Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Die Schreckensherrschaft des G. Schröder

Maxim

Vollkommener Meister
28. Juni 2002
538
Hallo,

und wiederinmal zum thema SPD/Grüne und Gerhard Schröder.

Ich habe hier mal ein paar links zusammengestellt, in dennen erklärt wird warum man keinen Gerhard Schröder wählen sollte. (Auser das man das Land zerstören will natürlich)


"Neun gute Gründe" nannte der Kanzlerkandidat Gerhard Schröder 1998 auf einer kleinen Wahlkampfkarte den Wählern dafür, die SPD zu wählen. SPIEGEL ONLINE hat die Karte aufbewahrt und beschreibt, was aus den Wahlversprechen wurde.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,179261,00.html

http://www.wahlfakten.de
http://antispd.de/


Grosskonzerne wurden komplett aus der Steuerlast entlassen. (Hamburg verdoppelte seine Steuerlast innerhalb eines Jahres)

Die Arbeitslosen sind deutlich gestiegen.

Wir sind die schlechtesten in der Entwicklung europaweit.

Wir sind mit enormen Summen an diversen Kriegen beteiligt.

Das Arbeitsamt vermittelt in Wirklichkeit ein Zehntel von dem was sie behaupten.


GERHARD SCHRÖDER HAT KEINES SEINER VERSPRECHEN GEHALTEN.

So, liebe SPD Wähler, jetzt sagt doch mal einen Grund warum man Schröder wiederwählen sollte ???
 

Arthuro2

Geheimer Sekretär
10. Mai 2002
605
GERHARD SCHRÖDER HAT KEINES SEINER VERSPRECHEN GEHALTEN.

Das ist einfach nicht wahr!!

Hier ein paar Zahlen


Arbeitsplaetze bei CDU/CSU 37,61 Mio
bei SPD 38,77MIo

Arbeitslosigkeit bei CDU/CSU 4.279.288
bei SPD etwas über 4 Mio

Eingangssteuersatz bei CDU/CSU 25,9 %
bei SPD 19,9 % (!!)

Spitzensteuersatz CDU/CSU 53%
SPD 48,5 %

Geld für Forschung und Bildung CDU/CSU 7,27 Mrd Euro
SPD 8,6 Mrd Euro

Schulden des Bundes bei CDU/CSU 28,8Mrd Euro
SPD 22,3

usw usf....


So, liebe SPD Wähler, jetzt sagt doch mal einen Grund warum man Schröder wiederwählen sollte ???
Ich frage ... gibt es denn irgendeinen Grund Schroeder NICHT zu waehlen !!!

Ausser diejenigen die auf Stoibers billigen Populismus reinfallen wollen ....


A!
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Ich hätte nie gedacht, dass der Tag kommt, wo wir einer Meinung sind, Arthuro!
 

zian

Geheimer Sekretär
14. April 2002
664
Maxim schrieb:
Ich habe hier mal ein paar links zusammengestellt, in dennen erklärt wird warum man keinen Gerhard Schröder wählen sollte. (Auser das man das Land zerstören will natürlich)
stattdessen wählen wir stoiber/beckstein, gründen die stasi und diverse andere organisationen, werfen alle homosexuellen in die klapse, alle ausländer werden registriert oder rausgeworfen und gleichzeitig schicken wir unsere soldaten in den krieg?
 

Boddhisatva

Großmeister
7. August 2002
75
Hmmmm, was die Wahl angeht: im Großen und Ganzen hat man die Wahl zwischen Pest und Hungersnot.
Die CDU hat gar kein Programm, die SPD schließt sich an, die PDS ist unrealistisch, die Grünen sind mir zu unrealistisch und einseitig.
Am Ende bleibt eigentlich nur die FDP und deren Programm ist nicht finnazierbar....
Alle sind unfähig.
Allerdings muss ich zugeben, dass das in erster Linie unfinanzierbare Programm der FDP doch immense Wachstumschancen birgt.

Mein Bruder meinte, dass im Prinzip nichts bessres passieren kann als ne große Koalition... nicht, weil er meint, dass die Programme der Parteien was taugen (was sie ja nicht tun), sondern weil sie die absolute Mehrheit haben werden, und dann die Chance besteht, dass irgendwas passiert.

Was die Wirtschaftspolitik angeht muss ich jedoch sagen: auch wenn s undemoktraisch ist: lieber lass ich den Staat ein Jahrzehnt lang, was die Wirtschaft angeht, von Experten in einer Diktatur regieren, als dass ich mir nochmal ein Jahrzehnt der Tatenlosigkeit und Blockadepolitik im Bundesrat antu.
 
14. August 2002
15
Was soll man überhaupt wählen???

Überall nur Schwarzgeld und Bestechungen!! Das ist alles echt nur peinlich!! Vor Monaten dachte ich noch, dass könnte der SPD nicht passieren und dann der Skandal in Köln und Umgebung. Ich weiß auch nicht mehr, nur eins: Stoiber zu wählen und somit seine Kandidatur zu unterstützen wirft unsere Ethik in allen Belangen um Jahrzehnte zurück. Das Beste ist sowieso sich selber zu engagieren, sonst darf sich eigentlich keiner beklagen. Alles läuft daraus hinaus, dass eine Elite uns regiert, da die Verdummung unserer Bürger unaufhaltsam weiter geht. Gibt dem Volk Brot und Fußball und alles ist gut. Bald wird Politik sowieso nur, wie in Amerika, durch übelsten Populismus betrieben. Also versuche ich mir eine Partei zu suchen, die wirklich noch eine Partei im eigentlichen Sinne ist(sehen uns in zwanzig Jahren wieder). :evil:
 
P

psst

Gast
Wenn man FDP wählt, kann man auch gleich sein Kreuz bei der CDU machen.

Wir müssen alle in den sauren Apfel beisen und die SPD wählen.
 

ilek

Geheimer Meister
18. Mai 2002
266
Wir müssen alle in den sauren Apfel beisen und die SPD wählen.
Das verstehe ich einfach nicht!!! Letztens sagte mir ein Kollege, er würde gern PDS wählen, weil sie gegen Kriege sind, aber das würde nur Stoiber und der CDU helfen, weil SPD dann eine Simme weniger hätte.Also macht er sein Kreuz unter SPD!!!!
Ich denke Schröder und seine Mehrheitsbeschaffer brauchen einfach mal einen Denkzettel! PDS ist die einzige Partei gegen Krieg
 
14. August 2002
15
@psst
Nein, das ist doch genau der falsche weg, der uns Amerikas Zweiparteiensystem immer näher bringt. Wenn alle denken ich muß jetzt die SPD wählen, weil sonst Stoiber an die "Macht" kommt, können wir die restlichen Parteien ja abschaffen. Das ist doch, was eine gute Demokratie in Sachen Wahlen ausmacht: Dass man sich eine Partei unter 20 aussuchen kann....
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Allein die Überschrift ...

Die Schreckensherrschaft des Gerhard S.

Stoiber hätte das echt nicht besser formulieren können.

PS : Stoiber dürfte nicht mal die Chance kriegen , Bundeskanzler zu werden. Vielleicht findet sich ja ein Gestörter , der Stoiber aus dem Verkehr zieht ...
Wo sind bloss all die Goldsteins , Steinhäusers und Bryants , wenn man sie braucht ?!

PPS : Ich hab nur meine Meinung kundgetan , nämlich das es das Beste für Deutschland ist , wenn es keinen Stoiber gibt ... egal wie er verschwindet ... Das ist also kein Aufruf zum Mord , was sich eigentlich von selbst versteht , wenn man den obrigen Satz gelesen hat. Aber einige wollen halt , bei jedem Satz von jedem , sofort das negativste raus lesen.
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Immer wieder witzig: Die einen hatten 16 Jahre Zeit um unser Land auf Kurs nach unten zu bringen und Schuld sollen jetzt die anderen, die es in 4 Jahren nicht geschafft haben diesen Trend umzukehren.
Da merkt man halt doch, wer hier zu jung ist um sich an die 16 Jahre Birne zu erinnern. ;)
 

ROX

Geselle
10. April 2002
46
High @all

Auch ich finde dass man sich das gereingere Übel aussuchen sollte, und das ist in diesem Fall nun mal die SPD.

Man kann nicht erwarten, dass diese Partei in einer Legislaturperiode die Scheisse ausbaden kann die die CDU/CSU in 16 Jahren verzapft hat.

Ausserdem: Wenn Stoiber Kanzler wird, dann wird Beckstein Bundesinnenminister und dann können wir uns warm anziehen, das verspreche ich Euch.

Bekannte von mir wohnen in München und in Bayern ist bekannt, dass dieser Herr Beckstein sich mit den Amigos und den "grossen, salonfähigen Rechten" die Hand gibt.

Hierzu gibt ne schöne URL:

[url]http://www.gemeinsam-gegen-stoiber.de [/url]

vielleicht kennt der eine oder andere sie auch schon...
 
Z

Zwiebel

Gast
Ich fürchte, wenn Stoiber gewinnen sollte, und das ist zu befürchten,
dann wird es richtig bitter für uns!!! Beckstein halte ich für nahezu gefährlich als Innenminister (z.B. aufgrund der Äußerung, daß er die Bundeswehr auch innerhalb Deutschlands einsetzen will,etc.!)
Außerdem finde ich, daß die jetzige Regierung in die richtige Richtung gearbeitet hat, wenn es darum geht, die Staatsverschuldung zu reduzieren. In den 80-er bis 90-er Jahren haben wir doch nur auf Kosten der nachvolgenden Generationen gelebt. Stoiber scheint das wieder machen zu wollen, da er bei seinen großspurigen Parolen nie Sagen wollte(oder konnte) wie er das alles finanzieren will, was er so vor hat.
 

Lt.Stoned

Vollkommener Meister
12. Mai 2002
575
ich bin ernsthaft schockiert. ich dachte nich das aus A`s mund so etwas vernünftiges kommen würde. deswegen freut es mich jetzt um so mehr völlig mit ihm übereinzustimmen.
eigentlich bin ich zwar auch nochn bischen zu jung um mich an 16 jahre birne zu erinnern, aber kenn genug lieder der ärzte zb. über die bestienbirnengestalt :lol: :lol: :lol:
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Da muß ich Arthuro wohl auch die Hand reichen. :(
Was solls! :D

Was ich an der CDU liebe, ist Ihre Wahlversprechen und deren Einhaltung.
Sie halten ernsthaft Ihre Versprechen ein, wie...

- Die Renten werden nicht erhöht!
Das stimmt. Die Renten wurden nicht erhöht, dafür aber das Rentenalter von 60 auf 65 Jahre!

- Zu den letzten Wahlen: Wir schaffen jedem einen Ausbildungsplatz.
Das stimmt, das wollten die wirklich. Und die Lösung war, die Azubis sollten auf Ihren Lohn verzichten. Ausbildung sei eine Schulbildung!
Hat sich zum Glück nicht durchgesetzt.

- Und Aktuell? Wider Willen haben CDU-Mentale-Unternehmen einer Lohnerhöhung zugestimmt. Nun möchten die das Geld durch die Reduzierung des Weihnachtsgeldes wieder reinholen. Sehr geschickt.

-Oder kenn Ihr den ehemaligen lustigen Finanzminster mit den merkwürdigen Augenbrauen. War doch sehr schlau von Ihm die Einführung des Wortes "neues Milliardenloch", mit dem die CDU stück für Stück die Abgaben erhöht haben. Zum Glück tauchen heute die plötzlichen "Milliardenlöcher" nicht mehr auf.

Und was sagt uns die aktuelle Arbeitslosenzahl? Ich kann mich nicht erinnern, das sie in einer Sommersaison je angestiegen ist. Auch nicht in schlechten Zeiten. Wenn da mal keine Absprache unter CDU-Mentalen Firmen stattgefunden hat, die Einstellungen von Leuten bis nach den Wahlen zu verschieben!

War das jetzt Wahlkampf? 8O
Ich wollte nur meine Gedanken wiedergeben. :wink:

:arrow: Gilgamesch
 
P

psst

Gast
@ilek
@Franches the Great

Ich weiss :wink:
Nur leider leide ich an einer richtigen Phobie gegen Stoiber und co.

Das Problem ist bei der PDS, das Sie auf jedenfall über 5% kommen muss, ansonsten zählen sie nicht und die Stimme war umsonst und geht nach Stoiber. :cry:
 
Oben Unten