Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Droht Krieg, sollte man fluchtbereit sein? Paranoia?

DaMan

Ritter-Kommandeur des Tempels
30. Januar 2009
4.517

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
@DaMan .. oh da muss ja "fast" jeder in Deutschland Lebende mindestens an einer,
wenn nicht gar an jeder Demo gegen Rassismus&Fremdenfeindlichkeit teilgenommen
haben.
Wir Zeit jede Woche (z.B. am Sonntag nach dem Kirchgang) eine kurze Demo
auf dem Markt/Kirchplatz abzuhalten. Mt z.B. Schweigeminute, Menschenkette,
Kerzenanzünden u./o. Bella Ciao singen oder ähnlichem.
 

DaMan

Ritter-Kommandeur des Tempels
30. Januar 2009
4.517
Keine Angst, es existiert ein umfassendes, gut mit Steuern finanziertes Biotop, das sich hauptberuflich dem Kampf gegen Rassismus widmet. Die übernehmen das stellvertretend für dich während du arbeitest.

Man sorgt schon dafür, dass sich immer mehr Nazis finden die umfassend und kostspielig bekehrt werden müssen.

Wie dem auch sei... wollte nur Aurums FakeNews korrigieren. Gehen Sie weiter, es gibt nichts zu sehen.
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.995
Man sorgt schon dafür, dass sich immer mehr Nazis finden die umfassend und kostspielig bekehrt werden müssen.
Stimmt, die muß man mühsam suchen. Die finden sich nicht punktgenau an den Orten ein, an denen ihre dumpfe Gesinnung grad mal wieder eine Portion Futter bekommt. Und die machen dort natürlich auch keine Jagd auf Menschen mit eventuell ausländischen Wurzeln.
@DaMan , eines deiner Probleme ist, daß Du bei deiner Polemik gegen alles irgendwie Linke die roten Linien nicht bemerkst. Das wäre aber vorteilhaft, denn dann würdest Du sie vielleicht nicht so oft überschreiten.
 

DaMan

Ritter-Kommandeur des Tempels
30. Januar 2009
4.517
Man muß sie nicht suchen, man muß nur die Definition ändern dann kann man eine beliebige Anzahl aus dem Nichts erschaffen. Das wird auch getan, auch gerne hier im Forum. Kein Wunder, dass die paar echten Hohlbratzen Oberwasser haben und unter ihrem Stein hervorgekrochen kommen.
Aber das hatten wir alles schon mehrmals.

Meine Polemik dient sowohl als Stilmittel, Erkennungsmerkmal wie auch zur allgemeinen Unterhaltung, wobei ich meine Rants auch nahezu ausschließlich auf dieses Forum beschränke und auch dann nur wenn einer der üblichen Verdächtigen wieder allzu großen Unfug von sich gibt. So auch in diesem Fall. In Echt bin ich ganz lieb.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.254
Man muß sie nicht suchen, man muß nur die Definition ändern dann kann man eine beliebige Anzahl aus dem Nichts erschaffen. Das wird auch getan, auch gerne hier im Forum. Kein Wunder, dass die paar echten Hohlbratzen Oberwasser haben und unter ihrem Stein hervorgekrochen kommen.

Das halte ich für das größte Problem. Sogar intelligente Menschen tuten noch in das Horn das die Situation nur noch verschärft.
Dazu eine eckelhafte Propagandaschlacht die nur noch eigene Erlebnisse als glaubhaft zurück lässt.

Nach Trumps Wahl hätte man gedacht das ebbt ein wenig ab... Aber nein, es wurde schlimmer.
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
Äh? Ständig? Fester Bestandteil des Schuld und Sühne Rituals. Dafür muß der Täter gegen den demonstriert wird, weder bekannt oder gar Deutsch sein.

Demo gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, 124000 Treffer bei Google.
Was quaselst Du? Ich spreche nicht von Demo gegen Rassismus, ich spreche von Demo gegen Deutschen Allerwelts-Mörder, unpolitisch. Berechtigung fände eine Demo dann, wenn das Tatmotiv politisch begründet ist.

Heute Morgen in den Nachrichten: BREXIT-Fischer räubern Jakobsmuscheln, rammen franz. Trawler, die eine Blockade organisiert haben.
Sowas kann zum Kriegsauslöser werden. Motiv: Geldgier!!! So wie die Rechtsextremisten die Flüchtlinge beschuldigen, nur die Staatskasse räubern zu wollen - umgekehrt ist es korrekt, IHR räubert Drittweltländer, Ihr seid jene, die sich jene Untertan machen!

Der rechte AfD mit seiner Öl-Propaganda benutzt das bettelnde Kind als Argument für Ölförderung in jenen Ländern, ketzerisch verdreht diese Kinder die enteigneten Ausgebeuteten, wie alles verdreht ist von den degenen geldlüsternen Kopfständlern mit Kriegsmaschinierie als Drohwerkzeug!
 
Zuletzt bearbeitet:

die Kriegerin

Prinz des Tabernakels
19. September 2017
3.926
Ich beziehe mich auf die Überschrift.

Wohin will sich jeand flüchten?
in die USA? nach Russland? nach Afrika oder Grönland; Arktis?....ist eh nahe USA/Sowjet
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
@Nachbar
Die Gefahren kommen doch aus dem Süden und dem Osten.
Bleibt dann nur noch der Norden (leider begrenzt durch Nord-/Ostsee)
und der Westen .. da wäre man/sie aber auch schnell in den USA :O.
:kellner2: also abwarten cafe/tea trinken und ggf. eine rauchen.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.254
Was quaselst Du? Ich spreche nicht von Demo gegen Rassismus, ich spreche von Demo gegen Deutschen Allerwelts-Mörder, unpolitisch. Berechtigung fände eine Demo dann, wenn das Tatmotiv politisch begründet ist.

Ach und was war das Tatmotiv?
Ist denn eine Demonstartion gegen beispielsweise unsicherer werdende Städte auch berechtigt?
Also neben Politik gibt es andere Gründe. Man, für einen Ideologen sicher schwer zu verstehen, FÜR etwas Demonstrieren. Etwa für mehr Sicherheit.

Sowas kann zum Kriegsauslöser werden. Motiv: Geldgier!!! So wie die Rechtsextremisten die Flüchtlinge beschuldigen, nur die Staatskasse räubern zu wollen - umgekehrt ist es korrekt, IHR räubert Drittweltländer, Ihr seid jene, die sich jene Untertan machen!

Du natürlich nicht. Du fährst kein Auto, kaufst nicht im Supermarkt ein und hast auch sonst nichts mit diesem verhassten Land zu tun. Wie man sich selber so belügen kann wie Du ist erstaunlich und abstossend.
Muß die Welt schön sein wenn man selber soo GUT und RICHTIG ist und alle anderen solche Dreckschweine. Einfacher gestrickt kann ein Geist wohl kaum sein ... dann glaubt man auch noch an eine Partei, toll.
 

Popocatepetl

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
27. August 2013
4.864
Ich beziehe mich auf die Überschrift.

Wohin will sich jeand flüchten?
in die USA? nach Russland? nach Afrika oder Grönland; Arktis?....ist eh nahe USA/Sowjet

find das buch ja ganz hüsch:

Das Buch »Refugium – sichere Gebiete nach Alois Irlmaier und anderen Sehern« fasst die Aussagen der bekannten europäischen Hellseher zu den unterschiedlichen Gebieten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Europa für die prophezeiten Szenarien zusammen, vergleicht und analysiert sie und stellt die Ergebnisse in rund 20 detaillierten Landkarten dar.

https://www.amazon.de/gp/product/39...etailpage_o07_s00?ie=UTF8&psc=1&tag=wv2020-21
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
Fällt die Bombe, schau ich mir das noch in der Lebenszeit an, die mir bleibt, und sage:
"Oh, wie schön!"
Ansonsten:
Falls man meint überleben zu wollen, sollte man hochgelegen Gebiete suchen (hab' da mal einen entsprechenden 'Was-wäre-wenn..'-Film auf ARTE gesehen).
Ansonsten bleibt mir nur noch ein den alten Spruch zu posten:
Die Überlebenden werden die Toten beneiden!
Und: Jeder sollte, soweit er kann, dazu beitragen, dass es nicht soweit kommt, nämlich in seiner nächsten Umgebung FRIEDVOLL aufzutreten.
Fällt mir auch manchmal schwer, wenn ich mir anschaue, was&wer da alles so rumläuft, aber
That's Life!
 

die Kriegerin

Prinz des Tabernakels
19. September 2017
3.926
Fällt die Bombe,
Falls man meint überleben zu wollen, sollte man hochgelegen Gebiete suchen
That's Life!

KAILASH
mount-kailash-788-1.jpg


https://www.chinadiscovery.com/assets/images/tibet/mount-kailash/mount-kailash-788-1.jpg
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
Wenn die Gefahr von links kommt, dann nach rechts. Liegt irgendwie nahe, oder?
womit Du im Irrtum genau ins Messer läufst.
Links hätte was den Rechten ein Dorn im Auge ist präventiv zuhause gehalten.

Die Gäste nicht verstossen, sondern den Boden in deren Heimat einladend gestalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
Der Pop hat kein Hirn, sondern nur Augen und Ohren
Für's Auge den knackigen Frauenhintern, für's Ohr gefühlsanregende Melodie, Refrain und Parolen
Popper der 80er, das grosse "Igitt"
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten