Filme - Ratgeber

Telepathetic

Großmeister aller Symbolischen Logen
AW: Filme - Ratgeber

Welche Medien gehören denn zu den "öffentlichen Medien" dazu? Eine Suche nach "Harodim" über Startpage ergab eine Reihe von Einträgen die mit Verschwörungsaufklärung überhaupt nichts am Hut haben wie IMDb.com, Wikipedia, filmstarts.de, amazon.de, moviepilot.de, kino.de, rottentomatoes.com, Focus.de und SZ.de. Ganz so heiß scheint der Film dann doch nicht zu sein. Außerdem ist der Film erst 2012 erschienen und es ist ja möglich, dass sich die öffentlich-rechtlichen sowie die privaten Fernsehsender aus finanziellen Gründen nicht durchringen können, diesen Film zu zeigen. Von wegen Markt und so. Weiterhin ist es möglich, dass dieser Film in einem dieser Sender gezeigt worden ist, aber der Eintrag im Fernsehprogramm nicht im Internet einsehbar ist.
 

Blankfeld

Geselle
AW: Filme - Ratgeber

Der Film ist schon sehr speziel. Wie ich schon schrieb, wie ein Theaterstück. Keine Actionszenen, keine Liebe, viele Fakten. Meine Freundin fand ihn zu düster. Ich fand ihn gut. Mutig ohne große Efekte so einen Film zu machen.
 

Telepathetic

Großmeister aller Symbolischen Logen
AW: Filme - Ratgeber

So ein Film würde wahrscheinlich höchstens in den Nachtstunden gesendet werden, weil ja alle Welt Action ohne sinnvolle Geschichte, nachvollziehbarer Motivation der Charaktere und eigentlich auch ohne Charaktere vorzuziehen scheint. Keine Ahnung, ich habe mich vom Fernsehen komplett abgekabelt.
 

MatScientist

Auserwählter Meister der Neun
AW: Filme - Ratgeber

"Der unaussprechliche Vulkanfilm".
Gestern im Kino gesehen.
Mein Bauch tat weh vor lachen.
Typischer anarchistischer Franko-Humor wie in "die Zeitritter" oder "le mac".
Richtig geil.
Total abstrus.
 

a-roy

Mensch
AW: Filme - Ratgeber

Heute, auf RTL2: Contact
Der Film ist zwar langatmig, aber das Ende kommt dem nahe, was ich so denke!
 

Veritas79

Großmeister-Architekt
AW: Filme - Ratgeber

Lucy
von Luc Besson


Lucy und drei Männern wird ein Paket mit der Droge in den Unterleib implantiert, die auf diese Weise nach Europa geschmuggelt werden soll. Einer von Jangs Untergebenen tritt jedoch Lucy in den Unterleib, so dass das Paket aufplatzt und die Droge teilweise in Lucys Körper freigesetzt wird. Die Substanz lässt die Leistungsfähigkeit ihres Gehirns rapide steigen. Dadurch nimmt nicht nur ihre Intelligenz immer weiter zu, sondern sie erwirbt auch eine ganze Reihe weiterer übermenschlicher Fähigkeiten. Sie erlangt vollständige Kontrolle über ihren Körper, ihre Wahrnehmungsfähigkeit wird enorm gesteigert, sie wird in die Lage versetzt, elektromagnetische Wellen zu manipulieren, sie erwirbt telepathische und telekinetische Fähigkeiten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Lucy_%282014%29

mir persönlich hat der Film sehr gut gefallen. Die Frage was passiert wenn wir 100% unserer Gehirnkapazität nutzen können fand ich interessant, wobei es wissenschaftlich nicht erwiesen ist, das wir nur 10% nutzen. Aber Spiderman ist ja auch nicht real und somit sollte Jeder der sich den Film anschaut, sich gemütlich zurück lehnen um den Film zu genießen. Die Fragen die der Film aufwirft, ob es nun möglich sei oder nicht fällt bis dato in Philosophen-Ecke. Macht aber nichts, denn dann hat man anschließend ein aufregendes Gesprächsthema :wink:

lg
 

Veritas79

Großmeister-Architekt
AW: Filme - Ratgeber

PI - System im Chaos
von 1998

Pi (System im Chaos) Movie Trailer,German, Darren Aronofsky - YouTube

Ein paranoides Mathematik-Genie stellt folgende These auf:
1. Mathematik ist die Sprache der Natur. 2. Alles um uns herum lässt sich durch Zahlen wiedergeben und verstehen. 3. Stellt man die Zahlen eines beliebigen Systems graphisch dar, entstehen Muster. Folgerung: Überall in der Natur existieren Muster.“

Als Beweise hierfür sieht er unter anderem bestimmte Zyklen der Natur und den goldenen Schnitt. Davon ausgehend versucht er mit Hilfe seines Computers Euclid, vorhersehbare Muster in den Kursdaten des globalen Aktienmarkts, der für ihn ein natürlicher Organismus ist, zu finden und stößt dabei durch einen Computerabsturz auf eine 216-stellige Zahl. Zunächst hält er sie für unbedeutend.

ährend seiner Forschungen wird Max regelmäßig von Cluster-Kopfschmerz geplagt, der bei ihm zu Totalausfällen führt – im Zuge dessen wird seine Paranoia immer stärker. Mit Fortschreiten des Filmes beginnt Max zu glauben, in der 216-stelligen Zahl den Schlüssel zum Verständnis des Universums gefunden zu haben und seine Paranoia scheint sich als gerechtfertigt herauszustellen. Mehrere fanatische Gruppen werden auf seine Forschungen aufmerksam: eine Frau von der Wall Street, die Max’ Erkenntnisse für kapitalistische Zwecke nutzen will, und eine Gruppe kabbalistischer Juden, die glaubt, die Zahl enthalte den wahren Namen Gottes – eine Art Bibelcode der Tora. Nach Auffassung dieser Gruppe nähert sich die Menschheit dem Garten Eden, wenn eine reine Seele den Namen „ausspricht“.
Pi (Film)

Persönliche Beurteilung:

durch die schwarz/weiß Färbung des Films konzentriert man sich besser auf die Thematik des Films.
Wer sich für Fraktale, Goldener Schnitt, Zahlenmystik interessiert interessiert, dem wird er gefallen.

Hier gibt es noch eine "sehr interessante" Doku über Fraktale und dem "Muster" in der Natur
Fraktale - Die Faszination der verborgenen Dimension - Dokumentation/Doku - YouTube
 

lava

Gesperrter Benutzer
AW: Filme - Ratgeber


Jurassic Park 3D


das ist die Orginal-Version konvertiert in die 3D-Version,
ich war sehr erstaunt, die 3D und Tiefeneffekte sind sehr beeindruckend,
die Dinos wirken noch realistischer und monströser,

wen es interessiert: um 3D-Filme zu sehen habe ich folgendes System:
- Grafikkarte Radeon HD6850 - wichtig mit HDMI 1.4 Ansschluß für den Beamer
- 3D-Beamer Acer H5360BD
- Shutterbrille OPTOMA ZD 201 3D DLP-link
- als Abspielprogramm Cyperlink Power DVD 12
- um Spiele in 3D zu zocken habe ich noch Tridef 3D

ich habe mir das System vor über 2 Jahren gekauft, mittlerweile
gibts sicher schon besseres, wichtig ist das es ein 3D-Beamer sein muß
da dieser beim projizieren gleichzeitig auch die Shutterbrille steuert
:popcorn:
 

lava

Gesperrter Benutzer
AW: Filme - Ratgeber

Zimmer 1408

es gibt 2 Enden,
hier ist das Ende in dem man hört das er sich das nicht eingebildet hat, auf dem Tonband hört man die Stimme der eigentlich toten Tochter, seine Frau lässt als sie das hört den Karton fallen, diese Szene hat mich shcon immer beeindruckt

1408 ....The Alternate Ending Scene - YouTube
 
Zuletzt bearbeitet:

MatScientist

Auserwählter Meister der Neun
AW: Filme - Ratgeber

Ich mag "mindfuck"-filme ja sehr gern...also filme die schwer zu verkraften sind und sehr viel Interpretationsspielraum lassen, oder am Ende ein krasser Plottwist steht.

Zu den übelsten dieses Genres zählt wohl "requiem for a dream". Der geht einem tagelang nicht aus dem Kopf.

Klasse fand ich auch das "Prinzip des unzuverlässigen Erzählers" im Film "die übliche Verdächtigen".
Man checkt 90 min garnichts, erst in den letzten minuten klärt sich alles. Geil.

Der bisher am schwersten zu verkraftende film war fuer mich wohl "salo- die 120 tage von sodom".
Kein film überträgt metaphorisch die Schrecken des Faschismus besser.
Nicht mit allzu vollem Magen kucken!!
 
Oben Unten