Seit wann gibt es schon Verschwörungstheorien?

die Kriegerin

Prinz von Jerusalem
Fragte gestern mal nach dem Buch Wolfgang Eggert, Isarels Geheimvatikan


Wer hat schon darin geschmökert? Sicher noch keiner, ist auch nicht billig -also nicht nur € 29,90 -

es gibt Fortsetzungen (3)..€ 165.-- € 95,00

Der Autor war mir unbekannt - und nun weiß ich zwar etwas - Wiki nachgesehen

Amerikafreund ist er nicht unbedingt -

Stöberte ein bisschen im Internet - fand gewisse Pdfs...

Und was fand ich da

Der Talmud soll genauso geheim bleiben, wie der Koran -

Jetzt frage ich mich: Warum müssen unsere Gläubigen - oder gerade deswegen das AT kennen

Oder ist der Talmud doch ein noch genauer beschriebenes Buch? Wie das AT.



343 Die vorgestellten und jeglicher religiöser Ethik hohnsprechenden „Glaubens“-Auslegungen mögen mit erklären, warum die Schriftgelehrten die jüdische Gemeinde immer wieder darauf verpflichteten, ihre Lehre vor der Außenwelt streng geheim zu halten. Nach dem Babylonischen Talmud, Tr. Chagiga Fol. 13a wies Rabbi Aman (3. Jhrd.n.Chr.) seine Schäfchen an: „Überliefert einem Nichtjuden nicht die Worte der(jüdischen) Lehre.“ Gleiches findet sich bei Jalkut Chadasch unter dem Stichwort Thora Nr. 721/Jaktu Chadasz, 171,2: „Es ist verboten, irgendeinem Nichtjuden die Geheimnisse der Lehre (Sitre tora) zu entdecken.
Wer das aber tut, der tut so viel, als wenn er die ganze Welt vernichtet und den heiligen Namen Gottes verleugnet. “Babylonischer Talmud, Sanhedrin 59 a. Aboda Zora 8-6: Szagiga 13/TalmudSanhedrin 59a (Babylonischer Talmud) führt aus: „Rabbi Jo(c)hanan (gest. 279n.Chr.) hat gesagt: 'Ein Goy (Nichtjude), der sich mit dem Gesetz beschäftigt (derim Talmud liest) und jeder Jude, der ihm dabei hilft, ist des Todes schuldig.'
Kennen wir solche Aussagen nicht auch aus dem Koran?:binladen:

Denn es heißt (5. Moses 33,4): 'Die Thora hat Mose uns befohlen zum Erbteil, nicht für sie (die Nichtjuden).'“ Und im Libbre David 37 lesen wir: „Das Entschlüsseln unserer Religion an einen Goy ist gleichbedeutend mit dem Hinmorden aller Juden, denn wenn die Gojim wüßten, was wir über sie lehren, dann würden sie uns offen töten.
Hier war ein Link auf ein Pdf. Da wir hier keine Links auf antisemitische Lügenliteratur dulden, habe ich ihn gelöscht. Jeder kann das Buch bei Interesse selbst suchen. Jäger, Modhttps://politik.brunner-architekt.ch/wp-content/uploads/Eggert_Wolfgang_Israels_Geheimvatikan_I_2002.pdf


Na jetzt werde ich mich da doch ml reinlesen, wer will -bitte sehr. Ist nur eine Pdf - leider kein Buch.:read:



Was mich bedenklich stimmt - Bibel, Talmud, Thora >>>>heilige Bücher,
doch eher Mordwerkzeuge -

Sozusagen begannen die Verschwörungstheorien schon beim Niederschreiben dieser Bücher.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

die Kriegerin

Prinz von Jerusalem
Man nannte sie auch Propheten...siehe Bibel -
einiges trifft aber auch immer ein, Sintfluten
einiges lässt aus - die Welt geht immer wieder unter.

siehe Nostradamus..So soll das Jahr 2019, den Anfang eines verheerenden Weltkrieges einläuten, dauert mind. 27 Jahre usw. usf.

Snowden und Assange hatten keine Narrenkostüme an...
über Eggert kann ich noch nichts sagen.
 

die Kriegerin

Prinz von Jerusalem
Dann schmöckere mal rein oder lies das interview...

sicher auch gut recherchiert, doch jeder kann selber
sein Ding rauslesen usw.

http://de.wikimannia.org/Wolfgang_Eggert

Vollkoffer kann er ah nit sein..Wolfgang Eggert wuchs im Ruhrgebiet auf, studierte – nach Absolvierung des Wehrdienstes – an den Universitäten von Berlin

Eggert: Als studierter Historiker hatte ich es schon immer mit den großen Eckpunkten unserer Geschichte zu tun. Die auffallendsten und physisch nachhaltigsten Umwälzungen sind zweifellos die Kriege. Wenn Sie sich intensiv genug mit dem Entstehen von Kriegen beschäftigen, werden Sie automatisch darauf kommen, dass diese nicht zufällig, quasi als Betriebsunfall "passieren" oder als Gottesstrafe vom Himmel gelassen werden
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
Ja kann man mal reingucken und dann auch bei den üblichen Verdächtigen nachlesen was der antisemitische Spinner so von sich gibt.

https://www.psiram.com/de/index.php/Wolfgang_Eggert

Er ist bestimmt äusserst talentiert und schafft es spielend leicht sich gegenseitig wiedersprechende Erklärungen zu einem Grossen Ganzen zu verspinnen...
Wie schafft man es eigentlich ständig, sich ganz offen und kritisch für das Weltgeschehen zu interessieren und dann ständig bei Nazikitsch und idiotischen Welterklärern zu landen?
Wenn man schon nichts kapiert sollte man wenigstens Instinkte entwickeln.

Gruss Grubi
 

paisley

Auserwählter Meister der Neun
Wie schafft man es eigentlich ständig, sich ganz offen und kritisch für das Weltgeschehen zu interessieren und dann ständig bei Nazikitsch und idiotischen Welterklärern zu landen?
ich stelle mir das wie eine beginnende Geschmacksblindheit vor,
es können dann nur noch die extremen Aromen einen olfaktorischen Reiz auslösen.
 

die Kriegerin

Prinz von Jerusalem
Genau, sind wir wieder bei der alten Leier,

- nur kurz? Wo wurde der Schickelgruber groß?

In DER BUNDESREPUBLIK, Bayern - uns hatte er einfach eingenommen -
geb. in Ö. groß geworden in Deutschland
ÖVP-Bundeskanzler 1938: Nach dem von Hitler ultimativ geforderten Rücktritt von Bundeskanzler Kurt Schuschnigg, der sich im Rundfunk mit den Worten "Gott schütze Österreich!" verabschiedet, ernennt Bundespräsident Wilhelm Miklas nach mehrstündigem Widerstand unter massivem Druck den Nationalsozialisten Arthur Seyß-Inquart zum Regierungschef. Hitler ordnet den deutschen Truppeneinmarsch in Österreich an.

Quelle: https://www.sn.at/panorama/wissen/1...chuschnigg-gott-schuetze-oesterreich-25178224 © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2019

Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei wo wurde die wohl gegründet? Sicher nicht in Österreich - lernt ein bisschen Geschichte - wäre kein Fehler, bevor ihr wieder so einen unqualifizierte Äußerung tätigt, meine Buam. Habt ihr Geschichte abgewählt...oder was....

solche Äußerungen werden meist von NaziSympathisanten od. Gutmenschen geäußert.

Ach noch was - Das Naziproblem gibt es nicht erst seit Schickelgruber/Hitler - doch wie Geschichte lehrt

- Die Menschen lernen nicht gerne -

- bevor sie sich informieren, wie es zu so einer Situation kommen konnte,-

- wird es sofort verneint, da sie es irgendwo gehört haben, man muss partout dagegen sein - ohne sich geschichtlich an ein Problem dranzumachen.

PS..mein Großvater war im Widerstand ..eure auch? Tiroler Heimwehr 1934
 

Lupo

Ritter der ehernen Schlange
Schön. Ändert aber nichts daran, dass Eggert ein, wie Grubi schon sagte, idiotischer Welterklärer ist, der Nazikitsch verbreitet.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
Was will die Frau jetzt genau?
Wir sollen uns mit der deutschen Vergangenheit beschäftigen damit wir diesen Schwachsinn besser verstehen, oder was soll der Wortschwall?
Das kommt davon wenn man nur schwachsinnige Literatur konsumiert, sowas färbt ab, aber man muss schon vorher dumm genug sein um sich mit diesen Idioten ernsthaft zu beschäftigen...

Gruss Grubi
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
Mein Großvater war in Dachau. ;-)

(Vorher war er im Widerstand. Baltenkreuz, Schlesischer Adler. Hinterher zehn Jahre in der Lubjanka. Redlich verdient! Dann unter Adenauer eine Spitzenpension.)
 

die Kriegerin

Prinz von Jerusalem
Jetzt wird mir einiges klar, Eggert klagte mal die Freimauerei an,

deshalb so schwammige Antworten.



Ich fragte mal nach, doch es wurde mir nicht erklärt, warum ich das besser ad acta legen sollte,

na ja - schau ich doch lieber selber nach.

Über - speziell nur idiotische Antworten, verzichte ich gerne.

Eggert als Idiot hinzustellen, das kann ich und will ich nicht beurteilen, kenne diesen Namen erst 3 Tage.

Doch an den Jan Udo Helsing - hatte der hier im Forum nicht mal Werbung gemacht? Für Geld kann man vieles machen.
 

paisley

Auserwählter Meister der Neun
warum schlägst Du die Buschtrommel über Brei, der noch nicht mal gekocht ist ?
warum ist es für Dich wichtig, die Frage zu stellen' wer aktuell mehr über Eggert weiß als Du ?
warum liest Du nicht erst im stillen Kämmerlein dem seine Literatur
und kommst dann zu eigenen Schlüssen.
Du tust so, als interessierst Du Dich für die Ansichten der andren Foristen
aber wenn diese praktisch eine kritische Haltung einnehmen
wirst Du ungehalten rüpelig.
 

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
Ich kenne diesen Eggert nicht wirklich.
Aber das, was ich hier über ihn schon erfahren habe, reizt mich nicht dazu, ihn näher kennenlernen zu wollen.
 

Lupo

Ritter der ehernen Schlange
Jetzt wird mir einiges klar, Eggert klagte mal die Freimauerei an, deshalb so schwammige Antworten.
Au weia. Meinst Du wirklich, ich wäre über jeden Heini, der irgendwas über die Freimaurei schreibt, im Bilde?

Aber klar: Hätte er das nicht getan, würde ich seinen Mist wahrscheinlich gut finden. Bestimmt sogar. Nur, wenn er sich gegen die Freimaurer geäußert hat, bleibt mir ja gar nichts anderes übrig, als gegen ihn zu wettern (Schwammig? Wieso schwammig?). Selbst dann, wenn er nur die Wasserstände an der Mosel veröffentlichen würde.

Muss in einem kleinen, engen Kriegerinnen-Oberstübchen, das nur in Schlammschlacht-Kategorien denken kann, so sein.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
Ja klar, wenn er nix gegen Freimaurer sagen würde, fände ich die Thesen dieses völlig verstrahlen Antisemiten richtig interessant.
:don:
Sie weiss garnicht wo das Problem ist... eine feindliche Einstellungen gegenüber beliebiger Stereotypen ist für sie ganz normal und eher Zeugnis für einen aufgeweckten Geist....

Gruss Grubi
 

die Kriegerin

Prinz von Jerusalem
:don:
Sie weiss garnicht wo das Problem ist... eine feindliche Einstellungen gegenüber beliebiger Stereotypen ist für sie ganz normal und eher Zeugnis für einen aufgeweckten Geist....
Gruss Grubi
Dabin ich wirklich froh, der@grubi hat einen totalen Durchblick...

Au weia. Meinst Du wirklich, ich wäre über jeden Heini, der irgendwas über die Freimaurei schreibt, im Bilde?
@Lupo, hast du das wirklich Not, dich so lächerlich zu machen. Ich hätte dir mehr Intellekt zugetraut.

Doch wie gehabt, ihr handelt am liebsten nach dem Motto >> Oh wie bin ich g‘scheit - und die Einen, sind dumm. Bravo, optimal.
Freimaurer Wiki lesen, dort wird Eggert/er zwar nicht als HEINI beschrieben.

Witzig ein Name - was ist da mit der Werbung von Helsing/Holey...da mal im Forum. Von dem wusste ich seine Meinung über Verschwörungstheorien/FM...der ist also kein Heini?
 
Oben Unten