Nachrichten, die die Welt bewegen...

IchMagMeinStauder

Intendant der Gebäude
https://amp.n-tv.de/wissen/Kreist-eine-Supererde-um-Proxima-Centauri-article21510947.html

Unser nächster Nachbarstern hat vermutlich einen zweiten Planeten. Das schließt ein internationales Forscherteam aus der detaillierten Analyse von 17,5 Jahren Präzisionsbeobachtungsdaten von Proxima Centauri. Der Rote Zwergstern wird demnach nicht nur vom ungefähr erdgroßen Planeten Proxima b umkreist, sondern auch von einer sogenannten Supererde mit mindestens der sechsfachen Masse unseres Heimatplaneten, wie das Team um Mario Damasso vom Astrophysikalischen Observatorium Turin im Fachblatt "Science Advances" berichtet. Weitere Beobachtungen seien jedoch nötig, um die Existenz des zweiten Planeten, Proxima c, zu bestätigen.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
https://www.heise.de/newsticker/mel...askugel-4631141.html?utm_source=pocket-newtab

(Grummel. Natürlich ist das eine Hohlkugel, wie sie jeder Glasbläser damals herstellen konnte, im Ggsatz zu durchsichtig klaren Vollkugeln!
Daraus wurden dann auch Flaschen, Butzenscheiben oder Schusterkugeln. Als solche gescheiterte Experimente zur Vebesserung der Schusterkugel führten zur Entwicklung der Schneekugel.
Von Leonardos Namen wollen wir an dieser Stelle schweigen.)
 

Luchs

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
lustigerweise haben sie relativ zeitnah nach seinem tod eine nachricht ins all geschickt, um ihn zu ehren... -.-

da muss man sich wirklich fragen, wie blöde sind menschen eigentlich ?
Also ich finde das überaus spannend.

Wenn es im Entfernungsbereich von bis zu 70 LJ eine high tech Zivilisation geben sollte, die sich mindesten auf unserem level oder auch höher befindet, dann wäre es nicht unwahrscheinlich das sie uns wegen der EM Emissionen welche wir seit Jahrzehnten abstrahlen, ohnehin bereits detektiert hätten.
Ich schätze mal das unsere SETI Technologie wenigstens kurz davor steht, dazu in der Lage zu sein.
Von einer solchen Annahme ausgehend, muss es grundsätzlich kein Fehler sein, mit sehr hoher Sendeleistung gerichtete Signale überall dorthin zu senden, wo man potentielle Empfänger vermutet.
Ich denke nicht das wir uns deswegen große sorgen machen müssen, wohl eher dann wenn wir versuchen würden so zu tun als wären wir nicht da.
 

Popocatepetl

Prinz von Libanon
da mag ich nich widersprechen. mir geht bei der saceh darum, daß ein verdammt kluger kopf damit "geehrt" wurde, seiner warnung genau entgegengesetzt zu handeln...

ich pers bin ja sowieso eher fan der "die idioten auf der erde lassen wir lieber mal alleine" theorie :) heisst, intelligentes leben hält sich bewusst von der menschheit fern.
 

IchMagMeinStauder

Intendant der Gebäude
Ja und sichert ab, das wir primitiven nicht dieses blaue kosmische Juwel in eine nukleare Wüste verwandeln.

Bis zu dem Grad an Ignoranz, an dem die Erde für drei Tage still steht.
 

IchMagMeinStauder

Intendant der Gebäude
Aber nun zum Ernst der Welt zurück:

https://www.welt.de/vermischtes/article205123438/USA-Gehoerloser-Mann-verklagt-Pornoseiten-wegen-fehlender-Untertitel.html

„Pornhub“, eine Streaming-Plattform für Sexfilme, kam 2019 auf rund 42 Milliarden Aufrufe weltweit. Das sind 115 Millionen Besuche pro Tag. Besonders originell waren die Suchbegriffe der Nutzer dabei nicht.
3 Mrd Klicks kamen von meinen IPs.

In seiner 23 Seiten langen Klage verweist der New Yorker auf diverse Videos, die er im Oktober und im Januar schauen wollte. Ohne Untertitel könnten Taube und Hörgeschädigte den Filmen aber nicht so folgen wie andere Nutzer. Suris fordert deshalb Schadenersatz in nicht genannter Höhe.
Ist er evtl. nicht nur Hörgeschädigt, sondern hat am Ende gar taube Arme und Hände?!
 

IchMagMeinStauder

Intendant der Gebäude

ElfterSeptember

Großmeister-Architekt
WHO ruft internationalen Gesundheitsnotstand aus

. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat in einer erneuten Krisensitzung zum Coronavirus am Donnerstag einen internationalen Gesundheitsnotfall ausgerufen. Obwohl chinesische Behörden weitreichende Sicherheitsmaßnahmen getroffen haben, breitet sich das Coronavirus weiterhin aus.
Die Entscheidung sei kein "Misstrauensvotum" gegen China. Im Vorfeld des Krisentreffens hatter "tiefes Bedauern" darüber geäußert, dass die WHO bei ihrer Sitzung vergangene Woche die weltweite Gefährdung durch das Virus nicht als "hoch" eingestuft hatte. Damals hieß es zur Begründung, bisher gebe es außerhalb Chinas "keine Hinweise" auf eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung.
. Gesundheitsexperten schätzen die Gefahr für die Bevölkerung in Deutschland aktuell aber als gering ein.
Fettung durch mich.
Dann hoffen wir mal das unsere hochgepriesenen Gesundheitsexperten kein tiefes Bedauern äußern müssen.
 
Oben Unten