wer sind wir..2/der mensch

Dieses Thema im Forum "Glaube und Religion" wurde erstellt von kND, 23. Mai 2002.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    gesprächspartner, welche von dir das qualitätsurteil: gut bekommen, können sich erfreuen, doch die eigentliche thematik wurde nicht erfasst, was somit einen beitrag ergibt, aber keinen sinn, im sinne der thematik.

    ich kann ja einfach mal behaupten, dass das sprichwort:" dabei sein ist alles!", hier eine bedeutung hat.

    somit ist zumindestens ein sinn deiner aussage erfasst.

    das bild jedoch, ist das, was mich interessiert. kann man die bildliche aussage auch in wörter erfassen, wenn ja, dann wäre ich über diese ausführung sehr erfreut, danke!
     
  2. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    ja könnte man wie zum beispiel : gedanke der intellektuellen Auffassung kosmischer Ordnung könnte man doch in diesem bild aussagen

    [​IMG]
     
  3. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    oder frieden und schutz in diesem

    [​IMG]
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

    mag sein, das mein visuelles verständniss hier überbelastet ist oder das mein geistiger input noch ein paar bits braucht, um den zusammenhang zu erkennen, aber wenn es deine interpretation ist, dann ist dieses halt so, ich sehe in diesen bildern andere sachen..............
     
  5. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    ja klar .... dies waren ja nur beispiele,die ja nicht unbedingt auf dich zutreffen sollen, aber dir n denkstoss geben ;-)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

    liegen die dreiecke übereinander oder sind sie in sich verbunden?

    wenn wir bei dem ersten bild bleiben, was siehst du genau?
     
  7. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    also der davidsstern ist auch das symbol des 5ten elementes dem geist
    aktiv:männlich
    passiv:weiblich

    der geist ist vieles um es dir mal so auszusagen....

    DER GEIST(5te element)
    Ohne den Geist, auch Äther oder Quintessenz (Aristoteles nannte es "quinta essentia", was auf Latein "fünfte Wesenheit" bedeutet) genannt, wäre kein Leben möglich, denn der Geist ist die Essenz des Lebens selbst, der Lebensfunke, der in der eigentlich toten Materie der anderen Elemente das Lebendige ausmacht. Der Geist ist formlos, nichtmateriell und alles durchdringend. Der Geist schenkt dem Menschen alles Immaterielle, das ihn ausmacht, und den Gehörsinn.

    Der Geist steht für Instinkt, Bewußtsein seiner selbst, Unterbewußtsein, Gefühle, Gedanken, Intuition, Wille, Wissen, Erkenntnis, Kreativität, Kunst, Musik und Klang. Das Element des Geistes ist die Energie, die alle anderen Energien verbindet. Erst durch ihn wird der Mensch zu einem lebendigen und vernunftbegabten Wesen (jedenfalls einige von ihnen). Der Geist ermöglicht auch erst den Zugang zur Magie.

    Dieses Element ist männlich aktiv und weiblich passiv zugleich und auch wieder keins von alldem. Die Bezeichnung Äther meint nicht den chemischen Stoff sondern ein das Universum ausfüllendes, feinstoffliches Medium, eben der Geist (lateinisch "Spiritus") und damit die Spiritualität. Das alchimistische Symbol des Elementes Geist ist das Hexagramm, die Quintessenz der Vereinigung von Feuer und Wasser, sozusagen als Summe der Dreieckssymbole. Der Geist ist das nichtmaterielle Gegenstück der Summe aller vier Elemente, die sich in ihrer Gesamtheit gegenseitig ins Nichtmaterielle aufheben. Alle vier materiellen Elemente bilden somit eine Einheit, die sich im Element Geist wiederspiegelt.

    Dem Element Geist begegnet man an Orten großen Wissens, wie Universitäten oder Bibliotheken, dort wo Kunst zuhause ist und an Plätzen, die inspirierend wirken. Auch klärende Orte, wie Winter- oder Eislandschaften oder einfach mit frischer, sauberer Luft, lassen einen dieses Element fühlen.

    Manchmal wird auch ein leerer Kreis oder das achtspeichige Rad als Symbol für den Geist benutzt, denn es symbolisiert auch die stille Mitte und kennt keinen Anfang und kein Ende.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

    vielleicht sind es wegweiser, der eine führt dich nach oben, der andere nach unten.

    aber wo ist dann der punkt, sich für keine richtung zu entscheiden, oder ist es ein muss?
     
  9. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    alles geht nach oben wie nach unten und nach oben kann nach unten heissen und nach unten oben...oder....

    aber wo ist dann der punkt, sich für keine richtung zu entscheiden, oder ist es ein muss?

    das sehe mal wie ne 8 (meine meinung)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Gast

    wenn der geist nicht eine erfindung unserer menschheit sein sollte, dann bist du der meinung, dass ein lebewesen irgendwo in unserem universum, die gleiche erklärung abgeben würde, wie du oder wer immer dieses geschrieben hat?

    wenn du nicht durch unsere menschliche ausbildung gehst, baby, kind, erwachsener etc., dann kennst du auch nicht den begriff, aber glaubst du, das gleiche zu spüren und so auf die erkenntniss zu erlangen?

    ein in
     
  11. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    ja das denke ich auch das gleiche zu empfinden und zu spüren.....
     
  12. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    vielleicht sollten wir überlegen, was die Erfinder der Symbole mit ihnen bezwecken wollten . . .

    Tizian
     
  13. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    ja das ist ein wichtiger punkt!Dann fang mal an *grins*
     
  14. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Symbole sind in ihrer Interpretation offen!
    Sie lösen emotionale Regungen aus und Gedankengänge an.
    Das reicht doch, oder?
    Nicht eine Richtung vorgeben, sondern nur anschubsen...
    Ein Symbol ist so frei, wie der Geist, der es interpretiert!
    *doppelmoppel*

    @ Zauberweib
    Sorry :oops: Nächstes mal werde ich schneller sein!
    *erfüllerfüllerfüll* :wink:

    Seid gegrüsst.......
     
  15. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    gut gesagt........ ;-)
     
  16. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Jetzt bin ich aber beruhigt... 8)
     
  17. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    [​IMG]
     
  18. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Wenn man aber die Möglichkeit in Betracht zieht, dass Symbolschöpfer wahre Meister der Psychologie sein können und aufgrund ihrer Fähigkeiten alle möglichen Interpretationen und unterbewusste Auswirkungen einkalkuliert hätten, könnte ein solches die Menschen ebenso sehr willenlos machen, wie die Witterung einer läufigen Hündin einen Rüden!

    Oder??? :mrgreen:

    Gruß.......
     
  19. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    ja so kann man dies auch sehen ;-)
     
  20. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Und jetzt???
     

Diese Seite empfehlen