Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

NWO

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
Du hast wohl Probleme, zu verstehen, was man sagt: ich hatte um ein Zitat gebeten. Mit einem Video kann man das nicht beantworten: ich denke nicht daran, tausende auszugeben, Dein Video von Experten analysieren zu lassen, um festzustellen ob der Ton original ist oder nachträglich eingebaut wurde. Es stammt ohnehin nicht von den Leuten, die Du angeführt hast.
Schuß in den Ofen, viel geredet, nichts gesagt.:naund:
 

Feuerseele

Ritter vom Schwert
31. Oktober 2017
2.028
...Es könnte ja sein daß jemand... ...Geburtenkontrolle gemeint hat. Aber auch dann wird es kaum umgesetzt werden, weil ein unzulässiger Eingriff in individuelle Rechte nötig wäre.
Wie genau, also durch was genau, oder anders gefragt, durch welches richtige Argument, setzt sich das oben genannte individuelle Recht zusammen?
Warum ist der Mensch dazu berechtigt grenzenlos viele Kinder zu gebären?... und das sogar zusätzlich durch künstliche Befruchtung?
Und warum werden Menschen länger als naturgemäß zu tode gepflegt?

Die Evolution braucht den "Geburts-Mechanismus" und diese Fähigkeit ist ENTWEDER vorhanden oder VOLLKOMMEN weg.
Das was da sein muss, also EXISTIEREN muss, kann aus logischen Gründen nicht als Halbes existieren!
Entweder etwas existiert oder nicht. Imn GRUNDlegenden Dingen gibt es nur 2 Möglichkeiten!
Sein oder Nichtsein. Die oder ein oder das GANZE gibt es nicht als Halbes!
Es gibt keine halbe Fähigkeiten/Funktionen sondern nur die Einschränkung einer Fähigkeit/Funktion und das "weniger fähig/funktionstüchtig als".
Eine halbe Funktion bedeutet SystemSTÖRUNG...mangelhafte Produktionen... oder eben NULL Funktion... KEINE Fortpflanzung... ALLES steht still... KEIN Ergebnis wird erreicht. ...der Nichterfolg....

Fähigkeiten werden ausgenutzt und missbraucht.
Talente werden ausgenutzt, verschwenden oder bleiben unentdeckt.

Die Evolution braucht die Funktion "Gebärfähigkeit". Also gibt es DIE nur als GANZES.
Das was da ist, und da sein muss darf nur nicht AUSgenutzt werden um über das Maß zu produzieren.
Die Evolution hat den Menschen ein gebärfähiges Alter gegeben.
Der Mensch greift in die Evolution ein.
Der Acker "Erde" hat eine bestimmte Fläche. = Logischer GRUND und damit eine Vernunftsgrundlage.
Welches Recht hat der Mensch GEGEN Vernunft zu Handeln?

Geburten müssen m.E. aus logischen Vernunftsgründen kontrolliert werden. Kein Gärtner sät mehr Samen als er Fläche hat und er hält den notwendigen Abstand ein, den eine Pflanze braucht.
Nach der Naturlogik müsste es also eine Geburtenkontrolle geben.
DAS Gegenstück zur Geburtenkontrolle ist die Sterbekontrolle.

Eine Regelung/Steuerung erfolgt durch das zeitlich Bedingte. (Zeit = 1 Maßausgleichsmittel)
Die Evolution, also die Natur selbst würde es zu keiner Überbevölkerung kommen lassen.
Denkende Wesen haben die Macht in die Natur einzugreifen und tun dies ständig Grenzenlos, ungezügelt, also ohne ein Maß einzuhalten.
Ohne Maßen handeln die Menschen immer wieder wider der Natur.

Zu Kant:
Warum handelt der Mensch dort wo er handeln muss nicht?
Warum erkennt der Mensch die Folgehandlungen nicht?
Viele DENKEN sie handeln richtig aber sie verwenden falsches Wissen. WIE KANN da eine Handlung richtig und gut sein?
NACH welcher Logik soll ein Handeln allgemeingültig werden???

Nichthandlungen haben ihre Wirkungen.
Handlungen und Nichthandlungen sind gleichwertig zu betrachten.
Natürlich hat jeder Mensch nur 2 Arme und kann freilich nicht alles alleine bearbeiten.
Der Mensch ist ja kein Gott, der überall gleichzeitig ist und sein kann und damit überall an jeder Ecke bis ins Detail die Dinge, Situationen, Angelegenheiten exakt/perfekt wie ein Profi-Billjardspieler "anschuppsen" kann.
Gott würfelt nicht er spielt Biljard ohne Tisch. Er gibt von allen Seiten, den Kugel den Drill.
Der bürgerliche Mensch kann eine Angelegenheit von allen Seiten verstehen aber keine von ihnen kann von allen Seiten die Dinge bewegen, das können nur die Politker.

Klar ist, dass alles was nicht gewegt wird, genausso weiter läuft wie es gerade läuft.
Richtungsänderungen oder das Stoppen einer Angelegenheit, kann nur mit einer Aktion erfolgen.
Das ist klar, WEM etwas nicht gefällt, DER MUSS was TUN. Wer mehr Macht hat siegt über den anderen, aber nur solange bis sich keine Menge/Masse/ Merhheit hochschaukelt, potenziert.
Das Bewegliche kann umkippen.
Fakt ist:
Die Welt wird von Denkern regiert und die Dinge verlaufen NACH IHREM Denken.
EGAL ob die da oben oder die die daran beteiligt sind, gut oder böse denken, ob sie richtig oder flasch denken, ob sie gutes oder böses im eigenem Sinn tragen.
Fakt ist, der Bürger entscheidet am Ende nix.
Nur wenn -die da oben-, die Regierenden wirklich ETWAS EINsehen, erst dann bewegen sie laaangsam die Dinge in andere Bahnen.
DAS nimmt dann den ANschein, dass die Politker auf die Bürgerwünsche reagieren und nach den B.Wünschen regieren.(Höhle Platon)
Wirklich selber bewirken können die Bürger nichts.
Regieren ist eine Frage der Kunst. ...so wie Biljardspielen.
Die politische Situationen / Kugeln werden hin und her gestoßen und mache Menschen werden dabei in die Armut fallen gelassen, das Loch in dem die Menschen/Kugeln gestoßen werden.

Aber Gott ist der einzig wahre Billjardspieler. Er beherrscht das Prinzip. Gott kann Billjard ohne Tisch spielen.
Warum sollte Gott würfeln, wenn Gott bei jedem Wurf sowieso immer nur die 7 würfelt??? In 6 Versionen kann er 7 würfeln. Oben und Unten exisitieren für Gott nicht.
Gott liebt den Zufall, der Zufall bringt Lebendigkeit ins Spiel. Der Zufall bringt Abwechgslung.
AbWechslung ist überall dort wo Routine herrscht, ein EXTREM wertvolles Geschenk ist.
Gott liebt die Aktion, den ewigen dauerAkt, der ständigen OrdnungsNeuHerstellung, denn Lebendigkeit EXISISTIERT erst aus DIESEM Grund.
OHNE OrdnungsStörung gäbe es keinen guten GRUND zur Aktion. = Keine Lebendigkeit.
Alles hat seinen Grund und Sinn.
= 3faltigkeit
Ver-rückte Restgedanken die ich Euch nicht vorenthalten sondern geben will und nach meinem DENKEN eine gute Handlung ist und Allgemeingültigkeit haben darf. :
Wo Handeln FEHLT, läuft alles nach gegebener/vorhandener Linie.
Newton sagte dass sich ein Körper beschleunigt bewegt, wenn eine Kraft auf ihn einwirkt. Verschwindet die Aktion/Kraft/Handlung (oder bleibt sie grundsätzlich ungetan), so entfällt die Beschleunigung oder kommt nie zustande, so dass sich der betreffende Körper geradlinig fortbewegt."....also auf SEINEM eigenen Weg bleibt....NACH SEINEM "Muster" fliegt, läuft, denkt, handelt.

Das was an einer Stelle rotiert und nicht linar davon fliegt, bleibt sowohl stehen als auch in Bewegung.
Das was sich spiralförmig fortbewegt, verläuft nur im großen Ganzen linear.
Jedes eine kleine Spiralförmige "malt" eine Linie in den Kosmos, wie 1n Strahl.
Tun = Handeln = Bewegen = Verläufe ändern, steuern HERVORRUFEN, einleiten, andotzen, inspirieren, animieren.
Die Anregung. Die Reaktionsanregung.
Aktion führt zur Reaktion wenn was anregendes dabei ist.
Welche Katze kommt schon freiwillig hinter dem Ofen (= Situation) hervor, wenn sie schläft, nicht will oder ihre Lage mit der Aktion nur verschlimmert?...keine Katze rennt freiwillig ins Feuer.
Und welche Katze kann selbstständig aus dem Sack hüpfen, wenn der Sack von außen fest zugeschnürt ist und das Sackmaterial reißfest ist?


...man kann es ohnehin nicht umsetzen, da bräuchte es eine weltweite Diktatur....
Die Natur ist der einzig wahre Diktator! ..also die NaturLogik... und das Prinzip.
Am Ende aller möglichen Überlegungen kann es nur 1 HERRSCHENDES X geben, welches NICHTmenschliches IST.

1 Prinzip. 1 Gesamtfunktion. 1 Alles.
Dieses EINE als ein körperliches oder geistiges Wesen zu nennen, führt nur leider durch das Bild, welches dabei logisch entsteht, zu Denk-Verhaftungen. Das wird aber wärend des darüber sprechens NOTwendiger Weise gebraucht!
 

die Kriegerin

Ritter vom Osten und Westen
19. September 2017
2.477
Kurze Anfrage:

Warum sind nur die FM etc. schuld (sind alle angeführt >>>>
illuminaten, Tempelritter, Freimaurer, Nostradamus, Rothschilds und Rockefeller
warum werden die Opus Dei und Jesuiten nicht erwähnt?:pfaffe:
Die Jesuiten sind im Aufwind. Reger Zulauf in katholischen Missionsgebieten wie Vietnam, Indien oder Afrika sorgt für eine Stärkung der Macht. Einige Millionen Schüler und Studenten werden weltweit mit den Lehren des Ordensgründers Ignatius von Loyola auf eine erfolgreiche Karriere im Wirtschaftsleben vorbereitet.
https://www.trend.at/service/die-re...franziskus-milliardenimperium-jesuiten-355249
https://www.killuminati-unzensiert.com/?p=1390 - nette Seite, hoffentlich stimmt nicht alles :?:laze:

DER SCHWUR DER JESUITEN
Außerdem verspreche ich, daß ich, wenn sich Gelegenheit bietet, unbarmherzig den Krieg erkläre und geheim oder offen gegen alle Ketzer, Protestanten und Liberale vorgehe, wie es mir zu tun befohlen ist, um sie mit Stumpf und Stiel auszurotten und sie von der Erdoberfläche verschwinden zu lassen;
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9159313.html
In die noble Berliner Stadtvilla in der Möckernstraße ist das selbsternannte "Werk Gottes" kurz nach der Wende eingezogen, weil der Stoßtrupp des Vatikans für "die gewachsenen Aufgaben nach der deutschen Wiedervereinigung" (ein Opus-Dei-Mann) eine größere Bleibe suchte. Bis 1992 residierten die Gottesleute am Kurfürstendamm.
Anfang 1992 gründeten Opus-Anhänger den Berlin-Brandenburgischen Kulturverein e.V. und mieteten vom Testamentsvollstrecker des Verlegers Heinz Ullstein für 10 000 Mark das Anwesen in der Möckernstraße - mit Ambitionen auf 6500 weitere Quadratmeter Atelier-, Vereins- und Ausbildungsräume in unmittelbarer Nachbarschaft.
alter Artikel, doch noch immer aktuell, jetzt denken wir noch an Bayerns Katholizismus - ja auch Tiroler K.
-
bei uns wird noch viel von der Kirche beeinflusst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten