Der 3. Weltkrieg

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
Kennt ihr das Original-Vaterunser?

Da heisst es z.B. "führe uns in der Versuchung, und lass uns dem Bösen widerstehen, damit wir geistig wachsen", statt "führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen", oder so ähnlich. Mehr weiss ich auch nicht mehr. Hat jemand vielleicht die Komplett-Version? Wäre sehr nett, wenn die hier jemand hinposten könnte, sie gefällt mir nämlich besser als die von den Katholiken an deren Dogmen angepasste Version.

Was meint ihr: Hatte die katholische Kirche das Recht, so radikale Veränderungen an "dem Gebet, das unser HERR uns gelehrt hat" vorzunehmen? Ich glaube nicht!
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
Es muss ja nicht unbedingt absichtlich gewesen sein.
Überleg mal, durch wieviel Sprachen das Evangelium gewandert ist...
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
Nein, Gaara, die katholische Kirche war die erste wahre Weltmacht und hat sorgfältig zensiert, welche alten Schriften veröffentlicht werden und welche (bis heute) unter Verschluss bleiben. Die Darstellung Gottes in der Bibel hat wenig was mit der Darstellung der kath. Kirche zu tun, am Allerdeutlichsten im Bezug zur "Unfehbarkeit und Allmächtigkeit" Gottes (Warum muss er dann seine Brut mit ner Flut niedermachen, oder Kain nach Abels Verbleib fragen ?).

Das mit Deutschland als Ultimativ-Weltmacht halte ich ebenfalls für
arisch-verquirrlte Schei...

Zu der Blitzeschleuder fällt mir doch spontan Thors Hammer ein, die Location passt auch.

...Der 4. Weltkrieg wird auch kommen...ich weiß nicht wann doch ich erkenne die Waffen... Steinschleuder und Keule...
Denn Spruch kenne ich auch und finde ihn äußerst passend, macht sich vielleicht gut als Signatur ?

Die Splitterbombe ist QmS, sogar mit anotarem Kern, ein 3-Phasen-Sprengsatz ist eine etwas bessere Wasserstoffbombe, eine Neutronenbombe eignet sich am allerwengsten als Flutwellenerzeuger (vorher schmeissn wir nen Kohl ausm Flugzeug).

Funkenregen im Sinne von Feier (Feuerwerk) ist irgendwie problematisch, welcher Idiot zündet ein Feuerwerk am hellichten Tage ?

Nochwas zur Flutwelle, sogar wenn man eine solche mit einer (oder hundert) Bomben erzeugen würde, die würde kommen und gemäß der Schwerkraft wieder gehen. Nicht ohne krasse Verwüstungen zu hinterlassen natürlich, doch nichts würde im Meer versinken, auf Dauer. Wenn man die Pole "Sprengen" würde, wäre das wesentlich vorstellbarer.

ParaM!nd
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
Interessant, interessant.
Gibt es auch die "unzensierte" Bibel irgendwo zum Kauf ?
Und...der Funkenregen kann ja durch etwas Explodierendes passieren,
vielleicht ein explodiertes Flugzeug oder so...
 

Asgard

Geheimer Meister
ParaM!nd schrieb:
Das mit Deutschland als Ultimativ-Weltmacht halte ich ebenfalls für
arisch-verquirrlte Schei...
Es ist prophezeit und zwar nicht nur von "arischen" Sehern! Außerdem wird nach dem dritten Weltkrieg das Goldene Zeitalter anbrechen. Kein Hass mehr zwischen den Völkern, kein Krieg. Also hat das mit einem größenwahnsinnigen und unterdrückenden Deutschen Reich nichts zu tun. Wenn du Deutschland allerdings für das Böse auf der Welt hältst, dann kann ich dir auch nicht mehr helfen.
 

KeepCool

Geheimer Meister
Hi,
ich verfolge euer gespräch nun schon seit einigen Tagen und stelle mir die Frage ob dieser dritte Weltkrieg vileicht Symbolisch gemeint ist.

Vileicht soll es einen einschlag eines Kometen oder ähnlichen Himmelskörper darstellen - würde auch das mit der Nordsee erklären, denn ein Himmelskörper einer gewissen größe der in Stücke bricht würde die genannten auswirkungen (und zwar auf dauer) herforufen.

Würde auch den Funkenregen erklären und die Raketen vileicht hat man vor einige große Stücke abzschiesen, werweiß...

Russland als agrressor eines Atomkrieges find ich ein bisschen hart den man kann schon aus Nachrichtentechnischen Gründen keine so große Armee mobiel machen ohne das davon einer was mitkriegt und seinerseits mobiel macht - also Überraschung adee :roll: .

Außerdem das mit Deutschland als spätere Weltmacht könnte stimmen, denn in einer Zeit des ewigen Friedens wäre es doch naheliegend ein Land wie Deutschland, das mit keinem anderen Land im Klinsch liegt und bei vielen Friedensverhandlungen eine entscheidende rolle spielt, als Führendes Land zu bezeichnen¿?
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
Asgard schrieb:
ParaM!nd schrieb:
Außerdem wird nach dem dritten Weltkrieg das Goldene Zeitalter anbrechen. Kein Hass mehr zwischen den Völkern, kein Krieg.
Meinst du, Hitler wollte ewig Krieg führen und hassen ? Wenn es keine verschiedenen Völker gibt, dann gibts auch keinen Rassenhaß, etc...
Wie man das Zustande bringt, ist ne ganz andere Baustelle...

ParaM!nd
 

HanzGuckInDieLuft

Geheimer Meister
ParaM!nd schrieb:
Meinst du, Hitler wollte ewig Krieg führen und hassen ? Wenn es keine verschiedenen Völker gibt, dann gibts auch keinen Rassenhaß, etc...
Wie man das Zustande bringt, ist ne ganz andere Baustelle...

ParaM!nd
ich hab grade zufällig southpark gesehen und da kam kenny ein "genialer" einfall:
"lasst uns alle armen in ein lager einsperren, wenn dann alle tot sind gibts nur noch reiche menschen auf der welt" :lol:
 

KeepCool

Geheimer Meister
1. Das hat Hitler ja getan (eine Volksgrupper zum sündenbock aller zu degradieren und zu Entmündigen)

Was hats gebracht - NICHTS

2. Das wäre ja auch etwas hart denn nach dem dritten Weltkrieg wirds nicht mehr viele zum einsperren geben

Schon mal darüber nachgedacht????
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
KeepCool schrieb:
2. Das wäre ja auch etwas hart denn nach dem dritten Weltkrieg wirds nicht mehr viele zum einsperren geben

Schon mal darüber nachgedacht????
Genau das. Wenn die restlichen etwa 15 % die nächsten Jahrhunderte damit verbringen, ums überleben zu kämpfen in einer verstrahlten Umgebung, dann wird keiner ans Kriegspielen denken.
Auch eine Form von Frieden. Eine andere Form wäre kaum denkbar, den Menschen bleiben auch nach einem weiteren Krieg die Tiere die sie sind, Individuen mit Interessenskonflikten, die nur durch Anwendung von Gewalt (bzw. durch das auslöschen einer Partei) zu beheben sind.
Pazifismus liegt nun mal nicht in unserer Natur, daran werden noch so grausame Kriege nichts ändern.


ParaM!nd
 

WzP

Vorsteher und Richter
ich kanns natürlich nicht lassen, meinen Senf hinzuzugeben...
Mal eine kurze Analyse, wie ich mir die nahe Zukunft vorstelle...
Also, 1. hat der 3.WK längst begonnen!!!
Die USA ziehen ins Feld gegen sämtliche arabische Staaten, um ihr Nesthäkchen Israel zu schützen und natürlich des Öles wegen!
Als erstes werden die Araber die Ölhähne zu machen, ist ja klar, das heisst, weniger Öl uaf dem Weltmarkt, steigen die Preise!
Kaufkraft sinkt, Konjunktur geht an Arsch, Wirtschaft wackelt.
Viele Arbeitslos, Materielles Haben wird nix mehr wert, weil der Benz nicht essbar ist und keiner nen Benz kaufen will, weil man ihn nicht essen kann... (logisch, oder?)
Das ist meiner Meinung nach das "Goldene Zeitalter"
Wir haben so lange allzu viel Wert auf Haben und zur-Schau-stellen gelegt, dass wir unsere Bindung zu Welt und Natur verloren haben...
Diejenigen, die ohne Supermärkte nicht überleben können, werden schlichtweg verhungern!!!
das bringt eine geisitge Reinigung über die Menschheit, da nur die überleben werden, die mit der Natur und ihrer Rolle darin klar kommen, also auch mal nen Monat im Wald überleben können.
Weniger hart trifft es die meisten Asiaten, da die ja sehr philosophisch und weniger "verfettet" und "dekadent" leben, da werden es viele überstehen... Afrikaner haben natürlich auch ne Bindung zur Natur, werden auch einige überleben, aber viele sterben, da die meisten ja nur künstlich von uns am Leben gehalten werden und der Kontinent bei der momentanen Bewirtung nicht soviel hergibt.

Wenn sich die Situation dann wieder eingependelt hat, geht es darum, unsere Zivilisation neu zu gründen, vielleicht etwas bescheidener, vielleicht etwas weiser...
Und um den germanischen Sagen noch genüge zu tun....
Überall auf der Welt wird es kälter... schon bemerkt?
Minus 20° in Spanien, Israel....
was das für Folgen hat? ganz einfach, die Völker (Rassen) etc werden in ihre Schranken gewiesen!
Denn dummerweise sind nicht alle gleich!
Durch den höheren Melaningehalt in der Haut, brauchen dunkelhäutige Menschen viel mehr UV-Strahlung um VitaminD zu produzieren, ohne das es sich auf Dauer nicht leben lässt.
Und bei oben beschriebenem Weltbild gibt es auch keine Pharmaindustrie mehr, die mit irgendwelchen Präparaten aushelfen könnte!!!
Das heisst im Prinzip, dass Menschen, die warmes Klima brauchen, irgendwo hin müssen, wo die Sonne noch präsent ist.
In der Sage der Edda nennt sich das Ganze übrigens "Isegrim"... das grimmige Eis, der grimmige Winter...
 

WzP

Vorsteher und Richter
Ich muss noch irgendwie klarstellen, was ich so denke, damit ich nicht gleich die übelsten Vorwürfe entgegengeschleudert bekomme...

Ich bin der Meinung, es hat einen Grund, warum es verschiedenartige Menschen auf der Welt gibt, und wir sollten diese Entscheidung der Natur respektiere und beachten!!
Es wäre doch schade, wenn durch künstlich provozierte Rassen-und Kulturenmischung irgendwann alles gleich bzw. angegliche ist!?
Wenn ich in ein fremdes Land fahre, möchte ich gerne fremde Kulturen sehen!
Ich nenne das gerne das "Recht auf Verschiedenheit".

Wer sagt denn, dass unsere Kultur, oder die der USA wirklich gut ist, für andere Völker?
Nie davon gehört, dass ein ganzer Indianerstamm verendet ist an der Annehmlichkeiten unserer Zivilisation?
Es ist Fakt, dass die wenigsten Menschen in die Zukunft oder an die Gemeinschaft denken, und je leichter wir den unnötigen Austausch zwischen den Völkern fördern, umso mehr nehmen wir ihnen die Möglichkeit, ihren eigenen Weg zu finden, und nebenbei verlieren wir unsere eigenen Wurzeln!
Solang das so weitergeht wie jetzt, kann man noch jahrelang prima Afrika ausbeuten und billige Arbeitskräfte ranschaffen... den grossen dieser Welt wäre es doch sehr unangenehm, wenn die auf eigenen Beinen stehen würden, also verhindert man das durch abfälschung der Situation...
Ich sage halt, solang ein Kind getragen wird, lernt es nicht laufen!

Vielleicht sollte ich da ein Thema draus machen.... ein paar Meinungen bitte!!!
 

forcemagick

Ritter der Sonne
tja ist stellenweise ein bisschen provokant, und ich hätte dem von dir gesagten einiges entgegenzusetzen und einiges zuzustimmen , aber irgendwie würde das jetzt glaub ich nicht so richtig zum thema passen.

also mach doch nen eigenen threat auf ich werd auf jedenfall vorbeischnein um mit dir einen meinungsaustausch zu betreiben :D
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
WzP schrieb:
Ich bin der Meinung, es hat einen Grund, warum es verschiedenartige Menschen auf der Welt gibt, und wir sollten diese Entscheidung der Natur respektiere und beachten!!
Genau Deiner Meinung !

Wenn ich in ein fremdes Land fahre, möchte ich gerne fremde Kulturen sehen!
Ich nenne das gerne das "Recht auf Verschiedenheit".
So ist es. Mann sollte es sogar fördern. Und jeder Mensch sollte frei entscheiden wo und in welchem System er sich wohl fühlt.

Wer sagt denn, dass unsere Kultur, oder die der USA wirklich gut ist, für andere Völker?
Wenn ich mich umhöre, ist es das Geld, was die Leute hierher zieht. Nicht die Kultur, nicht die angebliche Freiheit und auch nicht das Klima!
Wenn es denen in Ihrer Heimat finanziel gut gehen würde, würden die wenigsten hierher wandern.

Solang das so weitergeht wie jetzt, kann man noch jahrelang prima Afrika ausbeuten und billige Arbeitskräfte ranschaffen... den grossen dieser Welt wäre es doch sehr unangenehm, wenn die auf eigenen Beinen stehen würden, also verhindert man das durch abfälschung der Situation...
Und den Nebenverdienst unserer moralischen Führung sollte man nicht vergessen. Verkauf von Kriegsgeräten um Völkerkriege am laufen zu halten.
Wenn die Afrikaner wüßten, wie stark sie wären, wenn sich alle schwarzen zusammentun und ein Vereinigtes Afrika gründen würden. Aber durch Infiltration der Führung und Bekäpfung der Opposition durch die Weißen wird dieses wohl nicht erreichbar sein. Dann wären da noch unsere armen Phamakonzerne. Keine billigen Massen mehr für Feldversuche. Experimnete an freiwiligen Studenten kosten Geld, das Verteilen an Schwarze nichts. Geschiet ja im Rahmen einer angeblichen ärztlichen Hilfe.
 

KeepCool

Geheimer Meister
Gilgamesch schrieb:
Dann wären da noch unsere armen Phamakonzerne. Keine billigen Massen mehr für Feldversuche. Experimnete an freiwiligen Studenten kosten Geld, das Verteilen an Schwarze nichts. Geschiet ja im Rahmen einer angeblichen ärztlichen Hilfe.
Das find ich jetzt etwas übertrieben

1. Kostet das die irgendwo geausoviel
2. Werden die Medikamente dort Wirklich gebraucht
3. Feldversuche an der Bevölkerung werden nicht nur in Armen Ländern druchgefürd
4. Ich komm vom Thema ab

Aber wenn es zu einem derartigen Krieg kommt dan überleben mit sicherheit am wenigsten die Naturfölker (es trifft immer die falschen) (schon mal was von Weltweitem Fallout gehört?) sondern die Menschen die das Potenzial zur Improvisation gepaart mit dem nötigen Wissen haben.

Außerdem denke ich das sich der Nuklearangriff in grenzen halten wird - ansonsten überleben sowiso nur die Schaben
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
KeepCool schrieb:
Außerdem denke ich das sich der Nuklearangriff in grenzen halten wird - ansonsten überleben sowiso nur die Schaben
Hm...nein. Soweit ich weiss, werden sogar bei 7fachem Overkill die Ratten überleben sowie Delphine und/oder Wale überleben und damit die einzigen und intelligentesten Säugetiere auf der Erde sein.
Zudem sollte man die anpassungsfähigkeit der Menschlichen Gene nicht unterschätzen. Soweit ich weiss wurde zwar noch kein Mensch verstrahlt, der das gut weggesteckt hätte, prozentual auf die Bevölkerung gesehen ist es aber nichtssagend.
Das würde bedeuten, wir haben in zwo Tausend Jahren wieder eine modifizierte Version der Genesis.

@ WzP, die Sache mit dem "Materielle Dinge sind nix mehr wert" ist eigentlich alles andere als logisch. Das Geld verfällt, weil man Euros nicht essen kann, aber z.B. insbesondere Immobilien werden unbezahlbar.
ParaM!nd
 

WzP

Vorsteher und Richter
@Para....
danke, dass du dir darum Gedanken gemacht hast, aber ich meinte damit, dass Materialismus an sich nix mehr wert sein wird, da die Menschen es als unnötig ansehen (goldenes Zeitalter),
das heisst, dass kein Mensch wert auf Grundbesitz legt, da die Erde jedem und keinem gehört, jeder nimmt sich den Platz, den er grade zum Leben braucht, und so viel ist das nicht!

Ausserdem wärs schon von daher nix mehr wert, da es in diesem Endzeitszenario ja erstmal keine Gesetze und Staaten mehr gibt.
Also wenn ich dein Land will, hau ich dir die Keule aufs Hirn und gut ist...
Warum dann noch was besitzen? Ich brauche jetzt schon fast nichts, und was ich habe, hab ich nur, weil man ohne manche Dinge einfach nicht klar kommt heute!

Es geht um ein Umdenken der Menschen, nicht um die Inflation....
 

insurgent_angel

Geheimer Meister
na, volks, lust auf noch einen traum?

diesmal waren es hubschrauber, die irgendwas verstreut haben. eine dunkelgelbe wolke zogen sie hinter sich her.
einen hab ich dreimal über meinem haus fliegen sehen. beim letzten mal schmiß er eine kleine rauchgasbombe ab. die hab ich bis ins detail erkennen können... so als wenn die überall wo nichts hingekommen ist, nochmal "nachsichern"...
am schlimmsten fand ich, das alle gesagt haben: "ach ist doch nichts...das bißchen gift"
und keiner wollte die fenster zumachen... hatte zurfolge, das ich bald ziemlich alleine war.....:-(

ich beschäftige mich nicht mit hubschraubern, geschweige denn mit rauchgasbomben.........

licht und liebe
angel
 
Oben Unten