Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Brot? Muss das sein?

Shiraffa

Geheimer Meister
16. September 2002
372
BROT? - MUSS DAS SEIN?
______________________
Es ist nicht länger geheimzuhalten. Die gesundheitlichen und sozialen Auswirkungen von
Brotkonsum, legen den dringenden Entschluß nahe, Brot in die Liste der kontrollierten
Substanzen aufzunehmen.
Hier das Fazit einer UN-Studie über das gefährliche Backwerk:

1. Mehr als 98% aller Inhaftierten sind BrotkonsumentInnen.

2. Die Hälfte aller Kinder, die in Haushalten aufwachsen in denen Brotkonsum stattfindet,
liegen bei standardisierten Tests unter dem Durchschnitt.

3. Im 18. Jahrhundert, als Brot noch in den Haushalten gebacken wurde, war die
durchschnittliche Lebenserwartung geringer als 50 Jahre; die Kindersterblichkeitsrate war
inakzeptabel hoch; viele Frauen starben im Kindbett; Seuchen wie TBC, Grippe und Cholera
terrorisierten ganze Nationen.

4. Mehr als 90% aller Gewaltverbrechen geschehen innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum
von Brot.

5. Brot wird aus einer Substanz hergestellt, die "Teig" genannt wird. Es ist bewiesen,
daß eine Maus schon an einem Pfund Teig ersticken kann. Die/der durchschnittliche Deutsche
ißt jeden Monat mehr Brot als diese Menge.

6. Primitive Naturvölker, die kein Brot kennen, weisen wesentlich weniger Krebs-,
Alzheimer- und Parkinsonfälle auf.

7. Brot macht nachweislich abhängig. Menschen, denen Brot entzogen wird und die nur noch
Wasser bekommen, betteln spätestens schon nach zwei Tagen um Brot.

8. Brot ist eine Einstiegsdroge. Meistens führt sie zum Konsum härterer Mittel wie Butter,
Marmelade, Erdnußbutter und sogar Wurst.

9. Brot absorbiert Wasser. Da der menschliche Körper zu 90% aus Wasser besteht, kann Brot
den Körper in eine dicke wabbelige Masse verwandeln.

10. Neugeborene Babys können einen Schock von Brot bekommen.

11. Brot wird bei einer Temperatur von über 200 Grad Celsius gebacken.
Diese Temperatur tötet einen erwachsenen Menschen innerhalb einer Minute.

12. Die meisten BrotkonsumentInnen sind nicht in der Lage, zwischen wissenschaftlichen
Fakten und statistischen Manipulationen unterscheiden zu können.
In Kenntnis dieser Tatsachen fordert die UN dringend, folgende Schritte einzuleiten:

1. Kein Verkauf von Brot an Jugendliche.
2. Nationale "BROT - NEIN DANKE"-Kampagnen; unterstützt durch TV-Spots und
Informationsmaterial.
3. 300% Steuer auf Brot, um die brotbedingten gesellschaftlichen Schäden zu regulieren.
4. Keine Werbung für Brot.
5. Einrichtung von "brotfreien Zonen" rund um Schulen und Kindergärten.
6. Kein Verkauf von Brot in großen Mengen.
 

Tesla.N

Geheimer Meister
8. Oktober 2002
258
hmm muss aber ne ziemlich große maus sein ;)

roggen- und weizenmehl sollte man nicht mischen beim brotbacken.

ich hab mal von einen bekannten gehört, der wahrscheinlich es wieder von einem gehört hat, dass es in Russland ein forscherteam über jahre hinweg kein brot aßen und als sie nach jahren es wieder zu sich nahmen starben sie. naja isses ein armenmärchen??

werd mal im netz suchen.

heal isöm
 
G

Guest

Gast
Huhu(Verachtung)
eine Verschwörung der Becker unter wissen der Illuminaten die mit
Bushs hilfe versuchen geheime Zutaten ins Brot zu schmuggeln
die Süchtig machen um dann rieseige
Umsätze zu machen und dann einen Weltkrieg beginnen tu können
:wink:
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
nicht vergessen dass mehl eine gefährliche staubexplosion hervorrufen kann , bei luftiger verwirbelung.<---könnte für diverse terroristische aktivitäten gegen die zivilisierte Welt angewendet werden.Wer ein Laib Brot käuflich erwirbt , vervielfältigt und/oder in Umlauf bringt muss mit einer Freiheitstrafe von nicht unter 5 Jahren in Guantanamo Bay rechnen.Wer Brot in der Öffentlichkeit konsumiert oder dafür wirbt macht sich ebenso strafbar.
Zum Brotbacken ist eine Bäckerlehre mit gültigem Brotbackschein notwendig und darf nur unter staatlicher Aufsicht in begrenzten Mengen vollzogen werden.

Mildernde Umstände werden nur eingewilligt , wenn der betroffene über 100 t Fleischverzehr in dem Jahr des Vergehens vorweisen kann.
 
G

Guest

Gast
@ Zerch
ja aber natürlich :wink:



DOCTOR
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Pinsel

Erhabener auserwählter Ritter
15. September 2008
1.129
AW: Brot? Muss das sein?

keine macht dem brot :extremshishachillen
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Brot? Muss das sein?

Fantastischer Beitrag, selten so gelacht :popcorn: :p

Zeigt einen mal wieder den Unsinn von Statistiken und Umfragen ;)
 
Oben Unten