Das geheime Ritual der illuminati

kND

Großer Auserwählter
Die Illuminati leiten an der großen Pyramide von Gisa in Ägypten ein Ritual
ein, am 11., 12. und 13. August 1999. (spezifisch die Mütter der Schwärzung -
die oberen Leiter der Rituale, werden amtieren), Dieses Ritual dient "zum
Öffnen des Durchgangs" (das Auge von Horus). Dieses öffnet den Durchgang,
damit niedrigere 4. Dimensionsenergie in die Hauptleitungen der Erde geleitet
werden kann. Dies wird (wird gemacht um), das 3. Auge (Bewußtsein) von allen
auf diesem Planeten schliessen, die sich den Illuminati entgegensetzen. Es wird
auch (wird gemacht um), die anderen Leute, die nicht aktiv bewusst den
Illuminati entgegensetzend sind, aber sich unbehaglich fühlen über was auf
diesem Planeten los ist aber sich nicht vorstellen können was los ist,
auszuschalten.


Die Sonnenfinsternis, die an August 11 stattfinden soll (über dem
Schlüsselenergie Zentrum der Erde bei Cornwall, England) hat auch ein
"grosses Quadrat", das sie extrem mächtig macht. Diese Eklipse ist der
Anfang einer sechs-Monats-Periode, in der es viel Tätigkeit von Bedeutung
gibt, die beim Ritus der Einrichtung der neuen Weltordnung von Horus (Osiris
wiedergeburt) an der Jahrtausendfeier enden wird.


Diese Symbolik bezieht auf die alten ägyptischen Legende von Osiris (der
Vater), von Horus (der Sohn) und von Isis (die jungfräuliche Mutter), die
später die Grundlage für die Jesusgeschichten wurden. Die neue Weltordnung,
die Übernahme des Planeten über die einrichtung einer Weltregierung, die
Weltarmee (NATO), die Welt-Bank und Währung und eine Mikrochip
implantierte Bevölkerung, ist bei den Illuminati bekannt als "das Zeitalter von
Horus". Die Symbolik des Mordes an einer schwangeren Diana, Prinzessin
von Wales, mit dem ägyptischen Dodi Fayed, bezieht sich auf die Ankunft "des
Zeitalters von Horus". (siehe Buch "Das Grösste Geheimnis").

Dieses "Zeitalter von Horus" Ritual wird am 31. Dezember von 12:00 bis
15:00 an der großen Pyramide gemacht, zu dieser Zeit wird die Oberseite der
Pyramide mit eine Kappe aus Gold und Kristall bedeckt. (George Busch ist
schon lange auf der Gästeliste für die Jahrtausendfeier in Gisa.) auf allen vier
Seiten wird das Auge von Horus in den Kristall geätzt. (dies bezieht sich auf
das All-Sehende- Auge Symbol auf dem Ein-Dollarschein und der Rückseite
des grossen Siegels der Vereinigten Staaten). Sie beenden diese Periode von
sechs Monaten am 31. Januar / 1. Februar und fangen an, "den Boden für das
sähen ihrer Saat vorzubereiten ".





Dem Ritual vom 11.- 13. August vorangehend, das übrigens mit dem Tag von
Hecate (einer ihrer Schlüsselgottheiten), dem bringer von Chaos und Tod
endet, ist die Mondfinsternis am 28. Juli. Diese Eklipse ist auch dadurch
extrem ungewöhnlich und mächtig, weil auch sie ein grosses Quadrat
miteinbezieht und das Haus des Wassermannes direkt geht -- Der Effekt hat
die volle Stärke. An diesem Datum ist Neumond -- eine Zeit zum planen und
um dem Plan Macht zu geben.


Während der Sonnenfinsternis und am nächsten Tag und am Tag von Hecate
(13. August), gibt es Blutopfer und auch sodomisierung der beabsichtigten
Opfer vorher. Dieses bedeutet die Öffnung des Auges von Horus, Öffnung des
Durchgangs für die niedrigere 4. Dimensionsenergie und das schliessen des 3.
Auges der Menschen -- Dem Bewusstsein auf dem Planeten.


Sie werden das Herz entfernen und verbrauchen, dies bedeutet das
Wegnehmen des Schwingungschakra der Liebe. Sie werden die Leber Stärke),
die Augen (Anblick) und das Gehirn (Wissen, Gedanke, Tätigkeit) entfernen.
Sie verbrauchen das Blut (Lebenkraft für sie). Ihre Rituale dienen dazu ihnen
die Kraft und Macht zu geben, für das was sie uns Spirituell antun wollen. Sie
benutzen die Energie die durch die Sonnenfinsternis, die Mondfinsternis und
die grossen Quadrate ihrer Herrscherplaneten und jener bestimmten Energie,
welche die grossen Quadrate begleitet, erzeugt wird.


Der Effekt auf die Erde, wenn sie erfolgreich sind, ist schrecklich.


Ein wichtiger Teil davon soll die geplante Verbindung von Sophie und dem
Prinzen Edward des Hauses von Windsor am beim Schloss Windsor am 19. Juni
1999. Das Datum und das Jahr betrachten. Die 19 ist die Zahl der Sonne 1 ist
der Anfang (Alpha), 9 ist das Ende (Omega). Der Namen Sophia bedeutet
"Weisheit", also Baphomet nach dem (Code bekannt als) der Atbash Cipher.
Prinz Edward hat das Haus von Windsor entehrt. Der Planet Merkur ist
rückläufig am 13. Juni, an dem auch Neumond ist - eine Zeit der Planung.
Das Heiraten in diesem Zeitabschnitt ist sehr schlecht für diese Verbindung.
Es könnte ein unglücklichen Umstand eintreffen, und das in ihrem Tod
resultieren oder in einem rituellen Tod. Merkur gilt "als Kurier" und wird
stationär und in vollen Stärke fixiert bei 29 Grad Krebs vom 3. - 8. August, weil
es das 4. Haus im astrologisches Gesetz miteinbezieht, beeinflußt es Familien
in einer negativen Weise. Die Windsors wussten dies bereits bei der Planung
und Datierung der Verbindung.


Ja, die Heirat an diesem Datum ist verbunden mit dem Ritual und der
Bedeutung der Sonnenfinsternis am 11.- 13. August und dem Tag von Hecate.


Die Heirat der Prinzessin Diana und Charles, auch im Juni, wurde genauso
festgesetzt und geplant und ist Teil des Windsor-Illuminatirituals. Die St. Pauls
Kathedrale, in der die Heirat stattfand, wurde auf einem alten heilligen Platz
wo früher die Göttin Diana angebetet wurde, im Herzen der Stadt von London
bei Ludgate Hill - dem Epizentrum der Iluminati auf operationalem Gebiet
errichtet. Diana starb in Paris auf einem alten Platz wo früher rituelle Opfer für
die Göttin Diana gemacht wurden, jetzt bekannt als der Pont d'Alma Tunnel.

Die Illuminati fingen am 1. Mai, 1999 Beltaine mit dem Vorbereitungen an.
Die Energie, die sie für die Sonnenfinsternis im August vorbereitet haben, wird
noch verstärkt mit dem vollen Mond am 30. Mai; Den Neumond am 13. Juni;
Die Sommersonnenwende am 21. Juni; Den Vollmond am 28. Juni; den
Neumond am 13. Juni; Die Heirat von Sopie/Sophia mit dem Prinzen Edward
am 19. Juni; Die Neumond/Mondfinsternis mit grosser Konjunktion am 28 Juni;
Dem 1. August Ritual, Lughnasad; Am 5. August ist Merkur stationär im
Krebs. All das dient dazu den Weg für die Daten der Sonnenfinsternis/Tag von
Hecate, August 11., 12. und 13. zu öffnen.


In den satanischen Methoden der Illuminati "des Spiegels oder verdrehens"
Symbolik, wird der Tag von Hecate, 13. August, in 31. August gespiegelt für
ihren Tag des Opfers. Diana, Prinzessin von Wales, starb auf diesem alten
Aufstellungsort der Göttin Diana anbetung am 31. August - der Tag des Opfers
zu Hecate.


WAS WIR BRAUCHEN IST UNSERE EIGENE KONVERGENZ


Während dieser Sonnenfinsternis müssen wir uns auf das hinunterholen
höherer Schwingungsenergie und das auflösen ihrer 4. Dimensionsenergie
konzentrieren. Die Illuminati, die nicht an der großen Pyramide sind, werden
an den exakten Längen und an den Breiten entlang den Leylines in Position
gebracht, um Rituale der gleichen Art an spezifizierten Aufstellungsorten
durchzuführen, in denen phallische-/wombsymbole errichtet worden sind. 19.
Grad Breite ist, wo wichtige Aufstellungsorte sind, auch 28. Grad Breite.
 

metropolis

Geheimer Meister
Mitlerweile halte ich sehr viel von dir kND und auch von deinen Beiträgen in diesem Forum, doch ich mag diese Tatsachen nicht ganz glauben! Warum liegt mir momentan fern zu erklären, doch ich halte das für nicht sehr glaubwürdig (mag die Angst vor dem beschriebenen sein)!!
 

kND

Großer Auserwählter
hey unerklärliches kann man nicht erklären aber ich will auch nicht alles glauben

aber sehe mal nie gut und böse schwarz und weiss sehe mal da grau....dazwischen

manchmal passieren dinge die wir nicht verstehen,und bleiben stummm daneben!

es steht immer was dagegen aber wer kann beweisen das dies nicht stimmt!?

ich schätze mal keiner oder!?
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
Und, fand das Ritual 1999 statt?
Kannst du deine Quelle nennen?

Das dritte Auge wird auch mit Hilfe der Religionen geschlossen.
Bei der Taufe(Weihwasser auf der Stirn), und was ist mit den farbigen Punkten bei zB. Indern??
(weil ich es nicht besser weiss beschreibe ich das einfach mal so)

licht und liebe

stupy
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
Also ich bin jetzt auch platt. Vorallem, weil wir ein kleines Büchlein haben, "Irrtümer der Wissenschaft" indem wird über einen Herr Gantenbrick geschrieben. Dieser hat mittels eines Roboters einen neuen Tunnel in der Cheopspyramide entdeckt ( er wollte eigentlich nur Vermessungen durchführen ). Jedenfalls wurde ihm die Fortführung der Untersuchen verboten, stattdessen wurde er in die Medienmühle gesteckt.

Und soweit ich deinen Text verstanden hab, dreht es sich hierbei um denselben Ort und dieselbe Zeit oder? Ist es nicht verblüffend?

Die Sache mit dem Mord an Diana war mit in ähnlich konspirativer Variante bekannt, aber noch nicht als Interpretation mit Einbeziehung des Okkulten. Ein exzellenter wenn auch schockierender Beitrag knd.
 

Penelope

Großmeister
Du scheinst dich mit den Planetenkonstellationen gut auszukennen. Aber all das ist bereits Vergangenheit und gegessen. Was mich interessiert ist was jetzt und bald passieren wird. Ist es nicht die Aufgabe der Sterne für uns vorauszusehen und uns zu warnen?
 

Crow

Geheimer Meister
Wer weiss schon was der Morgen bringt?
Ich weiss nur das der Morgen kommt.
Und die Sterne werden dir bestimmt nicht sagen können was in der Zukunft passieren wird.

Carpe noctem et diem...
 

Imion

Auserwählter Meister der Neun
ich glaube an die liebe (oh man klingt das kitschich, btw das wort hab ich nochnie geschrieben fällt mir grad auf) ...
zum thema, mich würde AUCH gerne interresieren was denn nun als nächstes passieren soll, immerhin hab ich bei der jahrtausendwende nichts ausergewöhnliches gespürt ...naja jetzt stehen wir eh vor dem begin des raumzeitalters und dann wirds schwierig mit der schwarzen magie und ihr einfluss auf die bevölkerung ...
 

kND

Großer Auserwählter
dann haben wir was gemeinsam die LIEBE ich habe soviel davon in mir imion.. :oops: :oops:
und wegen der wende ....das geht nie von heute auf morgen...
 

kND

Großer Auserwählter
hey ......

schwanzdenker mag ich nicht das gehört nicht zu meinem klischee

ich denke mit dem kopf und schäme mich meist ein mann zu sein..denn sex ist nicht alles im leben
 
Oben Unten