Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Zeugen Jehovas

Cosmos2002

Geselle
27. Mai 2002
20
:) Hallo zusammen, bin neu in diesem Forum und suche umfassende
Informationen zum Thema "Zeugen Jehovas"; ich denke ihr koennt mir
hier helfen.
1.) Wer steckt hinter dieser Organisation die gezielt Leute manipuliert
und deisoliert ?
2.) Klingt vielleicht verrueckt, aber gibt es irgendwelche Hinweise das
Sie ein Instrument der Amerikanischen Regierung oder Westlicher Geheimdienste ist ?? (schliesslich koennten Sie hiermit alle Laender in denen diese organisation taetig ist unter dem Deckmantel der Religion
untterwandern)
3.) Wohin verschwinden die massiven (steuerfreien) Gewinne die diese Organisation erzielt ??
Bin ueber jede Info dankbar.
-----------------------------------
Defender
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Da hab ich was für dich.

www.mormonen.de/kirchen/hlt/untersuche.html

Mormonen sind das Selbe wie die Zeugen,hier so genannt weil ihre Bibel
das "Buch mormon" ist.

L & L

stupy
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Habe gerade weiter unten links zum maurerischen Einfluss gesehen.

Das fällt dann unter Verschwörungen.
Mal sehen was da zu finden ist.

L & L

stupy
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
www.mrm.org/articles/masonic-influence.html

"Die ersten 3( :!: ) Präsidenten waren Maurer."

Tja,dann werden sie wohl die Kirchen der Mormonen geprägt haben
von Beginn an.
Wo das Geld bleibt(10 Prozent des Bruttoeinkommens) wird
einem Mitglied nicht gesagt(hat kein Recht es zu erfahren).

Wird schwer sein dazu etwas brauchbares zu finden.

L & L

stupy
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
@Cosmos2002

Habe mal einem Aussteiger gemailt,was die Finanzen betrifft.
Hier meine Fragen und seine Antworten:



F:Was geschieht mit den riesigen(10 Prozent d. Bruttoeinkommens
d. Mitglieder) Gewinnen?

A:Deutschland:Die HLT-Organisation besitzt zu meinem Wissen keine Firmen oder Beteiligungen oder kommerzielle Immobilien.
Sie besitzt definitiv mehr als die für religiöse Zwecke vorgesehenen
Immobilien, zB: Wohnhäuser für ihre Angestellten oder Grundstücke,
die vielleicht eines Tages für religiöse Zwecke genutzt werden könnten.

Hinzu kommen vornehmlich in Hessen die Verwaltungsgebäude.
Trotz der in Relation zu lediglich 36 000 eingetragenen
Mitgliedern hohen und steuerfreien Einnahmen arbeitet sie dem Vernehmen nach defizitär.

Dies dürfte auf die in Hessen angesiedelte europäische Verwaltung zurück zu führen sein, denn sie betreibt einen sehr aufgeblähten Verwaltungsapparat und zahlt überdurchschnittlich.
Auch wenn die Mitgliederzahl stagniert, so weitet die Organisation doch ihre Gebäudeinfrastruktur aus, d.h. die in HLT-Besitz befindlichen Versammlungshäuser nehmen zu.
Den einzelnen Gemeinden wird auch ein eng begrenztes Budget zur Verfügung gestellt.

Dabei wird alles Geld in einen grossen Topf eingezahlt und dann von oben nach unten verteilt. Ich schätze die Zahl der deutschen Zehntenzahler auf etwa 6000, davon zahlt vielleicht die Hälfte oder etwas mehr die vollen 10 Prozent.


USA: Prinzipiell investiert die HLT-Organisation in Firmen,Gebäude und Grundstücke, die gewinnorientiert arbeiten. Dies betrifft die USA imgrössten Ausmass.
Welche Art von Investitionen das sind, kannst du unter
www.mormonen.de/kirchen/hlt/konzern.html nachlesen.

Die HLT erwirtschaftet reichlich ein Zehntel ihrer Einnahmen aus ihren kommerziellen Anlagen,der Rest sind Zehnteneinnahmen.

F:Werden die in Aktien bzw. Fonds angelegt oder besitzt die Kirche Firmen/Gebäude zum Vermieten?

A: Von Firmen ist mir das nicht bekannt, die Häuser in ihrem Besitz werden an die eigenen Angestellten vermietet, teilweise zwangsvermietet.
Die Organisation hält aber die Finanzen strikt geheim, so dass man keinen Einblick in die wirkliche Situation hat.



L & L

stupy
 

Falk

Geheimer Meister
10. April 2002
149
Hallo Stupy,

leider ist dir ein großer Fehler unterlaufen, wenn du die Zeugen Jehovas mit den Mormonen gleichstellst. Es sind zwei völlig getrennte religiöse Gemeinschaften. Die Mormonen heißen in Deutschland "Heilige der letzten Tage".

Gruß Falk
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Heilige Jesu Christi der letzten Tage oder so, stimmt.

Wie die Mormonen gehören die Zeugen zur HLT-Kirche.
So unterschiedlich sind sie wohl doch nicht.

In den links geht es auch um die Zeugen,muss man nur lesen :wink: .

L & L

stupy
 

Falk

Geheimer Meister
10. April 2002
149
Also Stupy,

im Internet kann man folgendes lesen:

"Es ist eine Tatsache, daß die HLT keine anti-intellektuelle Gruppierung wie die Zeugen Jehovas sind. Mormonen produzieren - im Unterschied zu Gruppierungen wie den ZJ - Arbeit, die mehr als nur den Anschein der Gelehrtheit haben. [..] Auf akademischer Ebene verlieren die Evangelikalen die Debatte mit den Mormonen. "
Carl Mosser & Paul Owen:The Trinity Journal vol. 19 NS no. 2

An anderer Stelle:
"In der christlichen Welt wird das erwartete Wiedererscheinen von Jesus Christus gemeinhin mit dem Ende der Welt gleichgesetzt. Schon viele haben sich an einer Datierung dieses Ereignisses versucht und sind damit kläglich gescheitert. Einen besonderen Namen darin haben sich in neuerer Zeit die Zeugen Jehovas gemacht, das Jahr 1914 oder September 1975 sind dafür nur zwei Beispiele.

Die HLT-Kirche beteilige sich nicht an derartigen Versuchen, hört man, es werde vielmehr auf die biblische Verheißung vom „Dieb in der Nacht“ verwiesen."

Wenn ich das richtig interpretiere, gehören HLT-Kirche und Zeugen Jehovas eindeutig nicht zusammen, sondern legen auf Unterschiede großen Wert. Ich kann auch auf www.mormonen.de keinen Hinweis unter den mormonischen Kirchen auf die Zeugen Jehovas finden.

Wat nu? bleibst du bei deiner Aussage, dass die Zeugen Jehovas zur HLT-Kirche gehören? Und kannst du dies auch belegen?

Wie du richtig erwähnst, geht es um die Zeugen Jehovas. Also bleiben wir dabei und lassen die Mormonen außer Acht (obwohl deren Organisation, Einfluss und wirken sicherlich auch interessant ist).

Gruß Falk
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Hallo Falk!

Erster link erster Satz, da werden sie getrennt und doch zusammen genannt.
Dann hatte ich mich geirrt in einem Punkt.Gut dass wenigstens einer eine Meinung äussert.
Wo ist eigentlich Cosmos2002 ??
Die Infos beziehen sich aber alle auf die Zeugen.

L & L

stupy
 

Agarthe

Vorsteher und Richter
10. April 2002
796
@stupy: die "Neuen" wissen meist noch nichts von ihrer Verpflichtung zu ihrer regelmässigen Teilnahme hier am Board... 8)

Aber mich siehst Du beeindruckt durch die ausführliche Beantwortung seiner Frage. Das nenn' ich vernünftige Mitgliederwerbung.

Nee, im Ernst, solche Beiträge machen das Board lesenswert.

Liebe Grüsse, Agarthe
 
A

Anonymous

Gast
JA! Meine Meinung! ;)

Eltern die im Falle eines Unfalls oder Erkrankung eine Bluttransfusion Ihres Kinders untersagen weil Sie Zeugen Jehovas sind, denen gehört das Sorgerecht entzogen!

Nach dem Abschluss der Behandlung sollten sie es natürlich zurückbekommen....wobei sich dann immer noch die Frage stellt ob eine solche religiöse Wahnumgebung für die Entwicklung eines Kindes positiv ist...

Naja, die Alternative wäre ja Kinderheim...die halt ich dann für noch schlechter....

Ich hab in meinem Zivildienst mal nen Vater an einer Unfallstelle mit unserem Medizinkoffer bewußtlos geschlagen...

...unser Notarzt kmiete bei dem Mädchen und wollt ne Konserve anlegen, da stürzte der sich auf den und würgte ihn von hinten....

...ich komm vom RTW und seh das, hab den Alu-Koffer mit den ganzen kleinen Ampullen in der Hand und denk was ist denn hier los... 8O

...und dann ging das wie im Film...RUMMS! einmal mit dem Koffer übern Schädel...platsch...lag er da... :oops:

Notarzt kuckt mich an: "Sauber! hoffentlich hat er keinen Schädelbruch...."

...dann konnte unser Notarzt die Konserve bei nem 12 jährigen Mädchen anlegen, sonst wär Sie heute Tot...

alle die am Unfallort waren haben nachher gesagt er wäre ausgerutscht und hingefallen...das waren so 13 Leute .... kein einziger ist "umgefallen"

Gab natürlich ne Vernehmung bei der Polizei, die 3 Polizisten sagten "ÄH wir sicherten die Unfallstelle und auf einmal lag der da...keine Ahnung warum... :wink: und die 10 anderen (Passanten, Notarzt ect) sagten er wäre im Gras vom Graben ausgerutscht und mit dem Hinterkopf auf die Strasse gekracht....

Im Krankenhaus haben die dann nochmal gesagt das das Mädchen ohne die 2 Konserven verblutet wäre....

Der Idiot wohnt ein Dorf weiter, die Tochter isrt dann mit 18 wegegzogen von den Irren...

Naja, immer wenn ich den treffe ruf ich:"Na, gehts wieder oder tuts noch weh???" :D Der macht sich dann immer flott vom Acher wenn er mich sieht, besonders wenn ich irgend nen Koffer in der Hand hab :D :D :D

Mann, auf die Aktion bin ich heute noch stolz! :D
 

Cosmos2002

Geselle
27. Mai 2002
20
jetzt wirds spannend !

So, bin wieder da, danke für eure Infos bisher,
habe selber weiterrecherchiert und hier ein paar Infos die
sicher einige von Euch umhauen werden:

Manipulation...bei JZ
Die JZ Manipulieren Ihre Mitglieder durch Spiritisische (versteckte) Bilder Beweise:
http://www.infolink-net.de/docs/lehren/darkness.htm
http://217.160.34.8/

Wie die Mitglieder psychisch unter Druck gesetzt und überwacht
werden sieht man in diesem "geheimen" Buch für die
Führungskräfte der JZ. Sonst nicht zugänglich
http://www.zeugen-jehovas.info/Schwarzbuch/000.html

Die ersten Präsidenten waren definitiv alle Hochgradfreimauerer
da habt ihr Recht.

Das hinter diesem Verein mehr steckt als die meisten denken dürfte nun Bewiesen sein.

Doch ... Wohin verschwindet das Geld (Spenden der 6Mio Mitglieder); und wer steckt wirklich dahinter ??????


Womit ich immer noch nicht weitergekommen bin:
 

Guard69

Geselle
24. Juni 2002
14
Moin,

wollte nur ganz kurz den Namen klarstellen:

"Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage" -->Mormonen

Ansonsten fand ich das, was bislang hier gepostet wurde sehr informativ, wer sich eingehender mit dem Thema Mormonen beschäftigen will, sollte sich mal die Mühe machen und das Buch Mormon lesen, die verteilen das umsonst. Ich will dafür keine Werbung machen, habe auch die "Otto-Normal"-Bibel und den Koran gelesen - man muss sich halt versuchen mit den Dingen auseinanderzusetzen um dann in einen kritischen Dialog einzutreten.

mfg

Guard69
 

Amrei

Geheimer Meister
10. April 2002
375
Ich finde jeder soll das Recht haben sich so therapieren lassen zu dürfen wie er es will und das soll genauso bezahlt werden wie jede andere Therapie auch. Naja bei kleinen Kindern ist das natürlich schwieriger eine Therapieform zu wählen, weil die ja nicht selbst entscheiden können.. mh das aber nur am Rande ;o)

Zum Thema ZJ: Habe mich mal eine Zeit lang mit denen beschäftigt da meine ehemalige Freundin eine ZJ war... naja aber ziemlich unfreiwillig. Sie war aber wohl eine der "leichteren" Fälle.. wobei ich es nicht als einen leichten Fall werten würde wenn man daheim weil man sich schminkt und sich anders anzieht und eine Freundin hat die keine ZJ ist mit dem rohrstock verprügelt wird.

Jedenfalls ist diese sekte sehr ernstunehmend und gefährlich. Nur wirklich beschränkte Menschen fühlen sich auf Dauer bei der wohl..


liebe Grüße
 

Karina

Großmeister
2. Oktober 2008
86
AW: Zeugen Jehovas

Da hab ich was für dich.


Mormonen sind das Selbe wie die Zeugen,hier so genannt weil ihre Bibel
das "Buch mormon" ist.

L & L

stupy

Quatsch. Die Zeugen Jehovas sind eine völlig andere Organisation.



Sie verkaufen nichts, sondern verschenken alles.

Damit beziehen sie sich auf Jesus: "Umsonst habe ihr es empfangen, umsonst gebt es auch weiter" o.ä. Deshalb haben sie auch keine Einnahmen.

Sie legen größten Wert darauf, möglichst bibeltreu zu sein. Aus der Religionsgemeinschaft der Bibelforscher sind sie auch hervorgegangen.

Links entfernt,
Shishachilla, Mod
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Zeugen Jehovas

hier muss ich Karina ausnahmsweise mal zustimmen, bei Mormonen und Zeugen Jehovas handelt es sich um zwei verschiedene Dinge. Nur, weil beides Sekten sind, heißt es nicht, dass sie identisch sind. Wer so denkt, der hällt auch Äpfel und Birnen für das gleiche.

@Cosmos:
Was für Informationen suchst du denn? Das Gebiet ist ziemlich groß.

Wenn du Informationen zum Thema Kindesmissbrauch und Vertuschung bei Zeugen Jehovas suchst, empfehle ich dir: Silentlambs.com.

Wenn du Abhandlungen zu den Lehren, Dogmen und den Umgang suchst, schau dich mal auf Sektenausstieg.net um.

Willst du wissen, was es so bei den Zeugen Jehovas "neues" gibt, wirf einen Blick auf meinen Blog in der Signatur.

Willst du wissen, ob Russel (Gründer der ZJ) Freimaurer war, lies dir bitte mein Thema hier durch. Ich habe recherchiert und bin zu dem Schluss gekommen, das die Gerüchte NICHT stimmen.

Wenn du weitere Fragen hast, stell sie ruhig oder schreibe mir!

Gruß
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Zeugen Jehovas

Hallo Karina,
Quatsch. Die Zeugen Jehovas sind eine völlig andere Organisation.
Ja und was für eine.


Sie verkaufen nichts, sondern verschenken alles.
Die Zeugen kaufen von ihren Geld um zu verschenken und Kunden zu gewinnen, in den Buchverlägen arbeiten Zeugen für Kost und Logie. Und auf der Straße stehen sie auch umsonst, darauf sollen sie auch noch stolz sein.
Zeugen Jehovas ? Wikipedia
Damit beziehen sie sich auf Jesus: "Umsonst habe ihr es empfangen, umsonst gebt es auch weiter" o.ä. Deshalb haben sie auch keine Einnahmen.
Auch hier leben die Leiter der Organisation alles andere als schlecht davon.

Sie legen größten Wert darauf, möglichst bibeltreu zu sein. Aus der Religionsgemeinschaft der Bibelforscher sind sie auch hervorgegangen.
Schön wenn man so einen Schmarren einfach so glauben kann, aber die Zeugen haben natürlich auch eine eigene Bibel und wettern gegen die regulären Kirchen.

Um ein gutes Schaf in einer Schafherde zu sein, muß man vor allem ein Schaf sein.
A.Einstein

Stimmt fällt mir immer wieder auf.

LG.Sche
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Zeugen Jehovas


Hey Sche,

kleine Korrektur: Zeugen müssen keine Literatur kaufen. Die gibt es umsonst und die wird auch umsonst weitergegeben.

Schön wenn man so einen Schmarren einfach so glauben kann, aber die Zeugen haben natürlich auch eine eigene Bibel und wettern gegen die regulären Kirchen.

Stimmt, die Bibel basiert zwar wirklich auch auf der Bibel (also nicht wie beim Buch Mormon), jedoch sind viele verschiedene Themen den Lehren der ZJ angepasst, wie etwa das Thema Dreifaltigkeit oder irdisches Paradies.
Deshalb lehnen Zeugen Jehovas auch jegliche Ökumene ab.

Richtig wäre Karinas Satz so: "Sie GLAUBEN, großen Wert darauf zu legen, Bibelgetreu zu leben.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten