Bin ich Normal?

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von Anonymous, 22. April 2002.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    Hallo Leute....

    Nicht das Ihr denkt ich will ne kostenlose Psychoanalyse....

    Aber....

    Meine Schwester glaubt, bei mir "tickt" was nicht richtig....

    Zum Hintergrund:

    Also... im Kindergarten hatte ich einen Unfall und die Folge war eine sogg. Thomasschiene. Eine Schiene aus 2 Metallschienen mit Leder und Schnüren vom Oberschenkel bis unter die Füße, so das das entsprechende Hüftgelenk entlastet ist.

    Nun, mit so einem Teil am Bein sieht man a) komisch aus und b) man ist auch nicht so schnell wie ohne und kann auch kein Radfahren weil das Knie natürlich fixiert ist....

    Folglich "war mir das zu blöd" mit den anderen Kindern, bin denen ja immer hinterhergehechelt :cry:

    Ergo: Zuhause geblieben, Bücher gelesen, gelesen gelesen... Ich hab meine Eltern arm gelesen, wie Nr. 5 lebt: Input Input Input :lol:

    Das hat natürlich dazu geführt, das es kein Problem für mich ist, mich alleine zu beschäftigen....

    Mit 19 hab ich dann ne künstliche Hüfte bekommen. Ist kein Problem, funktioniert Klasse, nur immer ein bissl blöd bei Flugreisen (BEEEEP) :wink:

    Jetzt zum Pudels Kern:

    Ich sehe absolut keinen Sinn darin, in Discos zu gehen (gähn langweilig)
    Ausserdem bin ich lieber zu Hause in meinen 4 Wänden anstatt mir die Nächte um die Ohren zu schlagen.

    Aber so lange man sich gut dabei fühlt und glücklich ist ist das doch völlig normal, oder :roll:

    Ich meine nur weil 90% der Bürger der Brd meinen sie müssten jedes Wochenende Tan-Tam machen muss ich das doch nicht auch noch....

    Schwester: Fährst am Wochenende mit Tanzen?

    ich: Nö, keine Lust

    Schwester: Willst Du den ganzen Samstag Abend am Computer hocken?

    ich: Ja, zund endlich das Buch xxx zu Ende lesen

    Schwester: Wann fängst Du denn mal an zu Leben???

    ich: (Fühlt an Halsschlagader) Wieso, ich lebe anscheinend schon....???

    Schwester: Du lebst NICHT! Du vegitierst!

    ich: 8O :roll: :oops:


    Jetzt mal ehrlich: Wenn ich meine Art zu Leben durchziehe, und meine Frau das auch ok findet und nichts vermisst, dann ist das doch Wohl völlig normal, oder??? :?

    Ok, wer muss sich helfen lassen, ich oder meine Schwester :D

    JV44
     
  2. Atlan

    Atlan Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    752
    Registriert seit:
    10. April 2002

    ich gehe auch nicht in discos! bin lieber mit meiner frau alleine bzw. sind bei freunden. disco? nö!
    was ist daran anormal??


    keiner! jeder soll so leben wie er will!
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

    Wenn jemand was an der Glocke hat, dann wohl deine Schwester. Leben definiert jeder für sich selbst, und was DIR Spass macht und DEIN Leben ausfüllt ist wichtig, nicht was andere meinen.

    Schöne Grüsse an deine Schwester, sie soll sich selbst nicht so wichtig nehmen und glauben, sie wüsste, was für dich gut und richtig ist.
     
  4. coHagen

    coHagen Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Jedem das seine und wenn es dir Spaß macht, dann ist es genau das richtige. Andererseits muss man manchmal neue Sachen ausprobieren, um herauszufinden was einem Spaß macht.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

    Ok, vielen Dank Leute.... ;)

    Ich hasse das ha wie die Pest wenn die (meine Schwester) mich immer versucht irgendwo hin zu zerren wo es Ihrer Meinung nach toll ist.... :?

    Ist wahrscheinlich so ein Mutterinstinkt von Ihr, muss mal mit Ihrem Freund sprechen, wird Zeit das Sie schwanger wird, das wird Sie von mir ablenken :D

    JV44

    Hm... wenn ich hier schon poste is JV44 doof....so unpersönlich....

    Ich bin der Andreas, seit 19.04.2001 dabei.... Eure Diskussionen und vor allem der angenehme Umgangston sind schon Klasse.

    Ich bin öfters schwer Ironisch....also Vorsicht! :lol:
     
  6. Konteradmiral

    Konteradmiral Geheimer Meister

    Beiträge:
    177
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Hallo Andreas,

    Zuerstmal herzlich willkommen bei Weltverschwörung!

    Mir bleibt nichts übrig, ausser den anderen vollständig zuzustimmen. Ich war, wenn überhaupt, nur selten in einer Disco, bei allen Veranstaltungen dieser Art bin ich rumgestanden, habe überteuertes, schlechtes Bier getrunken und versucht, trotz Lärmbelästigung eine normale Unterhaltung zu führen. Nach dem ich erkannt habe, dass das unmöglich ist bin ich halt wieder nach Hause gegangen (Sinnlos Geld ausgeben ist ja noch erträglich, aber sinnlos Geld ausgeben und sich dann einen Abend langweilen ist wirklich Unsinn) und habe beschlossen, das zu unterlassen.
    Und auch im Punkt Sex&Beziehung teile ich nicht die Einstellung der meisten meiner Altersgenossen. Warum sollte ich mich Wochenende für Wochenende an unangenehmen Orten rumtreiben, mich einer sozialen Demütigung nach der anderen aussetzen, nur um irgendeine Frau ins Bett zu kriegen. Dafür ist mir meine Zeit eigentlich zu schade. Irgendwann kommt schon die richtige, und wenn nicht, dann ist es auch OK.
    Ich sitze lieber mit Freunden zusammen, philosophiere herum, pflege einen seltsamen und für Aussenstehende unverständlichen Humor und lasse es mir einfach gut gehen.
    Aber ich würde nicht auf die Idee kommen, jemandem eine andere Beschäftigung zu verbieten. Warum auch. Das ist es, was ich unter Toleranz verstehe.
    Hoffentlich kommt deine Schwester auch zu dieser Einsicht.

    Denn auch hier gilt wieder die alte Regel:
    "Tu was du willst soll alles Gesetz sein."

    Viele Grüße
    Konteradmiral

    P.S. Ist dir eigentlich schon mal aufgefallen, dass dein künstliches Hüftgelenk dich -technisch gesehen- zum Cyborg macht? Ich finde, das ist ein schöner Gedanke.
     
  7. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ich sehe absolut keinen Sinn darin, in Discos zu gehen (gähn langweilig)
    Ausserdem bin ich lieber zu Hause in meinen 4 Wänden anstatt mir die Nächte um die Ohren zu schlagen.

    ----------------


    wenn das nicht "normal" sein soll dann bin ich auch nicht normal. Mh ehrlich gesagt wehre ich mich immer innerlich gegen den gedanken "normal" zu sein.
    ich war schon als Kind immer ein einzelgänger (ich wundere mich immernoch wie ich das bei 4 Geschwistern geschafft habe), denke heute immernoch lieber nach oder lese ein buch als auf irgendwelchen partys rumzuhängen. ich brauch das nicht, es ist eine nette abwechslung, nicht mehr. wenn überhaupt bin ich einmal in zwei Monaten weg. Mh klingt ziemlich langweilig *fg* aber mir fehlt nichts (jedenfalls habe ich es noch nicht bemerkt)
    Also mach dir keinen kopf, giBt auch mädels die wie du sind (nimm mich z.B. *fg*) und nicht ständig auf achse sein müssen, eine angeregte diskussion ist mir da viel leiber ;o)

    Liebe Grüße
     
  8. Lief2k

    Lief2k Geheimer Meister

    Beiträge:
    240
    Registriert seit:
    13. April 2002
    Disko was ist das?

    @ Andreas

    Ich finde es sogar gut wenn man dazu steht das man nicht zu dieser Disko-Spassgesellschaft gehört!
    Ich selbst war erst drei mal in einer Disko und das hat mir gereicht! (Man wir blöld von Besoffen angequatscht! Man muss auf passen wo hin man schaut den sonst kommt so ein verblöderter Gabbakopf an um muss hier auf großen Max machen, die Musik ist nicht mein Geschmack!, Man wir von reiferen gutgebauten Frauen begrabscht!, ...)

    Also ich finde es ganz normal das man nicht in Diskos geht!

    Ja sicherlich ist dies jetzt nicht opbjektiv denn es gibt auch noch Diskos in denn es anders zu geht!


    mit freiheitlichen Grüssen

    euer Freidenker Lief
     
  9. Otto

    Otto Geheimer Meister

    Beiträge:
    286
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Hallo liebe Leute, jv44!!

    Ich wollte nur Mal die Lanze für die Party-Fraktion brechen!

    Jeder Mensch braucht seine Freiräume und ob das nun ein Buch ist oder in der Disko fett abzugehen ist letztendlich egal. Wahrscheinlich will deine Schwester dir nur zu ein bischen mehr Spass verhelfen, weil du ihrer Meinung nach vieles verpasst. Das dies eine Einmischung in dein Leben ist stimmt zwar, aber es wäre aber doch auch traurig wenn enge Verwandte überhaupt keinen Einfluss auf einen hätten, oder?
    Und wahrscheinlich (Spekulation...) forderst du sie genau so oft auf, doch mal ein Buch zu lesen oder verdrehst auf Grund der Unwissenheit deiner Schwester die Augen?

    Klar ist das eine persönliche Sache, ob man lieber ein Buch liest oder Party macht, aber man sollte sich von jemandem der einem versucht seine Meinung aufzudrücken nicht einschüchtern, sondern motivieren lassen, seine eigene Meinung mit genau soviel Leidenschaft zu verteten!

    Also steh zu deinem Büchergelese und sei glücklich damit :D !!!

    Wenn das nix ist, kann man ja immer noch feiern gehen...

    Beste Wünsche,

    Otto.
     
  10. fiznay

    fiznay Großmeister

    Beiträge:
    84
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Na, da siehste mal jv44 (oder auch Andreas), dass du nicht der einzige bist. Ich gehöre auch zu der Fraktion die viele, viele Dinge einem Discobesuch vorzieht. Bin gerne allein daheim und lese oder treffe mich an gemütlichen Orten, an denen man sich auch unterhalten kann (!), mit meinen Freunden.
    Was jedoch nicht heißen soll, dass ich irgendetwas an "Partygängern" auszusetzten hätte. Wenn ich mir's so recht überlege, könnte ich alle meine Freunde als solche bezeichnen. Das macht sie jedoch keinesfalls "abgestumpfter" oder in sonst irgendeiner Weise schlechter (wie käme ich dazu sowas zu behaupten?).
    Also ich bin der Beweis, dass sich Disco- und Leseratten :D miteinander vertragen können!
     
  11. Anonymous

    Anonymous Gast

    Hallo!

    @Konteradmiral:

    ....pflege einen seltsamen ...... Humor.....

    Lol, kommt mir bekannt vor, bist Du auch so ein Fan von Wortspielereien??? Bist Du auch einer der wenigen, die sich "Life of Brian" 100x anschauen könnten (So, und das schreibtst Du jetzt 100x!!)

    Wilkommen Bruder :D

    an alle anderen´: Ha, ich bin nicht allein, gutes Gefühl :wink:

    Andreas (JV44)
     
  12. neon.copy

    neon.copy Geheimer Meister

    Beiträge:
    136
    Registriert seit:
    22. April 2002
    also ich finde auch jeder sollte das tun was er mag, blos wenn man noch nie in einer disco war, dann kann man nicht sagen das es dort scheiße ist. ich gehe supergerne in die disco feiern, alleine zu hause rumhängen finde ich langweilig und da würde ich durchdrehen. selbst wenn ich am nächsten tag zur schule muss, unternehme ich meistens abends was. für ne stunde alleine sein geht ja noch, aber für nen ganzen abend. ne, das ist nichts für mich. ich akzeptiere aber die leute die gerne was alleine zu hause amchen wollen.

    wie gesagt, je mehr du ausporbierst, desto mehr magst du. und disco ist nicht gleich disco. es gibt discos wo gerade mal 300 leute reinpassen und es gibt welche wo weit über 1000 reinpassen. das ist echt schon nen krasser unterschied.

    mein tip: probier es doch einfach mal aus. wenns dir nicht gefällt, dann sagste das deiner schwester und sie wird dich dannach in ruhe lassen. wenns dir gefällt auch gut.

    je mehr man erlebt im leben, desto mehr lebendserfahrung hat man und lebedserfahrung ist eine sher sehr wichtige sache.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Gast

    Zu der Frage, was normal ist...

    So, erstmal ein Fakt: Kein Mensch ist gleich, jeder hat Vorlieben, Stärken, Schwächen, Träume, etc. Du wirst keine zwei Menschen finden, selbst Klone, die in diesen Punkten 100% übereinstimmen. Es gibt sauviele Leute, die gehen halt gerne in Diskos. Es gibt aber bestimmt ebensoviele, die waren ihr ganzes Leben lang nicht in einer.
    Was "normal" ist und was nicht, das ist nicht etwa eine Konstante sondern wird von Gesellschaft und Medien tagtäglich den herrschenden gesellschaftlichen Verhältnissen angepasst. Was ist "In", was ist "Out"? Sowas ändert sich täglich.

    Jeder Mensch ist normal, denn es ist normal, sich von anderen zu unterscheiden und seinen Weg zu gehen. Klar, es gibt psychische Krankheiten wie Schizophrenie, Paranoia, etc., aber der Kern ist immernoch das Individuum und das ist es, was zählt.

    Kleine Denksportaufgabe zwischendurch:
    Es ist normal, anders zu sein.
    Also sind diejenigen, die anders sind, nicht anders, sondern normal?
    Tip: Hier kommt es auf die Definition von Normal auf und auf welche Kriterien man es bezieht.

    So... ich war ein oder zweimal in einer Disko... danach nie wieder. Alles, was ich in solcher Hinsicht noch besuchen werde, sind Musikkonzerte der etwas härteren Gangart.
    Dazu kommt noch, dass Disko gefährlich für meine Gesundheit werden könnte, da ich schon einen eplieptischen Anfall erleiden musste. Zu dem meist sehr stark flackernden Licht in Diskos kommt dann noch die Zeit, denn zu solchen Zeiten ist man eher müde, was die Wahrscheinlichkeit eines Anfalls erhöhen würde. Naja, genug darüber.

    Fast jeder, den ich kenne, sagt, bei mir ticke es nicht richtig. Ich kümmer mich nicht drum. Ich denke mir lieber: Dafür ticke ich wenigstens so, wie ich es will. Und das ist halt nicht das gesellschaftlich angesagte monotone Tick Tack Tick Tack einer Standuhr.

    MfG
    MasterOfPuppets
     
  14. neon.copy

    neon.copy Geheimer Meister

    Beiträge:
    136
    Registriert seit:
    22. April 2002
    @ MasterOfPuppets wenn du auf härtere konzwerte gehst, da ist die gefahr sicher lich höher einen anfall zu bekommen. weil in einer disco hällt man es villeicht 1 stunde aus zu tanzen. wuf einem slipknot konzert hällt man es wenn man sehr sehr sehr gut drauf ist höchsten 10 min uten in der menge aus. und licht íst auf konzerten auch! aber wenn du keine discos magst, dann ist das ok, weil du es ausprobiert hast und es dir nicht geviel. das sollte dann jeder andere auch akzeptieren. und du hast natürlich recht, den "normal" sein ist relativ, wie so vieles anderes, z.b. die schönheit!
     
  15. Anonymous

    Anonymous Gast

    Ich hab ja nur was gegen ein Gemisch aus ganz schnell flackerndem Licht (Diskos halt) und starker Übermüdung (Disko-Zeit halt), da kanns bei mir rund gehen.
    Also ich war im Januar auf 'nem Grave Digger und 'nem Iced Earth Konzert, da hab ich beide Male ca. 1 Stunde intensives Headbanging betrieben... :D Ich müsste wohl eigentlich Nackenmuskeln haben wie'n Stier.... :lol:
     
  16. Inoad

    Inoad Großmeister

    Beiträge:
    87
    Registriert seit:
    11. April 2002
    hi andreas!
    oh, ich weiss was du meinst! hi! alle leute in meinem umfeld sagen auch dass ich net ganz sauber bin, weil ich net fortgehe! nunja, ich war einmal in ner disco und es war echt bescheuert! die musik war außerdem net so ganz mein geschmak! ich geh dann auch mal lieber auf ein gescheites konzert! macht mehr spaß! ok, ich hätte nix dagegen, wenns ein paar leute in meiner nähe gäbe, die ähnlich drauf sind wie ich, aber wenn net ist des auch ok. jeder sollte das machen was er will und denn anderen net rein reden! meinen humor versteht auch fast keiner, und meine wortspiele auch net! meine ansichten über versciedene dingen will und kann auch keiner nachvollziehen (cih rede jetzt nur von leuten in meiner nähe!!!) aber mitlerweile is es mir egal! auch wenn alle sagen ich spinne! ich finde des äußerst amüsant! aber des versteht dann auch wieder keiner ;-)

    also cu Inoad!
     
  17. Eireannach

    Eireannach Geheimer Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich schließe mich der nicht-disko-fraktion an andreas/inoad an und teile auch weitgehend eure meinung.


    @inoad, für mich erübrigt sich irgendwas zu schreiben, weil du genau das gepostet hast, was ich hätte sagen wollen. :)
     
  18. Anonymous

    Anonymous Gast

    Äh.....

    jetzt wird uns dreien von der deutschen Unterhaltungsindustrie wohl in den nächsten Tagen ne Verschwörung unterstellt werden..... :lol:


    Andreas (JV44)
     
  19. Eireannach

    Eireannach Geheimer Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    10. April 2002
    wahrscheinlich kriegen wir in der nächsten woche via fernsehen ne extraportion unterschwellige beeinflussung verpasst und rennen dann wie gestört zum mäc und danach in die schranzerdisse. :wink:
     
  20. Choronzon

    Choronzon Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    704
    Registriert seit:
    21. April 2002
    :? Ich bin sicher auch etwas anders ,ehem,von der Mentalität her,und so,aber was ist schon anders,und anders als wer oder was?Wer will hier die Messlatte anlegen? :?:
    Es ist egal ,ob jemand Nächteweise in der Disco hängt,oder statt dessen
    mystische Schriften studiert ,oder Rituale zelebriert.
    Man muss miteinander reden,und bereit sein ,voneinander zu lernen,unzwar ein ganzes Leben lang, und vielleicht nicht nur dieses........
     

Diese Seite empfehlen