1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ich wäre gerne DÜMMER

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von neon.copy, 24. Mai 2002.

  1. neon.copy

    neon.copy Geheimer Meister

    Beiträge:
    136
    Registriert seit:
    22. April 2002
    dies soll sich nicht arrogant oder so anhören (tut es aber warscheinlich :roll: :roll: ). ich finde nur das sich jemand der "dumm" ist einfach nicht solche gedanken macht wie ich es tue. ich denke über den sin des lebends nach, warum wir existieren und sowas. wenn ich mit anderen darüber rede, dann gehen sie darauf gar nicht ein. sie akzeptieren alles so wie es ist, sowas finde ich dumm.

    ich glaube das es von der manipulation von allen seiten kommt die auf uns einwirkt durch alles und jeden. immer und überall.

    manchmal wünsche ich mir wirklich das ich nicht über all das nachdenken müsste, den es ist eine art zwang. ich kann und will es nicht akzeptieren, das es so ist wie es ist. den es gibt soviele offene fragen, die mir keiner beantworten kann ( kann aus nichts etwas entstehen, wie groß ist das weltall, wie lange gibt es das weltall schon, gibt es zeit usw...)

    was haltet ihr davon? :?: :?: :?:






    :arrow: [edit]und hier die erwünschte umfrage[edit]
     
  2. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Juchu, und ich dachte, ich wäre der einzige! Nein, dachte ich nicht :wink:
    Aber endlich meldet sich mal jemand!

    Ich denke auch ständig über alles und jeden nach. Ich habe keine Lust, immer nur egoistisch zu denken. Mich interessieren andere Menschen sehr und mir ist nicht egal, was aus anderen wird (und das bei jedem einzelnen!!!!).

    Daneben stelle ich gleichzeitig alles in Frage und das macht Spaß. :D

    Übrigens, neon.copy, wir manipulieren uns auch gerade gegenseitig. Du wolltes eine Antwort und ich will auch eine. Und ich hätts gut gefunden, wenn du noch ne Umfrage gemacht hättest wie: "Seid ihr mit dem zufrieden, was ihr wisst?"! Und Antworten:

    Nein, ich will viel mehr wissen!

    Nein, aber man kann nicht alles wissen!

    Nein, aber nur das, was für mich allein wichtig ist!

    Ja, es ist für mich genug!

    Ciao, Tizian :wink:
     
  3. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    willkommen im club :-)

    ja, manchmal denk ich auch, vor ein paar jahren war noch vieles einfacher....

    aber wenn man mal angefangen hat, zu denken, zu erkennen, zu begreifen.. dann kann man nich tmehr zurück...

    da müssmer durch.. :-)

    schön zu wissen, dass wir nicht alleine sind.. *freu*

    es grüsst
    das zauberweib
     
  4. LuckY-GhosT

    LuckY-GhosT Geheimer Meister

    Beiträge:
    209
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Halleluja, es gibt noch mehr von meiner Sorte :lol: :lol:

    @ neon.copy

    Das kann manchmal wirklich ganz schön nervig sein, aber auf der anderen Seite geht es mir manchmal so, dass ich grade durch das ganze nachgedenke gewisse Dinge im voraus einschätzen kann und das hilft mir dann wieder dabei die momentane Situation richtig einzuschätzen.

    Naja, aber ich verfalle auch manchmal dem Wunsch, einfach nix mehr davon wissen zu wollen, aber wie gesagt, dass kann auch manchmal sehr nützlich sein :wink: :wink:

    mfg

    LuckY-GhosT
     
  5. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    mh mich nervt die ständige denkerei auch so ziemlich. Ich merke das besonders daran dass es mir sehr schwer fällt entscheidungen zu treffen. das fängt schon beim sprechen an, ich habe einfach zu viele gedanken um irgendwo anfangen zu können *s* deshalb bin ich auch keine tolle erzählerin ;o) Ja udn aufhören tut es dann beim thema zukunft.

    Naja ihr kennt das sicher alle. das beneiden der "Dümmeren" (ich will sie lieber Unwissende nennen), weil sie so leben wie es ihnen in den sinn kommt. Klar haben sie auch ihre depris ihre schweirigkeiten, probleme und so, aber nicht so oft wie wir sie haben, weil sich unsere gedanken weiter ausstrecken als die ihrigen.

    Aber trotzdem, es macht mich auch, überheblich den anderen gegenüber. Man versucht nicht mehr mit ihnen zu reden, denn sie verstehen einen sowieso nicht. aber ich habe in den letzten monaten gelernt, dass sie sehr wohl verstehen, dass es ihnen gut tut jemanden zuhören zu können, dessen gedanken weiter gehen. Sind vielleicht hilfreich?



    liebe Grüße
     
  6. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    753
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Ich würde nicht behaupten dass Menschen die "nicht so weit denken"
    unwissend sind.
    Sie haben es verlernt, es ist bequemer so(Weg des geringsten Widerstandes) und sie können gut damit leben.

    Ist oft belastend sich viele Gedanken zu machen,hat aber auch
    einige Vorteile wenn man gelernt hat diese Gedanken in Bahnen
    zu lenken, die einen nicht verwirrt auf der Stelle treten lassen sondern
    auf ein Ziel hin führen.

    Was ich hier so gelesen habe hört sich nach Elite an.
    Das sind wir nur auf unsere Weise auf unserem Gebiet.
    Überheblichkeit bremst.

    licht und liebe

    stupy
     
  7. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    @ Amrei und stupy:
    Mist, ihr habt recht :oops: !

    Wir sollten nicht vergessen, dass jeder Mensch etwas Besonderes, Einzigartiges darstellt, das auch da ist, wenn wir es nicht erkennen!

    Ich denke aber nicht, das wir alle uns als besser darstellen wollen. Es geht uns darum euch aufzurütteln. Um das zu lesen, müsst ihr schon den ersten Schritt gegangen sein, ihr habt diese Seite studiert. :wink:

    Aber was meint ihr, wie man die Leute am besten zum Nachdenken bewegen kann? :D

    Tizian
     
  8. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    mh indem man sie nicht als dumm darstellt

    liebe Grüße
     
  9. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Und vielleicht noch etwas mehr? :wink:

    Außerdem sagte ich bereits, dass sie nicht dümmer sind! :?
     
  10. LuckY-GhosT

    LuckY-GhosT Geheimer Meister

    Beiträge:
    209
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Klingt vielleicht ein wenig komisch aber, wenn ich mit einem Menschen eine Zeit lang zutun habe versuche ich, meistens fzt. das schon automatisch, also ich versuche wie gesagt dann von diesem Menschen mir verschiedene Reaktionen zu merken, und nutze dieses manchmal sogar zu meinem, naja Vorteil möcht ich nicht umbedingt sagen, aber gelegentlich kann die gemerkte Reaktion schon ganz hilfreich sein.

    Vielleicht versteht das ja auch keiner von Euch, müsst ihr mir sagen, denn dann versuchs ich anders zuerklären :oops:

    mfg

    LuckY-GhosT
     
  11. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Sind wir dazu zu dumm? :twisted:

    Nein, ich verstehe, was du meinst. Auf so eine Reaktion wie deine gerade habe ich gewartet!
     
  12. LuckY-GhosT

    LuckY-GhosT Geheimer Meister

    Beiträge:
    209
    Registriert seit:
    15. April 2002
    mhm, dass regt mich echt zum nachdenken an :? :?

    mfg

    LuckY-GhosT
     
  13. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    He, war doch nicht so gemeint! :)

    Nimms nicht persönlich, aber ein bißchen gemein darf man doch bitte noch sein? :p

    Sei doch auch mal gemein zu mir!

    Glück ist es andere Menschen glücklich zu machen. :D
     
  14. cristsend

    cristsend Geheimer Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    12. April 2002
    ich finde es ganz natürlich solche situationen, wie luckY-ghosT beschieben hat "auszunutzen". jedoch sollte man das auf eine vernünftige art und weise tun, nämlich für einen "guten zweck", den man allerdings auch nur selbst festgelegt hat, aber..... man kann ja nicht die leiter von oben hinauf gehen. :wink:
    das heißt wir können nur nach besstem wissen und gewissen, wie man so sagt, handeln und entscheiden.
    das benutzen solcher situationen ist natürlich, da wir von unserer umwelt beeinflusst werden und wir unsere umwelt beeinflussen. "mach dir die welt zum untertan" bedeutet seine umgebung zu kennen, sie ganz bewusst "erfassen" zu können. und sich so elegant in ihr bewegen zu können, in die richtung, die wir selbst bestimmen. ansonsten werden wir von der umwelt bewegt, so wie es ewiglich der fall sein wird. der suchende strebt jedoch in diese richtung. der eine langsamer der andere schneller. das ist wohl der eigentlich unterschied zwischen "klüger" und "dümmer", "wissender" und "unwissender".....
    "der unwissende redet, der wissende schweigt"... bedeutet doch, dass derjenige der auch in seinem kopf viel denkt (viel "spricht") völlig unwissend ist, gerade weil er so viel rumdenkt, rumquasselt im kopf. er sollte mal seine geistig denkende klappe halten um wirklich wissend zu werden. so kann man das leicht umkehren, falls man die frage "wer ist hier dumm? du oder ich?" gestellt bekommt....
    was ich eigentlich sagen wollte ist, dass viel denken viel zu viel sein kann und denkpausen möglichkeiten der erkenntnis sind. :wink:

    also lasst uns auch öfter man totale pausen einlegen.
     
  15. orbital

    orbital Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    694
    Registriert seit:
    19. April 2002
    wenn ihr ech zu schlau fühlt und zuviele gedanken im kopf habt dann haut euch doch die hucke voll!

     
  16. cyriel

    cyriel Großmeister

    Beiträge:
    54
    Registriert seit:
    11. Mai 2002
    ich brauch keinen alkohol um meine frage, über die ich grad nachdachte zu beantworten,
    denn ich hab manchmal probleme mit so linearen gedankengänge, was dazu führt,
    dass ich vielleicht irgendwann eine (oder keine) Antwort hab, aber die Frage schon nicht mehr weiss.

    außerdem habe ich das Gefühl dumm zu sein wenn ich viel nachdenke, denn es ist
    nicht sonderlich schlau (meiner Meinung nach) sich immer wieder diesselben Fragen
    zu stellen, vorallem wenn schon vorher nichts dabei rumkam...

    drittens würde ich nicht sagen, dass menschen die nicht soviel nachdenken, automatisch dümmer sind,
    denn wenn man sich keine Fragen mehr stellt (oder noch nie gestellt hat), sagt dass überhaupt nichts über,
    die Intelligenz oder Klugheit des anderen aus, es ist mehr ein detail, dass man in das Bild des Charakters,
    das man von demjenigen hat, miteinbeziehen kann um ihn besser zu verstehen...

    würde ich gern mein denken manchmal abstellen (vorallem wenn es sich gerade verselbstständigt),
    um mich 1. von den ausbleibenden Erkenntnissen zu schützen, die durch 2. bedingt werden, nämlich,
    dass ich davon ausgehe das ich nicht alles mit dieser art des denkens verstehen kann.

    In diesem Sinne :roll:
     
  17. neon.copy

    neon.copy Geheimer Meister

    Beiträge:
    136
    Registriert seit:
    22. April 2002
    cool, wirklich soweit habe ich noch gar nicht gedacht... :roll: :roll: *nachdenk*

    den es ist ja megaschwachsinnig wenn man immer und immer über das gleiche nachdenkt...egal, ich tus trozdem 8)

    die sache ist nur die: wenn mian erstam langefangen hat alles zu hinterfragen, dann hört man damit nicht mehr auf, es geht einfach nicht, bei mir ist das zumindest so...

    ich weiß auch das diese "dummen" menschen sich nichtmal angefangen haben über sachen wie "den sinn des lebends" nachzudenken. wenn ich mal mit jemandem darüber reden, dann hält der mich glat für bescheuert... :lol: :lol: :lol:

    außerdem wäre ich auch nur MANCHMAL gerne dümmer, ansonst gefällt es mir anchzudenken.

    was das thema alkehol angeht, dazu sage ich, dass wenn man was gesoffen hat, dann kann man sehr schnell depresiv werden. wenn du einen im kahn hast und alleine bist, dann kommste shr schnell auf dumme gedanken...
    alk macht alles nur noch schlimmer


    nur so am rande: ich bin kein feind von alkehol, zigaretten... ich tus ja selber..
     
  18. LuckY-GhosT

    LuckY-GhosT Geheimer Meister

    Beiträge:
    209
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Aber im großen und ganzen find ich es einfach nur gut, dass ich vielleicht ein wenig mehr nachdenke als manch anderer :!: :!:

    Ich finde das macht mich zu etwas besonderem, in einer Welt wo eh nur immer alles schnell gehen muss und keiner mehr zum Nachdenken kommt weil er soviel um die Ohren hat :!: :!:

    Ich finds gut so wie ich bin und wenn jemanden mit mir ein Problem haben sollte, dann kann der das ruhig sagen, bin für alles offen, wenn es Kritik ist die mir jemand mitteilt dann find ich das auch gut, denn aus sowas kann man nur lernen um es beim nächsten mal besser zu machen.

    In meinem Bekanntenkreis existieren auch Menschen dir mir immer mit dem selben Satz klar machen wollen das ich nicht soviel über alles nachedenken solle, ich persönlich sag diesen Leuten dann zwar "Ja werd nicht mehr tun" meine aber "Nein" weil ich es wie gesagt als sehr sehr gut empfinde, über Sachen nachzudenken über die vielleicht manch anderer nicht solange nachdenkt :!: :lol:

    WOW :lol:

    mfg

    LuckY-GhosT
     
  19. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Ich finde das Thema genial, denn praktisch beschreibt es das ganze Forum! Selbst orbital ist zumindestens so schlau wie wir alle hier, denn wir alle diskutieren in diesem Forum. Diskutieren regt zum Nachdenken an, falls ihr es noch nicht bemerkt habt! :p
    :lol:
    Tizian
     
  20. LuckY-GhosT

    LuckY-GhosT Geheimer Meister

    Beiträge:
    209
    Registriert seit:
    15. April 2002
    ach so :? :lol: :lol:

    mfg

    LuckY-GhosT
     

Diese Seite empfehlen