Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Die Internetplattform linksunten.indymedia.org wurde verboten!

TheUnforgiven

Großer Auserwählter
17. Februar 2012
1.813
Meinungsfreiheit hin oder her. Auch diese Seite war nicht ohne.
Da wurden unter anderem auch Menschen an den (öffentlichen) Pranger gestellt mit Telefonnummern, Adressen etc.
Weder das extreme Rechts noch das extreme Links halte ich für annehmbar, was Plattformen für deren Handeln betrifft.
 

DaMan

Ritter-Kommandeur des Tempels
30. Januar 2009
4.517
Die Internetplattform linksunten.indymedia.org wurde verboten, die Seite ist nur noch auf Twitter erreichbar. Ist das ein Schlag gegen die Meinungsfreiheit? Warum verbiete Thomas de Maizière, der selber im Sachsensumpf (Kinderschändung) verwickelt ist, diese Seite? Stehen da brisant Dinge über Thomas de Maizière? :?!?:

http://www.tagesspiegel.de/politik/...xtremistische-internetplattform/20237818.html
Weil §111 StGb existiert und die versammelte Linke sich beim G20 so aufgeführt hat, dass die Politik sie jetzt öffentlich ausschimpfen und ihnen die laute Musik und das Internet verbieten muss (is ja auch bald Wahl, nech?). Ihnen auch noch die 100 Millionen Taschengeld zu streichen traut man sich dann doch nicht, sie könnten anfangen mit den Türen zu knallen und sich am Kühlschrank zu bedienen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 25673

Gast
Naja. Die werden einfach eine neue Plattform aufmachen und eventuell moderieren.
Und klar Politiker verschiedener Richtungen melden sich zu Wort....
Ich fände es interessant zu wissen, ob der/ die Seitenbetreiber eigentlich aufgefordert wurden, Inhalte zu löschen.
Bsw solche die gegen die Privatsphäre anderer verstossen.
Übrigens spuckt google auch das hier aus:( währens eine andere Suchmaschine, noch indymedia über org anzeigt...)
Als Reaktion auf ein rechtliches Ersuchen, das an Google gestellt wurde, haben wir 1 Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt. Weitere Informationen über das Ersuchen findest du unter LumenDatabase.org.
 

Hinz

Vorsteher und Richter
24. Januar 2015
766
Jetzt steht auf der Webseite linksunten.indymedia.org geschrieben:


"Wir sind bald wieder zurück...

Regierungen der Industriellen Welt, ihr müden Riesen aus Fleisch und Stahl, ich komme aus dem Cyberspace, dem neuen Zuhause des Geistes. Als Vertreter der Zukunft bitte ich euch aus der Vergangenheit, uns in Ruhe zu lassen. Ihr seid nicht willkommen unter uns. Ihr habt keine Souveränität, wo wir uns versammeln.

Wir besitzen keine gewählte Regierung, und wir werden wohl auch nie eine bekommen - und so wende ich mich mit keiner größeren Autorität an Euch als der, mit der die Freiheit selber spricht. Ich erkläre den globalen sozialen Raum, den wir errichten, als gänzlich unabhängig von der Tyrannei, die Ihr über uns auszuüben anstrebt. Ihr habt hier kein moralisches Recht zu regieren noch besitzt Ihr Methoden, es zu erzwingen, die wir zu befürchten hätten.

Regierungen leiten Ihre gerechte Macht von der Zustimmung der Regierten ab. Unsere habt Ihr nicht erbeten, geschweige denn erhalten. Wir haben Euch nicht eingeladen. Ihr kennt weder uns noch unsere Welt. Der Cyberspace liegt nicht innerhalb Eurer Hoheitsgebiete. Glaubt nicht, Ihr könntet ihn gestalten, als wäre er ein öffentliches Projekt. Ihr könnt es nicht. Der Cyberspace ist ein natürliches Gebilde und wächst durch unsere kollektiven Handlungen.



In China, Deutschland, Frankreich, Rußland, Singapur, Italien und den USA versucht Ihr, den Virus der Freiheit abzuwehren, indem Ihr Wachposten an den Grenzen des Cyberspace postiert. Sie werden die Seuche für eine Weile eindämmen können, aber sie werden ohnmächtig sein in einer Welt, die schon bald von digitalen Medien umspannt sein wird.



Die zunehmenden feindlichen und kolonialen Maßnahmen versetzen uns in die Lage früherer Verteidiger von Freiheit und Selbstbestimmung, die die Autoritäten ferner und unwissender Mächte zurückweisen mußten. Wir müssen unser virtuelles Selbst Eurer Souveränität gegenüber als immun erklären, selbst wenn unsere Körper weiterhin Euren Regeln unterliegen. Wir werden uns über den gesamten Planeten ausbreiten, auf daß keiner unsere Gedanken mehr einsperren kann."
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
die können den Strom, das Netz und Satelliten abschalten und
schlicht und einfach Verbreiter "nicht konformer" Thesen und
Meinungen einsperren.
Soviel zu Freiheit des Geistes und des mündigen Bürgers.
Pustekuchen
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
Sollte ich einmal lesen wollen was diese Gewaltfreaks so schreiben, rufe ich die Seite auf. Einstweilen stelle ich fest, so gelangweilt kann ich gar nicht sein, daß ich diesen Mist lesen wollte.
 
Ähnliche Beiträge
Verfasser Titel Forum Antworten Datum
G Indymedia Festplatten in London beschlagnahmt !!! Geheimdienste und Überwachungsstaat 34

Ähnliche Beiträge

Oben Unten