Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

muss das sein?!?! (mein abend auf der kirmes)

Acik

Geheimer Meister
6. Juni 2003
325
ich weiss gar nich wie ich anfangen soll....
ich war heute auf der (langweiligen) kirmes mit nen paar freunden.
ich hab zwei aus meiner klasse getroffen und mich mit ihnen unterhalten, dann kommen dar son paar winzig kleine assis an (türken, aramäer, was auch immer, is aber auch egal) vielleicht 1,60 groß und ca 12 jahre alt, davon dann bestimmt 7 oder 8. sie stellen sich neben meinen kumpel, murmeln irgendwas unverständliches und schlagen ihm auf den arm (einfach so, wir kannten die leute nicht mal!)
da man ja weiss, dass so kleine fürze gleich ihr großen brüder (...cousins oder was auch immer) holen, sagt man nichts und lässt sie machen während man hofft, dass sie gehen. nach ein paar schlägen auf den arm und ein paar dummen kommentaren wolln sie auch weitergehen, der führer (ja, richtig!) von denen, schlug meinem kumpel nochmal leicht ins gesicht. es war nicht doll, aber um meinen geduldsfaden zum reissen zu bringen hats gereicht! ZU MEINEM GLÜCK war meine vernunft stark genug, sodass ich (höflich!!!) fragte, was diese aktion eigentlich sollte. der pimpf kan sofort zu mir gedackelt: "WAS MAN?! BELEIDIGST DU MICH ODER WAS???" ein anderer zwerg schlug mir von hinten leicht an den arm (löl?) aber darauf hab ich nich reagiert. nach einer kleinen unterhaltung (ich: "was sollte das eben?" er: "WAAAS? MACHST DU MICH AN ODA WAAAAS?" ich: " warum schlägst du meinen freund?") wollte er fast schon zuhauen (wenn er das gemacht hätte, hätte ich warscheinlich ein menscheleben auf dem gewissen) als dann sein halbwegs vernünftiger (!!!!) kumpel dazukam und ihn zurückhielt.
die kleinen haben sich schließlich verpisst, aber wenn ich meiner wut freien lauf gelassen hätte (so wie sie das auch machen) könnte ich diesen beitrag warscheinlich nich schrieben sondern würde im krankenhaus in der intensivstation legen, weil mich 10 von deren großen brüdern zusammengeknüppelt hätten...

lehre: lass dich schlagen! solange es nicht besonders weh tut, ist es unnötig, sich zu wehren, weil du dann eh tot bist

ich hab kA warum ich euch das sage, ich halts einfach für nötig mich auszusprechen!

frage: wie reagiert ihr /wie hättet ihr bei so einer sache reagiert? würdet ihr es euch gefallen lassen, von 12 jähringen angemacht zu werden?!


PS: kein wunder, dass so viele leute braun wählen (was nicht heisst, das ich das je machen würde!)
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Wo kommen wir da hin, wenn sich kleine Pampel alles herausnehmen. Um die "großen Brüder" kann man sich auch noch nachher Gedanken machen.
Na ok, in meiner Jugend mußte man nur aufpassen, daß einen die Pausenaufsicht nicht sah, wenns die Abreibung gab.
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Diese Situation kenne ich auch so gut, diese ganzen kleinen Schulhofmafiosis gehen mir auch auf den Geist wie sonst nix! Erst diese Woche passiert:

Wir saßen (zu 8 oder so) in der Pause am Sportfeld rum und den kleinen Türken (sorry, ist nicht rassistisch gemeint, aber es sind halt nunmal fast immer orientalische Mitbürger) fällt nichts besseres ein als ein paar Gymnasiasten mit ihrem Fußball abzuschießen. Die ersten 5 Schüsse haben wir gekonnt ignoriert, beim 6 hat dann mein Freund höflich (wirklich höflich!) gefragt ob sie denn wohl bitte damit aufhören können: Keine Reaktion! Wenige Sekunden später kamen auch schon die nächsten Bälle angesummt... mein Freund ist darauf hin aufgestanden und ist zu ihnen rüber gegangen und hat freundlich mit ihnen geredet und sie gebeten damit aufzuhören, und nur einen Augenblick später stehen 10 von den 5-6-Klässlern um ihn rum... Das Letzte was wir jetzt wollten war eine Schlägerei, aber ihn alleine lassen konnten wir ja auch nicht, also aufgestanden und damonstrativ vor sie gestellt (wir sind alle 9. Klasse und alle überzeugte Pazifisten (kein Spaß))... Das war nur ein so ein kleiner Moment, keine Ahnung, vielleicht 5 Sekunden, aber die waren verdammt lang, ich hab mir schon gedacht das es gleich mordsmäßig was auf die Fresse gibt da ihre Cousins und der Rest wahrscheinlich auch nicht einfach zuschauen werden... Zu unserem Glück kamen dann noch ein paar andere Leute aus den Gymnasialklassen und haben sich auch noch zu uns gestellt, ansonsten wäre das vielleicht wirklich böse ausgegangen, aber es hat seine Wirkung nicht verfehlt, sie sind dann abgezischt... Türken sind wie Rudeltiere, das ist meine Erfahrung. Naja, am nächsten Tag gings wieder los, diesmal war auch ein Lehrer dabei, aber da kennen die ja auch keinen Respekt (Verpiss dich, aaaldaaaaaaaa [zum Rektor]), wir waren allesamt ganz knapp davor den kleinen Windelpupsern mal so richtig ihren Kiddiearsch zu versohlen, zum Glück hatten wir noch eine Lateinarbeit vor uns und wollten dann doch lieber lernen...

Das Problem wird hier sehr deutlisch:

-ignorieren kannst du sie nicht
-Türken (oder andere Ausländer) sind meist Gruppenorientiert
-man braucht verdammt gute Nerven

Ich finde es einfach nicht mehr in Ordnung wenn ich in einigen Bereichen der Schule als Deutscher beleidigt werde... das kann doch nicht sein, mal ganz ehrlich?! Was ist nur los mit diesen ganzen möchtegern-Machos? Haben die keine Erziehung, keine Freunde oder was?! Mir geht das manchmal echt nicht in den Kopf...
 

Diskordias Legionär

Geheimer Sekretär
25. April 2002
606
Ich habe auch solche Erfahrungen gemacht, das ich auf ein Fest wollte...gediegen ein Bier trinken...kaum angekommen standen 30 nette Leute um mich herum, mich fragend, ob und was für ein Problem ich hätte....tja...da können 3 Kumpels auch nichts machen.....also eine abbekommen....heim gefahren und dann zum Zahnarzt....denn ein Zahn war deftig eingedrückt...was lernte ich daraus....???? Nicht zu den Grünen, denn die hätten ausgesagt (die netten Leute) das ich angefangen....ja klar...einer Fängt mit 30 Leuten strass an...klar...aber was solls....und seintdem bin ich nichtmehr auf Festen zu finden, wo sowas vorkommen könnte...und mal ehrlich...so toll sind die wirklich nicht!In der Schule...naja...da hat man verloren, aber EINEN TOD MUSS MAN STERBEN!!! ODer??
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
nein ihr seht das völlig falsch, das ist multikultureller deutscher lebensstandard! den braucht der standort deutschland ungemein und zwar noch mehr als wir ihn jetzt schon haben ..... öffnet euch doch einfach diesen, neuen -besseren- werten!
 

Acik

Geheimer Meister
6. Juni 2003
325
Tortenhuber schrieb:
nein ihr seht das völlig falsch, das ist multikultureller deutscher lebensstandard! den braucht der standort deutschland ungemein und zwar noch mehr als wir ihn jetzt schon haben ..... öffnet euch doch einfach diesen, neuen -besseren- werten!

hast recht!

ich lass mich für die weiterenwicklung der deutschen kultur in die fresse hauen ;)
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Also in meinem Landserstrumlokal ist ruhe und wenn so einer Reinkommt, kommt er nicht mehr so raus wie rein. :wink:

Ich habe eigentlich noch nie größere Probleme mit solchen Leuten gehabt, und ich habe auch mal in einem Türkischen Viertel gewohnt, gab auch nie probleme.
Was ich aber auch kenne sind halt eben diese 14-17 Jährigen die so drauf sind. Entweder man geht weiter oder wenn doch einer kommt muss man eben schnell und hart zuschlagen und den Gegner vernichten. Und dann sollte man entweder laufen oder was auch schon passiert ist das die Respekt sagen das man sich gegen 2 oder 3 zur wehr gesetzt hat.
Aber solche Situationen sind doch sehr sehr selten bei mir. Ausserdem bin ich mitlerweile viel zu alt als das da noch welche auf mich zukommen. Das ist oftmals Imponiergehabe und das ist wirklich nur ein sehr sehr kleiner Teil der Türken, Griechen, etc.
 

Shiraffa

Geheimer Meister
16. September 2002
372
Schlägereien auf der Kirmes, dem Stadtfest, Kirchweih, Rummel oder wie mans auch immer nennt, sind doch so etwas wie "Tradition". Schon mein Opa erzählte davon, wie er und seine Freunde sich mit den Burschen aus dem nächsten Dorf geprügelt haben.
Wenn man´s genau betrachtet, sind die meisten "Atraktionen" dort ja auch ein Kräftemessen: Wettboxen, Schießbuden, "Hau den Lukas" usw.

Ich habe für mich schon vor Jahren beschlossen, nicht mehr auf solche Feste zu gehen, da dort erstens alles überteuert ist, zweitens sich die ganzen Streithähne jüngeren Alters dort treffen und drittens das Bier in der Stammkneipe eh leckerer ist. Auf einen gepflegten Abend mit hohem kulturellen Niveau darf man auf Dorffesten halt nicht hoffen...

Ist halt alles Gebalze.
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Ja, so eine schone Kerwasschlägerrei hat schon was für sich.
 

Acik

Geheimer Meister
6. Juni 2003
325
Shiraffa schrieb:
Schlägereien auf der Kirmes, dem Stadtfest, Kirchweih, Rummel oder wie mans auch immer nennt, sind doch so etwas wie "Tradition". Schon mein Opa erzählte davon, wie er und seine Freunde sich mit den Burschen aus dem nächsten Dorf geprügelt haben.
Wenn man´s genau betrachtet, sind die meisten "Atraktionen" dort ja auch ein Kräftemessen: Wettboxen, Schießbuden, "Hau den Lukas" usw.

Ich habe für mich schon vor Jahren beschlossen, nicht mehr auf solche Feste zu gehen, da dort erstens alles überteuert ist, zweitens sich die ganzen Streithähne jüngeren Alters dort treffen und drittens das Bier in der Stammkneipe eh leckerer ist. Auf einen gepflegten Abend mit hohem kulturellen Niveau darf man auf Dorffesten halt nicht hoffen...

Ist halt alles Gebalze.

wenns 10 gegen 10 ist hab ich auch nix dagegen, aber wenn jeder einzelne wicht seine 5 millionen cousins holt wirds eng
 

Lydian

Großmeister
16. Juni 2003
69
meine erfahrung hat mich gelehrt, dass ignoroieren und vernunft gar nichts bringt. wenn man sich, auch nur leicht, schlagen lässt hüren die bestimmt nicht mehr so schnell auf. man muss gleich beim ersten mal bestimmt und leicht aggressiv darauf antworten, aber nicht so beleidigend, das für den pimpf keine möglichkeit mehr bleibt sein gesicht zu waren ausser loszuprügeln. einfach zeigen, nicht mit mir bürschchen, wenn du aufs maul willst mach weiter, wenn nicht gib noch einen blöden kommentar und dann geh ... das einzige problem ist, wenn man wirklich an einen gerät der sich nur prügeln will. aber das ist mir selten passiert, und wenn man sich in so einer situation auch noch wehrt haben die schon respekt .. die nächsten überlegen sich dann schon ob es das wert ist, wenn sie doch 2m daneben jmd haben der es geduldig über sich ergehen lässt.
 

bombaholik

Auserwählter Meister der Neun
14. Oktober 2003
924
weheren!

meine antwort dazu.

nich schlagen sondern respekt verschaffen

ich bin jetz 19 .....die probleme schwinden langsam...naja wenn ich bedenke...


naja auf jeden die einzigste lösung ist agressives verbales und vorallem auf dem gleichen niveau agieren


man stelle sich aufgebaut vor die person

gehe mit dem gesicht direkt vor die fresse des typen (ca. 3cm abstand bevors n kuss wäre)

und fragt ihr mit leicht aggresiver stimme...ob er denn schon "wichsen" könne!

allein durch den schock das ein fremder so nahe rankommt halten die meisten die fresse

meine erfahrung...hilft immer
 

Lindwurm

Geheimer Meister
29. Juni 2003
406
Jungs, erzählt mir nichts von solchen Vorfällen, ich leb zufällig in Hamburg.. :lol: Weiss nicht irgendwie wird man mit solchen (Achtung Hamburger Umgangssprache "Ulum's" immer fertig. Auf keinen Fall gewalttätig werden, da solche Menschen feige wie sonst was sind. Ich mein wer geht schon 10 zu 1 auf einen los. Wenn diese kleinen Halbstarken wollen können sie meiner Erfahrung nach binnen Stunden 2 volle Autos mit "Berufsschlägern" organisieren die dir und deinen Freunden mal den Weg in die Intensiv Station zeigen..
Einfach weggehen, ignorieren und sich ihre dummen Sprüche anhören. Denke mal ihr steht dadrüber. Hab einmal die Geduld verloren und das hat mir mein Körper nicht gedankt.
 

The-3th

Geselle
14. Oktober 2003
45
Ja, anscheinden muss das leider sein!

Hatte da auch schon massig "Konfrontationen" mit unsern ausländischen Mitbürgern!

Leider, .... :!:


Aber immer gilt die einer Regel, NIE gewalttätig werden, denn du weißt nie wie viele Brrrüddderrrr die haben :wink:
 

Wissender?!

Geheimer Meister
3. Juli 2002
183
muss auch mal meinen senf zugeben
an sylvester 2002/2003
naja ich und meine kumpels standen so rum, mein kumpel stand auf ner bank und suchte die andren... ein paar türken fingen an "türkiye!türkiye!scheiss deutschland zu rufen" naja dann haben wir halt die national hymne gesungen (die erlaubte!) dann kam ein türke mti sienen kumpels her (9 stück) und einer davon würgte mienen freund auf der bank und beschimpfte ihn als nazi. als ich hinging und sagte er solle ihn loslassen das wir doch nichts gemacht haben, sagte der türke nur "alda! hasch du gesagt ich bin schwul?brauchsch paar auf dei fresse?!" hab nur gesagt er soll ihn loslassen dann passiet auch nichts....plötzlich kamen siene andren kumpels packten ihre pistolen auf und richteten sie auf mich und meine freunde....
ich wollte schon lachen da die alle nur die walther p99 schreckschuss hatten und außenrum knapp 200 leute standen.....naja der druck und das mündungsfeuer hätten nichtmal meinen brustkorb gekitzelt, auf dem der lauf gedrückt wurde.. (hab 7 jahre nebeneinem waffenladen gewohnt und die besitzer haben mich nach der schule immer reingelassen zum essen)
dan hat einer einen revolver, einen klöeinen..doch durch den lauf konnte ich sehen das dies keine schreckschuss war, und der türke zielte auf meinen kopf...nach ewigen hin und her..geschreie (niemand ausenrum tat was) wurds mir zu bunt alle miene freunde durfte gehen, wollte zwar nicht aber sie durften und ich stand allein.....9 pistolen, davon eine scharfe auf meinen kopf.............tolles sylvester!

mir kam nur ein gedanke: jetzt isses aus

da ich wirklich schon besoffen war....und ich meine schreckschuss dabei hatte, sagte ich "die scharfe waffe weg oder dein sack is weg" der türke hat dumm geschaut..und gefragt ob ich ihn verarschen will, als er zu mir näher kam und mir ins gesicht spuckte hob ich meinen lauf an sein "gehänge" da hat er dumm gekuckt, seine waffe war aber nicht mehr auf meinen kopf gerichtet also sagte ich "wen sich deine hand nur einen cm bewegt dann kriegt du arschl*ch eine abreibung die du nie vergessen wirst'" der wollte nicht weg....erst als die bullen kamen haben die feigen säue sich verpisst. die bullen kionnte nichts machen weil sie weg waren...also keine anzeige...nur gegen unbekannt....ich bin dann alleine gegen halb 3 heimgelaufen, und wer läuft mir über den weg..genau! 4 von diesen spasten!..natürlich wiedr im rudel habe ic paar schläge riskiert...is ich den einem eine platzwunde überm auge verpasst hab und gesagt wenn ich sie das nächste mal sehe dann erschies ich sie auf offener straße" dann sind sie abgehauen


hört sich an wie ein schlechter film aber es war das schlimmste erlebniss meines leben

normalerweise bin ich pazifist aber wenn du eine scharfe an den kopf bekommst dann willst du überleben! und bei ener schlägerei 4 gegen einen auch...hoffe mich nicht unbeliebt gemact zu haben....aber es ist so...ich hatte so einen hass und war entäuscht von unsrer welt wenn man auf offener straße mit 200 leuten ausenrum, die dir nicht helfen (auser miene kumpels aber die konnten ja nichts machen) mit waffen bedroht wird..und dann wenn man sich whert kommen leute und bezeichnen dich als rechte sau....
vielen danke liebe welt!
 

The-3th

Geselle
14. Oktober 2003
45
8O 8O 8O 8O

Harte Story!

Na dann mal schönes Neues Jahr :roll:

Da ist ja alles was ich mit den "Kanacken" (ist NICHT Nazionalsozialistisch gemeint :!: aber was soll man sonst zu solchen Spogs sagen ??! ) ja noch harmlos
 

Acik

Geheimer Meister
6. Juni 2003
325
mich wunderts echt nich, dass es so viele nazis gibt (nicht das ich einer bin!!!)

das tolle ist ja im grunde, dass man nichts anderes machen kann, als genauso zurückzuschlagen (und dann wird man als nazi beschimpft, nicht nur von denen!)
 

pinacolada

Großmeister
22. Februar 2003
58
Es wundert mich eigentlich, dass Euch hier noch niemand als "ausländerfeindlich" oder "rechts" beschimpft hat. Seit ich den Thread verfolge, warte ich nur drauf, aber im Small Talk ist er wohl zu unscheinbar.

Ihr habt recht und ich kaufe Euch ab, dass Ihr keineswegs rechts eingestellt seid. Muss ich hier wirklich festhalten, dass ich es auch nicht bin?

Ältere Türken, Familien etc. finde ich eigentlich immer ganz nett, nur bis etwa Mitte 20 treten viele männliche Ausländer (überwiegend Türken und Marokkaner) mit ihrem Machogehabe auf & provozieren, wer ihnen gerade über den Weg läuft. Es gehört bei denen zum älter & reifer werden anscheinend dazu.

Tolerieren - so finde ich - sollten wir das aber noch lange nicht. Ich finde es völlig okay, sich zu wehren und ich würde mir wirklich wünschen, dass die deutsche Gesetzgebung wesentlich schärfter gegen straffällige Ausländer vorginge.

Welche nicht-rechtslastige Partei kann man denn da wählen? :roll:
 

Diskordias Legionär

Geheimer Sekretär
25. April 2002
606
Hmmm....aber mit "Knarre" auf gehänge zu zielen....naja...find ich nicht wirklich toll....auch keine "Leistung"! Was soll das???? Wenn einer eine Kanone zieht, muss er auch bereit sein, abzudrücken, denn wenn der andere auch eine hat, und das sieht......dann drückt der wahrscheinlich ab! Aber was hilft das??? Es bringt Leid und Missgunst! Absolut sinnlos! Geht weg...naund....wenn sie euch zusammen treten...was solls??? Ihr steht über ihnen! Meilenweit (obwohl ich mir im Moment bei manchen nicht wirklich sicher bin.....
Wissender?! schrieb:
naja dann haben wir halt die national hymne gesungen (die erlaubte!)
...sowas provoziert nicht...war nur aus Lust und Laune...oder??? Naja....wer mit dem Feuer spielt...aber egal)! Wenn ihr dem anderen auch "wirklich weh tut"....was habt ihr davon???? Es ist sinnlos! PS: Geht nicht auf solch GEHOBENE Feste....
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten