Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

ISRAEL Quelle allen Übels?

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
Das ist doch nur noch krank. - PS ich dachte, das wär ein Poll, wo man "Ja" ankreuzen kann :twisted:
 

Tubal

Geheimer Meister
28. Mai 2003
161
hmm...der Text ist gar nicht mal so uninteressant. Klar, der Verfasser tut sich ein bisschen schwer mit der deutschen Sprache, und seine Optik ist natürlich einseitig getrübt.
Aber: die Sache mit der Widererrichtung des Tempels in Jerusalem beeinflusst die ganze Nahostpolitik viel mehr, als in unseren Zeitungen normalerweise zu lesen ist. Und nicht nur die religiösen Zionisten haben sich den 3. Tempelbau zum Ziel gesetzt...


Nachtrag @ Ararat:
Findest du nicht, dass dein Thread-Titel gar nicht mit dem gelinkten Text übereinstimmt? Aber wer liest heutzutage noch Texte mit mehr als 4 Zeilen...
 

semball

Großer Auserwählter
26. Mai 2002
1.615
Wenn die Al-Aqsa-Moschee abgerissen werden soll, wäre das ein kultureller Holocaust für das Erbe der Menschheit.

Soviel ich weiß, ist diese Moschee doch eine der ältesten und bekanntesten überhaupt, oder?
 

semball

Großer Auserwählter
26. Mai 2002
1.615
Noch was zum Autor:
Er scheint zumindest in manchen Punkten ein Spinner zu sein, da er z.b. die Evolution leugnet.

Aber trotzdem könnte an seinem Artikel etwas wahres dran sein.
 

shamani

Geheimer Meister
31. Mai 2003
144
Naja...einige Theorien übereinstimmen mit dem jetzigen Geschehen, aber das andere kann auch im Vollsuff entstanden sein...glaubt mir, wir werden das alles schneller erfahren als uns Lieb ist, unsere Generation wird die Zeit des Umschwungs erleben.
 

Kaisar

Geheimer Meister
23. Februar 2003
258
kommen hier eigentlich nur noch irgendwelche Spinner die ich der Rechten Szene zuordne als Neuzugänge ?
Oder sind dass die ganzen gebannten Accounts ??
(dynamische IP's ?)
:roll:
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
Die Messias-Gläubigen warten also auf ein Zeichen des Himmels, dies soll u.A. ein "rotes Kalb" sein. Ein Kalb also, das von Kopf bis Huf ganz rot ist. Dieses müsse man dann zu Asche verbrennen, und die Asche wird mit Quellwasser vermischt, womit die Priester spirituell gereinigt werden müssten, bevor sie den Tempel betreten, auf dass der Messias herniederfahre usw. So ein Kalb wurde tatsächlich gefunden, und zwar das Kalb "Melody", was für einen Riesenwirbel sorgte.

Meines Erachtens sollte man solchen Leuten echt keine Uzis in die Finger geben.

Dennoch ist eine gewisse Komik jeweils nicht auszuschliessen, und Diskussionen über UFO-Basen in Neuschwabenland klingen plötzlich hochseriös, im Vergleich dazu, z.B. bei:
Melody's mother is from a group of visually unremarkable black-and-white cows penned in down the hill at Kfar Chasidim; but she was artificially inseminated with sperm taken from an anonymous bull in Switzerland.
http://www.bible-prophecy.com/redheifer.htm#Red2

Wer hätte gedacht, dass die Kuh Berta vom Hof des Nachbarn noch mal Weltgeschichte schreiben würde...
Muuuuuh!
 

Lindwurm

Geheimer Meister
29. Juni 2003
406
semball schrieb:
Noch was zum Autor:
Er scheint zumindest in manchen Punkten ein Spinner zu sein, da er z.b. die Evolution leugnet.

Aber trotzdem könnte an seinem Artikel etwas wahres dran sein.

Das er die Evolution leugnet ist doch selbstverständlich, schließlich ist er Moslem ;)
Finde den Artikel interessant, man sollte sich mal mit einem Zionisten darüber unterhalten.
 

Lindwurm

Geheimer Meister
29. Juni 2003
406
Kaisar schrieb:
kommen hier eigentlich nur noch irgendwelche Spinner die ich der Rechten Szene zuordne als Neuzugänge ?
Oder sind dass die ganzen gebannten Accounts ??
(dynamische IP's ?)
:roll:

Darüber kann ich nur noch lachen ^^ Ich liebe dies Logik einfach: Israel Kritisch = Rechts = Nazi = Böse ....

Schade eiegntlich dass man kei Jude ist, dann könnte man all seine Probleme auf andere Rechte Böse Anti-Semiten schieben :roll:

Gott, es nervt nur noch...
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
wenn man so undifferenziert mit diesem thema umgeht, wie du es tust, mußt du dich nicht wundern, denn wieder setzt du im letzten posting isreal mit "den juden" gleich.
 

Wiesengrund

Geheimer Meister
26. Juni 2003
189
Lindwurm schrieb:
@Fantom
Natürlich setzte ich Israel mit den Juden gleich...Wo ist das Problem?

Das Problem fängt damit an, daß die Gleichung falsch ist.
Deine Gleichung: "Israel Kritisch = Rechts" ist auch falsch. Es gibt auch linke Israelkritiker. Und es gibt Antisemitismus von links. Rechte haben ihn nicht gepachtet.
"Der Konflikt im Nahen Osten kann nicht anders gelöst werden als durch die Zerschlagung des zionistischen Staats" (Arbeiterkampf Kommunistischer Bund), Oktober 1973.
Zum Weiterlesen:
http://www.copyriot.com/sinistra/reading/haury.html
http://www.copyriot.com/sinistra/reading/amery.html
 

Lindwurm

Geheimer Meister
29. Juni 2003
406
@Wiesengrund

Ok, ich denke du hast meinen einen Post falsch aufgefasst, da smit Rechts=Antisemitisch etc. war Sarkasmus, einfach weil es mich ankozt das viele Juden das Unrecht das ihrem Volk angetan wurde dazu benutzen von ihren eigenen Schandtaten abzulenken bzw. es immer als Selbstverteidigung benutzen. Sowas finde ich einfach nur schwach und pathetisch
 

biowolf

Geheimer Meister
29. Januar 2003
249
viele Juden das Unrecht das ihrem Volk angetan wurde dazu benutzen von ihren eigenen Schandtaten abzulenken bzw. es immer als Selbstverteidigung benutzen.

Welche Juden?Welche Schandtaten? :lol:
Mensch,du gehörst doch bestimmt zum linken Flügel,nicht wahr? :wink:

Bitte werde doch etwas genauer,und bitte nicht wieder von Verbrechen gegen das arme pali.Volk sprechen.Konkrete Beispiele bitte!!!
 

Lindwurm

Geheimer Meister
29. Juni 2003
406
Mit den Juden meine ich konkreter Leute die ich in meinem Leben kenne gelernt habe, aber auch Israelische Politiker, Leute wie Michel Friedmann (hrhr). Es ist nunmal meine persönlcihe Erfahrung das sobald man auch nur ansatzweise anfängt schlecht über die Taten (ja ich beziehe mich trozdem auf den Israel-Pali Konflikt :!: ) von bestimmten Menschen zu reden die zufälligerweise Juden sind (währen es Moslems, Christen wasweissich würde ich Zwangsumsiedlungen, Morde an Zivilisten etc. genauso verurteilen) und Leute das zu hören bekommen, wird einem gleich Judenhass oder Antisemitismus vorgeworfen..anders war es doch nicht mit Mölleman (den ich btw überhaupt nicht ausstehen konnte aber trotzdem) oder Fernsehsendern die Israel etwas kritische runter die Lupe genommen haben. Diesen Umstand habe ich aber nicht nur bei Juden gefunden, sondern ist mir auch bei z.B Schwarzen Menschen aufgefallen. EInige reagieren total gereizt kritisert man sie ob eines völlig banalen Grundes der absolut nichts mit ihrer HAutfarbe zu tun hat..

Ey, Mann was soll der Scheiss!

-Bist du Rassist oder was??

:roll:
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten