Der 3. Weltkrieg

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
insurgent_angel schrieb:
na, volks, lust auf noch einen traum?

diesmal waren es hubschrauber, die irgendwas verstreut haben. eine dunkelgelbe wolke zogen sie hinter sich her.
einen hab ich dreimal über meinem haus fliegen sehen. beim letzten mal schmiß er eine kleine rauchgasbombe ab. die hab ich bis ins detail erkennen können... so als wenn die überall wo nichts hingekommen ist, nochmal "nachsichern"...
am schlimmsten fand ich, das alle gesagt haben: "ach ist doch nichts...das bißchen gift"
und keiner wollte die fenster zumachen... hatte zurfolge, das ich bald ziemlich alleine war.....:-(

ich beschäftige mich nicht mit hubschraubern, geschweige denn mit rauchgasbomben.........

licht und liebe
angel
Ich versuche es mal zu deuten, obwohl ich eigentlich etwas mehr über dich wissen müßte. Aber, da träume oft die Ereignisse der letzten Tage widerspiegeln, möchte es so deuten:

Die Hubschrauber stehen symbolisch für eine Organisation.
Gelbes Gift wird verstreut, die Fenster Offen! Hmmm. Ein GIft, das also in die Haushalte gelangt. Gelb! Könnte der Öko-Skandal mit den Eiern sein. Dann passt auch das dies den Leuetn Egal ist "Das wenigie GIft..."
Da Du dir ernsthaft mehr Sorgen machst als Andere, siehst Du dich am Ende ganz alleine.
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
WzP schrieb:
@Para....

Es geht um ein Umdenken der Menschen, nicht um die Inflation....
Reden wir von den gleichen Menschen ???
Das Szenario mit der Keule passt schon, nur nicht soviel wie ich brauche, sondern sooft, bis einer mit ner größeren Keule kommt Deine StarTrek-Version der Menschheit kann mich nicht wirklich überzeugen, sorry.

ParaM!nd
 

KeepCool

Geheimer Meister
Ich denke danach wird es so ne art Kollektives Übreleben geben.

Ich mein nach so nem Krieg der Alles schon da gewesen übertrifft werden erst mal alle genug vom Krieg haben.

Ich begründe das damit da kein bisheriger Krieg auf allen Kontinenten und in Allen Länder statt fand. Z. B. die Amis auf deren Hoheitsgebiet gab es auser den Kriegen gegen die Uhreinwohner und den Sklavenbefreiungskrieg nur einen Feindlichen Übergriff eines anderen Landes - und das war an sich nur ein Kratzer.

Worauf ich hinaus will ist das, das es nach dem III Weltkrieg keine großen Staaten mehr geben wird sondern alles entweder in Anarchie oder in kleineren Stadtstaaten leben Wird.
Darum wird es in den 100 folgenden Jahren nur wenige große Konflikte geben.

Gruß @ all
 

Asgard

Geheimer Meister
insurgent_angel schrieb:
diesmal waren es hubschrauber, die irgendwas verstreut haben. eine dunkelgelbe wolke zogen sie hinter sich her.
Sehr interessant: In mehreren Prophezeiungen wird ein gelbes Mittel ("gelbe Wand") erwähnt, dass die Russen von ihrem Nachschub abschneidet. Das mit dem Gas würde auch passen, denn die Besatzung soll sterben, ohne dass die Panzer etwas abbekommen.
 

WzP

Vorsteher und Richter
Für @Para...

Ja, ich meine diese Menschen.
In einigen anderen Foren wird doch bestimmt beredet, dass wir in einem riesigen Schauspiel gefangen sind, und der grösste Teil unseres Weltbildes erstunken und erlogen ist.. ich teile diese Auffassung.
Und das Umdenken ist in dieser Weise begründet, dass die Menschen heute zu einem Materialismus (neben Antisemitismus mein Lieblingswort)
hin erzogen werden und unsere Denkweise heute rein auf sogenannten Fakten und logischen Handlungsweisen besteht.
An sich ist das nicht schlecht, aber so ist das Leben nicht.
Das Leben handelt nicht immer logisch, es handelt oft logisch, oder besser gesagt - folgerichtig... aber eben nicht immer.

Und das Umdenken wird geschehen, weil das Streben nach Wahrheit und Selbsterkenntnis völlig unlogisch, es ist reiner Instinkt, ein Wunsch.

Also, wenn das Schauspiel hier wegen meinem prophezeiten Weltkrieg ausfällt, konzentrieren sich die Menschen zwangsläufig auf das Wesentlich, das wird erst mal das Überleben sein - völlig logisch.

Wenn sie ihr Überleben sicher gestellt haben, und das tun sowieso nur die, die dazu eine geistige Veranlagung haben, der Rest verhungert halt, wird man sich mit sich selbst beschäftigen, und keiner wird zu den Werten zurückkehren wollen, die einem das alles beschert haben.
Du scheinst zu vergessen, dass nach meiner Theorie sowieso 60% der Menschheit untergehen, und ich habe keinerlei Mitleid mit ihnen.

Natürlich erinnert man sich nur an alte Ideale wenn das Schauspiel nicht von den Erben der Illuminaten schnell fortgeführt wird, das gilt es zu verhindert wenn sich die Chance bietet.
 

KeepCool

Geheimer Meister
Ich denke das Schuspiel wie du es nennst wird nicht fortgeführt werden können, das sich die Überlebenden mit Sicherheit nicht so leicht kontrollieren können.
Wie vorher schon gesagt glaub ich das sich vor allem kleine Gruppen bilden werden und jeder weiß das um so größer die Gruppe/Gesellschaft ist sie sich leichter kontrollieren lässt. Also wird es follglich schwerer werden da man niemanden bzw. nur wenige sich gegeneinander ausspielen lassen kann.
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
WzP schrieb:
Du scheinst zu vergessen, dass nach meiner Theorie sowieso 60% der Menschheit untergehen, und ich habe keinerlei Mitleid mit ihnen.
Hab ich das nicht schon wo erwähnt ? Ich gehe von einem etwas höherem Prozentsatz aus, die Chinesen kommen am allerbesten davon, doch wird sich mittelfristig jahrelang immer noch minuswachstum der Bevölkerung ein. "Die Stärkeren" setzen sich erst zig Generationen später durch, erst wenn sie die Mehrheit bilden, haben wir ein Wachstum.
Der Geschichte mit ohne den Illuminatis alle Menschen bekehrt sind, trau ich nicht. Menschen sind immer noch Tiere, und tun alles, was nötig ist, um zu überleben, damit das persönliche Genetische Material überlebt, NICHT die Gesellschaft, Kultur oder sonstwer.

ParaM!nd
 
A

Anonymous

Gast
blubber blubber ich sehe .... nebelschwaden...große gestalt...bedrohlich nah...hilfe ja er ists der almöhi!!
scherz beiseite, ich glaub zwar überhaupt nicht an die lsd geschwängerten träume des almöhi jedoch lese ich mich aufmerksam durch die zeitgeschichte und beschäftige mich ein wenig mit geopolitik. und wenn ich mir den ganzen scheiss hier so ansehe, so muß ich sagen, dass wir eine situation haben, die derzeit der vor dem präventivschlag der deutschen gegen die sowjets ähnelt. ihr fragt welcher präventivschlag???
kurzer sprung zurück in die geschichte.....
wir schreiben das jahr 1941 nach der offiziellen geschichtsschreibung ist es so das deutschland gerade die friedliebende und hoffnungslos wehrlose sowjetunion in einem barbarischen vernichtungskrieg angreift.... kennt ihr das in etwa??ja-dann kann ich mir den rest des offiziellen sparen. ich persönlich glaube das die sowjets 41 bereit waren gegen europa zu marschieren. wie ich drauf komme. ganz einfach, statt unsere alten die im osten an der front waren über ihre "verbrechen" zu belehren habe ich mich mit ihnen unterhalten. die aussagen von denen die in der ersten angrifswelle waren sind alle gleich. offiziere sprechen davon das der präventivschlag dem angriff 14 tage vor beginn zerschlug, die einfachen soldaten können zwar nicht einschätzen wann aber so doch das ein angriff stattfinden sollte. übereinstimmend konnte ich von beiden gruppen immer wieder schilderungen von riesigen munitionsvorräten direkt an der grenze, zügen voller waffen und 1000 flugzeugen am boden hören. warum dies ein zeichen für einen bevorstehenden angriff ist? relativ einfach...militärstrategisch betrachtet haust du dein ganzes zeug an die grenze wenn du angreifen willst, wenn du dich verteidigen willst behälst du nur das nötigste vorn (flugplätze nie in grenznähe!!).
hier ein paar statistische zahlen zur entwicklung der roten armee:
1923-550.000
1927-586.000
1933-885.000
1937-1.100.000
1938-1.513.400
19.august 1939-2.000.000
1.januar 1941-4.207.000
21.juni 1941- 5.500.000
die zahl der sowjetischen panzer beträgt 21000 die des deutschen angreifers 3000. analysieren wir schnell noch die situation. ein militärisch unterlegener und schlecht ausgerüsteter (erinnert euch an das winterhilfswerk und fragt eure großeltern nach den erfrierungen von der ostfront) gegner greift einen zum angriff entschlossenen feind an! warum?? nun relativ einfach, militärstrategisch hat er nur eine chance. der schwächere muß den krieg auf den boden des angreifers tragen. er muß hoffen ihn entweder in einem überraschungsangriff auf seinem boden zu schlagen oder ihn wenigstens soweit zu beeinträchtigen das er keinen angriff mehr starten kann. warum keine defensive also verteidigende strategie. einfach. du mußt dich an den grenzen deines landes eventuell in dein eigenes hinterland zurückziehen. bringst also krieg in dein eigenes gebiet. bei angriff ziehst du dich wenn überhaupt erst mal wieder auf eigenes gebiet zurück. persönlich denke ich das die sowjets in ihrer handlung soweit eingeschränkt gewesen sind das sie keinen angriff mehr gegen deutschland vornehmen konnten. naja was weiter passierte schlagt einfach eure geschichtsbücher auf und lests nach über die ruhmreiche sowjetarmee die am tag der befreiung allein in berlin 90000 frauen(alte wie kinder) vergewaltigte....
sprung zurück in die gegenwart. das militärische potentiell der russen ist weitaus besser als es sich die meisten hier vorstellen können. warum einfach mal folgenden links nachgehen..

http://www.ef2000.de/mig-1_42_bilder.htm
dies sind bilder der neuen mig. gegner belächeln das ding andere sagen das die maschine westlichen 10 jahre vorraus ist. das schöne daran, die russen entwickeln bereits den nachfolger.

http://www.globaldefence.net/deutsch/europa/russland/waffen.htm
man beachte das die zahl der russischen panzer der entspricht die man am anfang der offensive für 41 geplant hatte.

http://www.globaldefence.net/index....ence.net/deutsch/europa/russland/russland.htm
man beachte das die zahl der soldaten zwar im vergleich zu 88 gesunken ist aber inklusive reservisten 2,9 mio soldaten zur verfügung stehen. desweiteren enthält diese tabelle einen entscheidenden fehler. sie behandelt nähmlich die statistiken zweier getrennter staaten. natürlich müssen die statistiken für das heutige russland geringer ausfallen. der grund ist das die gesamten mitgliedsstaaten die ja auch über eigene armeen verfügen nicht mehr mitgerechnet werden. ohne diese aber im vergleich zum jahr 2000 ist die statistik wertlos. in der realität kann es also durchaus sein das die russen ihre eigene armee im verhältniss zum damaligen kontingentanteil durchaus ausgebaut haben könnten. und das keine bande zu den ehemaligen sowjetstaaten mehr besteht darf getrost bezweifelt werden. weissrussland hat bereits eine union mit russland verkündet. die ukraine erklärte erst kürzlich das sie zu russland eine tiefe verbindung habe. abgesehen davon finde ich persönlich ein konstrukt das sich gemeinschaft unabhängiger staaten nennt höchst suspekt. was ist man bitteschön, unabhängig oder eine gemeinschaft.beides geht nicht. mich erinnert der begriff sehr an psychologische kriegsführung in der begriffe auch eine andere deutung erfahren. oder ist es euch nicht auch schon aufgefallen das es keine kommunisten mehr gibt sondern nur noch aufrechte antifaschisten und antifaschistinnen. weiter gehts in unserer bunten webreise...

jetzt zu den amis.jeder von euch kennt ja denke ich mal das patriot raketenabwehrsystem aus den golfkrieg. dann planen die amis zur zeit ja einen raketenschutzschild um ihr land zu errichten und haben dshalb den abm vertrag gekündigt....
die russen haben ein raketensystem mit namen s300. dieses bodengestützte system ist in der lage flugzeuge,schiffe und zur not auch landziele zu bekämpfen. ach im übrigen es ist auch in der lage raketen (wie das patriotsystem) zu bekämpfen. nur hats leider ne höhere trefferquote. mit diesem raketensystem haben die serben übrigens einen amerikanischen f-117 (tarnkappenbomber)abgeschossen und einen beschädigt.
und zum raketenabwehrsystem das die amis planen und für das sie so kritisiert werden.. die russen habens schon wie folgender ausriss aus einem text belegt:
Während internationale Verhandlungen und Kontrollen die Hoffnung auf eine friedliche Koexistenz erwecken, sind die Sowjets weiterhin vorsichtig. Die Überlegenheit der USA mit ihren Atom-U-Booten bereitet ihnen Sorge. Sie reagieren mit einem eigens entwickelten strenggeheimen Raketen Warnsystem. Es ist ein Netzwerk verschiedener weltweit operierender Überwachungssysteme. Ein System dient zur ständigen Beobachtung von Raketenstarts. Mit Hilfe von im All eingesetzten, ferngesteuert Infrarotsensoren, können die Sowjets den Ausstoss von Verbrennungsgas der Raketen messen.

Konstantin Wlasko-Wlaskow, Satelliteningenieur:
"Wir konnten alle Bewegungen verfolgen und wussten immer was los war. Wir kannten alle Flugbereiche und wussten in welchen Gebieten gefährliche Waffen gelagert wurden, weltweit. Genau gesagt, wenn irgendwo ein irrer Amok gelaufen wäre, selbst in diesem Fall hätten wir es genau beobachten können. Wir wären unverzüglich kampfbereit gewesen."

Das System kann niedergehende Sprengköpfe aufspüren und den Schutz vor ihnen gewährleisten. Ähnlich wie das amerikanische Patriotsystem kann das sowjetische S300 Antiraketensystem nähernde Raketen anvisieren und zerstören. Die Frühwarnsysteme liefern Daten über Kurs und Geschwindigkeit. Das Raketenabwehrradar erkennt dann sein Ziel und startet eine hitzeempfindliche Rakete um den Eindringling abzufangen und zu vernichten. Die Sowjets führen ein globales Beobachtungssystem ein, um Flugzeuge, Schiffe und Frachttransporte zu beobachten.

hier ein verweis zum engsten verbündeten russlands im balkan

http://home.snafu.de/veith/Texte/zoran_2002.htm
dieser text soll als beleg einfach dafür dienen das wir von unseren eigenen diktatoren tag für tag gefickt werden. ihr seht, selbst ein kleines land wie serbien konnte von der nato nicht wirklich in die knie gezwungen werden.[u][/u] ich erspar mir mal das a...el.de/archiv/2000/05/04/ak-po-eu-15747.html

kommen wir zum anderen und offiziell in feindschaft zu russland stehenden bruder des kommunismus. die rede ist von china.
glaubt ihr an einen zufall als die chinesische botschaft in serbien von einer rakete getroffen wurde. eher doch auch nicht. passt auf und merkt euch vor allem eines.

china ist genauso rot wie der rest des kommunistischen blocks. da gibts kein hellrot oder dunkelrot oder eins mit gelben touch. rot ist rot.

also weiter. derzeit stehen etwa 75000 chinesische soldaten im sudan und bewachen offiziell eine ölpipeline. mal spekulieren. habt ihr ne ahnung wie lang man braucht um einige luftlandedivisionen von nordafrika nach europa auszufliegen(wie lang braucht ihr von deutschland bis malle??). kurzer einwurf. man geht in planspielen davon aus das die amis zum angriff auf den irak 65000 soldaten dot unten stationieren. wie lang brauchen 75000 chinesische soldaten um von nordafrika auf die arabische halbinsel zu kommen um dort mit den segen und der unterstützung der dortigen bevölkerung die derzeit etwa 10000 amerikanischen soldaten aus den arab. emiraten zu kicken und dann der westlichen welt den ölhahn abzudrehen. denn das schöne ist, unser öl kommt von dort und von na ratet mal richtig von den russen. wie komme ich nun darauf das da 75000 chinesische soldaten lungern.
bitte:
scheisse ich hab den link jetzt fast ne stunde in meiner sammlung gesucht. es war ne nachricht vom informationsdienst des vatikan. ich denke geht als quelle wohl durch. adresse war www.christusrex.org
wer suchet der findet....

desweiteren haben wir derzeit etwa 70000 asylchinesen in deutschland.

außerdem warten derzeit noch 100000 in bulgarien und 60000 in serbien auf ihre einreise/einschleusung in die eu. quelle sind die salzburger nachrichten(gleichnamige webadresse) einfach mal in deren archiv gehen.

wenn von diesen 230000 potentiellen bzw. tatsächlichen asylanten etwa die hälfte männer sind (zahl dürfte eher höher liegen) kann man von etwa 115000 potentiellen kandidaten locker die hälfte nehmen und sagen das die eine militärische grundausbildung haben. macht immer noch locker 50000 guys bei uns bzw. vor den grenzen. die zahlen könnten aber dramatisch nach oben gehen wenn man die anderen grenzstaaten zur eu näher analysieren könnte

wenn es einen angriff also gäbe, denke ich das wenn er unter vergleichbaren bedingungen stattfindet wie 41 frühestens in 5 jahren losgeht. deutschland fällt aufgrund seiner zentralen lage in diesem fall die hauptrolle zu. der aufmarsch der truppen würde in jedem fall hier stattfinden. dies bedeuet das sie entweder hier geschlagen werden oder der weg frei wäre nach westeuropa. ...

die guten nachrichten zum schluss:

bundesverband für selbstschutz 1997 bundesweit aufgelösst
bundesamt für zivilschutz 2000 aufgelösst
es gibt so gut wie keine öffentlichen schutzräume mehr
(in den paar die noch stehen sieht man jetzt diskotheken)

naja und die technik vom bund und thw sind hoffnungsloss veraltet.
ein freund von mir der bei den abc einheiten dient (die mit dem spürpanzer fuchs) meinte zu mir das der ganze kram hoffnungslos veraltet und verschliessen ist. wenns knallt hat er gemeint kannste eigentlich nur hoffen das du dich selbst schneller umbringst als der strahlentod dich..........
 

WzP

Vorsteher und Richter
nich schlecht, was du hier anbringst... in manchen Punkten beängstigend real...
Und ergänzt meine Theorie auch teilweise...

Da seht ihr es mal wieder... Überleben nur durch Militanz oder Naturgebundenheit..
Ich werde leben!
 

Asgard

Geheimer Meister
Folgende Aussagen des Sehers Parravinci sind aus dem Buch „Wer plant den dritten Weltkrieg“ entnommen. Parravinci lag bisher mit seinen Datumsangaben im Vergleich zu anderen Sehern erstaunlich richtig. Hier sind seine Aussagen zum Jahr 2002.

„Veränderungen in der Welt 2002. Das ausweglose Atomzeitalter kommt und am Ende wird es explodieren. Die derzeitige Haltung der Nationen, wenn sie vom Frieden reden ist nicht wahrhaftig. Sie verdienen am eigens angezettelten Krieg. Sie schüchtern mit dem blauen Pilz ein und glauben, dass sie nie Gebrauch davon machen werden, aber der starke Gelbe wild sagen: Es geht! Und in ihrer Verwirrung ...wird es gehen! Dann, das Ende aller Enden. Der Anfang der Anfänge. Licht“

„Im Kampf der Kontinente werden neue Waffen sprechen - geräuschlos.“
„Die Apokalypse des neuen Feuers, der Bomben, der Explosionen, der Erreger; der Gase, der Säuren ...wird ihr Ende finden in einem neuen Anfang.“
„Das Ende der großen Prüfung. Dann der Beginn des dritten Krieges. Einher geht das Chaos der gewaltigen Wasser und das Ende der Enden im Frieden. Das wird 2002 sein.“

„Vor dem Chaos wird die Liebe im Gefängnis der Qual gefangen sein. Eine neue Alchemie wird erscheinen: Es wird die Nächstenliebe sein. Es wird schon früher davon die Rede sein, aber sie wird nicht vor 2002 gelebt werden.“
„Jahr 2002. Das Jahr 2002 wird der Beginn des Zeitalter der Liebe sein.“
„Die Schlacht kommt. Der Neuanfang kommt. Der Glaube kommt.“
„Endgültige Reue in der Welt.“
„Neues Herz, die Kirche wird vorn Zwiespalt völlig geheilt.“
„Himmlische Erscheinungen kündigen die Ankunft Christi an.“
„Vertrauen in den Glauben. das wird im Jahr 2002 sein. Die Stimme Christi kommt an.“

„Das dritte Jahrtausend beginnt gemeinsam mit der Wiedergeburt der Wahrheit.“
„2002 wird der Anbeginn einer Zeit der Liebe sein. Alle Wesen werden lieben ohne Sünde. Der Mann wird materielle Begierden Vergessen und die Frau wird ihre Pflicht kennen. Neue Seelen werden die Welt bevölkern und alle Seelen werden höhergestellt sein.“

„Die Familie kehrt im Jahr 2002 zurück. Aufstieg der Welt im Jahr 2002.“
 

silversurfer

Großmeister
Interessante Prophezeiungen, aber was hat der werte Herr in der Vergangenheit denn so treffend propheziehen ? Gibt's Quellen mit vertauenswürdigen Datumsangaben ?

In den USA existiert ein gewissen Sollog (http://www.sollog.com), der immer regelmässig nach Katastrophen seine zuvor gemachten Prophezeiungen etwas "umschreibt" ....

energiereicher Gruß
Silversurfer
 

silversurfer

Großmeister
... ach ja. Und solche "Seher" scheinen auch zu wissen, dass sich die Erde dem Mars nähert und bei passender Entfernung, Wasser der Ozeane auf den Mars geschleudert wird, sowie alle Anhänger der Prophezeiungen ...... naja.

energiereicher Gruß
Silversurfer
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
Also ich habe in diesem Jahr nicht viel von Liebe, Familie und Aufstieg der Welt bemerkt...
Mal zum Thema :
Ich glaube nach dem 3WK kommt eine Weltregierung (wie beim 2WK ein vereinigtes Europa), dann wird sich irgendjemand auflehnen,
und Friede ist.
Das habe ich mal von einigen Propheten zammagschnitten.
 

insurgent_angel

Geheimer Meister
@asgard

"der starke gelbe"? damit ist doch sicher china gemeint, oder?
vorstellbar wäre es...

hm,naja das jahr ist noch nicht um, es kann noch viel passieren...

mögen die götter mit uns sein


licht und liebe
angel
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
Hmm... interessanter Stuff @ Hawkinz, auch wenn ich nicht alles für bare Münze nehmen kann.
Zum einen, vergleich mal die militärische Aufrüstung Russlands um/vor 41 mit westeuropäischen Nationen. In jener Zeit haben alle Aufgerüstet, insbesondere als Deutschland bereits auf dicke Hose gemacht hat.

Zwotens, die China-Theorie setzt voraus, das deine 50000 potentielle Rambos eingeweiht sind, womit du 50000 potentielle Verräter hast, die durch das Kapitalistische Leben weichgekocht worden sind - soll schon vorgekommen sein.

Um noch weiter auszuholen fehlt mir momentan die Lust - um ehrlich zu sein, später vielleicht Nachschlag.

ParaM!nd
 
A

Anonymous

Gast
oma sagte immer: dummheit entbindet vom nachdenken nicht

Um noch weiter auszuholen fehlt mir momentan die Lust - um ehrlich zu sein, später vielleicht Nachschlag.
eh du dich herabläßt reagier ich mal auf deine geschichtshistorisch nicht ganz richtigen aussagen.
Zum einen, vergleich mal die militärische Aufrüstung Russlands um/vor 41 mit westeuropäischen Nationen. In jener Zeit haben alle Aufgerüstet, insbesondere als Deutschland bereits auf dicke Hose gemacht hat.
eh tu also großkotzig die tatsache von der dicken hose verkündest, tu mir den gefallen und verschaff dir ein halbwegs fundiertes geschichtswissen. geschichte besteht nämlich nicht aus dem siegerblabla der allierten sondern aus tatsachen,fakten und vergleichen von istbeständen zu bestimmten momenten. die these vom mörderische rüstungswahn der deutschen ist absoluter schwachsinn.

ab wann machte denn deutschland auf dicke hose?? ich kanns dir sagen,
von 1919 bis 1935 wurde deutschland zu seiner verteidigung und zur aufrechterhaltung der inneren ordnung genau 100.000 soldaten zugestanden. a.h. verfügte im jahre 35 die aufstellung von 36 dt.divisionen. diese aufstellung wurde unter anderem von frankreich provoziert. frankreich weigerte sich wie alle anderen staaten westeuropas seine panzer und truppen auf ein vernünftiges mass abzubauen. ganz im gegenteil es rüsetete massiv auf. eine der größten milit. investments war die maginolinie. hitler lies in einer diplomatischen note durch den frz. botschafter mitteilen das er plane die armee auf 36 divisionen zu erhöhen, diese jedoch keine gefahr für die bereits existierenden 41(!) frz. divisionen bilden würde.
ich werde es mir ersparen dir hier eine abhandlung über die entwicklung der europ. armeen zu liefern. mach dir doch mal die mühe und finde einfach für die jahre 20-39 heraus wer wieviel und wo an truppen hatte.
tatsache ist das sich deutschland dem niveau seiner nachbarn anpaßte und nicht umgekehrt. selbst die tschechen hatten eine größere armee.

sehr gute möglichkeiten zur forschung bietet die dt. bücherei.

zu den rotchinesischen rambos möchte ich anmerken das es falsch ist, wenn du deine westeuropäische gefühlswelt auf chinesen anwendest.
desweiteren hat die armee in china einen ganz anderen gesellschaftlichen stellenwert als in deutschland. auch wenn es dir nicht einleuchtet, es gibt verdammt viele menschen die sich nur für eine idee erschiessen lassen würden.
anders ausgedrückt. über die area 54 weiss niemand etwas genaues.
über den amerikanischen nsa ist genausowenig an greifbaren dingen im raum. in beiden fällen arbeiten 10000sende an geheimen projekten und auch da weiß niemand worum es geht.

und mail mich doch mal an wenn du rausgefunden hast was mich am kapitalistischen leben weichkochen soll. [/quote]
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
Erstmal sorry, wenn du meine Lustlosigkeit als persönlichen Angriff gewertet hast. Ich hatte da schon einige Topics hinter mir, die zufällig alle meilenlang waren (ok, das nächste mal lasse ich es dann ganz).
Wie du richtig erkannt hast, war es eine These, mein Fachwissen reicht über Standard kaum hinaus. Irgendwie hatte ich auch den Rüstungsvergleich Russland - Westeuropa gemeint, nicht Deutschland-Westeuropa (Wenn du Zahlen hast, ich lerne gerne was dazu).

Mit der Chinesen-Mentalität gebe ich dir auch recht, ein Unsicherheitsfaktor würde dennoch bestehen - wir reden von 50k Individuen. Wer aus einem Überwachungsstaat raus ist, weis irgendwie schon die Vorteile eines kapitalistischen, freien Systems (mit weniger direkten Überwachung vielleicht) zu schätzen, meinst du nicht ?

@ last, mit Area 54 meintest du Area 51 oder bin ich da auch nicht auf dem neuesten Stand ? (Blos nicht perslönlich nehmen, irgendwie muss ich ja mein ego retten :-) )
Die Mitarbeiter werden dort weitestgehend abgeschottet und überwacht, mehr als man irgendwelche Asys je könnte, oder seh ich das falsch ?

peace,

ParaM!nd
 

Asgard

Geheimer Meister
Die Hopi-Indianer sagen für den Zeitraum Juni bis Ende Herbst einen nuklearen Krieg zwischen Indien und Pakistand voraus. Das würde sich mit anderen Prophezeiungen, speziell den Aussagen von Parravinci zu 2002, decken.

Abwarten...
 

Trixxx

Großmeister
4. Weltkrieg

Waren bisher alles sehr interessante Argumente. Vor allem die ganzen Prophz... :?


Aber ihr erinnert euch doch sicherlich noch an diese Aussage einer recht bekannten Person: Ich weiß nicht mit welchen Waffen sich die Menschen im 3. Weltkrieg
bekämpfen, aber im 4. werden es Keulen sein." (Albert Einstein).



so long


Trixxx 8)
 
Oben Unten