Die WAHRE Liebe

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von Rastlos, 20. April 2002.

  1. cristsend

    cristsend Geheimer Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    12. April 2002
    es ist ganz normal, dass dir das merkwürdig erscheint. mit dieser erkenntnis leben ja auch die meisten menschen nicht. die meisten sehen es wohl eher so wie du. und diese sichtweise hat man schon von kleinauf vermittelt bekommen. und wenn man nichts anderes lernt, wie sollte einem dann etwas anderes nicht merkwürdig erscheinen. für die menschen, die das erstmal mit einem flugzeug fliegen oder auto fahren... sind diese dinge gewiss auch erstmal ungewöhnlich, merkwürdig.
    es ergibt einen sinn, dass du dich das fragst, denn jeder, der in einer welt aufwächst, in der der "handel" mit "waren" eine grundlegende basis darstellt - und das in so vielen bereichen - der überträgt dieses gewinn-verlust-denken auch automatisch auf die meisten bereiche seines lebens. das ist ganz "normal". (mit "normal" meine ich immer eher das, was die masse der uns bekannten menschen tut)

    aber man denke über eines nach:
    wenn dieses prinzip von geben und fordern zwangsläufig bestehen sollte: wer hat dann als erstes gegeben? wenn IHM nichts gegeben wurde? wenn du dich in einen menschen verliebst und im siebenten himmel schwebst... debkst du dann darüber nach, was er dir denn mal geben könnte? was du von ihm brauchen könntest? denkt man so, wenn man sich am anfang einer liebe(zu einem menschen) befindet? erst in späteren zeiten setzt der verstand ein und die gewinn-verlust-rechnerei beginnt ganz automatisch in den hirnen... und wenn die beziehung scheitert... beginnt man den schuldigen zu suchen. und das ist nichts anderes als die suche nach der erkenntnis, wer von beiden wohl den größten verlust und wer den größten gewinn aus dieser bezieung zog. beginnt man gar nicht erst so zu denken- dann wird kein schmerz diesbezüglich entstehen. man empfindet nicht einmal sehr großen schmerz, wenn derjenige von sich aus fortgeht... denn DEINE EIGENE LIEBE HÄNGT AN KEINEM MENSCHEN.... SIE IST NUR IN DIR. sie geht von dir aus und kehrt zu dir zurück und war eigentlich niemals fort.
    wie will man wirklich lieben, wenn man "verlangt"? - erst etwas für seine liebe zu bekommen, ohne gleich zu geben?????

    beantworte mir dies schlüssig und ich glaube dir.
    aber ich glaube viel eher, du wirst es nicht beantworten können, weil man nicht lieben kann, wenn man nicht als ERSTES gibt! ....und als zweites, drittes, viertes..........

    kennst du nicht das gefühl, wenn du einer person, die du sehr magst etwas schenkst und sie sich darüber sehr freut? kennst du nicht dieses gefühl in dir? das ist es. der "anfang" von allem lieben - leben.
    man muß dabei nicht an gott denken. es ist egal, wie du es nennst.

    wir lieben unsere eltern, geschwister, onkels, tanten.... wir lieben unsere freunde. wir lieben es einen schönen film zu sehen. wir lieben es in der sonne zu liegen. wir lieben unsere haustiere. wir lieben es zu tanzen, musizieren.... einfach still zu sein......
    (bei allen diesen dingen gilt: der eine empfindet das eine stärker, der andere das andere)
    aber alles entspringt aus DER liebe.

    wer gar nicht mehr liebt, ist schon gestorben.



    liebe ist ewiges leben im moment.


    --------
    gib mir ohne zu verlangen!
    dann wird dir gegeben, ohne,
    dass ich dir jemals gab.
    denn liebe ist nicht an bedingungen geknüpft.

    sagte der könig und setzte die krone auf sein haupt.
    --------
     
  2. Rastlos

    Rastlos Großmeister

    Beiträge:
    57
    Registriert seit:
    14. April 2002
    Doch Ich kannte das Gefühl und es ist wohl SEHR war was du sagts. Doch bin ich ziemlich Verarscht worden und das hat mich so geprägt das ich jetz in jedem "Geschenk" solch eine Vearschung sehe.

    Wenn man einmal verletzt wurde so wie ich, dann ist man denk ich auf alle Zeiten geprägt, denn selbst wenn du die Person/en die dir das angetan haben aus deinem Leben verschwinden, aus deinem Kopf bekommst du sie noch lange nicht ! ! ! Wenn Überhaupt. :?

    Ich denke das die heutige Gesellschaft keine Liebe mehr zulässt.
    Alles was gefördert wird ist der SEX...... :?
    Siehe Ballerman etc.

    Wenn doch nur jede/r so denken würde wie du christsend ! ! ! 8)
    Du hast recht, wenn man schon mit der einstellung, was kann mir der andere geben, in die Beziehung geht kann man meistens nur enttäuscht werden !
    Na ja jetz weiß ich wenigstens was ich immer falsch gemacht habe :wink:

    Dieses Forum ist ein echter Erfolg, danke für die große Anteilnahme :D
     
  3. Choronzon

    Choronzon Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    704
    Registriert seit:
    21. April 2002
    zauberweib:wo ist Gott?Ich suche seit ung. 50 jahren (gelogen) aber
    wer weiss---- :p
     
  4. Harakiri

    Harakiri Geheimer Meister

    Beiträge:
    286
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Für mich ist die Liebe etwas fundamentales ,was alles zusammen hält .
    Sie ist in der Gesamtheit aller Dinge und somit auch in uns . Es ist kein Gefühl von besitzen-wollen und sie hat nichts mit Leid und Schmerz zu tun ,denn wenn man sein gegenüber wirklich liebt ,sollte man ihm die Freiheit lassen alles zu tun ,auch wenn das eigene Ego ,welches die ganzen Illusionen hervorruft ,ein wenig zurücktreten muss .
     
  5. cristsend

    cristsend Geheimer Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    12. April 2002
    ...was ist so schlimm daran geprägt zu werden. besteht unser leben nicht aus prägungen - prägungen verschiedenster arten - daraus besteht doch unser leben, oder?

    man könnte prägungen doch auch erfahrungen nennen, die gespeichert werden und eine möglichkeit zum lernen darstellen. wenn ein kind fällt, steht es auf und sagt: "scheiße... mein bein blutet, aber ich muß weitergehen, um nach haus zu kommen."

    es hat die möglichkeit zu erkennen auf größere steine auf deinem weg zu achten und nicht durch sie zu fall zu geraten... es kann lernen.
    ------------
    "...wenn du erkennst, dass du vielleicht verletzt wurdest, weil du "deine" liebe an jemanden hängtest, der sie nicht empfangen konnte, weil er nicht wollte, dann ist das doch nur ein zeichen dafür, dass du die liebe binden wolltest. die liebe lässt sich jedoch nicht binden. sie strebt auch nicht nach freiheit. sie ist frei und kann nicht gebunden werden. deshalb wurdest du verletzt, weil du erkennen musstest: die liebe hängt nicht an einer person, oder an mehreren, sie ist absolut frei... das ist die einzige pauschalisierung die es gibt und, die sich selbst aufhebt, da die liebe eben absolut frei ist... unendlichkeit. in paradox... das von der wahrheit erzählt. die wahrheit die nicht existiert. ein illusion ist und dadurch ihre existenzberechtigung erhält. aus dem nichts kam alles was ist. das ist die letzte instanz, die zu überwinden ist. die erkenntnis von unendlichkeit und éndlichkeit. den zusammenhang zu finden, von stillstand und bewegung. definiere den vollkommenen stillstand. definiere einen punkt auf einem blatt papier. es wird dir nicht gelingen.

    denn nichts ist von nichts abhängig und stellt doch dadurch alles dar - der einzig wahre gegensatz in der entwicklung des verstandes. er muß am anfang gestanden haben, am anfang der erkenntnis seiner selbst.
    das ist. das ist nicht.

    wir sind wie das wasser, das verdunstet in der sonne.
    gebunden an die materie. lösen wir uns und streben zum licht. doch je näher wir dem licht kommen, desto stärker wird unsere potentielle kraft zerstört. wir fallen wieder zurück in die materie, in die starre, in das wasser, werden wieder wasser. bis wir wieder auferstehen, neue energie gesammelt haben.
    wir greifen nach der unendlichkeit und fassen doch nur immer nichts. aber was bedeutet das, wenn wir IMMER "nur" NICHTS erfassen? IMMER und NICHTS ist doch alles was es zu erfassen gilt. aus dem nichts entstehen neue theorien über etwas. wir erschaffen also aus dem nichts.

    das heißt die liebe kommt aus dem nichts, sie kommt einfach von selbst. es bleibt nichts weiter zu tun als "still" zu sein, achtsamkeit zu üben und darauf zu achten die liebe zu finden, eine inständige suche durchzuführen. das bedeuet nicht, sich auf etwas zu fixieren, sondern eher sich immer ins bewusstsen zu rufen, dass liebe eben nicht zu finden ist. es ist eher ein prozess der glücklich macht, der lieben lässt, denn liebe ist leben. demzufolge ist liebe der weg selbst und nicht das ziel eines weges.
    ..."
    [gedankendruckerei, christoph ruhe]
     
  6. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    liebe

    "liebe" ist ein theaterstück an dem jeder die hauptrolle will! hat er/sie/ es mal ein wenig gespielt im mittelpunkt gestanden er/sie/ es nicht mehr toll findet oder gar im abseits damit geraten,ist es langweilig für sei/ihn und er/sie suchen was neues !


    das mein fakt dazu :)


    nette nacht euch allen da oben
     
  7. cristsend

    cristsend Geheimer Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    12. April 2002
    :)
    ja so ist es wohl...
    aber es muß nicht so sein, oder?
     
  8. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    hehe

    nein kann und ist ist wie yin und yang also auch wahr und nicht :)

    ich habe zum bespiel meine beste freundin sie ist mein gegnstück ich ihrers alles funzt zwar allein aber wenns 2 werden ist es eins


    naja ich hoffe du verstehst dies :)
     
  9. cristsend

    cristsend Geheimer Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    12. April 2002
    ja ich verstehe... das gefühl kenn ich...
    denke auch, das kann man nicht nur mit einem einzigen anderen menschen erleben.
     
  10. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    :)

    ;-)

    man kann viele treffen die denken und wissen zugleich stellen :)


    aber nur einmal triffst du den jenigen der dir gedanklich und wissend zu dir kommt!
    und dir hilft den du hilfst aber pass auf

    lasse ihn sie nie ziehen :)
     
  11. cristsend

    cristsend Geheimer Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    12. April 2002
    hm.. versteh nicht ganz was du meinst?!
     
  12. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    siehst du

    du bist noch nicht so weit ;-)

    also ich traf meine beste freundin erst nach fast 26 jahren aber ich habe sie erkannt das ich sie brauche um eins zu sein das sie mich braucht um eins zu sein damit wir als ein fungieren können!
     
  13. cristsend

    cristsend Geheimer Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    12. April 2002
    das kommt mir so gespalten vor...
    was ist, wenn sie stirbt... oder du zuerst?
     
  14. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    hehe

    sie will sterben ich war tot

    siehst du
    ;-)

    wieder 2 ungleiche eins

    ...........................................................................................................
     
  15. cristsend

    cristsend Geheimer Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    12. April 2002
    es will mir trotzdem nicht einleuchten, wozu ich noch eine person brauch, um "komplett" zu sein.
    ich fürchte, da müsstest du noch etwas ausführlicher werden. vielleicht verstehen wir ja sehr ähnliches darunter....
     
  16. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    :)

    ui wie soll ich dir das bildlich erklären :) hmpf~

    ich werde es dir heute nacht mal genauer sagen ok:)
    momentan ruft das leben :p
     
  17. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Hmmm...

    Das würde ja bedeuten, dass (fast) überall nur Hälften rumrennen!?!
    Fällt mir schwer, das zu glauben...

    Beste Grüsse.......
     
  18. cristsend

    cristsend Geheimer Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    12. April 2002
    "...dann spaltete gott sie in zwei hälften, die seither in der welt umher irren und einander suchen.
    liebe ist die sehnsucht nach der verlorenen hälfte von uns selbst."
     
  19. Choronzon

    Choronzon Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    704
    Registriert seit:
    21. April 2002
    :o he "WOWBAGGER
    "klingt ganz logisch ,und langweilig............. :wink: Ein Fan....
     
  20. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Bitte... keine Groupies mehr!!! :D

    Beste Grüsse.......
     

Diese Seite empfehlen