Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Golfstrom zum Stillstand...Europa unter einer Eisdecke und Depopulation...Aha...Angesichts dieser Tatsachen ich hege suizidale Gedanken, wann sollte ich die in die Tat umsetzen?

Gruß

Baronesse
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Golfstrom zum Stillstand...Europa unter einer Eisdecke und Depopulation...Aha...Angesichts dieser Tatsachen ich hege suizidale Gedanken, wann sollte ich die in die Tat umsetzen?
Gruß
Baronesse
Was für eine Tatsache denn? Nur weil eine Website behauptet ausgelaufenes Öl könnte den Golfstrom stoppen taucht vor Europa noch kein einziger Eisbär auf..:lach3:
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Was für eine Tatsache denn? Nur weil eine Website behauptet ausgelaufenes Öl könnte den Golfstrom stoppen taucht vor Europa noch kein einziger Eisbär auf..:lach3:

Nicht? hm dann lege ich die Pillen erstmal wieder in den Schrank zurück...für alle Fälle. Und es sagt mir bitte dann der Themenstarter, wann ich sie wieder rausholen soll.

Gruß

Baronesse
 

Sueder

Ritter vom Schwert
18. Mai 2010
2.175
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Das erinnert mich irgendwie an The Day after Tomorrow.
Ich glaube wenn der Golfstrom auf einen Schlag umgeleitet werden würde wären auch die Auswirkungen in den USA nicht gerade positiv.
 

Vendetta_

Geselle
21. September 2010
45
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Jeder weiß daß der Golfstrom die Heizpumpe Europas ist wenn er zum Stillstand kommt wirds bei uns eiskalt. Die sachliche frage lautet also strömt er oder steht er und weiß irgendjemand was genaues? Daß es die Verschwörungstheorien rund um die Guidestones von Georgia gibt und daß manche Leute an eine Verschwörung glauben die die Dezimierung der Weltbevölkerung zum Ziel hat ist Fakt warum muß ich da als Trottel mit digitalen Eiern beworfen werden? Kann man das Thema nicht sachlich debattieren?

MfG Vendetta
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Ich bin der Meinung das die Ölkatkastrophe absichtlich herbeigeführt wurde. Und ich bin auch davon überzeugt das eine Reduzierung der Bevölkerung auf der Erde geplant ist und das die sogenannten Verschwörungstheorien keine Theorien sind sondern das eine Verschwörung ganz anderen Ausmasses im Gange ist. Und nur die Gesamtbevölkerung auf der Erde kann dieser Einhalt gebieten. Dazu ist es nötig aufzuwachen und sein Bewusstsein zu ändern. Und das geschieht auch schon. Mit Hilfe des Universellen Bewusstseins. Und ich weiss auch wie es möglich wäre eine Besserung auf der Erde herbeizuführen. Auf friedliche Art und Weise, denn es gibt nichts wovor man Angst haben muss.:norma:

lizzy:norma:
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Hallo lizzy;
Ich bin der Meinung das die Ölkatkastrophe absichtlich herbeigeführt wurde. Und ich bin auch davon überzeugt das eine Reduzierung der Bevölkerung auf der Erde geplant ist und das die sogenannten Verschwörungstheorien keine Theorien sind sondern das eine Verschwörung ganz anderen Ausmasses im Gange ist.
Uff, sicher ist diese Meinung eine Eingebung gewesen, sach schon, wer war es, glaubst du da dem Kopp Mainstream, also an eine zionistische Verschwörung, oder hast du eine neue These wer die Welt vernichten will?
Und nur die Gesamtbevölkerung auf der Erde kann dieser Einhalt gebieten. Dazu ist es nötig aufzuwachen und sein Bewusstsein zu ändern. Und das geschieht auch schon. Mit Hilfe des Universellen Bewusstseins. Und ich weiss auch wie es möglich wäre eine Besserung auf der Erde herbeizuführen. Auf friedliche Art und Weise, denn es gibt nichts wovor man Angst haben muss.:norma:
Doch, ich habe Angst vor Lügen und vor diesem außerirdischen Bewußtsein, welches meint alles zu wissen.

Fakt ist:


Dies hält Christian Bussau, Experte für Ölunfälle bei Greenpeace, für ausgeschlossen: "Das Öl wird weiträumig in der Region verteilt, das zeigen auch vorangegangene Tankerkatastrophen und Plattformunfälle. Es altert viel zu schnell, als dass es sich großräumig verbreiten könnte. Die leicht flüchtigen Substanzen verdunsten. Die schwereren Ölanteile werden unter Einfluss des Sonnenlichts oxidiert. Sie verkleben, sinken schließlich als Teerklumpen zu Boden. Dort geben die Ölrückstände dann ihre Schadstoffe ab."
BP-Bohrloch - Treibt der Golfstrom das Öl auch auf uns zu? - Wissen - Ratgeber - Hamburger Abendblatt

Warum im Himmels Namen, hätte man diese Katastrophe absichtlich verursachen sollen???
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Hallo lizzy;
Uff, sicher ist diese Meinung eine Eingebung gewesen, sach schon, wer war es, glaubst du da dem Kopp Mainstream, also an eine zionistische Verschwörung, oder hast du eine neue These wer die Welt vernichten will?
Die Erde soll doch nicht vernichtet werden. Das hab ich nicht behauptet. Und klar war das eine Erkenntnis. Und ich glaube niemandem nur dem was ich als das Bewusstsein weiss.
Doch, ich habe Angst vor Lügen und vor diesem außerirdischen Bewußtsein, welches meint alles zu wissen.
Du solltest lieber vor denen Angst haben, wenn schon Angst, die die Wahrheit verschweigen und Manipulieren.
Fakt ist:


BP-Bohrloch - Treibt der Golfstrom das Öl auch auf uns zu? - Wissen - Ratgeber - Hamburger Abendblatt

Warum im Himmels Namen, hätte man diese Katastrophe absichtlich verursachen sollen???

:-D:gruebel: Warten wir es doch einfach ab.

lizzy:norma:
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Ich bin der Meinung das die Ölkatkastrophe absichtlich herbeigeführt wurde. Und ich bin auch davon überzeugt das eine Reduzierung der Bevölkerung auf der Erde geplant ist und das die sogenannten Verschwörungstheorien keine Theorien sind sondern das eine Verschwörung ganz anderen Ausmasses im Gange ist. Und nur die Gesamtbevölkerung auf der Erde kann dieser Einhalt gebieten. Dazu ist es nötig aufzuwachen und sein Bewusstsein zu ändern. Und das geschieht auch schon. Mit Hilfe des Universellen Bewusstseins. Und ich weiss auch wie es möglich wäre eine Besserung auf der Erde herbeizuführen. Auf friedliche Art und Weise, denn es gibt nichts wovor man Angst haben muss.:norma:

lizzy:norma:
All das wird wiederholt wie eine hängende Schallplatte. Und immer wieder kommt die Aufforderung, das zu beweisen.
Und ausnahmslos kommt dann nichts ale Gerede.
Und schon tritt der nächste selbsternannte Ankläger auf und redet den gleichen Unsinn....*gähn*
 

Telepathetic

Groß-Pontifex
1. Juli 2010
2.972
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Warum im Himmels Namen, hätte man diese Katastrophe absichtlich verursachen sollen???
In den Georgia Guidestones steht eingraviert, dass die Menschheit unter 500 Millionen gehalten werden soll. (Nebenbei gefragt: wie kommt der unbekannte Auftraggeber für die Errichtung des Monumentes auf diese Zahl?)

Die Richtlinien sagen auch, dass Nationen ihre Angelegenheiten intern regeln sollen. (Welche Nationen?) Wenn also eine Nation nicht der Meinung ist, dass sie innerhalb ihres Territoriums übervölkert ist, dann soll sich keine andere Nation einmischen. (Gehört zum Nicht-Einmischen bereits das Mitteilen der eigenen Meinung?)

Weiterhin soll der Natur Raum gelassen werden. Das passt weder zu einer bewußt und absichtlich herbeigeführten Ölpest, noch zu strengen Verhütungsvorschriften oder z.B. chinesischer Ein-Kind-Politik.

Insgesamt erscheint mir die Inschrift auf dem Georgie Guidestone eher mit friedlich orientierten Richtlinien beschrieben zu sein. "Schütze Menschen und Nationen", "gerechte Gesetze", "angemessene Gerichte" klingt für mich ersteinmal gut. Außer, es wären ganz bestimmte Eliten gemeint. Für eine Elite (zumal einer angeblich totalitären Sklavenhalter-Elite) würde es übrigens keinen Sinn machen, potentielle Sklaven zu vernichten. Auch nicht potentielle Arbeitssklaven in Übersee.

Das Ölleck ist seit dem 20.09.2010 endgültig versiegelt.Ölpest-Kosten für BP bei 9,5 Milliarden Dollar | FTD.de Warum diese Aktionen, wenn über das Anhalten des Golfstroms Europa depopularisiert werden soll?
Diese Theorie erinnert mich dann auch eher an Zeichentrick à la "Pinky und Brain" (soll kein digitaler Eierwurf sein, Vendetta!).

Gruß,
Tele
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Hallo Telepathetic;
In den Georgia Guidestones steht eingraviert, dass die Menschheit unter 500 Millionen gehalten werden soll. (Nebenbei gefragt: wie kommt der unbekannte Auftraggeber für die Errichtung des Monumentes auf diese Zahl?)

Die Richtlinien sagen auch, dass Nationen ihre Angelegenheiten intern regeln sollen. (Welche Nationen?) Wenn also eine Nation nicht der Meinung ist, dass sie innerhalb ihres Territoriums übervölkert ist, dann soll sich keine andere Nation einmischen. (Gehört zum Nicht-Einmischen bereits das Mitteilen der eigenen Meinung?)

Weiterhin soll der Natur Raum gelassen werden. Das passt weder zu einer bewußt und absichtlich herbeigeführten Ölpest, noch zu strengen Verhütungsvorschriften oder z.B. chinesischer Ein-Kind-Politik.

Insgesamt erscheint mir die Inschrift auf dem Georgie Guidestone eher mit friedlich orientierten Richtlinien beschrieben zu sein. "Schütze Menschen und Nationen", "gerechte Gesetze", "angemessene Gerichte" klingt für mich ersteinmal gut. Außer, es wären ganz bestimmte Eliten gemeint. Für eine Elite (zumal einer angeblich totalitären Sklavenhalter-Elite) würde es übrigens keinen Sinn machen, potentielle Sklaven zu vernichten. Auch nicht potentielle Arbeitssklaven in Übersee.
Wie kommst du auf diesen zusammenhang, hat Lizzy ihre Vermutungen von dort?
Das Ölleck ist seit dem 20.09.2010 endgültig versiegelt.Ölpest-Kosten für BP bei 9,5 Milliarden Dollar | FTD.de Warum diese Aktionen, wenn über das Anhalten des Golfstroms Europa depopularisiert werden soll?
Diese Theorie erinnert mich dann auch eher an Zeichentrick à la "Pinky und Brain" (soll kein digitaler Eierwurf sein, Vendetta!).
Eien Umweltkatastrophe würde tatsächlich nicht dazu passen und schon gar nicht, der Verlust des schwarzen Goldes!
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.553
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Wenn die Explosion absichtlich herbeigeführt wurde, dann wohl kaum von BP. Wieso gibt BP dann Fehler zu und versucht lediglich eine Mitschuld auf andere Unternehmen abzuwälzen? Aber was red ich, es gibt ja ohnehin nicht die Spur eines Hinweises.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.431
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Hallo Telepathetic;
Wie kommst du auf diesen zusammenhang, hat Lizzy ihre Vermutungen von dort?
[...]

Es gibt da diese "Guidestones"...
Die hatten wir hier schonmal kurz angesprochen : http://www.weltverschwoerung.de/ver...hte-elite-einzige-menschliche-rasse-sein.html
Man weiss nichts genaues...
Aber es sieht so aus als würden nun einige Leute jede Katastrophe als Indiz hernehmen...

Gruss Grubi
 
Zuletzt bearbeitet:

Telepathetic

Groß-Pontifex
1. Juli 2010
2.972
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Insgesamt erscheint mir die Inschrift auf dem Georgie Guidestone eher mit friedlich orientierten Richtlinien beschrieben zu sein. "Schütze Menschen und Nationen", "gerechte Gesetze", "angemessene Gerichte" klingt für mich ersteinmal gut. Außer, es wären ganz bestimmte Eliten gemeint. Für eine Elite (zumal einer angeblich totalitären Sklavenhalter-Elite) würde es übrigens keinen Sinn machen, potentielle Sklaven zu vernichten. Auch nicht potentielle Arbeitssklaven in Übersee.

Hallo Telepathetic;
Wie kommst du auf diesen zusammenhang, hat Lizzy ihre Vermutungen von dort?
Hallo Bona-Dea,

der Zusammenhang, den ich herstellt habe, hat rein gar nichts mit lizzy zu tun.

Meiner Meinung nach lassen die Richtlinien des Guidestone keinen Platz für feindselige Auslegungen. Meine Spekulation zielt auf den wohl am weitverbreitesten Teilinhalt aller VT's, nämlich dass irgendeine Regierung, bzw. irgendeine Elite, sich gegen die Regierten aus den niedrigsten Gründen miteinander verbündet.

Ich habe hier also den Sprung gewagt, von einer auf alle jemals lebenden Menschen bezogenen Auslegung der Richtlinien hin zu einer Auslegung, die eine Elite als "die Menschen" darstellt und alle anderen Menschen nicht als "die Menschen" mit einschließt.
Wenn man jetzt davon ausgeht, dass die Elite Arbeiter einspannen muss, um z.B. die praktische industrielle Produktion aufrechtzuerhalten, große Bauprojekte zu realisieren, Bodenschätze abzubauen usw., ist es sinnvoller eine Bevölkerung (bereinigt von ihren Kriegern) zu versklaven, anstatt sie komplett zu vernichten.

Ich wollte damit einen weiteren Grund für die Unwahrscheinlichkeit liefern, dass die Ölkatastrophe am Golf von Mexiko in vollster Absicht herbeigeführt worden ist.


Gruß,
Tele
 

Telepathetic

Groß-Pontifex
1. Juli 2010
2.972
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Na jedenfalls sehe ich keine Verbindung zwischen absichtlich verursachter Ölkatastrophe und einer Arche Noah für Pflanzen.

Wenn aber doch, wo bitte ist die Verbindung?

Gruß,
Tele
 

Vendetta_

Geselle
21. September 2010
45
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Die Überfrage lautet," Gibt es ein weltweites Programm zur Bevölkerungsreduktion und wenn ja welche Indizien sprechen dafür und welche dagegen "? Ich meine alle Indizien zusammengenommen sprechen dafür.

Bleiben wir ruhig mal am Golf von Mexico. Nicht nur daß die Deep Water Horizont explodiert ist und sie angeblich unfähig waren das Loch zu stopfen, nein erst rammt ein Lastkahn eine Nachbarbohrinsel weil die angblich abends vergessen haben das Licht anzuschalten wobei Öl ausläuft und dann explodiert noch eine weitere Bohrinsel wobei aber das schlimmste verhindert werden kann.

[fmod]Bitte beim Thema bleiben,

beast/Fmod[/fmod]
[OTOP]OffTopic gelöscht, da gehts weiter

http://www.weltverschwoerung.de/ver...ur-reduktion-weltbevoelkerung-fuer-wider.html [/OTOP] Naja jedenfalls bin ich hier um mit Leuten die es interressiert und die ähnlich denken zu diskutieren.

MfG Vendetta
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Boomerang

Geheimer Meister
1. September 2010
132
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Wahrscheinlich haben die Chemikalien (Corexit) die BP in den Golf von Mexiko geschüttet hat den Golfstrom erheblich beeinträchtigt - unter Umständen zum erliegen gebracht.
Leute, zieht euch warm an - es wird EISkalt.

Klimaveränderung - der Golfstrom ist tot - kältester Winter seit 1000 Jahren pronostiziert - xinos

Ich hoffe das dies alles nicht stimmt, aber wenn dann ergibt alles irgendwie einen Sinn.
BP hat 40 Miliarden gezahlt (was sowieso ein Witz ist), aber die haben sie schnell wieder drin.
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Wurde die Katastrophe am Golf von Mexico absichtlich verursacht?

Toll Boomerang,

da hast du ja eine sehr aufschlussreiche Quelle aufgetan.

Hast du schon mehr von denen gelesen?
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten