1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

China

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von SnuRf, 19. April 2002.

  1. SnuRf

    SnuRf Geheimer Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Jo hi Leutz,

    Mir ist aufgefallen, dass hier viel und ausführlich über die Amis, die Israelis und deren Geheimdienste diskutiert wird, aber noch keiner etwas über China gesagt hat.

    Meiner Meinung nach ist oder wird China die Supermacht schlechthin, nur halten die sich vornehm zurück und spielen sich nicht so auf wie die Amis. Und keiner traut sich richtig mit denen anzulegen, weil jeder weiss, dass er den kürzeren zieht.

    Was meint ihr?
     
  2. SentByGod

    SentByGod Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.677
    Registriert seit:
    10. April 2002
    china hat gerade besseres zu tun als sich an der weltpolitik zu versuchen - WIEDERAUFBAU des eigenen landes. ausserdem - Sie lagen nie im Krieg mit Nahost also warum sollten sie sich jetzt einmischen?

    greetz
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

    Ich finde SnuRF hat da keine schlechte Frage aufgeworfen.
    China wird, laut einigen Experten, zur nächsten Supermacht aufsteigen, aufgrund ihrer sehr diplomatischen Politik und dem Einfluss, der über viele Jahrzehnte aufgebaut wurde.

    Die Geschäftspraktiken der Chinesen sind knallhart, es gibt da kaum Skrupel!
    Ein paar Beispiele aus dem illegalen Bereich:
    Die Prostitution in Thailand wurde durch Chinesen aufgebaut,
    Chinesische Reisbauern wurden/werden gezwungen Opium anzubauen,

    Aus dem legalen Bereich:
    Kinderarbeit bzw Prostitution, zwar offiziell Verboten, sind weit verbreitet und werden in höchsten Kreisen gedeckt (eigentlich wie überall :( )!

    Also nach Außen hin die kommunistische möchtegern Vorzeigerepublik, im inneren genauso verlogen, wie fast jedes andere System!
    Nur das eben über Chinas Politik und deren Hintergrund nicht wirklich viel und sinnvolles berichtet wird!

    Es ist nach wie vor ein menschenverachtendes System, welches da herrscht, mit einer unglaublichen Macht über seine Massen!

    Auch das Thema asiatische Geheimbünde soll einiges Interessantes in sich bergen. Mal sehen was sich da im Netz finden läßt...
    Grüße...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

    @ SnuRf

    Da hast Du verdammt Recht. Die Chinesen sind die eigentliche Supermacht, da kein anderes Land auf dieser Welt eine größere Streitmacht besitzt als die Chinesen.
    Kommunisten waren halt immer schon gefährlich, auch für die heutige Zeit.
     
  5. Turgor33

    Turgor33 Großmeister

    Beiträge:
    66
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Vielleicht habt ihr es noch nicht mitgekriegt, aber in China gibt es faktisch fast keinen Kommunismus mehr. Die letzten Staatsbetriebe werden die nächsten paar Jahr privatisiert. Ausserdem glaub ich das Kapitalisten genauso "gefährlich" wie Kommunisten sind.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

    @tugor33

    Das es in China keinen Kommunismus mehr gibt ist eine Lüge!
    Wo bitte schön hast Du dieses Gerücht denn her :?: :?: :?:

    Erschreckend, wie schlecht einige informiert sind und sie glauben auch noch daran 8O 8O 8O 8O
     
  7. Anonymous

    Anonymous Gast

    Hat jemand von euch vielleicht mal ein paar Zahlen und Fakten? Zum Beispiel über die Streimacht oder so?
     
  8. BigIgnazion

    BigIgnazion Großmeister

    Beiträge:
    81
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @electra:
    streitkräfte in china

    @rosswell

    1. richtig lesen... tugor schrieb :
    2. wenn du da andere informationen hast, warum machst du sie uns dann nicht zugänglich, anstatt so einen inhaltsleeren post hier hereinzustellen?
    3. soweit wie ich wieß, ist die behauptung von tugor korreckt, das offizielle system nennt sich zwar noch immer kommunismus, ist allerdings faktisch eine art kompromiß zwischen kapitalismud und kommunismus, daher kommt es auch, das china in den letzten 15 jahren in allen weltweiten wirtschaftswachtums tabellen immer ganz vorne zu finden ist. die wirtschaft ist auf dem wege der umwandlung (sehr weit fortgeschritten übrigens...)von einer agrarkultur zu einem echtem industriestaat.




    grüße, der big
     
  9. Anonymous

    Anonymous Gast

    O.K.

    Dann nennen wir es eben Oligarchie, da in China nur eine Partei regiert.
     
  10. BigIgnazion

    BigIgnazion Großmeister

    Beiträge:
    81
    Registriert seit:
    10. April 2002
  11. Anonymous

    Anonymous Gast

    Ich muß Turgor33
    da mal recht geben, dass der Kommunismus kaum noch exitiert. Wie wir wissen funktioniert der Kommunismus nur theoretisch. China ist als einzigstes Land übrig das den Kommunismus noch auf der Welt führt. Warum? China hat als einzigstes kommunistisches Land private Unternehmensgründung zugelassen wärend die Sowjetunion usw. dies abgelehnt haben. Was sagt uns das ???
    Der Kommunismus braucht die freie Marktwirtschaft wie die Luft zum athmen. Die Menschheit ist für den Kommunismus noch nicht so weit. Solange der Mensch nur nach Profit und Macht strebt, bleibt der kommunismus wie ihn sich Marx und Lenin ausgemalt naben eine theoretische Sache.
     
  12. SnuRf

    SnuRf Geheimer Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @ Ethan Hunt

    du meintest wohl "einziges Land", denn wie mir meine Detuschlehrerin seit Monaten in den Ohren liegt gibts "einzigstes" nicht. :wink:

    Er funktioniert nur beim Menschen in der Theorie, weil wir Menschen zu sehr auf uns selbst fixiert sind, wenn ich mir die Ameisen anschaue da funktioniert ein ähnliches System doch auch, oder irre ich mich da?


    Grundsätzlich kann man wohl sagen, dass die Chinesen China soweit für den Westen öffnen wie es ihnen grad in den Kram passt und was hilft die Herrschenden an der Macht zu halten, denn wenn sie China nicht öffnen würden um den Lebens- und Entwicklungsstandard zu erhöhen, könnten sie ja gestürzt werden.
     
  13. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    753
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Eine Synthese aus Kapitalismus und Kommunismus wie in China könnte
    ganz gut funktionieren.
    Privateigentum an Produktionsmitteln und Produktionsstätten,
    dazu ein gerecht ausgeklügeltes soziales Netz...

    Fast wie in Deutschland. :wink:

    Wovon träume ich eigentlich nachts :oops: :?:

    China ist definitiv mächtiger als angenommen und als
    Weltmacht nicht zu unterschätzen.
    Der link oben sagt schon das meiste.

    licht und liebe

    stupy
     

Diese Seite empfehlen