Zentralrat der Juden

Hugo de la Smile

Vollkommener Meister
"Ich fürchte, dass kaum jemand den Antisemiten, die es in Deutschland leider gibt und die wir bekämpfen müssen, mehr Zulauf verschafft hat als Herr Scharon und in Deutschland ein Herr Friedman mit seiner intoleranten und gehässigen Art."
warum das antisemitisch ist?

ich hoffe damit wird das deutlich:
ich fürchte, dass kaum jemand den vergewaltigern, die es in deutschland leider gibt und die wir bekämpfen müssen, mehr zulauf verschafft als frau spears und in deutschland eine frau feldbusch mit ihrer freizügigen und erotisierenden art sich zu kleiden.

möllemanns ausführung ist genauso antisemitisch, wie die zweite aussage frauenfeindlich ist.

mit freundlichem gruß,

Hugo de la Smile
 
A

Anonymous

Gast
Arthuro was bissu denn für ein Kind?
Wenn einem die sachlichen Argumente ausgehen...


 

Arthuro2

Geheimer Sekretär
@Hugo de la smile....


ein sehr anschauliches Beispiel. Mal sehen wie es von den Forenteilnehmern angekraenkelt wird .

@John Doe

Ich habe im Verlauf der Möllemann Diskussion zahlreiche Argumente gebracht , die seinen Antisemitismus belegen !! Leider wurden diese nicht wahrgenommen und verstanden . Mit den Ausführungen von Hugo besteht allerdings hoffung, das die Leute hier doch noch einsichtig werden. Meine "Ausfälle " erkläre ich mir damit , das auf meine Argumente nicht eingegangen wird, das erzeugt bei mir Hassgefühle und Frustation .... und kann sich dementsprechend äussern !!

bin ja auch nur ein Mensch


Ahr+
 

Arthuro2

Geheimer Sekretär
@lief2k

dann bestehe ich aber darauf , das britney spears der Apfel und die Juden die Birnen sind !!!

...und überhaupt..... echt klasse Spruch!!!

Ahr+
 
A

Anonymous

Gast
Hi!

Könnte der Admin bitte einen Bereich "Sex ohne Frauen" einrichten, damit uns das kleine Ferkel weiter über Möglichkeiten der Selbstbefriedigung aufklären kann? :lol:

Danke! :wink:

Andreas (JV44)
 

KeepCool

Geheimer Meister
@ jv44 :lol: :lol: :lol:

@ Arthuro

Ich verstehe dich nicht, du Krittisiert hier rum und deine Argumente sind irgend doch sehr dünn.
Die absolut Agressive ASK Politik von Friedmann als nette politsche Abwechslung zu Titulieren find ich nicht gut. Außerdem geht es hier inzwischen nicht mehr direkt darum was Möllemann gesagt oder getan hat sondern was der Zentralrat bzw. Friedmann geantwortet hat.

Die ganze Affäre find ich nüchtern betrachtet irgend wo nach dem Motto "Die Fliege zum Elefanten" aufgeblasen und Politisch (mit ausmahme auf den Wahlkampf) absurd.

Ich nenne das inzwischen den ersten Weltkrieg Effekt! Einer baut verhältnismäßig wenig Scheiße und der andere Trommelt seine Kumpels zusammen um den dan Fertig zu machen und mit gerade zu Übertriebenen Mitteln. Blos in dem beispiel verpissen sich die Verbündeten dessen der an sich wenig getan hat aus angst vor der ASK.

Außerdem bin ich mit dem was Möllemann sich mal in dieser "Ich sags mal lieber nicht Politik" absulut über ein. Warum könnt ihr in meinem vorherigen Postig nachlesen.

Gruß an alle
 

Hugo de la Smile

Vollkommener Meister
lief,

ich habe die struktur der äußerung übertragen um in einem deutlicherem zusammenhang ihr wesen aufzuzeigen. wenn du mir bitte sagen könntest wo in der übertragung der fehler geschehen ist, der sie unpassend erscheinen lässt?
bitte dann auch mit der begründung, warum dieser logische fehler wesentlich für meine aussage ist.

ach ja, dies jetzt an alle.

ich bin mir sicher, dass es schon gesagt wurde(hier würde doch niemand seine diffuse, unartikulierte abneigung wiedergeben).
also der zentralrat der juden hat zuviel einfluss, wie macht der sich bemerkbar und wie oft hat der zentralrat in seiner langjährigen existenz, israelkritiker grundlos demontiert.

die frage nur weil ein bekannter, ehrlich wahr, zweifel an der kontolle unserer politik durch eine zionistische lobby geäußert hat(ich betone, nicht ich, ich war ehrlich schockiert!).
da wollt ich doch an einer hand voll beispielen deutlich machen, wie heldenhaft möllemann sich gegen die übermacht der juden zuwehr setzt, indem ich die nenne, welche an diesem edlen unterfangen gescheitert sind.
also, - her damit! (namen, fakten, begründung, vorgeschichte etc.)

mit freundlichem gruß,

Hugo de la Smile
 

black stone

Geheimer Meister
Es reicht nicht mit gechlossenen Augen irgendwelche Halbwahrheiten aufzudecken.

Naja Prostata
Nicht Friedmann hat was auf'n Deckel verdient, sondern Möllemann.
Und der sollte nicht so ein hohes Amt bekleiden, sondern lieber in die Regionalliga absteigen.Oder sich nach Kärnten verpissen.Dieser Stehaufmann.Was hat der denn für ein Verantwortungsgefühl?Für Deutschland?Nee 18%, daß ist das Ziel ,nix mit free Palestina.
 

KeepCool

Geheimer Meister
Ich distanziere mich nochmals von Möllemann.

Jedoch finde ich es grausam das nur einer der Politiker die ich überhaupt nicht mag die Klappe aufbekommt und dann diese Zugenagelt krieg!

Da hat doch einer die Druckluft in den Arsch gejagt - nu ist en Elefant

Das ist meine Meinung
 

forcemagick

Ritter der Sonne
mich wundert schon auch, dass sich in den massenmedien kaum einer offen zu wundern scheint, dass diese verhältnismäßig kleine sache zu so einem saurier aufblasbar ist....

interessanterweise hat auch peter ustinov drauf beharrt, dass er dazu lieber seine meinung für sich behält, weil man da gar so drauf reagiert... und man könne sich denken, was er da für eine meinung hätte, wenn er es nicht sagt....

aber auch dies selbstverständlich wieder eine lüge...

tjaja...

schon schlimm....wie man als "aufrechter" veräppelt wird von den vielen lügenbären :D
 
A

Anonymous

Gast
Ich finde diese Scheinheiligkeit einfach zum Kotzen. Hier sieht man auch wieder mal den Einfluß der zionistschen Lobby auf die Medien. Gestern habe ich auf ZDF auch noch meinen Lieblingskritiker Marcel R. angeschaut. Er refferierte ja auch über den "Antisemiten" Martin Sonstnochwas wegen seines abgeblich Antisemitischen Buches. Lächerlich. Es scheint so zu sein, daß hier eine Volksgrupe bzw Religionsgemeinschaft das Recht, das einzig Wahre, gepachtet hat. Das wird irgendwann auf die Leute zurückfallen, schade daß die ehrlichen und vernünftigen Juden nicht aufstehen und die Demokratie verteidigen vor solchen Leuten, die Massenmörder verteidigen und Regimekritiker diffamieren.
 
A

Anonymous

Gast
Das zum Thema der Scheinheiligkeit der Juden...


"Israels Armee studiert Nazi-Methoden"
(Ha'aretz, Tel Aviv)
Durch einen aufsehenerregenden Artikel erschütterte die israelische Oppositionszeitung Ha'aretz am 25. Januar
ganz Israel, als sie einen Bericht ihres Korrespondenten Amir Oren mit dem Titel "Vor den Toren Jassirgrads"
veröffentlichte. Zwei Tage später, am 27. Januar, wurde dieser Artikel auch in der englischen Version von Ha'aretz
abgedruckt, sodaß weltweit über ihren Inhalt informiert wurde. Kern des Artikels ist das Eingeständnis, daß rechte
Fanatiker in der Israelischen Armee (IDF) als Vorbild für ihre derzeitigen Operationen gegen die Palästinenser die
Strategien und Taktiken studieren, die von den Nazis im Warschauer Getto angewandt wurden. Oren schreibt
u.a.: Um sich ausreichend auf die nächste Etappe vorzubereiten, ist es nach der erst vor kurzem geäußerten
Ansicht eines der israelischen Offiziere in den [besetzten] Gebieten gerechtfertigt und in der Tat wesentlich, von
jedem nur möglichen Vorbild zu lernen. Wenn der Auftrag lautet, ein vollbesetztes Flüchtlingslager zu stürmen,
oder den Basar in Nablus..., dann hat der Kommandeur die Pflicht, erst die aus früheren Schlachten gezogenen
Lehren zu analysieren und sich anzueignen; sogar - egal wie schockierend das klingt - die [Erfahrungen der]
Kämpfe der deutschen Armee im Ghetto von Warschau.
"Der Offizier hat tatsächlich andere schockiert, nicht zuletzt deshalb, weil er mit dieser Ansicht nicht alleine steht.
Viele seiner Kameraden stimmen darin überein, daß es jetzt zur Rettung von Israelis richtig ist, das Wissen aus
dem schrecklichen Krieg zu nutzen, dessen Opfer seiner eigenen Abstammung waren. Das Ghetto von Warschau
dient ihnen als Extrembeispiel, wobei kein Bezug zu dem strategischen Dialog besteht, den israelische und
deutsche Verteidigungsexperten nächsten Monat abhalten".
Im weiteren Verlauf des Artikels berichtet Oren über eine Auseinandersetzung in der israelischen Regierung über
den militärpolitischen Kurs Israels zwischen den "gemäßigten" Kreisen um Verteidigungsminister Ben-Eliezer - wie
Peres von der (sozialdemokratischen) Arbeitspartei - und den Falken um Ministerpräsident Scharon und
Generalstabschef Mofaz, die klar die Oberhand hätten. Angesichts der harten Linie der Regierung Scharon werde
"Arafat sich vermutlich in Ramallah eingraben und dort als Falle für die IDF ein Jassirgrad errichten".
 

Lief2k

Geheimer Meister
Hugo de la Smile,

Ich sehne nicht ein das mich B. Spears oder gar Verona Feldbusch zu einer Vergewaltigung provoziert, vielleicht regen sie ja dich zu einer Vergewaltigung an!

Aber schau dir doch mal an doch mal die doch mal an wie Scharon mit den Palästinensern um geht! (Damit werden vor allem unser moslemischen Mitbürger (meist Pro-Palästina) provoziert!)

Und ich glaube auch dieser Friedmann geht nicht gerade nett mit seinen Gästen um, unser Adel wird mit Füssen getreten, unsere Politiker(das letzt was ich gesehen habe war Lorenz Meyer!) werden persönlich angriffen (Das ist gibt es wohl nur bei Ihm!).

Und er ist auch noch ein richtiges Großmaul, denn erst sagte er dass er keine Sendung zusammen mit Haider machen wolle. Und so hat n-tv Haider ausgeladen aber später meinte Friedmann wie wunderbar er ihn „entzaubert“ hätte!

Ja, darüber kann man sich schon mal aufregen, aber ich finde das ich noch keine Grund "Antisemit" zu werden. Aber er verstärkt die Tendenz anstatt sie abzufangen!

Und jetzt hat "JohnDoe" mit dem Artikel der "Ha'aretz" die Aussage von Karlsi untermauert. Aber ich persönlich finde seine Aussage denn noch unpassend , verletzend und unklug.

mit freiheitlichen Grüssen Lief
 
A

Anonymous

Gast
Die Wahrheit ist manchmal schmerzhaft, sie wird uns aber immer ein besserer Freund sein, als die Lüge.

Mir geht es darum, daß keiner das Recht inne hat, weder Deutsche, noch Jude oder Muslime.
 

KeepCool

Geheimer Meister
Ich denke das die Aussage nicht gerade neutral ist, aber dennoch würde ich es den Israeliten zutrauen solche Vorgehensmaßnamen einzusetzen.

Außerdem habe ich inzwischen von einer Bekannten erfaren das nach einer Biblischen Legende das Volk Israel nie "zur Ruhe" kommmen wird.

Wisst ihr was davon???
 

forcemagick

Ritter der Sonne
also ich hab kürzlich nen bericht auf arte gesehen und was die dort schilderten, das war schon entsetzlich....


da wird erst beschossen, dann wird gestürmt, dann kommen die bulldozer und walzen ganze straßenviertel weg...scheißegal ob da jemand drin ist...

es gieng um dieses lager, dass als hochburg angesehen wurde.....und naja....

sie haben die männder heraustreten lassen und haben recht schnell einmal geschossen, wenn jemand eine falsche bewegung gemacht hat...
von einem diabetiker, wurde berichtet, der sich entkleiden sollte wie alle anderen auch, und der seine medikamente im hosenbund bei sich trug... er wurde erschossen, als er sie auf den boden legen wollte....

von einem vater und seinem sohn wird berichtet, auf deren schulter die soldaten ihre gewehre ablegten und von hinter ihnen stehend in die stadt schossen....

ein britischer beobachter bestätigt, dass die verwüstungen keinen wirklichen zusammenhang mit den gefechte haben könnten....

nach erzählungen soll die taktik zum teil taktischen aufzeichnungen und leitfäden der ss entstammen, die ja eines an erfahrung gesammelt hatten mit der räumung von getthos und dem ausfiltern einzelner personengruppen....
 

forcemagick

Ritter der Sonne
ja das ist in der tat erschreckend..

die verbrechen der extremisten auf seiten der palistinänser sind nicht weniger abstoßend, aber, dass eine "zivilisierte" armee ( na ob das mal nicht ein widerspruch in sich ist ), die ja doch einem "rechtsstaat" verpflichtet sein sollte solche dinge tut, das ist schon noch mal besonders ekelerregend....
 
Oben Unten