Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Don, 7. Mai 2002.

  1. gaia

    gaia Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.312
    Registriert seit:
    13. März 2010
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Immer dran denken, erst mit dem Haarwuchs- dann gegen den Haarwuchs....und genügend Pflaster bereit halten.
     
  2. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.770
    Registriert seit:
    31. August 2004
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Du mußt mal schauen in welche Richtung Deine Barthaare wachsen. Am Hals wächst es vermutlich nach oben
    und Du mußt den Hobel also von unten nach oben ziehen.
    Mit dem Hobel nicht! gegen den Strich rasieren. Mit heiß Wasser rasieren.
    Nach der Rasur erst mit klarem kalten Wasser das Gesicht abspülen, dann Alaunstein oder Aftershave.
    An Seife mußt die Haut sich gewöhnen, Du wäschst die natürliche Fettschicht ab und durch das ganze ph neutrale Zeug
    dauert das Nachfetten nun zu lange.
    Mit dem Messer rasiert man erst mit dem Strich und im zweiten Gang gegen den Strich.
    Das Ding muß rasierfertig scharf sein. Beim abziehen über den Riemen immer! über den Messerrücken drehen, nie über die Klinge.
     
  3. Ligths

    Ligths Geselle

    Beiträge:
    19
    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    ja arme männer..... tausche 3 tägliche beinhaarentfernung& ..... und tägliche achselhaar entfernung plus monatliche periode gegen tägliches rasieren im gesicht wer tauscht?
    niemand interesse ach wie schade..........
     
  4. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.411
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    High, Lights
    gegen deine Periode kann ich nun mal nix machen, aber wer zwingt dich deine Bein- + Achselhaare zu entfernen?
     
  5. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.770
    Registriert seit:
    31. August 2004
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    @Ewolver
    Wichtig ist Balistol wenn Du das Rasiermesser hast, das rostet sonst sehr schnell!
    Erzählst Du hier welches Messer Du hast?
     
  6. Ewolver

    Ewolver Geheimer Meister

    Beiträge:
    380
    Registriert seit:
    3. Dezember 2012
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Danke für den Tipp.
    Klar werde ich erzählen, was ich für ein Messer bekommen habe.
    Was gibt's denn so an empfehlenswerten Messern, die auch noch bezahlbar sind?

    Ist aber noch ein paar Wochen hin... Bis dahin wird gehobelt :-)
    Ewolver
     
  7. Ligths

    Ligths Geselle

    Beiträge:
    19
    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Lol niemand aber ist ja ne Frage der Ästhetik, zwingt ja auch niemand nen Mann dazu sich zu rasieren.........
     
  8. Viminal

    Viminal Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.745
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Och du, weibliche Behaarung hat auch seine Freunde.
    Und das wirklich niemand Interesse am tauschen hätte ist auch keineswegs sicher.

    Bei mir ist übrigens alles mit dem Trockenrasierer erledigt - der wird in ein paar Jahren vermutlich noch Verstärkung von einem Nasenhaartrimmer bekommen müssen.
     
  9. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.411
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Thema Nasenhaare:
    Die schneid' ich ab + zu mal mit der gleichen Schere(so 'ne kleine, scharfe), mit der ich auch meine Barthaare 'trimme'.

    Augenbrauenhaare(so immer wieder 5Stk, die lang wuchern, eines davon ist jetzt weiss)mit der gleichen ab + zu mal.

    Im Moment bin ich bei einer Haargeschichte von Kishon gelandet lol
     
  10. Ewolver

    Ewolver Geheimer Meister

    Beiträge:
    380
    Registriert seit:
    3. Dezember 2012
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Meinst du die Geschichte mit den 3 Haaren, die einen Namen hatten?
    Ewolver
     
  11. Viminal

    Viminal Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.745
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Hm da bist Du mutiger als ich - ich bekomme immer das Grauen wenn ich mit spitzen Dingern in Augennähe rumfuhrwerke.
     
  12. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.411
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    High, Ewolver: Ja, die meinte ich
    High, Viminal: Tja, mach' ich auch nicht mehr, wenn ich breit bin. auch sind Nassrasierer imho ungeeignet!
    Ich war mal so wahnsinnig + wollte die Nasenhaare mit meinem Nassrasierer abrasiern. Ergebniss: Ich hab' geblutet wie ein Schwein + seitden 1nen Art Riss im linken, unteren Nasenflügel.
     
  13. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.770
    Registriert seit:
    31. August 2004
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Welche Preisklasse hast Du denn anvisiert?
    DOVO hat ganz gute für unter 100€

    Knapp drüber finde ich das hier am besten:
    http://www.rasurpur.de/shop/thiers/newforge/newforge.html

    Kuststoffschalen ist zwar nicht cool, aber hat einen hohen gebrauchswert. Horn ist ja gleich echt teuer.
     
  14. lava

    lava Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.770
    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    dazu nehme ich eine pinzette, das ziept allerdings auch extrem :wink:

    die kopfhaare schneide ich übrigends mit einer profi-haarschneidemaschine auf 2 mm runter,
    praktisch und schick, ohne wartezeit beim friseur
     
  15. Freestone

    Freestone Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.058
    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Für die Nase und die Ohren gibt es kleine "Maschinchen", kosten unter 19 Euro.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  16. es könnte ja sein

    es könnte ja sein Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.602
    Registriert seit:
    22. September 2010
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    kein schlechtes messer, aber wenn ich bedenke dass meine holde mit dem messer bei mir...........ohje
     
  17. BigBrian

    BigBrian Geheimer Meister

    Beiträge:
    127
    Registriert seit:
    11. September 2012
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Zulassen, dass die Frau ein wertvolles Messer in die Hand nimmt, scheidet völlig aus.
    Frauen haben nicht den geringsten Skrupel und stecken jede Art von Messer in die Spühlmaschine.
     
  18. Bona-Dea

    Bona-Dea Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    5.628
    Registriert seit:
    3. August 2010
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Hallo BigBrian;

    Wenn du weiter so frech bist, wirst du gleich mit in die Spülmaschine gesteckt.....
     
  19. BigBrian

    BigBrian Geheimer Meister

    Beiträge:
    127
    Registriert seit:
    11. September 2012
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Das würde ziemlichen Schaden an der Spühlmaschine verursachen. Sag ich doch! Frauen gehen einfach nicht schonend mit Dingen um.



    Nun aber schnell was zum Thema.

    Also ... ich rasiere mich immer nass. Mit Messer nur, wenn ich Zeit habe und hellwach bin. Schaum aus der Dose lehne ich strickt ab. Einen Rasierhobel habe ich noch nicht probiert.
     
  20. Vanidicus

    Vanidicus Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.010
    Registriert seit:
    10. März 2013
    AW: Rasur, eine Statistik der gequälten Männer

    Vor ca. 12 Jahren bekam ich einen Rasierer der Marke panasonic in die Hände.
    Eigentlich ein Langhaarschneider.
    Hat den Bart zehn Jahre lang brav auf zivilisierte Länge gestutzt.
    Dann gab der Akku langsam auf und die Klingen wurden stumpf.
    Also nachkaufen.
    Das Modell gab es immer noch, allerdings waren die wichtigen Teile jetzt
    alle aus labberigem Plastik anstatt Metall und Hartplastik.

    Da ich die Rasur noch mit echten Klingen, die man heute nur noch als
    Piercing-Objekte oder bei Zauberkünstlern sieht gelernt habe,
    glaube ich daß wir Männer heute in Sachen Bartpflege in der besten aller möglichen
    Zeiten leben.

    Wer sich mal etwas gönnen will, sollte sich ab und an von einem Barbier rasieren lassen.
    Maskuline Wellneß-Therapie sozusagen.
     

Diese Seite empfehlen