Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Erfahrungen und Umgang mit z. B. Zeugen Jehovas

Simple Man

Kanonenbootdiplomat
Teammitglied
4. November 2004
3.945
Moin Moin,

also, ich hatte gerade Besuch von Zeugen Jehovas. Sie fragten mich halt, ob ich am Wort Gottes interessiert sei, ich erwiderte freundlich, dass sie da bei mir an der falschen Adresse seien. Gegenfrage war dann, ob sie mir nicht was aus der Bibel vorlesen dürfen ... was ich dankend ablehnte, daraufhin verabschiedeten sie sich.

Ich geb zu, leicht überrascht war ich da schon, da es allgemein ja immer so klingt, als würden die furchtbar penetrant werden. Persönlich hatte ich noch nicht oft mit Zeugen Jehovas in freier Wildbahn zu tun (also aus meinem Verwandten-/Freundeskreis war einer bei den Zeugen, hat mich aber nie gestört und da der wusste, dass er bei mir da wahrscheinlich nicht viel erreicht, hat der mir auch nie viel davon erzählt ... ich war auch bei denen im örtlichen Saal, hat mich aber auch keiner belagert), deshalb konnte ich das selber nie so ganz beurteilen.

Nun scheint es Leute zu geben, die sich einen Spaß draus machen, diese Leute zu veralbern ... Namen nenne ich nicht ... :wink: ... aber auch Leute, die sich auf Diskussionen mit diesen Leuten einlassen, um die auf ihre Fehler hinzuweisen ...

Nun wollt ich mal einfach wissen: Wie geht ihr mit den Zeugen Jehovas oder ähnlichen Organisationen, die im allgemeinen als penetrante Klinkenputzer gelten, um? Freundlich? Tür zuknallen? Veralbern?

Wie sind eure Erfahrungen bei dem Thema?
 

Lt.Stoned

Vollkommener Meister
12. Mai 2002
575
völlig unspektakulär: kein interesse danke schönen tag noch! und zack die tür wieder zu. 8)

edit: gilt für die zeugenden und alle anderen religiösen spinner, GEZ, vertreter und alles was sonst noch vor meiner tür rumfleucht.
 

Aphorismus

Ritter vom Osten und Westen
22. Dezember 2004
2.466
Ich nehme immer alles an Informationsmaterial, was nichts kostet, entgegen und lege das bei uns auf der Toilette neben die Titanic-Sammlung.
 

Benkei

Geheimer Meister
10. September 2004
447
Als die Zeugen das letzte mal an meiner Haustür klingelten hatte ich eigentlich vor, mich ein wenig bequatschen zu lassen; allerdings klingelte just in diesem Augenblick das Telefon, so dass ich sie nicht mal hereingebeten habe.

Einer meiner Arbeitskollegen gehört auch (seit Geburt glaube ich) diesem Verein an. Er ist ein sehr angenehmer, wenn auch vielleicht etwas reservierter, Zeitgenosse. Missionierungsversuche hat er während der Arbeitszeit noch nie unternommen.

Die "Wachtürme" oder "Erwachet" finde ich meist auch ganz interessant. Schon erstaunlich, wie sich manch einer sein Weltbild zurechtschustert.
 

Giacomo_S

Noachite
13. August 2003
3.236
Als ich meinen Laden noch hatte waren immer die Typen vom "Bund der Steuerzahler" am meisten penetrant.
Die musste ich buchstäblich rausschmeissen - sonst hören die nicht auf zu labern.
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
10. April 2002
4.639
Ich persönlich find die von anderen Telefonanbietern immer sehr penetrant. Zuerst wollen sie wissen, welchen Anbieter man hat, und egal was man sagt, sie haben immer ne noch bessere Lösung parat, immer alles noch günstiger.
Auch wenn man ihnen zehn mal erklärt, dass man sich da schon selbst kundig gemacht und verglichen hat.
Am allerschlimmsten sind aber die Werbefritzen am Telefon, wenn man Sonntag nachmittags ausm Bett geholt wird, weil irgendjemand meint, er wüsste dass man nen Mercedes SLK gewinnen will. Ich antworte dann immer, dass ich schon drei von den Dingern in der Garage hab, und mir in meinem restlichen Leben sowieso keine Gedanken mehr über Geld machen müsste, dann sind se meist recht verblüfft und willigen bereitwillig ein, wenn ich höflich frage, ob man das Gespräch dann hiermit beenden könne!
 

Lt.Stoned

Vollkommener Meister
12. Mai 2002
575
...und willigen bereitwillig ein, wenn ich höflich frage, ob man das Gespräch dann hiermit beenden könne!

weisst du, das gute an moderner telekommunikationstechnik ist, dass man eine verbindung auch einseitig beenden kann, sie müssen nicht damit einverstanden sein :lol:


:wink:
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
10. April 2002
4.639
Ich drück den Leuten aber vorher noch ganz gern, wie shice ich es finde auf diese Art und Weise belästigt zu werden, obwohl ich selbstverständlich weiß, dass es keine Auswirkungen hat! Leider!
 

Aphorismus

Ritter vom Osten und Westen
22. Dezember 2004
2.466
In Berlin richtig fies sind die Zeitungs-Test-Abo-Andreher auf der Straße, besonders wenn man als Student in deren Beuteschema fällt. Der beste Trick: Fragen, von welcher Zeitung sie sind, und strahlend verkünden: "Ach was, die habe ich doch schon abonniert!" Und schwupp, sind sie weg... :wink:
 

Simple Man

Kanonenbootdiplomat
Teammitglied
4. November 2004
3.945
Shishachilla schrieb:
Das andere wäre auch bisschen zu hart, oder? :lol:
Du kennst das DDR-Klohpapier nicht, oder? :wink:

Ich persönlich find die von anderen Telefonanbietern immer sehr penetrant. Zuerst wollen sie wissen, welchen Anbieter man hat, und egal was man sagt, sie haben immer ne noch bessere Lösung parat, immer alles noch günstiger.
Hehe, von denen hatte ich vor kurzem auch eine hier: Ich sagte ihr, ich hätte keine Zeit, sie solle mir doch Unterlagen dalassen und ihre Telefonnummer. Aus irgendeinem Grund wollte sie die nicht rausrücken, aber nach einigem guten Zureden habe ich sie dann doch bekommen ...


Benkei schrieb:
Als die Zeugen das letzte mal an meiner Haustür klingelten hatte ich eigentlich vor, mich ein wenig bequatschen zu lassen
Jetzt wüsste ich ganz gerne warum eigentlich? Reines Interesse?


Apho schrieb:
In Berlin richtig fies sind die Zeitungs-Test-Abo-Andreher auf der Straße
Hier in Hannover nerven die Naturschutzheinis, Marke bekiffter Langhaar-/Rasta-Dauerstudent, der/die alles besser weiß: Die haben hier überall ihre Stände aufgebaut und laufen penetrant neben einem her und belabern einen, wie wichtig es sei die Natur zu schützen. Einem habe ich erzählt ich arbeite bei Exxon, ne andere wollte wissen, ob ich Bier trinke. Ich sage ja und sie will wissen woraus Bier unter anderem hergestellt wird, also erzähl ich ein bisschen was. Plötzlich fängt sie an zu predigen, dass das alles aus der Natur kommt und blabla ... hatte erst kurz überlegt was von Gen-Bier zu erzählen, habe mich dann aber für "Hab keine Zeit mehr, tschau" entschieden. Sie rief mir noch hinterher, dass ich dann irgendwann kein Bier mehr trinken könnte, ich erwiderte, dass dies vermutlich eh gesünder sei ... also so helfen die der Umwelt imo nicht ...

Grundsätzlich versuche ich solchen Leuten gegenüber eigentlich immer freundlich zu bleiben, sie sind es ja auch ... wenn sie aber so aufdringlich werden, dass es teilweise an Unfreundlichkeit grenzt, werd ich auch patzig ...
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
10. April 2002
4.639
Simple Man schrieb:
Grundsätzlich versuche ich solchen Leuten gegenüber eigentlich immer freundlich zu bleiben, sie sind es ja auch ... wenn sie aber so aufdringlich werden, dass es teilweise an Unfreundlichkeit grenzt, werd ich auch patzig ...

genau, nur sitzt bei manchen menschen eben die "stay-friendly-schwelle" bisschen tiefer! :twisted:
 

Quakle

Geheimer Meister
17. März 2004
124
Naja die Zeugen Jehovas sind nicht wirklich penetrant, teilweise stören die halt nur zu unmenschlichen Zeiten.
Ich finde die freenet Leute aber am schlimmsten, 2 Leute von dem Verein hatte ich letzten Samstag um 8.30 vor meiner Tür und das nach einem sehr betrunkenem Abend :evil:
Allerdings war der Typ total angepisst, nachdem ich Ihn direkt wieder aus meiner Wohnung rausgeworfen habe und hat auch im Hausflur noch weitergemault. Der Stand direkt bei mir in der Wohnung nachdem ich nur die Tür geöffnet habe, hätte der nicht sein freenet Shirt angehabt, hätte ich echt gedacht die kommen von der Steuerfahndung.

Obwohl Sorry,
stimmt das Finanzamt ist noch viel nerviger :twisted:
 
G

Guest

Gast
Simple Man schrieb:
Nun scheint es Leute zu geben, die sich einen Spaß draus machen, diese Leute zu veralbern ... Namen nenne ich nicht ... :wink: ... aber auch Leute, die sich auf Diskussionen mit diesen Leuten einlassen, um die auf ihre Fehler hinzuweisen ...

Yap!

"Kommse rinn verliernse ihren Glauben"

sag ich immer - da sind die meisten schon etwas verstört.

Diese "Bibelforscher" sind so mieserabel geschult, daß ich ihr Weltbild in knappp einer halben Stunde zerpflücke. Ich hab zu dem zweck extra ne Zeugen Jehovas Bibelausgabe.

Eigentlich tun sie mir dann immer leid, wenn sie dann völlig betröpfelt wieder abziehen.

Ich weiß, ich bin ein Schwein.
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Wenn du Pech hast kommen sie dann aber wieder mit besser geschulter Verstärkung. Alles schon da gewesen.
 

ConspirIsee

Geheimer Meister
16. Januar 2005
161
Mein Vater hatt immer an der Türe gesagt "Kein Interesse, mein Muezzin sitzt schon auf der Couch." hatt immer ganz gut geklappt.
 

narkoleptiker

Großmeister
21. Januar 2003
89
Es klingelt .
Ich öffne verärgert.
Ein junges Pärchen steht vor der Tür.
"Was wollen Sie ?" frage ich gleichgültig und betrachte ausgiebig das
Zifferblatt meiner Armbanduhr.
Es ist eine uralte Breitling.
"Wir kommen von der Freien kektoistischen Kirche." sagt der sittsam
gekleidete junge Mann mit angenehm beruhigender Stimme.
"Wir möchten gern über den Sinn des Glaubens mit Dir sprechen." beeilt sich
das sittsam gekleidete Mädchen glockenhell hinzuzufügen.
Weil ich sie scharf finde, lasse ich die beiden hinein und biete Kaffee an.
"Koffein ist im Sinne unseres Glaubens schon eine Droge genau wie Nikotin."
erklärt mir der Hampelmann im Anzug gestreng.
"Aber ein Früchtetee wäre nett." ergänzt sie beschwichtigend.
Als ich mit gefüllten Tassen, Kanne und Zucker auf dem Tablett zurück komme,
finde ich sie interessiert vor meinem Bücherregal herumlungernd.
Ich weise beiläufig mit der Hand auf das Sofa und sie setzen sich sofort.
Offensichtlich ist ihre Empfänglichkeit für stumme Winke geschult.
Mir fällt auf, wie sie sich mit einem Blick über mich verständigen.
Ich schiebe ihnen die Tassen hin, sorgsam darauf bedacht, nichts zu
verschütten.
"Woran glaubst Du ?" fragt der junge Mann ernst und beugt sich bemüht
interessiert vor.
"An das Universum, seine Endlichkeit und das sich ergänzende Prinzip von Gut
und Böse." rassle ich und zünde mir eine Zigarette an.
"Ähäm...Das hört sich sehr interessant an"
Er pustet in seine Teetasse und nimmt einen großen Verlegenheitsschluck.
"In gewisser Weise glauben auch wir an eine durch den Schöpfer bestimmte
Endlichkeit des Universums die in Bälde durch eine Apokalypse
unvorstellbaren Ausmaßes Ausdruck finden wird." springt sie in die Bresche.
"Ach so, ja." sage ich.
"Und wie seid ihr darauf gekommen, dass es eine Apokalypse geben wird ?"
Sie sieht mich sehr lange an.
"Es gibt Schriften." sagt sie dann.
"Sehr sehr alte Schriften." setzt er fort und schiebt gähnend drei
Hochglanzbroschüren über den Tisch. "Wacht auf!" steht auf der einen in
Großbuchstaben,
"Das nahe Ende und die Erlösung durch den Heiland" auf einer anderen.
Der junge Gläubige beginnt erneut lange und ausgiebig zu gähnen.
Sie schaut ihn verwundert an.
Vermutlich beginnt das Valium, dass ich in den Tee gemischt hatte zu wirken.
"Gesundheit." sage ich freundlich und er dankt vertrant.
"Äh...hast Du schon mal etwas über die Freie Kektoistische Kirche gehört?"
fragt sie und starrt dabei angestrengt auf mein buntes Hemd.
"Nein." räume ich ein und stelle fest, dass ihre Pupillen extrem erweitert
sind.
Das LSD schickte wohl ein erstes Hallo in die Tiefen ihrer Großhirnhälften.
"Hat es geklingelt ?" fragt sie verwirrt und reibt sich angestrengt die
Stirn.
"Irgendwie schon.", grinse ich. "Ich geh mal nachsehen."
Als ich zurückkomme ist der junge Mann eingeschlafen und schnarcht leise.
Sie zerrt an ihm herum.
"Jürgen!" zischt sie eindringlich, "Jürgen!"
Er sabbert ein wenig auf sein Seidenhemd.
"Vielleicht sollten wir ihn einfach ein bischen schlafen lassen." schlage
ich vor und sie nickt unschlüssig.
"Welche Glaubensmaximen liegen eurer Religion zugrunde ?" mache ich einen
auf neugierig.
"Hm..." Sie reibt sich angestrengt die Stirn.
"Wir...könnte ich ein Glas Wasser haben ?"
Ich hole es ihr.
Als ich zurückkomme kreischt sie "Danke!", und beginnt hysterisch zu lachen,
wobei sie gleichzeitig bemüht ist, sich dafür zu entschuldigen.
Ich nicke freundlich.
"Euer Messias kann doch in jeder Gestalt auftreten, oder ?" frage ich.
"In jeder." nickt sie überzeugt.
"Woran würdest ihr merken, dass ihr ihm gegenüber steht?"
Sie schaut sehr nachdenklich.
"An...an einem Gefühl der Erleuchtung." murmelt sie und reibt sich wieder
die Stirn.
"Und wie fühlst Du dich jetzt ?" frage ich schelmisch und zünde mir eine
neue Zigarette an.
"Heiland!" ruft sie verstört und sinkt auf die Knie.
"Vergib mir!" Sie fängt an meine Hand zu lecken.
"Nicht dort.", sage ich gnädig und streiche ihr langsam über das Haar ...
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Körperverletzung in 2 Fällen, vermutlich in Tateinheit mit Vergewaltigung. Schon interessant, was manche Leute lustig finden. :roll:

Übrigens sind auch geschmacklose Texte mit Quellenangaben zu versehen. Die Boardregeln machen da keine Ausnahme.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten