Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Illuminaten auf dieser Seite

annihilator

Großmeister
25. April 2003
93
das hier wäre doch eigentlich der perfekte Ort für Illuminaten um Lügen zu verbreiten oder zu vertuschen, denn die meisten Leute die hier verkehren interessieren sich für letztere. Und so wäre es doch gar nicht so unwahrscheinlich, dass die oder der Macher dieser Seite ein Illuminatus ist, der hier geziehlt Lügen verbreiten, irgendwelche Sachen für Blödsinn erklären, die hier geschrieben werden, User ,die vielleicht solche Sachen wie ich gerade schreibe, rauswirft oder einfach erfahren kann, wieviel wir wirklich wissen.
was meint ihr? muss ich jetzt um mein leben fürchten?
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
oh mann, du hast uns durchschaut. jetzt müssen wir unsere pläne, die weltherrschaft an uns zu reisen, verschieben. danke! :evil: :wink:
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Ein mächtiger Geheimbund, welcher art auch immer, würde sich nicht die mühe machen sich mit Leuten wie uns abzugeben, da wir zu wenig "Macht" besitzen.
Aber auf der anderen seite? :twisted:
 

Deimos

Geheimer Meister
23. September 2002
341
ja, wirf raus dies' pöse, pamphletische post!

@annihilator

wir sind eigentlich keine illuminaten. klar, einige von uns sind in einflussreichen positionen tätig, politisch und wirtschaftlich, aber wir sind doch keine verschwörer! auch wir haben uns im rahmen der geltenden gesetze zu bewegen und werden uns im verlaufe der gegen dich aufgenommenen ermittlungen höchst diskret und gesetzeskonform verhalten!

mit illuminierten grüssen
D.E.I.M.O.S
souveräner grossinspektor general des sektors ost





nix für ungut :wink:
wir sind ganz normale spinner...
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
OTO schrieb:
Ein mächtiger Geheimbund, welcher art auch immer, würde sich nicht die mühe machen sich mit Leuten wie uns abzugeben, da wir zu wenig "Macht" besitzen.
die breiten volksmassen haben genug macht.
mist, wieder was vom masterplan verraten 8)
 

lu_gal

Großmeister
25. April 2003
68
Gefahren, wohin man sieht? :wink:

Keep cool: Alles 1/2 so wild...
Die Herrschaft der machtgeilen Dunkelmänner ist mit dem beginnenden Wassermannzeitalter eh´bald vorbei. Die momentan austickenden Amis sind ein letztes Aufbäumen gegen das Unvermeidliche.

Am 23.12.2012 endet der siebente Zeitabschnitt auf dem Sonnenstein der Mayas, dann haben wir es endgültig geschafft. Bis dahin kann es zwar noch stressig werden, aber: Ende gut, alles gut! :D
 

tsion

Geselle
26. April 2003
33
Oto schrieb
Ein mächtiger Geheimbund, welcher art auch immer, würde sich nicht die mühe machen sich mit Leuten wie uns abzugeben, da wir zu wenig "Macht" besitzen.

Das sehe ich genauso .

Um interessant für diejenigen zu sein muss man wohl ...

- Einfluss haben

- intelligent sein

- loyal sein

-reich sein ( schadet nie)

-und einen Willen zur Macht haben

das können freilich nur Vermutungen sein .

tsion
 

Deimos

Geheimer Meister
23. September 2002
341
lu_gal glaubt, dass am 23.12.2012 ein neues zeitalter anbricht. der maya-kalender stopt an diesem datum. oder so ähnlich, man weiss das nicht so genau, nur dass es im jahr 2012 geschehen soll, ist sicher. was auch immer...das goldene zeitalter!
*hoff*
 

fletcher

Geheimer Meister
4. Oktober 2002
434
tja der 23.05.2003 wär der termin sich zu outen!

ausserdem bin ich überzeugt das sich die illus nicht mit dem klu klux klan
messen sollten.

eurer "imperial wizard" für deutschland!
 

lu_gal

Großmeister
25. April 2003
68
@superich:
Ne, wat hab´ick bei die Kalkofe jebrüllt!!! Kann ma´nur hoffen nie Post von Neun Live zu kriegen, wah, eh?:mrgreen:
Aba im Ernst:
Ich merke gerade, dass ich nur berlinere(sogar schriftlich), wenn ich mich aufrege oder besoffen bin (was in Badde-Wüddebersch garnich gut ankommt...)
Bin zwar im Moment völlig Hacke von Tequila, versuche trotzdem die Contenance zu bewahren.
So, was wollte ich gerade? :roll:
Ach ja, die verkackten Illuminati. Nee, im Ernst, die sind jetzt völlig überschätzt. Bin selber ein Rosenkreuzer vom amorc und kann sagen:
Die Jungs sind bald Schnee von gestern, wie ich schon ausgeführt habe. Fragt nicht nach Einzelheiten, denn das geht nicht!
Seid gewiß, dass die Dunkelheit schwindet und vertraut auf die Realität der Zeitenwende.
Ansonsten gilt: Hoch die Tassen, genießen wir das Leben, RUMMSTATA :p
gaudeamus igitur dum juvenus sumus, blörk
 

TERRANER

Geheimer Meister
4. Dezember 2002
253
illuminat,rosenkreuzer...


ja das hast du vollkommen recht!



die tage sind gezählt



bald kommt etwas neues:



der Mensch
 

lu_gal

Großmeister
25. April 2003
68
Der Mensch, ja genau!
Nachfolgend eine Gebrauchsanleitung, um das Menschsein Realität werden zu lassen:

Das allgemeine Individuum in der Gesellschaft ist geprägt von einer geradezu panischen Angst vor Veränderungen, insbesondere, wenn sie seine emotionalen Autoritätsprägungen betreffen, die er als Kompass für seine Wertfindung benutzt.
Hieraus ist jedoch dem Einzelnen nur insoweit ein Vorwurf zu machen, als er diese bisher noch nicht überwunden hat; die Ursache für den desolaten Zustand der individuellen Persönlichkeit liegt aber ganz woanders:

Die Geschichte, von der Antike bis zu den Diktaturen der Neuzeit, lehrt, dass es nur ein todsicheres Mittel zur Macht-erlangung und -erhaltung gibt, und das ist:

TERRORISIERUNG DER BEVÖLKERUNG!

Denn ein Volk, das permanent in Angst und Schrecken um die eigene Existenz lebt, kommt nicht auf die Idee, die Autorität des herrschenden Systems in Frage zu stellen, und ist so wunderbar zu kontrollieren.

Neu ist nur, dass die Bedrohung heutzutage in der "modernen Gesellschaft" nicht mehr sosehr physischer Natur ist (du gehorchst, oder ich schlage dich tot!), sondern eher auf der perfiden Manipulation der genetisch angelegten Urängste basiert.
Das ist deshalb so hinterhältig (und effektiv), weil man sich einer gewalttätigen Drangsalierung naturgemäß leichter bewusst wird (und sich ihrer erwehren kann), als der versteckt manipulativen Drohung, einem die wirtschaftliche und soziale Grundlage (Job, Geld, Familie) für das nackte Überleben zu entziehen.

Die globale wirtschaftliche Abwärtsentwicklung (Staatspleiten, Teuro, Aktienverfall, Konzernpleiten, Massenarbeitslosigkeit,u.a.) hat auch ein weltumspannendes Ziel:

Die Globalisierung von Wirtschaft und Politik, was nichts anderes heißt, als die offene Diktatur der bereits heute herrschenden Machteliten.

Denn wenn es den Menschen weltweit schlecht geht, werden sie voller Dankbarkeit nach der erstbesten Lösung schnappen, die ihnen angeboten wird, wie zum Beispiel der heute offen zutage tretenden imperialistischen Kriegspolitik der Anglo-Amerikanischen Faschisten.

Dann wird "1984" endgültig Realität.

„Was tun?“

ist natürlich die nahe liegende Frage, wenn die Überlegung angestellt wird, auf welche Weise ein Zustand, den ich als unbefriedigend erkannt habe, geändert werden kann.

Und genauso natürlich rennt man damit direkt in die große Bärenfalle!

Warum?

Weil die Verursacher der globalen Situation darauf vorbereitet sind, jede Form der aktiven Opposition „abzufangen“, in welcher Gestalt sie auch in Erscheinung tritt.

Ist die Lage deswegen hoffnungslos?

Müssen wir uns in das bittere Schicksal fügen, dass uns kein Gott in einem Anflug von Sadismus zugeteilt hat, sondern Menschen wie Du und ich, die in der Badewanne genauso aussehen wie wir, und die sich auch gerne mal am Hintern kratzen?

Da friert eher die verdammte Hölle zu!!!

Ich bin ein freier Mensch, niemandes Herr und niemandes Sklave! Ich allein trage die volle Verantwortung für meine Gedanken, Worte und Taten; Rechenschaft bin ich einzig und allein meinem Gewissen gegenüber schuldig!
Als höchstes Gut gilt mir das menschliche Leben. Das Leben jedes einzelnen Menschen, ohne Ausnahme!

Wenn man diese Maxime für sich selber wahr werden läßt, wird schnell deutlich, dass die Eingangs gestellte Frage falsch formuliert war.

Entscheidend ist nicht, was ich wann und wie tue.

Entscheidend ist, wer und was ich bin!

Denn nur, wenn ich mir gemäß der Maxime meiner selbst sicher bin, werde ich in der Lage sein, verantwortungsvoll Entscheidungen zu treffen.

Wie kommt man da hin?

Gar nicht, denn wir sind schon da.

Alles, was man braucht, liegt in einem selbst: Der innere moralische Kompass, genannt Gewissen. Garantiert unbestechlich. Man muss nur darauf hören und sich in seinen Entscheidungen nicht von all den Tretern und Kriechern beeinflussen lassen, diese Untoten, die sich nur lebendig fühlen, wenn sie ihre Umwelt in Angst und Schrecken versetzen können!

Natürlich sind bei denen selbstbewusste, eigenverantwortliche Individuen verhasster und gefürchteter als die eitrige Sackfäule, und sie werden all ihre Macht in Bewegung setzen, um diese Aufrührer, Radikalen, Nestbeschmutzer, Terroristen, und was ihnen sonst noch an diffamierenden Bezeichnungen einfällt, auszugrenzen, unschädlich zu machen, auszurotten.

Was wir ihnen allerdings entgegenzusetzen haben, ist die mächtigste Waffe, die ein Mensch besitzt, jedes Kind bildet sie während der analen Phase aus, und wenn sie nicht durch Unterdrückung der Eltern als etwas "Verbotenes" tabuisiert wird, steht sie allen zur Verfügung; die dickste Keule für all die Eierköpfe dieser Welt:

Die Macht des Wortes : "NEIN!"

Das empfinden alle Unterdrücker dieser Welt als die größte Bedrohung:

Das "NEIN!" zu einer Sache, die wir nicht wollen; ohne jegliche emotionale Erregung, ohne die Verpflichtung sich zu rechtfertigen!

"NEIN!" zu sagen, begründet allein dadurch, dass es meine eigenver-antwortliche Entscheidung ist, egal in welcher Situation, egal wem gegenüber!

"NEIN!" zu sagen, dem drohenden Blick des Gegenüber standzuhalten, nicht zu weichen und nicht zu wanken, und dann gelassen die Konsequenzen zu tragen, wie schrecklich sie im ersten Moment auch zu sein scheinen!

Genauso wichtig ist natürlich auch das klare "JA!" zu all den Dingen, zu denen wir vorbehaltlos stehen.
( z.B. die tiefste Hölle für all jene, die uns weiszumachen versuchen, wir wären gar nicht in der Lage, eigene Entscheidungen zu treffen, und wenn wir uneinsichtig sind, dann verhalten wir uns verantwortungslos und sind schlechte Menschen, pfui, böser Junge, bla, bla, bla...)

Es ist ein unbezahlbares Vergnügen, in all die verblüfften, ungläubigen und fassungslosen Gesichter zu sehen, wenn sie mit einem "NEIN!" konfrontiert werden, nur noch zu steigern durch deren Hilflosigkeit, wenn man trotz des emotionalen Ausbruchs, der von ihnen als letztes Mittel eingesetzt wird, gelassen bleibt!

Dann wird deren Angst sichtbar, und sie fallen zurück in ein kindliches Verhaltensmuster, dass alles Unbekannte als Bedrohung begreift und je nach Temperament mit Flucht oder Angriff regiert.

Und dann haben sie verloren!

Denn dann sind wir die reife Persönlichkeit, die vernünftig handelt!

Dass diese Verhaltensweise mitunter unangenehme Folgen hat muss allerdings jedem klar sein, aber, hey, was ist das schon im Vergleich zum eigenen Seelenheil???

"Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen"

Nie war er so wertvoll wie heute!
 

dualist

Geselle
16. Dezember 2002
38
gut gebrüllt, löwe.
angesichts deines letzen posts muste ich dir wirklich meinen respekt zollen.

eines fällt mir in die augen, und das geht mir nicht aus dem kopf:

lu_gal schrieb:
Die Macht des Wortes : "NEIN!"

Das empfinden alle Unterdrücker dieser Welt als die größte Bedrohung
ich denke, dass du gar nicht nein sagen kannst zu der hand, welche dich füttert. somit kannst du milionen (milliarden?) von menschen aus deiner theorie streichen, welche gar keine chance haben, ihre stimme erst zu bilden, und sie danach zu erheben, da sie vor lauter hunger gar keine kraft zur stimmbildung mehr haben... was geschieht mit ihnen?

wir, damit meine ich die westliche welt mit ihrem IWF und CFG und wass weiss ich sonst noch alles, haben die 2. und die 3. welt an den abgrund des ruins gestellt, warum sollen wir erwarten, dass "sie" , welche jetzt schon den meisten schaden tragen, den karren wieder aus dem dreck ziehen (können)?.

:arrow: soll nicht eine direkte kritik sein, fiel mir enfach auf!

bleibt stark!
 
Oben Unten