Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Vatikan

arcticone

Geselle
15. August 2002
40
@nothing: ich denke, was eine solche organisation gerade dann gefaehrlich ist, wenn sie alle 4 der gennanten punkte hat, die punkte 3+4 sorgen fuer die "richtige" einstellung und 1+2 fuer die noetigen mittel...
 

rat

Geheimer Meister
12. Juli 2002
191
Hallo

Es gibt einen katholischen Geheimdienst, und zwar nennt er sich die Kongreation für die glaubenslehre. Früher nannte er sich die Heillige Inquisition, aber diese Name ist zu unpopulär geworden. Der Vorsitzende dieser Organisation ist Kardinal Ratzinger, der inoffiziell den Titel Großinqusitor der römisch kath. Kirche trägt.
Die aufgaben dieser Organisation, der ausschließlich Dominikaner Mönche angehören, ist es den kath. glauben rein zu halten. Das heißt ketzerisches Gedankengut bei kirchlichen Würdenträgern zu eliminieren.
Diese Organisation unterhält in Italien ein Kloster, in dem abtrünnige so lange festgehalten werden, bis sie ihre Untaten wiederufen und bereuen, also eine Art Beugehaft. Um aufdie dominikaner zurückzukommen, fast alle großen Inquisitoren der Kirchengeschichte waren dominikaner.
Dies ist keine Verschwörungstheorie, sondern Tatsache, der Papst ist nur eine Marionette, Ratzinger zieht die Fäden, Päpste die da nich mitspielen, werden sehr schnell eines "natürlichen"Todes sterben.

Gruß von Rat
 

abraxax

Geselle
10. April 2002
15
also ich halte nicht viel von opus dei.... das ist eher sone katholische fanatische sekte..... aber ich glaube schon das der vatikan mehr als nur papst und so ist....vieleicht haben die ja auch was mit der gesamt weltverschwörung zu tun?? wer weiss??? also ich glaube das hiter dem vatikan einfach mehr stecken muss...wenn auch mal beachtet das die kirche im mittelalter viel mächtiger war...das kann doch eigentlich nicht sein das das einfach so schwindet??

greetingz abra
 

rat

Geheimer Meister
12. Juli 2002
191
Hallo

Der Vatikan hatt nichts an macht verloren. Er kann nur nicht mehr die Methoden des Mittelalters anwenden, Folterkammern sind out.

Die Vatikanbank ist eine der mächtigsten der Welt, in vielen internationalen firmen, sitzen Vertreter der Kirche, die Kirche ist immerhin noch einer der größten Immobilienbesitzer Deutschlands.

Kirche hatt Geld, und geld ist Macht.

Gruß von Rat
 

t-o-m-

Geheimer Meister
11. August 2002
108
Der Vatikan ist ein organisierter Staat mit dem Vorwand, Kirche, Friede, usw. Das ist aber ganz klar ein Trugschluss. Der Vatikan-Staat ist ein sehr einflussreicher Staat mit vielen Anhängern; die komplette katholische Welt. Selbstverständlich hat der Vatikan auch einen Geheimdienst. Und von der Schweizer Garde brauchen wir ja nicht anzufangen. Was genau der Geheimdienst des Vatikan macht weiss ich nicht. Aber ich habe mal hinsichtlich des Kalten Krieges gelesen, das der CIA dem Papst mal einen kleinen Besuch abgestattet hat. Und das war sicherlich keine freundliche Geste von der USA gegenüber Vatikan - sonst wäre sicherlich der Präsident vorbeigekommen.. ./.
 

rat

Geheimer Meister
12. Juli 2002
191
Hallo

vielleicht wars ein Erfahrungsaustausch, der CIA kann schließlich noch viel von denen lernen. Der Vatikan hatt in dem Gewerbe jahrhundertelange Erfahrung.

Gruß von Rat
 

arcticone

Geselle
15. August 2002
40
ich hab leider kurz ausgesetzt, aber zu den dominikanern gibbet ein nettes wortspiel: domini canem (frei: hunde des herren)
die kirche hat schon immer einen grossen einfluss auf regierungen und volk gehabt, ohne religioese oberherrschaft ist es schwer einen staat mit gewalt zu regieren, dh. stellen sich die meisten diktatoren (ausser kommunisten -> ideologie) gut mit ihren jeweiligen gottesvertretern, oder schaffen ihre eigenen, zb. hat auch ein kleiner oestereichischer gefreiter erkannt gehabt, dass man die macht nicht nur durch bruellen erreichen kann und die "deutschen christen" gruenden lassen....
im mittelalter wurden erbitterte kriege zwischen kirche und fuersten gefuehrt, wer nun das recht zu herrschen habe...
dazu die inquisition, irgendwann wird die kirche einen nachrichtendienst gegruendet haben und die wird man bekanntlich nicht mehr los, weil sie zu viel wissen (->j.edgar hoover).
auch sind verbindungen zu anderen organisationen dokumentiert (->templer->assasinen)...
ich denke man kann die kirche durchaus mit einem kraken vergleichen, der seine langen arme in alle richtungen ausgestreckt hat und, selbst wenn er wollte, nicht wuesste, wo er sie ruhen lassen kann...
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
könnt ihr euch noch daran erinnern, im jahre 2000, ich glaub es war im winter, bzw. frühling 2001 war der deutsche militärbischof MIXA mal im kosovo um die truppen zu betreuen/besuchen. Die deutsche Armee hat ja keine Betreuung nötig :evil: :!:

Auf der Rückreise nach Deutschland ÜBER Italien, er wollte noch den Vatikan besuchen, genauer gesagt wollte er auch noch nach Mazedonien, an der grenze zwischen kosovo und mazedonien wurde der Bischof kontrolliert, dabei wurde auch ein kleiner schwarzen koffer geöffnet, in ihm kam die stolze Summe von 100.000 DM zum vorschein. Und das Geld war aus dem kosovo, was aus dem Geld wurde oder wo es überhaupt erkam weiß ich nicht.

Vielleicht wisst ihr ja was!

gruß

trashy
 

Isegrim

Geselle
12. August 2002
35
Ihr kennt bestimmt alle den Film "Stigmata" oder?
Ich denke das ein Katholischer Geheimdienst gewisse "Nachforschungen" betreibt um dei Stellung der Kirch nicht noch mehr ins Wanken geraten zu lassen. Eben ähnlich wie es in diesem Film zu sehen war.
 

rat

Geheimer Meister
12. Juli 2002
191
Hallo

@trashy

Deas Geld gehörte einem mazedonischen Bischoff, der das Geld nach Deutschland schaffen wollte, warum auch immer. Es wurde zwar ermittelt, aber irgendwie ist die Sache irgenwie im Sande verlaufen.

gruß von Rat
 
Oben Unten