Hambacher Forst wird geräumt - der Staat vs. Öko-Terroristen?

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von almende, 13. September 2018.

  1. Aurum

    Aurum Prinz des Tabernakels

    Beiträge:
    3.848
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Der Öko-Terrorist hat dort gewütet, wo keine Bäume stehen, in der tiefen Grube
    *-*-*
    Minister Scheuer ist wohl in die Falle der AfD-Truther "getappt" mit seinen Feinstaub-Thema von den rauchenden Staublungenärzten.
    Kollege Maaßen hat Gesellschaft erhalten. Klöckner auch nicht weit mit "positiver Klimawandel".

    AfD-Smokers!
    [​IMG]
    https://www.directupload.net
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2019
  2. Aurum

    Aurum Prinz des Tabernakels

    Beiträge:
    3.848
    Registriert seit:
    26. September 2015
    FORSA:
    Hambacher Forst +1
    Kohlegrube -1
    :jubel:
     
  3. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.773
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Da hier schon mehrfach die Frage aufkam, wovon die Waldbesetzer, insbesondere die langjährigen, die nicht von ihren Eltern mit dem SUV zum wochenendlichen Protest kutschiert werden, eigentlich leben: sie stehlen. Soweit sie dabei "rabiat werden", ist übrigens die Grenze zum Raub oder räuberischen Diebstahl überschritten.

    https://rp-online.de/nrw/panorama/h...tzer-rufen-zu-ladendiebstahl-auf_aid-38274771
     
  4. Popocatepetl

    Popocatepetl Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.726
    Registriert seit:
    27. August 2013
    in shadowrun gibt es ja ökoterroristen, bin ja mal gespannt wann es in wirklichkeit soweit sein wird, viel fehlt ja eigentlich nimmer...

    https://shadowhelix.de/Ökoterrorismus
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2019
  5. almende

    almende Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.824
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
  6. Shishachilla

    Shishachilla Master of desaster

    Beiträge:
    4.268
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Wahnsinn, was völlig unbemerkt geschehen wäre, wäre damals niemand aufgestanden und in den Wald gerannt. :cry:
    Ich kann zwar mit der Art und Weise (Besetzung von fremdem Eigentum ist mir höchst zuwider) überhaupt nichts anfangen, aber das Ergebnis wäre auf anderem Wege wohl auch nicht möglich gewesen.
    Und es ist auch gut, dass es in Deutschland eben auch die linken [...] und Autonomen unter den Umweltschützern gibt, genauso wie es woanders das [rechtsextreme] Gesindel gibt.
    Nur dadurch entstehen Diskussionen und nur dadurch kommen auch mal andere Sichtweisen ans Tageslicht.

    Wieso almende jetzt behauptet RP-online wäre staatlich gelenkt, was die Berichterstattung angeht verstehe ich nicht, aber da kommt sicher noch ne Erklärung.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. April 2019
  7. almende

    almende Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.824
    Registriert seit:
    18. Januar 2012

Diese Seite empfehlen