Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

ich wäre gerne DÜMMER

Soulfly

Geselle
9. Dezember 2002
5
Denk nich so viel!!

:twisted: Hey! :evil:
Ich bin eigentlich der Meinung das man sich nicht über alles sorgen machen sollte!Ich kenn es auch sehr gut über alles nachdenken zu müssen(Kleiner Tip,ein bischen Hasch kann Wunder wirken :wink: ),aber über die Entstehung des Menschen und das Weltall,ist das nich ein bischen weit hergeholt??
Ich befasse mich lieber mit meinen Problemen und Zukunftsplänen,dass heisst ja nicht gleich das ich dumm bin oder nich nachdenke,aber manchmal sollte man einfach mal die Tatsachen akzeptieren,ich finde das is auch ne Form von selbstbewusstsein,wenn ich erst mal alles auschecken muss um zu entscheiden ob es gut ist!
:idea: :idea: :idea:
 

Prodromos

Geselle
3. Dezember 2002
44
Ich kann mich nur dem Leberalisten anschliessen...
Sich gedanken über alles mögliche zu machen ist ok, doch solltest Du Dir nicht alles so zu Herzen nehmen... Denn wenn Du das Wissen erworben hast, warum wir existieren usw. kannst Du trotzdem nichts daran ändern.
Es ist wie es ist, und es kommt wie es kommen muss.
Mein viel zitierter alter Lehrer würde sagen:"Scheiss der Hund drauf!"
Oder:"Das Glück ist mit den Dummen. Doch wollt Ihr euch nur mit Glück durchs leben mogeln?"
 

cadaei

Geheimer Meister
30. November 2002
162
Ich mache mir (meiner Meinung nach) auch viel zu viele Gedanken über alles mögliche, sehe dadurch auch meine gesellschaftliche Isolierung, weil ich eben auch nicht mehr so viel mit anderen Menschen spreche, weil es immer nur über triviale Themen geht. Ich habe mir nun zurechtgedacht, das man leichter durchs Leben kommt, wenn man nicht alles hinterfrägt, sondern vielmehr fühlt.
Ich bin ein großer Star Wars Fan (nicht von diesen neuen Episoden, die nur versuchen an den Erfolg der alten Episoden versuchen anzuknüpfen, sondern 4,5,6, in denen man noch ein bischen philosophieren kann) und denke mir, dass es sowas wie die Macht wirklich gibt. Denkt jetzt bitte nicht, dass ich ein realitätsverlorener Mensch bin, aber so etwas in der Art gibt es schon, denke ich. Wenn man nun mehr fühlend durchs Leben geht, kommt man leichter vorwärts.
Man kann es vielleicht etwas mit digital und analog vergleichen (mir fällt grad nichts besseres ein). Das digitale ist das logische Denken, dass aber nie 100 % genau sein kann, weil es im digitalen keine Unendlichkeit gibt. Das analoge ist dagegen viel fließender, freier und es kann (!) ganz genau sein.
Wenn man das an einer Uhr anschaut, braucht eine analoge Uhr, um perfekt genau zu sein, nur einen Stundenzeiger auf einer riseigen Uhr, auf der nicht nur Minuten, sondern auch 1/100 sec aufgezeichnet sind (eine sehr große Uhr), will man es genauer, muss man nur mit einer Lupe hinschauen. Eine digitale Uhr braucht dagegen eine Unmenge von Stellen und schafft trotzdem nie die 100 %ige Genauigkeit.
Mit dem Leben ist es, denke ich, genauso. Das Leben ist eben nichts digitales, sondern etwas freies. Um das auszukosten, muss man sich eben so frei verhalten, d.h. mehr das Gefühl machen lassen. Das Denken muss man natürlich aus noch einsetzen, ich will auch auf keinen Fall darauf verzichten, aber das Leben ist nunmal so komplex, dass wenn man das alles "digital" verarbeiten will, unser Hirn nicht dafür ausreicht. Deshalb muss man es "analog" machen, d.h. fühlend.
Das Ideale wird wohl eine Mischung aus beidem sein, aber ich denke, die Mitglieder dieses Forums können alle ein bischen mehr von diesem "analogen" gebrauchen, auch wenn es bei mir nicht so ganz mit der Umstellung funktioniert. Ist wahrscheinlich nur eine Theorie, die in der Praxis nichts geht, aber in dieser Richtung müsste man glaub ich gehen.

Wie ihr seht, denke ich zuviel :wink:
Was meint ihr dazu?
 

Marion

Geselle
13. Dezember 2002
5
Das gefährlichste auf dieser Welt ist die Dummheit und sich damit auch noch Wohl und glücklich zufühlen. Ich weiß nicht ob man diesen großteil der Menschheit bewundern oder bedauern soll!? Ich denke wie Du. :) Lieber Depresiv und voll Wissen,als Dumm und glücklich!
 
Oben Unten