Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wir bashen Bill Gates

Evilenko

Geheimer Meister
12. Oktober 2019
188
Dieser wichtige Hinweis wird hier ins lächerliche gezogen? Ihr solltes euch wirklich schämen! Ihr betreibt hier Zensur wie das Regime das uns aktuell knechtet. Es sollte doch jedem der ein wenig Grips im Kopf hat stutzig machen das dieser Verbrecher auch noch den Spiegel finanziert.

Ohne Worte:
 
Zuletzt bearbeitet:

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
Nein. Offensichtlich warst Du noch nie irgendwo in einem Land in dem es Zensur gibt.
Wir lassen Deine hochwichtigen Youtube Filmchen doch stehen. Wir lachen nur drüber und bedauern Dich das Du auf sowas als Informationsquelle angewiesen bist.
 

die Kriegerin

Ritter vom Osten und Westen
19. September 2017
2.450

Noch Fragen? Aber ich wette auch das werden die meisten hier nicht schnallen...:roll:
Glaubst wirklich ...NUR der Gates, da steckt schon mehr dahinter...denk nur mal an den Ölpreis...schau dir exakt die Deagalliste an.

Mit den MEDIEN und einem Virus wesentlich einfacher - als mit einem Atomkrieg.
Danach verwies die Erklärung auf das Risikopotenzial von Ebola – um schließlich bei folgender Aussage zu landen (eigene Hervorhebung): “Der Zusammenbruch des westlichen Finanzsystems wird den Lebensstandard der Bevölkerung auslöschen und Kettenbrief-Systeme wie die Börse und Pensionsfonds beenden. Die Bevölkerung wird durch eine Reihe von (Finanz)Blasen so heftig getroffen, dass der Migrationsmotor in die andere Richtung zu laufen beginnt.”


gibt auch noch andere links mit fast identischen Inhalt...englisch
 

hives

Ritter vom Osten und Westen
20. März 2003
2.410
Hat jemand mal nachgeschaut, mit welcher Begründung die Prognosen für 2025 geändert wurden? Bis 2015 ging man offenbar von relativ konstanter Bevölkerung aus, dann kamen die ganzen "Korrekturen". Was ist da genau passiert?

Oder hofft man einfach auf bessere Waffenverkäufe, je mehr Bevölkerungsrückgang man "ermittelt"?


Ich habe auf die Schnelle nur das hier gefunden zu den Zeitpunkten der Änderungen, aber nichts überprüft:
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
Hat jemand mal nachgeschaut, mit welcher Begründung die Prognosen für 2025 geändert wurden? Bis 2015 ging man offenbar von relativ konstanter Bevölkerung aus, dann kamen die ganzen "Korrekturen". Was ist da genau passiert?

Oder hofft man einfach auf bessere Waffenverkäufe, je mehr Bevölkerungsrückgang man "ermittelt"?


Ich habe auf die Schnelle nur das hier gefunden zu den Zeitpunkten der Änderungen, aber nichts überprüft:
Soweit ich das ermitteln konnte geht man bei Deagel von einem wahrscheinlichen, vollständigen Zusammenbruch der westlichen Wirtschaft aus. Darauf folgt dann zwingend ein Zusammenbruch der Sozialsysteme gefolgt vom Zusammenbruch der medizinischen Versorgung. Das führt zu
a. vielen Toten und
b. einer Umkehr der Flüchtlingsströme
Es wurde weder Krieg noch Pandemie als Auslöser angenommen.

Deagel gilt als seriöse Seite und arbeitet mit vielen Instituten (Wirtschaft, Spinndoktoren) sowie Gehimdiensten und (militär) Behörden zusammen.
In dem Zusammenhang finde ich die Prognosen wirklich ein wenig verstörend. Darum habe ich ja vor geraumer Zeit einen Faden dazu eröffnet.
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.789
Was mir nicht ganz klar ist:
Was hätte Bill Gates (und andere) davon, wenn die jetzige Wirtschaft zusammenbricht?
O.K., Dezimierung der Weltbevölkerung kann ich ja noch nachvollziehen, aber was hätten die-da-oben davon, wenn der westliche Konsument nicht mehr so konsumieren kann wie bisher?
 

hives

Ritter vom Osten und Westen
20. März 2003
2.410
Soweit ich das ermitteln konnte geht man bei Deagel von einem wahrscheinlichen, vollständigen Zusammenbruch der westlichen Wirtschaft aus. Darauf folgt dann zwingend ein Zusammenbruch der Sozialsysteme gefolgt vom Zusammenbruch der medizinischen Versorgung. Das führt zu
a. vielen Toten und
b. einer Umkehr der Flüchtlingsströme
Es wurde weder Krieg noch Pandemie als Auslöser angenommen.

Deagel gilt als seriöse Seite und arbeitet mit vielen Instituten (Wirtschaft, Spinndoktoren) sowie Gehimdiensten und (militär) Behörden zusammen.
In dem Zusammenhang finde ich die Prognosen wirklich ein wenig verstörend. Darum habe ich ja vor geraumer Zeit einen Faden dazu eröffnet.
Ich habe mich bisher nicht damit beschäftigt, aber finde es bisher sehr suspekt, da offenbar völlig intransparent ist, worauf Einschätzungen und Einschätzungsänderungen konkret beruhen. Bei Gelegenheit werde ich mal in den Faden schauen. Generell gehen bei mir eben alle Alarmglocken los, wenn mir ein Portal der Rüstungsindustrie große Krisen mit klaren Prognosen ankündigt, ohne mir die Daten und Analysen zu zeigen. Nicht, dass es keine Gründe für die Erwartung von Krisen geben würde, aber konkrete Bevölkerungsrückgänge in dem Ausmaß und mit solcher Pseudo-Präzision zu schätzen macht mich schon extrem skeptisch, aber das dann völlig intransparent zu machen ist einfach völlig unwissenschaftlich und generell unseriös imho und eben vermutlich mehr Marketing o.ä. als ein wirklicher Beitrag zur "Futurologie".

There is a tiny part of data coming from a variety of shadow sources such as Internet gurus, unsigned reports and others. But all these sources are from the internet and are of public domain for at least a minority.
[...]
This unseen situation for the States will develop itself in a cascade pattern with unprecedented and devastating effects for the economy. Jobs offshoring will surely end with many American Corporations relocating overseas thus becoming foreign Corporations!!!!
"Internet-Gurus" und - sorry, aber - 4 (vier) Ausrufezeichen? Wie Pratchett sagen bzw. schreiben würde "a sure sign of an insane mind"...
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
Ich habe mich bisher nicht damit beschäftigt, aber finde es bisher sehr suspekt, da offenbar völlig intransparent ist, worauf Einschätzungen und Einschätzungsänderungen konkret beruhen. Bei Gelegenheit werde ich mal in den Faden schauen. Generell gehen bei mir eben alle Alarmglocken los, wenn mir ein Portal der Rüstungsindustrie große Krisen mit klaren Prognosen ankündigt, ohne mir die Daten und Analysen zu zeigen. Nicht, dass es keine Gründe für die Erwartung von Krisen geben würde, aber konkrete Bevölkerungsrückgänge in dem Ausmaß und mit solcher Pseudo-Präzision zu schätzen macht mich schon extrem skeptisch, aber das dann völlig intransparent zu machen ist einfach völlig unwissenschaftlich und generell unseriös imho und eben vermutlich mehr Marketing o.ä. als ein wirklicher Beitrag zur "Futurologie".
"Internet-Gurus" und - sorry, aber - 4 (vier) Ausrufezeichen? Wie Pratchett sagen bzw. schreiben würde "a sure sign of an insane mind"...
Na selbstverständlich ist das alles irgendwie nicht seriös. Darum steht aber dennoch mehrere Fragen im Raum:
* Woher kommen solche Daten
* Was will man damit bezwecken
* Warum von dieser Seite
* Kann man ein solches Ergebnis irgendwie nachvollziehen

Der letzte Punkt war für alle klar mit "Nein" beantwortbar. Durch Corona hat sich das plötzlich geändert. Das ging schnell.

Für mich kam dabei die Frage auf: Wie heftig kann ein Zusammenbruch der Wirtschaft eigentlich werden?
Wie sieht so ein Szenario aus und wie wahrscheinlich ist das.
Sollte ich mein eigenes Leben überdenken und nicht alles für so unheimlich sicher halten wie ich es tue?
 

die Kriegerin

Ritter vom Osten und Westen
19. September 2017
2.450
Nur mal zu den https://de.statista.com/statistik/d...ilitaerausgaben-am-bip-ausgewaehlter-laender/

Na diese Brache ist wohl eine der sichersten Kaste -
Insgesamt betrugen die weltweiten Militärausgaben im Jahr 2019 laut Quelle rund 1,92 Billionen US-Dollar. Damit haben sich die weltweiten Militärausgaben im Jahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr um ca. 3,6 Prozent erhöht.
Im Jahr 2019* betrugen die Militärausgaben Deutschlands rund 51,19 Milliarden US-Dollar.

Wie hoch war noch mal die Wirtschaftshilfe ...Coronakrise?

Generell gehen bei mir eben alle Alarmglocken los, wenn mir ein Portal der Rüstungsindustrie große Krisen mit klaren Prognosen ankündigt, ohne mir die Daten und Analysen zu zeigen. Nicht, dass es keine Gründe für die Erwartung von Krisen geben würde, aber konkrete Bevölkerungsrückgänge in dem Ausmaß und mit solcher Pseudo-Präzision zu schätzen macht mich schon extrem skeptisch, aber das dann völlig intransparent zu machen ist einfach völlig unwissenschaftlich und generell unseriös imho und eben vermutlich mehr Marketing o.ä. als ein wirklicher Beitrag zur "Futurologie".
"a sure sign of an insane mind"...
Es sterben ja im Vergleich ja nicht nur die "Coronatoten" - total unter den Tisch gekehrt...
Weltweit erkranken jedes Jahr Millionen Menschen an Grippe schwer, Hunderttausende davon sterben, zuletzt 2018/19 in Österreich rund 1400. Dennoch riegelt man deswegen keine Städte ab, verschiebt Großveranstaltungen oder macht stundenlange TV-Sondersendungen.

Dieser Artikel stammt von Ende Februar und wurde aufgrund der verbreiteten damaligen Wissens- und Zahlenbasis geschrieben. Die Zahlen haben sich seither deutlich verändert und die Ereignisse sind stellenweise aus den Fugen geraten. Mit Stand 23. März (Mittag) schreiben wir demnach schon fast 110.000 Grippe-Tote weltweit, allerdings bei etwa 13.500 Covid-Todesopfern.
So wahnsinnig - ich weiß nicht
Die Presse ist eine seriöse Zeitung - kein Revolverbatt.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
Es sterben ja im Vergleich ja nicht nur die "Coronatoten" - total unter den Tisch gekehrt...
Nein da wird nichts unter den Tisch gekehrt, das wird erfasst wie immer und jeder der will kann sich die Daten abrufen.
Die sogenannte Übersterblichkeit wird wohl besten vom EUROMOMO erfasst und aufgezeichnet. Darüber hinaus hat vermutlich jedes Land eine solche Statistik.
Auf dieser Seite kann man schön die derzeitige stark erhöhte Übersterblichkeit in Europa sehen:

In Deutschland sehen wior im Augenblick KEINE Übersterblichkeit.
 

hives

Ritter vom Osten und Westen
20. März 2003
2.410
Na selbstverständlich ist das alles irgendwie nicht seriös. Darum steht aber dennoch mehrere Fragen im Raum:
* Woher kommen solche Daten
* Was will man damit bezwecken
* Warum von dieser Seite
* Kann man ein solches Ergebnis irgendwie nachvollziehen
Mir stellen sich vor allem folgende Fragen:
- gab es da überhaupt irgendeine Form von Datenanalyse?
- hat sich die angeblichen Ergebnisse vielleicht einfach jemand ausgedacht?


Für mich kam dabei die Frage auf: Wie heftig kann ein Zusammenbruch der Wirtschaft eigentlich werden?
Wie sieht so ein Szenario aus und wie wahrscheinlich ist das.
Sollte ich mein eigenes Leben überdenken und nicht alles für so unheimlich sicher halten wie ich es tue?
Das sind sicher interessante Fragen - ich bezweifle nur, dass Deagel da irgendwie zur Erkenntnis beitragen kann.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
Mir stellen sich vor allem folgende Fragen:
- gab es da überhaupt irgendeine Form von Datenanalyse?
- hat sich die angeblichen Ergebnisse vielleicht einfach jemand ausgedacht?
Warum? ist dann die spannende Frage. Also auch warum sollte, eine sonst eher seriöse Seite
die mit insider Informationen zu Militärprojekten und Verkäufen glänzt, sowas tun.

Das sind sicher interessante Fragen - ich bezweifle nur, dass Deagel da irgendwie zur Erkenntnis beitragen kann.
Ein weiterer Anlaß.

Nur um das deutlich zu machen: Ich bin ganz bei Dir und war auch zu keinem Zeitpunkt Anhänger oder Glaubender dieser Seite. Ich fand diese Seite für dieses Forum erwähnenswert.
 

hives

Ritter vom Osten und Westen
20. März 2003
2.410
Warum? ist dann die spannende Frage. Also auch warum sollte, eine sonst eher seriöse Seite
die mit insider Informationen zu Militärprojekten und Verkäufen glänzt, sowas tun.
1. wenn sie irgendwie mit der Rüstungsindustrie zusammenhängen wär es ja recht einfach: mehr Angst -> mehr Umsatz
2. die Betreiber glauben einige Ideen, bspw. basierend auf den als Quellen erwähnten "Internet-Gurus", tatsächlich und wollen entsprechende Ideen mit ein paar Zahlen weiter unterstützen

Nur um das deutlich zu machen: Ich bin ganz bei Dir und war auch zu keinem Zeitpunkt Anhänger oder Glaubender dieser Seite. Ich fand diese Seite für dieses Forum erwähnenswert.
Das auf jeden Fall!
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
1. wenn sie irgendwie mit der Rüstungsindustrie zusammenhängen wär es ja recht einfach: mehr Angst -> mehr Umsatz
2. die Betreiber glauben einige Ideen, bspw. basierend auf den als Quellen erwähnten "Internet-Gurus", tatsächlich und wollen entsprechende Ideen mit ein paar Zahlen weiter unterstützen
1. Ist schwer vorstellbar. Die Waffenindustrie sowie die Waffenkäufer sind nach meinen Beobachtungen kein naiver Haufen und verfügen über Informationsquellen die uns nicht zugänglich sind. Sogut wie jedes Waffenprojekt (in unserem Land) wird mit der Beteiligung der Bundesbehörde gemacht und ist in der Regel eine Verschlußsache. Spätere Käufer sind dann alle möglichen Länder die vermutlich wunderbare dienstliche Informationen haben die sich wohl kaum aus einer Internetplattform speisen.
Die Lage ist brenzlig genug da braucht man nichtmal einen Geheimdienst um zus ehen das die Flüchtlingsströme zunehmen, das Wasser in vielen Regionen knapp wird und die aller meisten Vorhersagen da alles andere als Linderung annehmen.
Die Bevölkerung hat auf Waffenkäufe keinen Einfluß, da wird so oder so egal ob sinnvoll oder nicht demonstriert und das alles für doof befunden. Da braucht es also so eine Seite auch nicht.

2. .. jaha welche Ideen und welchen Einfluß hat die Seite denn? In der öffentlichen Wahrnehmung findet das ja auch nicht statt. Uns Verschwörungshansel wollten die sicher nicht bedienen. ...
 

die Kriegerin

Ritter vom Osten und Westen
19. September 2017
2.450
1. wenn sie irgendwie mit der Rüstungsindustrie zusammenhängen wär es ja recht einfach: mehr Angst -> mehr Umsatz
2. die Betreiber glauben einige Ideen, bspw. basierend auf den als Quellen erwähnten "Internet-Gurus", tatsächlich und wollen entsprechende Ideen mit ein paar Zahlen weiter unterstützen

Lesen und sich diese Liste anschauen - @Malakim hat das eh schon beschrieben.
deagel.com ist die Website eines Unternehmens, das man als Informationsdienstleister für die Rüstungsindustrie bezeichnen könnte. Seit 2003 können sich dort Personen, die Interesse an Militärflugzeugen, Schiffen & Raketen haben, an den neuesten must-haves des Gewerbes ergötzen. Manche bezeichnen das Ding sogar als “Webshop für Militärgüter”. Es ist unbestreitbar, dass deagel seit wenigstens 2003 kontinuierlich tätig war und heute ein wesentlicher Anbieter von Informationen über Waffensysteme ist.
Spanien bestellt Aegis Solid State S-Band-Waffensysteme für fünf F110-Fregatten

Das digitale Cockpit UH-60V der US-Armee besteht den ersten Betriebstest und die erste Bewertung


Eine Woche nach der “Entdeckung”, am 26. Oktober, brach deagel.com schließlich sein Schweigen und gab in genervtem Tonfall eine Art Erklärung ab. Das war zunächst einmal eine Bestätigung eines Faktums, das ohnedies nicht mehr zu leugnen war: dass die Prognosen nicht von Dritten auf die Seite geschmuggelt worden waren, sondern dass es sich um einen legitimen Content handelte.
Der Seitenbetreiber erklärte, der Großteil der Input-Daten stamme aus offiziellen Quellen, nur eine “winzige” Teilmenge komme aus “Schattenquellen” – dass die offiziellen Daten aber sowieso nichts über den wirklichen Stand der Dinge aussagen würden (= die gleichen Quellen, auf die sich die eigene Prognose zum überwiegenden Teil stützt, angeblich zumindest).
 

hives

Ritter vom Osten und Westen
20. März 2003
2.410
Naja, ich behaupte nicht, dass es eine tolle Masche ist ;)
Dass es jedoch ein wenig dem Umsatz der Rüstungs- und Waffenindustrie oder auch der Prepper-Industrie dienen könnte, bleibt für mich ein naheliegender Gedanke. Warum nicht, gekostet hat das vermutlich so gut wie nichts, insbesondere wenn es keine wirklichen Analysen gab.
Die Bekanntheit die diese Deagel-Sache schon erreicht hat, spricht ja für sich, im internet findet man ja wirklich viel dazu, auch auf deutschsprachigen Seiten, obwohl da einfach jemand ein paar Zahlen online gestellt hat - die niemand nachvollziehen, überprüfen oder replizieren kann oder soll....

Imho richtet sich diese Liste durchaus an "Verschwörungshansel", siehe auch oben zu den "Internet-Gurus" und der Verwendung von Ausrufezeichen. Ich vermute auch, ohne das belegen zu können, dass das generelle Publikum auf dieser Rüstungsseite (oder was auch immer das eigentlich ist) ein spezielles Publikum ist, das man vermutlich in den USA als relativ Fox-News- und Infowars-nah verstehen könnte.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
Imho richtet sich diese Liste durchaus an "Verschwörungshansel", siehe auch oben zu den "Internet-Gurus" und der Verwendung von Ausrufezeichen. Ich vermute auch, ohne das belegen zu können, dass das generelle Publikum auf dieser Rüstungsseite (oder was auch immer das eigentlich ist) ein spezielles Publikum ist, das man vermutlich in den USA als relativ Fox-News- und Infowars-nah verstehen könnte.
Also, aus eigenem Wissen kann ich bewerten das die Seite zumindest uptodate ist was die Rüstungsprojekte betrifft zu denen ich selber Informationen besitze.
Allerdings geht das was auf der Seite steht in keiner Form über das öffentlich zugängliche zu diesen Projekten hinaus. Es ist alles richtig aber es ist nur das was man auch anderswo finden kann. Keine Falschinformationen soweit ich es sehen und beurteilen kann.

Über diese Seite kann man sich also allerhöchstens einen Überblick verschaffen und bei Interesse surft man dann zum Hersteller weiter.

Aber da würde ich doch eher erwarten das Messen und andere Quellen wichtiger sind.
 
Oben Unten