteuer mit, Aufrufe zur Christianisuerung des Ostens, aufgezwungene Wertediskussionen) als ich auf deren.

    Auch sonst bin ich durchaus toleranter als das hier so rüberkommt oder du mir gern unterstellst.
     
  6. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.826
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Dann verstehe ich aber nicht den Seitenhieb auf Malakim bzgl. Freimaurern und Frauen @William Morris
     
    paisley gefällt das.
  7. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.125
    Registriert seit:
    9. August 2012
    Toleranz ist, zumindest aus meiner Sicht, keine ausnahmslos positive Eigenschaft sonder steht konträr zur Vernunft.
    Deine Toleranz z.b. ist nur auf dein einseitiges Weltbild begrenzt. Was schon wieder intolerant ist, weil für dich andere Meinungen extremistisch sind. Meistens kommen dann bei dir sinnlose einzeilige Kommentare raus
     
  8. William Morris

    William Morris Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.135
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Wenn du etwas mehr denken und weniger schreiben würdest, wäre dir vielleicht aufgefallen, das dein Beitrag genau das beinhaltet, was du mir vorwirfst und ich dich in punkto Beleidigung anderer User niemals schlagen werde.

    Wie viel Seiten hat denn dein Weltbild?
     
  9. William Morris

    William Morris Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.135
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Mir sind Freimaurer mehr egal als Frauen und ich habe in den ganzen unsäglichen und endlosen Diskussionen trotzdem das Recht der Freimaurer verteidigt, ihre Logen so zu gestalten wie sie wollen.
     
  10. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.125
    Registriert seit:
    9. August 2012
    Im Gegensatz zu dir, zwinge ich dir aber nicht mein Weltbild auf. Ich muss halt diese von dir willkommene, drastische, hauptsächlich negative, extreme Veränderung in Deutschland ertragen. Sonst bin ich ein Nazi. Du versuchst ja noch nicht einmal gegenseitige Argumente zu verstehen, sondern kommst nur mit Todschlagargumenten. Auf meine Frage zu Erdogan hast du auch noch nicht geantwortet.
     
    Popocatepetl gefällt das.
  11. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.125
    Registriert seit:
    9. August 2012
    @William Morris Pardon habe jetzt erst gesehen, daß du geantwortet hattest
     
  12. William Morris

    William Morris Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.135
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    An welcher Stelle zwinge ich dir mein Weltbild auf. Du schreibst deine Sicht der Dinge, ich meine Sicht.

    Zur Flüchtlingsproblematik, ich war kein Bahnhofsklatscher oder Teddybärwerfer, sehe die Entwicklung auch durchaus kritisch, verfalle aber nicht in Endzeitdemagogie über den zu erwartenden Untergang Deutschlands. Ich habe mich weder für einen ungeregelten Zuzug ausgesprochen, noch tue ich so, als wenn es keine Probleme gibt. Meine Frau arbeitet in einer ABH, ich weiß schon, was da so abgeht.

    Kann mich jetzt nicht erinnern, dich direkt als Nazi bezeichnet zu haben, dafür nanntest du mich zum Beispiel mal Dachpappe (keine Ahnung, auf welchem Level der Beleidigung das bei dir läuft, bei mur unter lachhaft). Aber wer rechte Töne spuckt, die dann schon gewisse Grenzen überschreiten, der muss sich über gewisse Einstufungen nicht wundern.
     
    Nachbar gefällt das.
  13. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.125
    Registriert seit:
    9. August 2012
    Ich kenne hier niemanden in diesem Forum, der in irgendeiner Form in Endzeidemagogie verfällt. Da müsstest du schon mal Beispiele nennen. Daß in Deutschland täglich, ja täglich( wenn du möchtest kann ich das ab jetzt hier im Forum festhalten), Menschen Opfer von Gewalt durch Zuwanderer werden, sei es Mord, vergewaltigung, Raub, schwere Körperverletzung etc und daß hier zu thematisieren, gehört für dich ja auch schon zu den rechten Tönen. Noch hast du dich, bis auf jetzt ,jemals kritisch über die Zustände hier geäußert. Es sei denn über irgendwelche Nazis, die mir persönlich auch mächtig auf den Sack gehen.
    Aber schon Mal gut zu wissen, daß du nicht zu den bedingungslosen zuwanderungswillkommenheisser zählst.
     
    Sonsee gefällt das.
  14. William Morris

    William Morris Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.135
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Ein Unterschied zwischen Nazi und Nichtnazi ist zum Beispiel erkennen zu können, das nicht alle Flüchtlinge mit Messern rumlaufen und jungen Christinnen meucheln wollen. Die meisten gewaltsamen Auseinandersetzungen finden im übrigen zwischen Flüchtlingsgruppen statt. Was es natürlich nicht unbedingt besser macht. Aber ich find es auch nicht schön, wenn Deutsche andere Deutsche umbringen oder auch Ausländer.

    Mein Leben hat sich durch die Flüchtlinge überhaupt nicht geändert, ab und sieht man mal Frauen mit Kopftuch oder Männer mit dunklerer Haut. Die letzte Person, die mich schlagen wollte, aus wirklich völlig unerfindlichen Gründen, war so deutsch wie nur irgend möglich.
     
  15. Sonsee

    Sonsee Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.269
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Also nur ein Nazi behauptet das alle Flüchtlinge gewalttätig sind und andere abstechen? Ihre außerordentlich differenzierte Sichtweise, auf die stark angestiegene Kriminalität durch sogenannte Flüchtlinge, entspricht dem Wissen eines Erstklässlers.
     
  16. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.826
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Ich habe vom Gefühl her nicht den Eindruck, dass die Flüchtlingswelle jetzt eine drastische Anhebung von Straftaten verursacht hat...
    Wenn ich mich an früher erinnere, wo es eben keine Smartphones und vernetzte mediale Welt gab, da waren diese Straftaten auch schon vorhanden, nur waren sie in den Medien eben nicht so präsent wie heute...
    Ist wie gesagt mein persönlicher Eindruck und ich bin in der Kölner Gegend aufgewachsen, wo Menschen mit Migrationshintergrund zum Alltag gehörten, wie es vielleicht in der einen oder anderen Stadt oder auf dem Dorf noch nicht so gegeben war.
     
  17. Sonsee

    Sonsee Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.269
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Menschen die hier geboren sind, aber auch da ändert sich das Verhalten, denn gerade die haben Erdogan gewählt.

    "Bei Mord, Totschlag und Tötung auf Verlangen liegt die Zahl ausländischer Verdächtiger (1140) nicht mehr weit unter der Zahl der Deutschen (1558), obwohl den zehn Millionen Menschen in Deutschland ohne deutschen Pass rund 70 Millionen Deutsche gegenüberstehen.https://www.welt.de/debatte/komment...inter-den-neuen-Zahlen-zur-Kriminalitaet.html"
    Unsere Stadt hat besonders viele Flüchtlinge aufgenommen. Das Resultat besonders in den Schulen ist verheerend, aber auch Morde und versuchter Mord, durch einen irren Türken, der zu Silvester auf ein kurdisches Kind zum Spaß geschossen hat, gehören jetzt zur bunten Verbrecher Vielfalt. Alleine geht hier keine Frau mehr nachts raus, ähm mit Kippa schon gar nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2018
  18. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.125
    Registriert seit:
    9. August 2012
    @unforgiven ich lebe seit 39 Jahren in Köln-Kalk, das wird dir sicher ein Begriff sein. Ich bin multikulturell aufgewachsen und bin es auch heute noch. Meine halbe Fussballmannschaft besteht Kameraden mit Migrationshintergrund. Mir einen Nazi aufzubinden wäre absolut absurd. -Damit bist du nicht gemeint.-
    Es ist aber tatsächlich so, wenn man sich Dahingehend auch informieren will, daß Verbrechen durch Migranten enorm zugenommen haben und zu keiner Relation zum Durchschnitt stehen.
    Wie gesagt, ich kann euch das Angebot machen und ab jetzt penibel alles aufzählen. Tag für Tag. Lust habe ich dazu Aber keine. Ich hab Gott weiss besseres zu tun.
     
  19. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.826
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Natürlich ist mir das alles ein Begriff. Köln-Kalk kenne ich natürlich auch ;)
    Und ich denke, es ist auch natürlich, wenn da zig Tausende Menschen in ein kulturfremdes Land kommen, dass da einige nicht mit klar kommen.
    Ich streite ja auch nicht ab, dass die Zahlen nicht gestiegen sind. Nur kommt es mir vor, als wenn hier so getan wird, als hätte es das vorher nicht auch schon gegeben. Nur ist es vielleicht damals nicht alles so präsent in den Medien gewesen, wie es heute stellenweise hochgeschaukelt wird. Vielleicht wird es auch bewusst so eingestreut um mal die Augen von anderen Menschen aufzumachen.
    Aber wie ich schon erwähnte... Mord, Schlägereien, Messerstechereien und Vergewaltigungen und Co. - die hat es auch früher schon ziemlich viele gegeben und leider waren da auch meistens Menschen mit Migrationshintergrund dran beteiligt.
    Das heißt jetzt nicht, dass wir Deutschen hier Unschuldslämmer sind. Im Gegenteil.
    Mir geht es eher darum, dass ich nicht finde, dass die Zahl jetzt so expotentiell ausgeschlagen ist.
    Wie schon gesagt: Ich habe aus eigener Erfahrung vieles miterleben müssen.
    Was sich aber generell heute geändert hat, ist die Verrohung und die Agressivität der Menschen im Allgemeinen.
    Zu meiner Jugendzeit hat man sich aufs Maul gehauen und wenn einer am Boden lag, war erstmal Schluß... heute wird da noch mit x- weiteren Typen drauf eingetreten.
    Ich finde, nur weil man eine kritische Meinung in Bezug auf Flüchtlinge etc. äussert, hat das meiner Meinung nach nichts damit zu tun, dass man direkt als Nazi verschrien sein sollte. Es spricht ja auch oft Angst aus den Menschen. Nicht nur Angst vor Veränderung, sondern Angst... unter anderem wie: auf die Straße zu gehen.
     
    a-roy gefällt das.
  20. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.586
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Da wird auch so manche Sau durch den Ort gejagt, die schlicht aufgeblasen ist
    https://hoaxmap.org
    es ist ja so einfach: ein paar Zeilen in einem sozialen Medium, natürlich unbelegt, werden gerne kopiert und kopiert... und sogar Medien, die eigentlich eine Redaktion haben, also nachprüfen könnten, tun das oft nicht, reißerische Meldungen bringen ja Leser/ User, und schon freuen sich die, die es ja schon immer gesagt haben..
     

Diese Seite empfehlen