Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Ist der Mensch sinnlos?

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
Ich glaube, wir müssen hier zwischen "Leben" und "Menschlichem Leben" unterscheiden. Nicht, weil der Mensch etwas Besseres ist als andere Tiere, sondern weil er (wahrscheinlich :? ) intelligenter ist. Eben durch diese Intelligenz sind wir in der Lage, vom "Fressen und Ficken", um den Verlauf tierischen Lebens etwas salopp auszudrücken, abzukommen und unserem Leben selbst einen Sinn zu geben, wie es hier schon erwähnt wurde. Geben, wir müssen also scheinbar selbst auf unser Leben einwirken, um es einem anderen Sinn dienlich zu machen als dem erwähnten tierischen.

Betrachtet man es von einem anderen Standpunkt, könnte man sagen, dass, wenn es soetwas wie einen Gott gibt, das Leben einen besonderen Sinn haben muss, sollte es keinen geben, hat auch das Leben entweder keinen oder nur den Sinn, sich selbst zu erhalten und zu reproduzieren - solange man ihm nicht selbst einen Sinn gibt.
 

Blubb

Geheimer Meister
5. September 2002
174
@ Evo:
Das habe ich in diesem Thema schonmal geschrieben :wink:

Blubb schrieb:
Sinn des Lebens??

Naja, da gibt es für mich genau zwei Antworten:

1. Das Leben ansich hat keinen Sinn! (vgl. Ameinse und Elefant -> Nahrung sammeln und sich fortpflanzen -> für mich kein Sinn, sondern reines Überleben -> das Überleben ist für mich kein Sinn, sondern die Bedingung unserer Existenz)

2. Jedoch sind wir als Menschen dazu in der Lage unserem Leben einen Sinn zu geben. Diesen Sinn gilt es zu finden und da der Sinn von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, gibt s auch keine Allgemeingültigkeit dafür.

Beide Ansichten muss man unter der Berücksichtung der Allgemeingültigkeit betrachten, sie sind objektiv angelegt. Der Versuch eine allgemeine Gesetzmäßigkeit zu finden ist damit dargestellt.

Auch, wenn es keinen Gott gibt, sind wir in der Lage uns einen Sinn zu geben. Wie du schon sagtest: aufgrund unseres Verstandes.



Des weiteren stelle ich einfach mal in den Raum, dass ein JEDER Mensch seinem Leben einen Sinn geben kann - dabei ist Intelligenz nicht ausschlaggebend!
Hat jemand etwas dagegen einzuwenden, bzw. eine Idee es zu untermauern?
 

Blubb

Geheimer Meister
5. September 2002
174
Nö - ich finde mein Leben recht erfüllt und bin glücklich, wie ein Stehaufmännchen :D
 

Außenseiter

Geselle
10. Oktober 2002
12
Ihr pseudointerlektuellen Schwachköpfe haltet euch wohl für unheimlich schlau oder??? Natürlich beschränke ich den Sinn des Lebens auf Fortpflanzung, aber wenn euch der Gedanke nicht gefällt ist das nicht mein Problem. Ich bin überzeugter Nihilist und wenn ihr mir damit kommt, dass jeder Mensch seiner Exsitenz selbst einen Sinn gibt, dann halte ich das für Schwachsinn. Niemand von euch ganzen hochintelligenten Leuten kann bestreiten, dass der Mensch sich selber Lebensgrundlage nimmt, oder das er von negativen Emotionen wie Hass, Neid oder Eifersucht wesentlich mehr bestimmt wird als von Nächstenliebe. 95% von würden einen 50 Euro-Schein behalten wenn sie sehen wie er aus jmd aus der Tasche fällt und wenn das jetzt einer bestreitet und das auchnoch glaubt belügt er unter großer Wahrscheinlichkeit sich selbst.
Zudem hat wohl keiner von euch ordentlich gelesen was ich geschrieben habe: Ihr hättet einfach aufhören sollen zu lesen wie ich es geschrieben habe anstatt mich mit euren Hirnnotausscheidungen zu belästigen.
 

Hammerhand

Geheimer Meister
9. März 2003
232
Ich könnte deinen Anfangstext jetzt völlig auseinander nehmen, doch spare ich mir jetzt diese Arbeit.

Sei doch mal ehrlich, was ist der Sinn eines Forums? - Richtig, die Diskussion!
Und was tuen wir dann hier? - Wieder richtig! Meinungen austauschen!

Wo liegt dann dein Problem? Wenn jemand dir nicht vollkommen zustimmt bedeutet das wohl, dass deine Meinung nicht ernst genommen wird, oder wie soll ich das verstehen?
Wenn der Mensch sinnlos wäre könnten wir uns auch gleich alle in den Suizid stürzen, doch tun wir das nicht, denn leider sind wir wohl zu glücklich hier :wink:
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
Außenseiter schrieb:
Ihr pseudointerlektuellen Schwachköpfe haltet euch wohl für unheimlich schlau oder??? Natürlich beschränke ich den Sinn des Lebens auf Fortpflanzung, aber wenn euch der Gedanke nicht gefällt ist das nicht mein Problem. Ich bin überzeugter Nihilist und wenn ihr mir damit kommt, dass jeder Mensch seiner Exsitenz selbst einen Sinn gibt, dann halte ich das für Schwachsinn. Niemand von euch ganzen hochintelligenten Leuten kann bestreiten, dass der Mensch sich selber Lebensgrundlage nimmt, oder das er von negativen Emotionen wie Hass, Neid oder Eifersucht wesentlich mehr bestimmt wird als von Nächstenliebe. 95% von würden einen 50 Euro-Schein behalten wenn sie sehen wie er aus jmd aus der Tasche fällt und wenn das jetzt einer bestreitet und das auchnoch glaubt belügt er unter großer Wahrscheinlichkeit sich selbst.
Zudem hat wohl keiner von euch ordentlich gelesen was ich geschrieben habe: Ihr hättet einfach aufhören sollen zu lesen wie ich es geschrieben habe anstatt mich mit euren Hirnnotausscheidungen zu belästigen.
Und du? Du verstehst es nicht einmal, Intelligenz vorzutäuschen, sondern stellst deine Beschränktheit öffentlich zur Schau. Wenn dir unsere Gedanken nicht gefallen, dann drücke die deinen gemäßigt und zivilisiert aus, oder verpiss dich, was noch besser wäre. Und da für dich ein 50-Euro-Schein der Sinn des Lebens ist, dann gebe ich dir 500, wenn du dich dafür umbringst, schließlich hast du dann den Sinn deines elenden Lebens zehn mal erfüllt. Und wenn wir dich belästigen, dann versuchen wir mit Sicherheit nicht, dich bei uns zu behalten. Schwirr mit deinem geistigen Dünnschiss in irgendeine Assoecke ab, wo kein Tageslicht hineinkommt, das deine von Debilität bestimmt gekennzeichnete Fresse sichtbar machen könnte.

An die Mods: Von mir aus könnt ihr das hier löschen, ich habe nur ausgedrückt, was alle diesem Arschloch gegenüber empfinden müssen.
 

Kaisar

Geheimer Meister
23. Februar 2003
258
agkaneda schrieb :
apropos freier Wille, denkt ihr das der Wille wirklich frei ist ? Mal abgesehen von der ersten Reaktion ("...klar ist mein Wille frei, ich kann machen was ich will und wann..."). Nur weil es eine erschreckende und hilflose Vorstellung ist, gänzlich Determiniert zu sein, muss sie nicht auch falsch sein. Wie könnten wir überhaupt feststellen, ob wir frei sind? In einer rein materiellen Existenz ist doch Freiheit eigentlich nicht möglich. Alles wird dann im Grund durch Ursache und Wirkung, einer Kettenreaktion ähnlich, bewirkt. Gibt nicht erst Gott dem Menschen die Möglichkeit zur Wahl und somit Loslösung von Vorbestimmtheit ?

Lesetipp zu diesem Thema : Camus (sisyphos), Sartre(sein und nichts) und Kant (KrV)


Meiner Meinung nach muss unser Leben nicht zwangsläufig determiniert sein. Nehmen wir an, dass in einer 3 dimensionalen Ebene jeder Weg determiniert ist.
Nun kann man doch aber als vierdimensionale Wesenheit den determinierten Weg den man Einschlägt frei wählen, da zwar dreidimensional festgelet wurde wie der Weg aussieht, aber nicht wann er stattfindet.
:roll:

@Außenseiter :
Drei Dinge and Dich :

Deinen Nihilismus in allen Ehren, Außenseiter. Aber wie definierst du Fortpflanzung ? Wenn man eigenes Wissen weitervermittelt, pflanzt man dieses doch unweigerlich auf fort, egal ob es nun ein Segen oder ein Fluch ist. Dazu muss man sich keineswegs seinen Instinkten unterwerfen. Gleiches gilt für die Weitervermittlung von sozialen Fähigkeiten, wie Hilfsbereitschaft oder Mitgefühl.


Wenn du die Diskriminierung in deinen Postings nicht als solche empfindest, ok ! Aber bitte verwirre deine Leser in diesem falle nicht durch den Gebrauch von Worten wie "Homosexuelle" oder "Behinderte". Sag doch was du laut deiner Definition von Nihilismus wirklich für sie empfindest. Nenne sie "Schwuchteln" und "Krüppel".So fällt es auch Lesern, welche sich nicht zu diesem Thema äußern leicht, auf den ersten Blick festzustellen welche Meinung du vertrittst, und ob sie diese mit ihrer eigenen Lebenseinstellung vereinbaren können oder nicht.

Auch wenn ich nur in sehr wenigen Punkten deiner Meinung bin, finde ich deinen Mut beeindruckend, dich trotz der überwältigenden Anzahl an teilweise vernichtender Kritik weiter in deinem Thread und in diesem Forum zu äußern.
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
hitler war auch ne sehr beeindruckende persönlichkeit.
musst ihn ja deswegen nicht gleich hinter den ohren kraulen ,kaisar.
ist doch komisch wie dieser aussenseiter immer wartet, bis keiner mehr in sein forum, mit dem coolem aber zu seinem thema absolut unpassenden titel, was schreibt, und dann versucht den selben scheiss vom hocker zu reissen wie am anfang. das ist ungefähr so mutig wie parolen in ein öffentliches klo zu schreiben.
fortpflanzen von wissen ist selbstverständlcih auch ein teil der evolution.
allerdings ist die vorstellung von aussenseiter von fortpflanzung nicht nur diesem faktuums beraubt, sondern scheint er auch davon auszugehen,sich wie eine made in einem unendlichem speck potenziell vermehren zu können, ohne das komplikationen auftreten, und ohne die mannigfaltigen probleme, die die menschheit so hat auch nur annähernd zu beachten.
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
nach der aussenseiter logik sollten aussenseiters kindeskinder auch glücklich sein, wenn ich sie über die generationen zu einem partysnack um-mutiere, solange sie sich nur anständig vermehren können.
dann bau ich eine fabrik in der die aussenseiter kindeskinder zu millionen hergestellt werden, um dann in tüten als snack verkauft zu werden. und er hat den sinn des lebens erreicht . er hat sich multipliziert ohne auch nur annähernd an seine umwelt zu denken.
 

Kaisar

Geheimer Meister
23. Februar 2003
258
Hallo Struppo !
Hör mal bitte auf mir meinen Glauben an die guten Absichten jedes Menschen zu demontieren. Ich mag bösartige graue und triste Realität nicht sonderlich, und würde mir meine kindliche Naivität gern auch weitere 20 Jahre meines Lebens bewahren.
:roll:
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten