Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

was würdest du tun ....

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
... wenn du über den tod von ...

1 geliebten menschen zu verlieren,

5 mitglieder deiner verwandschaft

oder

80.000 menschen in sydney

.. entscheiden musst ?
 

Deighton

Großmeister
24. Juni 2002
68
Was soll ich dazu sagen? Also, ich habe mal nicht darüber abgestimmt.

Überhaupt, was soll das? Gilt das Wohl eines einzelnen mehr als das Wohl der Gemeinheit, nur weil der "ideelle Wert" hinzukommt und diesen speziellen Verlust eines Menschen noch unsäglicher ist, als der "einfache" Verlust eines unbekannten Menschenlebens ohne ideelle Bindungen?

Steht das Wohl von fünfen dieser Kategorie über dem Wohl von vielen?

Gilt das Wohl vieler Menschen mehr, als das Wohl eines Einzelnen oder einer Hand voll Leuten?

Also, ethisch Möchte ich nicht über den Tod von irgendjemanden entscheiden müssen. Dennoch sage ich, es ist zu überlegen, ob ich einen Menschen retten kann, fünf Menschen retten kann oder 80.000 Menschen retten kann.

Hinweis: Ich bin ehrenamtlich im Katastrophenschutz tätig. Tritt der Fall der Fälle des GAU's ein und ist rechts ein verschütteter Kindergarten und links ein verschüttetes Altenheim, kann jetzt mal jeder raten, wo es zuerst "ums das Lebenretten" geht.

Aber back to the Mainstream:

Deine reine Frage ohne Bedingungen "Warum? Soll ich mich für 1, 2 oder 3 entscheiden" kann ich dir so nicht beantworten. Ich habe ja schon ansatzweise eine Entscheidungshilfe angeführt.
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Ich würde alle opfern. Denn es gibt bereits VIEL ZU VIELE Menschen. Und sterben muss jeder. Lieber früher als später ;)
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
die frage ist auch nicht ursprünglich von mir, sondern aus einem englischen "book of questions" - ein buch mit 365 fragen - fragen, die zumeist keine eindeutige antwort haben können.

ich selbst finde diese frage sehr unmenschlich und bin zu dem schluß gekommen, dass ich nicht weiß, wie ich entscheiden würde.
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Wieso entscheiden, ich rette einfach alle. Steht schließlich nicht da, dass das ausgeschlossen ist, oder?
 

metropolis

Geheimer Meister
25. April 2002
346
Die beste Frage die ich je gestellt bekommen habe :wink:

Ich würde schon gerne noch nen paar andere Antworten hören! Das ist echt schwierig! Auch wenn es mich dazu hinzeiht irgendwelche Leute zu opfern, die ich nicht kenne, würde ich es dennoch nicht tun!

Wenn die Möglichkeit bestehen würde, würde ich mich an der Stelle ganz gerne selbst opfern und die restlichen Personen retten ...
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
hmm ich würd mich enthalten. hab zwar für die 80000 gestimmt aber es gibt immer eine möglichkeit sich zu enthalten.

GreetZ
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
metropolis schrieb:
Wenn die Möglichkeit bestehen würde, würde ich mich an der Stelle ganz gerne selbst opfern und die restlichen Personen retten ...
genau an das habe ich auch gedacht !

aber wie gesagt, es geht um genau diese entscheidung und eben keine ausflüchte ...
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
SentByGod schrieb:
hmm ich würd mich enthalten. hab zwar für die 80000 gestimmt aber es gibt immer eine möglichkeit sich zu enthalten.

GreetZ
wenn ein verrückter deiner frau/freundin eine knarre an die schläfe hält und eine entscheidung von dir erzwingt, enthältst du dich da auch ?
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Wer fragt denn? Kann ich die Person sehen? Und sie vielleicht ruhig stellen, um sie aufzuhalten?
 

Planetar

Geheimer Meister
22. Mai 2002
225
Also ich finde die Frage auch seltsam, habe mich aber für die 80000 entschieden. Klar ist es vielleicht eine harte Entscheidung, aber es sind Menschen, die ich net kenne und da ist mir das dann eigentlich egal.

Ich meine, täglich sterben weltweit tausende eines unnatürlichen Todes. Wenn ich mir da jetzt bei jedem Einzelnen einen Kopf machen würde, hätte ich ja nur noch Depressionen...

Farewell and Hammers high...
Planetar
 

THG

Vorsteher und Richter
24. Juni 2002
797
und was macht der fragensteller, wenn ich keine der obigen möglichkeiten durchführe?
bringt er mich dann um? :lol:
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
Sehr unrealistische Frage... Wie soll das denn möglich sein?

Warum kann man nicht selber sterben stattdessen?

@Spawn&Planetar

Hoffentlich musst du nie eine entscheidung treffen, die mehr als leute als dich betrifft... yuck....

@Nur Spawn
Wenn Du meinst es gibt zuviele, warum fängst du nicht bei dir an?
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
ich würde das nicht entscheiden, auch nicht mit knarre am kopf.
was soll das ?

kein mensch sollte über den tod eines anderen entscheiden.(jaja, ich weiß die realität, aber wenn niemand anfängt...)

stupy
 

XtrO.

Geselle
10. April 2002
21
Eine einfache Frage, denn wenn ich über den Tod von Menschen bestimmen müsste würde ich bestimmen dass keiner sterben muss aufgrund meiner Entscheidung.
 

Planetar

Geheimer Meister
22. Mai 2002
225
Abbadon schrieb:
@Spawn&Planetar

Hoffentlich musst du nie eine entscheidung treffen, die mehr als leute als dich betrifft... yuck
Hehe...wie Du anderen Postings von mir entnehmen kannst, durfte ich schon mehrfach so ne ähnliche Entscheidung treffen. Natürlich ging es da net um 80000 sondern eher um Peanuts...Aber ja, ich habe schon mehrmals über Menschenleben entscheiden müssen...Aber immer unter dem Aspekt "Der oder ich´".... :wink:

Farewell and Hammers high...
Planetar
 

Eisfuchs

Geheimer Meister
30. April 2002
254
darf ich mir die verwandten aussuchen? :wink:

ernsthaft: natürlich ist klar, dass das wohl von vielen wichtiger ist als das wohl eines einzelnen, aber ich bin einfach zu sehr egoist..... und würde mich daher, wenn sichs absolut nicht vermeiden lässt, für die 80.000 gesichtslosen entscheiden.


der eisfuchs
________________
Spock: "Seien Sie nicht traurig, Admiral... seinen Sie logisch. Bedürfnisse vieler sind wichtiger..."
Kirk: "...als die Bedürfnisse weniger."
Spock: "Oder eines Einzigen."
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
und für alle, die der entscheidung ausweichen : der sinn dieser frage ist nicht, in die unmoral zu vefallen und über leben und tod entscheiden zu müssen, sondern einfach der, dass es für diese frage keine antwort gibt, die mehr als einem menschen gerecht wird. jede entscheidung wäre von individuellen emotionen abhängig und hätte zur folge, das jemanden weh getan wird, denn unter den 5 verwandten oder gar 80.000 unbekannten sind menschen die DICH für ihren/ihre geliebte(n) "eintauschen" würden ....

am 11.9. waren wir nah an einem solchen fall dran. bush stand vor der entscheidung, die vierte maschine abschießen zu lassen. wie entscheidet er, wenn seine frau in dem flieger sitzt ?
 
Oben Unten