Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Nordkorea

Titanus

Großmeister
12. Juni 2008
61
Was will eigentlich KinKong II?

Ich stelle folgendes fest: Die Amerikaner verstärken ihre Präsenz in Asien weil KingKong II den "totalen" Krieg will. Das kann den Chinesen nicht gefallen. :gruebel:

Da bleiben offene Fragen:
- Heben die Chinesen zur Zeit die Kontrolle über Nordkorea verloren?
- Ist KingKong II ein CIA-Spitzel, der das mach was die Amis im Grunde genommen wollen?
- Oder wollen Amis und Chinesen diesen Krieg um die neuesten Waffen ausprobieren zu können und die Waffenhändler glücklich zu machen?

Das Ganze scheint surreal zu sein und doch ist es pure Realität. Also was läuft da wirklich?

Gerne würde ich ein paar Meinungen dazu hören, denn ich habe das Gefühl, hier in den Philippinen auf einem Pulverfass zu sitzen. (Ich wohne in den Philippinen seit 12 Jahren).
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.820
AW: Nordkorea

Der Mann heißt Kim Jong-Un und so wollen wir ihn auch nennen...

Jäger, Mod
 

DaMan

Ritter-Kommandeur des Tempels
30. Januar 2009
4.517
AW: Nordkorea

Mal den machtpolitischen Aspekt betrachten: Die Mobilmachung NK beschäftigt das Militär, dass sonst vielleicht auf dumme Ideen kommt und putscht, außerdem limitieren die Sanktionen die verfügbaren Reichtümer, die Kim jetzt an seine loyalenParteigänger effektiver neu verteilen kann.
Wie ein Krieg ausgeht dürfte allen Beteiligten klar sein.
 

es könnte ja sein

Ritter vom Osten und Westen
22. September 2010
2.582
AW: Nordkorea

peter scholl latour hat gestern im zdf was interessantes abgelassen

er sagt: der große beobachter dieses konfliktes ist der chinese

aufgrund diesem streit würde der chinese mehr über die amerikanischen vorgehensweise lernen als sonst

und letztendlich daraus einen millitärischen vorteil erschaffen können


jetzt kann man sich fragen ob dies ganze säbelrassen nicht vielleicht durch den chinesen provoziert ist

auch interessant war seine aussage darüber, dass die amis den konflikt ganz entspannt entgegensehen und wir deutschen da schon eher zur hysterie greifen

wie wahr......
 

Titanus

Großmeister
12. Juni 2008
61
AW: Nordkorea

peter scholl latour hat gestern im zdf was interessantes abgelassen
er sagt: der große beobachter dieses konfliktes ist der chinese
aufgrund diesem streit würde der chinese mehr über die amerikanischen vorgehensweise lernen als sonst
und letztendlich daraus einen millitärischen vorteil erschaffen können
jetzt kann man sich fragen ob dies ganze säbelrassen nicht vielleicht durch den chinesen provoziert ist

Ich vermute auch, dass wir uns in dieser Richtung bewegen. Wobei die Chinesen schon längst die Amis aus dem Südchinesischen Meer haben möchten. D.h. es könnte ein gewollter Flächenbrand darstellen, um die Amis an die Grenze ihrer finanziellen Möglichkeiten zu bringen. Gerade im Moment läuft ein schon längst geplantes Manöver zwischen Amis und philippinischer Militär. Die nordkoreanische Realität bringt aber die Amis dazu umdisponieren zu müssen ..... mal schauen wie es weiter geht.

Könnte es auch sein, dass selbst China Nordkorea wie eine heisse Kartoffel fallen lässt? Ich glaube kaum, dass den Chinesen eine kleine Atommacht im Rücken gefällt.

Von meinem Blinkwinkel aus betrachtet, ergibt das ganze Getue überhaupt keinen Sinn.

@a-roy
user-offline.png
: Der "totale" Krieg sehe ich darin, dass Kim (wie er auch heissen mag) Amerika atomar angreifen will.
 

lava

Gesperrter Benutzer
30. Mai 2011
1.766
AW: Nordkorea

...
Von meinem Blinkwinkel aus betrachtet, ergibt das ganze Getue überhaupt keinen Sinn.
...
die amis werden definitiv nicht ein nk inmarschieren, sie brauchen einen gegner der den rüstungsetat rechtfertigt,
hussein hatte seinerzeit mal ein gewehr hochgehalten und schwups waren die amis im irak einmaschiert,
Kim labert schon seit jahren öffentlich was von massenvernichtungswaffen, die natürlich bisher bei jedem test völlig unkontrolliert explodiert sind,
ich tipp mal Kim wird von den amis gesponsert ;-)
zum leidwesen der nordkoreaner
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Nordkorea

hussein hatte seinerzeit mal ein gewehr hochgehalten und schwups waren die amis im irak einmaschiert,
Daß du den Nerv hast so einen Mist zu posten, ist schon stark. Komplizierte Sachverhalte analysieren ist nicht so deines, nicht?
Lieber Verbrecher verbal reinwaschen. Hauptsache, Mörder sind gegen Amerika, dann vergessen wir mal die Verbrechen...
Blindheit pur.
 

lava

Gesperrter Benutzer
30. Mai 2011
1.766
AW: Nordkorea

Daß du den Nerv hast so einen Mist zu posten, ist schon stark. Komplizierte Sachverhalte analysieren ist nicht so deines, nicht?
Lieber Verbrecher verbal reinwaschen. Hauptsache, Mörder sind gegen Amerika, dann vergessen wir mal die Verbrechen...
Blindheit pur.

reinwaschen = blödsinn
 

testtesttest

Gesperrter Benutzer
8. November 2012
356
AW: Nordkorea

Daß du den Nerv hast so einen Mist zu posten, ist schon stark. Komplizierte Sachverhalte analysieren ist nicht so deines, nicht?
Lieber Verbrecher verbal reinwaschen. Hauptsache, Mörder sind gegen Amerika, dann vergessen wir mal die Verbrechen...
Blindheit pur.

Es können ja nicht alle so blind und blauäugig die Propaganda der Amerikaner glauben wie du. Denn meiner Generation geht es wie folgt -> Das einzige Land auf der Welt, welches ständig und vor allem nachweislich Kriege durch schlechte Lügen versucht hat zu decken war Amerika.
Ich finde es also durchaus verständlich das man mit Argusaugen die Entwicklung in Korea beobachtet und natürlich lernt man aus der Vergangenheit.
Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, selbst wenn er mal die Wahrheit spricht.
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Nordkorea

Tschetschenien?
Bosnien?
Irak/Iran?
Kongo?
=
Blindheit pur. Feindbild statt Ehrlichkeit.
 

testtesttest

Gesperrter Benutzer
8. November 2012
356
AW: Nordkorea

In 3 von den 4 genannten Kriegen war mind. eine indirekte US Beteiligung gegeben.

Starkes Stück hier den Irak / Iran Krieg zu nennen...

rumsfeld-hussein.jpg


Rumsfeld und Saddam in Eintracht. Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Erzähl mir mehr von Blindheit...
 

Freestone

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
30. Dezember 2011
1.057
AW: Nordkorea

Naja, dtrainer, es immer leichter auf die Amerikaner einzudreschen, wie es lava hier tut.

Das verschafft einem
1.) die Genugtung, dass wichtig ist, weil man einen großen Gegner hat
und
2.) aus eigener sicht auf der Seite der Kleinen und Benachteiligten, weil Armen und Missvertandenen steht.

Mit Intelligenz hat das nichts zu tun, aber viel mit ewigestrigen Feindbildern bestimmter Couleur.
Nachdenken kostet halt Kraft und Zeit und deshalb labert man lieber mal ein wenig über Dinge, die man nicht versteht, in dem man wohlfeile aber ausgeltschte anti-amerikanische Propaganda-Pfade abläuft.

Ich frage mich gerade, was wohl passieren würde, wenn die Nordkoreaner tatächlich Ihre Atombombe oder auch nur eine schmutzige Bombe in der Region zünden würden.
Da liegen Südkorea, Japan, die Phillipinen, Indonesien, die Industriezentren Chinas und damit eine der stärksten Wirtschaftsregionen (Auto, Kleidung, elektronik etc.) inklusive der regionalen Zulieferer und Metroploen mit mehreren Millionen Menschen plötzlich in verstrahlem Gebiet. Das heißt: Sie wären unbewohnbar, niemand kann mehr produzieren, hunderte Millionen Menschen müssen umgesiedelt werden ...

Dass da zwei Großmächte (USA, Russland) und eine Groß- und Schutzmacht (China) unruhig werden, ist nur normal. China hat nämlich kein Interesse daran, dass die USA zusammenbrechen - we soll dann die US-Schuldverschreibungen einlösen, die China hält?

Die Chinesen wollen seit 5000 Jaren nur eines: Handel treiben,Geschäfte machen und Geld verdienen. Dabei waren Sie immer von Diktatoren regiert. Nie demokratisch. Das system funktioniert seit 5000 Jahren so effektiv, dass sie es selbst nach der Kulturrevolition nicht geändert haben ;). Warum sollten Sie jetzt also alles riskieren, wo es doch wirtschaftlich so glatt für sie läuft?

Also Lava: Einfach mal still halten nachdenken und dann schreiben.
 

Freestone

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
30. Dezember 2011
1.057
AW: Nordkorea

Selbst auf die von mir vorgebrachten Argumente gehst Du nicht ein.
Was für eineschöne Bestätigung meiner These.
Danke.
You made my day!
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.820
AW: Nordkorea

Gewöhne Dir bitte an, Deine Quellen anzugeben, testtesttest. Wir schauen uns das nicht lange an.

Jäger, Mod
 
Oben Unten