Illuminaten-Symbolik in katholischer Kathedrale?

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Trasher, 12. September 2002.

  1. Trasher

    Trasher Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.104
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Bin ja eher ein Mensch, der vielgedeutete Pyramidensymbole eher belächelt und der Existenz von Geheimgesellschaften eher skeptisch gegenübersteht, aber eine Sache interessiert mich nach einem überraschenden Erlebnis in meinem Urlaub nun doch.

    kurz zur Geschichte:

    Nachdem der Apostel Jakob 44 n.Chr. den Märthyrertod erlitt, wurden seine sterblichen Überreste nach Nordwestspanien überführt, wo sein Grab erst lange Zeit später entdeckt wurde.
    Sofort wurde er nach der Entdeckung seiner Überreste zum Schutzheiligen erklärt, über seinem Grab wurde eine gewaltige Kathedrale errichtet und um die Kathedrale die Stadt Santiago de Compostela erbaut.
    Fortan pilgerten tausende Christen aus ganz Europa nach Santiago, um das heilige Grab zu besuchen.

    Den spanischen Jakobsweg habe ich diesen Sommer beschritten und habe mir auch die gewaltige Kathedrale angeschaut.
    Der gigantische, vergoldete Hauptaltar befindet sich genau über der Gruft mit dem Grab des Apostels.
    Schaut man an dieser Stelle nach oben, also in die Hauptkuppel im Kreuzungspunkt von Haupt- und Querschiff, so erblickt man ein großes Pyramidensymbol mit einem Auge darin. (Foto folgt in ca. einer Woche)

    Meine Frage nun: Was hat dieses Symbol in einer katholischen Kirche an einem so bedeutsamen Punkt zu suchen? In noch keiner anderen Kirche habe ich je dieses Symbol gesehen.

    Kann sich das jemand erklären? Gibt es für die Katholiken eine spezielle Bedeutung für die beäugte Pyramide?

    Bin gespannt auf eure Ideen.

    cya, trasher.

    Link: Infos zur Geschichte und zur Kathedrale
     
  2. Marquis de Carabas

    Marquis de Carabas Großmeister

    Beiträge:
    67
    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    steht wohl für das allsehende auge gottes.....................
     
    Manesse gefällt das.
  3. Tortenhuber

    Tortenhuber Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.490
    Registriert seit:
    10. April 2002
    -"allsehendes" oder magisches Auge im Dreieck, prangt in nicht wenigen Logen über dem Platz des Meisters zum Stuhl, IFL: Symbol für Gottes Allwissenheit (auch Auge des Osiris), ist aber ein Schielen wahrnehmbar handelt es sich um das Auge der Gnosis, Symbol der Wissenden und Eingeweihten
     
  4. Falk

    Falk Geheimer Meister

    Beiträge:
    149
    Registriert seit:
    10. April 2002
    In der Esoterik ist die Pyramide das Symbol des umfassenden geheimen, aber verlorengegangenen Wissens, das in keiner Weise bestätigt werden kann. Was hilft mir eine leere Hülle ohne Inhalt?

    Aber wieso ist eigentlich immer von Pyramide die Rede?
    Es handelt sich lediglich um ein Dreieck. Ein Dreieck, in dem sich ein Auge befindet. Dieses Dreieck steht für Gottvater in der Dreifaltigkeit (Vater, Sohn und heiliger Geist) und ist eine Schöpfung des Barock.
    Also: nicht jedes Dreieck ist eine Pyramide.

    Es handelt sich also - zumindest in diesem Fall - überhaupt nicht um ein Symbol der Illuminaten, sondern um ein christliches Symbol. Dies schließt aber nicht aus, dass auch die Illus (gibt`s die wirklich? Sicher?) dieses Symbol benutzen. Aber welchen Inhalt hat es bei ihnen?

    Gruß Falk
     
  5. Trasher

    Trasher Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.104
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Hm, es scheint aber nicht üblich zu sein, dieses Symbol zu verwenden, weil ich es bis dato noch nie in einer Kirche gesehen habe.

    Aber in einer Kirche? Noch dazu passt es überhaupt nicht in den Stil der Umgebung. Es wirkt wie nachträglich aufgemalt.

    Naja, ich warte mal das Foto ab...

    Danke für die Antworten.
     
  6. Trasher

    Trasher Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.104
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Hier ist das Foto der Kuppel:

    [​IMG]

    Was hat das Symbol dort zu suchen?
     
  7. Tha_Prophet

    Tha_Prophet Großmeister

    Beiträge:
    78
    Registriert seit:
    28. August 2002
    Äh...ich sehe da nur ein weißes Blatt mit nem roten Kreuz drin. :D
     
  8. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    interessant in diesem zusammenhang ist vielleich, dass die sogenannte christliche symbolik zu einem gewissen teil der ägyptischen symbolik entliehen ist.... schließlich hatten die christen zunächst ja eine ausgesprochene armut an symbolen...

    die freimaurer benutzen nun sowohl bewußt ägyptische symbole, als auch christliche symbole....
     
  9. Trasher

    Trasher Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.104
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Jetzt sollte es aber gehen. 8)
     
  10. Trasher

    Trasher Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.104
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Danke für die Erklärung. Das Dreieck als Symbol der Dreifaltigkeit. Klingt einleuchtend.
    Die Kathedrale ist tatsächlich im Barockstil erbaut. Passt also auch.

    Findet man das Symbol öfters in barocken Kirchen? Ich habs nämlich noch nie gesehen.
     
  11. Lalu

    Lalu Geheimer Meister

    Beiträge:
    195
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Für alle Franken: In Oberwarmensteinach gibts die Laurentiuskirche. Katholisch. Im Vorraum prangt an der Decke ein ebensolches Symbol...

    Die Erklärung wurde geliefert.

    :) Bester Gruß, Lars
     
  12. Tha_Prophet

    Tha_Prophet Großmeister

    Beiträge:
    78
    Registriert seit:
    28. August 2002
    Die Kuppel sieht echt genial aus! Das Bild speichere ich mir gleich mal.
     
  13. t-o-m-

    t-o-m- Geheimer Meister

    Beiträge:
    108
    Registriert seit:
    11. August 2002
    Naja, von einem Illuminanten-Symbol kann man hier denke ich nicht sprechen. Die klassische Pyramide mit dem Auge an der Spitze ist es hier nicht. Oder zumindest kann ich es nicht erkennen als solche
     
  14. Manesse

    Manesse Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.739
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Genau!

    So ist das!
     
  15. Von Rosensteyn

    Von Rosensteyn Geselle

    Beiträge:
    7
    Registriert seit:
    25. Juli 2019
    Illuminaten-Symbolik in katholischen Kirchen? Oder Kirchensymbolik bei den Illuminaten? - Letztlich greifen beide auf die gleichen Quellen zurück. Und beide haben gleich wenig Anspruch darauf. Was hat eine Pyramide in einer Kirche verloren? Die Kirchengreise dachten, dass die Pyramiden Kornspeicher wären. Wer hat also diese Kirchen gebaut? Mit welcher Intention?
     
  16. Vercingetorix

    Vercingetorix Geheimer Meister

    Beiträge:
    210
    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Es sind auch keine Pyramiden sondern Dreiecke, aber das ist bestimmt das Gleiche
     
    Ein wilder Jäger gefällt das.
  17. Von Rosensteyn

    Von Rosensteyn Geselle

    Beiträge:
    7
    Registriert seit:
    25. Juli 2019
    Dreieck, allsehendes Auge, Obelisken, Darstellungen des Sonnengottes Helios, Pyramiden, Sarkophage usw. die Liste ist lang.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juli 2019
  18. almende

    almende Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.922
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Schachbrett-Muster, Säulen, Altare, Bücher, Kerzen, Bunte Fenster, Rituale, Glocken, sich fein Anziehen zum "Gottesdienst", der Tot als Zentrales Thema
     
    Von Rosensteyn gefällt das.
  19. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.872
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Und was soll mir die Liste sagen?
     
  20. almende

    almende Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.922
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    @Jäger :
    das Alles "Freimaurerei" ist
    selbst der Tag = "Sonne"
    und Nacht = "Mond"
    man sich alles so lange zurecht biegen kann
    bis es wieder gerade ist oder halt so krumm ist
    das es aufeinmal passt.
     

Diese Seite empfehlen