Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Schneller als Licht

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
High, friends
hab' mitbekommen, dass die bei CERN Teilchen(Neutrinos?)gemessen haben, die schneller waren als Licht.
Die Moderatorin meinte, dass, wenn das stimmt, dann Zeitreisen möglich wären.
Bin ein absoluter Laie auf dem physikalischem Gebiet und frage:
Was wären denn die Konsequenzen, wenn es tatsächlich Teilchen gäbe, die sich schneller als Licht fortbewegten?
 

Sailess

Auserwählter Meister der Neun
8. August 2010
913
AW: Schneller als Licht

Wenn man so genau nachdenkt ist es krank, wenn es uns jemals gelingen sollte zeitreisen zu machen, dann ist es uns schon in der zukunft gelungen :) Und in der Gegenwart könnten Besucher aus der Zukunft unter uns sein u.s.w
 
G

Gelöschtes Mitglied 25673

Gast
AW: Schneller als Licht

Wenn man so genau nachdenkt ist es krank, wenn es uns jemals gelingen sollte zeitreisen zu machen, dann ist es uns schon in der zukunft gelungen :) Und in der Gegenwart könnten Besucher aus der Zukunft unter uns sein u.s.w

:lach3: also sollten wir offen sein, wenn hier jemand aufschlägt und behauptet er käme aus der Zukunft.............
 

RR12

Geselle
30. September 2011
19
AW: Schneller als Licht

Was würde dieses Wissen uns bringen?

Das wahrscheinlich viele Menschen in eine andere Zeit reisen wollen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 25673

Gast
AW: Schneller als Licht

Ich habe dazu gelesen, dass der eine oder andere darüber nachdenkt wie das möglich ist und ob der Grund vielleicht eine andere Dimension ist, die als Abkürzung benutzt wurde. Nicht das dies meine Meinung wäre, aber solche Spekulationen sind die scheinbar auch die Folge :shy:
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Schneller als Licht

Ich habe dazu gelesen, dass der eine oder andere darüber nachdenkt wie das möglich ist und ob der Grund vielleicht eine andere Dimension ist, die als Abkürzung benutzt wurde. Nicht das dies meine Meinung wäre, aber solche Spekulationen sind die scheinbar auch die Folge :shy:

Ist dein Begehr etwas in Richtung Raum-Zeit-Krümmung oder ähnliches?
 
G

Gelöschtes Mitglied 25673

Gast
AW: Schneller als Licht

Ist dein Begehr etwas in Richtung Raum-Zeit-Krümmung oder ähnliches?
Ich habe keine Ahnung in der Hinsicht, das Begehr manch anderer wird in die Richtung gehen, ja.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: Schneller als Licht

Wieso bedeuten Teilchen, die schneller als Licht fliegen, automatisch die Möglichkeit einer Zeitreise.
Ich meine: Diese Teilchen fliegen zwar schneller als Licht, aber sie brauchen doch auch eine gewisse Dauer, bis sie von PunktA nach Punkt B fliegen.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Schneller als Licht

Wieso bedeuten Teilchen, die schneller als Licht fliegen, automatisch die Möglichkeit einer Zeitreise.
Ich meine: Diese Teilchen fliegen zwar schneller als Licht, aber sie brauchen doch auch eine gewisse Dauer, bis sie von PunktA nach Punkt B fliegen.

Stell dir vor, du guckst in den Himmel und siehst ein Raumschiff (a) links neben dem Mond.
Kurz darauf siehst du es (b) rechts neben dem Mond.
Dummerweise ist dieses Raumschiff aber schneller als das Licht.
Es ist nicht von a nach b, sondern von b nach a geflogen.
Die Ursache erfolgt vor der Wirkung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: Schneller als Licht

Ja, schon klar.
Aber wenn ich in die Vergangenheit reisen möchte, müsste ich doch meinen realen Jetzt-Körper in eine Realität transferieren, die vergangen, vorbei ist. Das erscheint mir unmöglich, ausser, ich nehme an, dass es keinen linearen Ablauf von 'Zeit' gibt, sondern Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft gleichzeitig existieren
Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass es so etwas wie 'Zeitfernsehen' geben könnte
 

Lightning-Angel

Geheimer Sekretär
16. Mai 2002
698
AW: Schneller als Licht

Stell dir vor, du guckst in den Himmel und siehst ein Raumschiff (a) links neben dem Mond.
Kurz darauf siehst du es (b) rechts neben dem Mond.
Dummerweise ist dieses Raumschiff aber schneller als das Licht.
Es ist nicht von a nach b, sondern von b nach a geflogen.
Die Ursache erfolgt vor der Wirkung.

Eigentlich nicht, die Zeit beschreibt doch lediglich den Ablauf von Ursache und Wirkung und bringt damit eine Messbare verständliche Größe. Wenn das Raumschiff schneller als das Licht geflogen wäre würdest du es für einen kurzen Moment auch gleichzeit sehen, da das reflektierte Licht, Geschwindigkeit X hat und dein Raumschiff Y. Die visuelle Wahrnehmung dürfte da eher täuschen.

Vielleicht bin ich im Kopf auch irgendwann mal falsch abgebogen aber mMn ist es nicht möglich in der Zeit zurück zu Reisen. Selbst wenn ich schneller als das Licht fliege, vergeht doch max. meine Eigenzeit gemessen zum "Abflugsort" langsamer als am Abflugort. Sprich Ursache und Wirkung der in mir (und dem Raumschiff) befindlichen geschehnisse vergehen langsamer während die Zeit am "Abflugsort" gleich weiter läuft, damit Altere ich ggf. nicht all zu schnell aber über den "Zeitpunkt X" während am Abflugort werde ich nie unterschreiten können?

lg
 

KTGR

Erhabener auserwählter Ritter
2. März 2011
1.113
AW: Schneller als Licht

Also sind diese Neutrinos vielleicht auch mit einen anderen Namen bekannt...Tachyonen?

Es sieht jedenfalls so aus wenn es nach Wiki geht: http://de.wikipedia.org/wiki/Tachyon.# Bitte bis zur Stelle mit der Überschrift: Sind Neutrinos Tachyonen?....lesen.
wo es da deutlich steht...es sind "theoretische" Teilchen...

Also ich weiß nicht was die da bei CERN forschen aber wenn sie Neutrinos nicht in Zusammenhang mit Tachyonen bringen...muss es was anderes sein!!!
Wer hier falsch liegt?...keine Ahnung!
 
Zuletzt bearbeitet:

rola

Meister vom Königlichen Gewölbe
2. September 2011
1.462
AW: Schneller als Licht

Das CERN ist auch nicht mehr das, was es früher war. Sensationshascherei macht nur Sinn, wenn es im Nachhinein stimmt, denn die Glaubwürdigkeit steht auf dem Spiel. Es würde unser Weltbild der modernen Physik völlig verändern, revolutionieren, Einstein wäre überholt.

Leider werden heuten vorschnell Meldungen nach außen gegeben, die ganze Presse schrieb davon, z.B.

Wissenschaft: Zweite Messung: Teilchen erneut schneller als Licht - Wissenschaft - Augsburger Allgemeine

Dieses Ergebnis bestätige zwar die Präzision des ersten Experiments, es müsse aber von anderen Instituten überprüft werden. Ein Fehler im System des Versuches sei weiter denkbar.

Viel wahrscheinlicher ist ein Messfehler, man ist ja angeblich nur geringfügig über der Lichtgeschwindigkeit:
Die Teilchen waren im September lediglich 0,025 Promille zu schnell unterwegs.
-----
Nur ein Gedankenexperiment, "Uhren" in Materie, die nahe sich der Lichtgeschwindigkeiten bewegt, würden langsamer "ticken".
Bei Überlichtgeschwindigkeit würden diese dann rückwärts laufen. Während die Zeit auf der Erde normal weiter läuft.

Ein von der Erde startendes fiktiv reisendes Objekt zunächst auf Überlichtgeschwindigkeit gebracht [Uhren messen Eigenzeit, die rückwärts geht]
und dann wieder herunterbeschleunigt auf 0 (Uhren gehen irgendwann wieder vorwärts, wenn Geschwindigkeit kleiner Lichtgeschwindigkeit],
würde weiterhin in der Zukunft auf der Erde ankommen. Dort gehen di Uhren normal. Zeitreisen in die Vergangenheit sind also Unsinn.
 
Zuletzt bearbeitet:

KTGR

Erhabener auserwählter Ritter
2. März 2011
1.113
AW: Schneller als Licht

@rola...
Uhren messen nicht die Zeit!
Uhren bringen...wenn man sie aufzieht ein Werk zum laufen das einige Zeiger in Bewegung setzt.
Dies alles zeigt uns die Uhrzeit an nicht die Zeit.
Wenn eine Uhr in eine Reise mit Lichtgeschwindigkeit "rückwärts" läuft muss doch der der sie trägt auch rückwärts laufen...oder?...sind ja im selben Raum und bestehen beide aus Materie...ist aber nicht so...wir werden nicht jünger.
 

rola

Meister vom Königlichen Gewölbe
2. September 2011
1.462
AW: Schneller als Licht

@rola...

Uhren bringen...wenn man sie aufzieht ein Werk zum laufen das einige Zeiger in Bewegung setzt.
Dies alles zeigt uns die Uhrzeit an nicht die Zeit.

Klar, nur ein Bild. Ich schrieb ja auch von Eigenzeit, das ist der genaue Ausdruck.
Ich schrieb deshalb "Uhr" und dachte eher an eine Digitaluhr, nur fiktiv.
Es ist alles fiktiv, es gibt in diesen fiktiven Welten wieder Analog- nach Digitaluhren, noch halte ich die Zeitmessung überhaupt für möglich.
 

Luzie

Geheimer Sekretär
4. Februar 2012
688
AW: Schneller als Licht

Wie da war ein Kabel locker und zack flogen die Teilchen schneller als das Licht ?
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten