Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Friedman der Provokateur und seine Freunde

Schorsch

Geselle
19. April 2003
10
hallo :evil:
so jetzt isset soweit,(schon wieder)noch ein Medien vertretter ist aufgefallen. :(

ich möchte ja nicht wissen wer alles von den hohen herren,die immer die nase ganz ober haben,mt Friedman unter eine decke stecken 8O

mir ist zu ohren gekommen das,laut augenzeügen,die lebensgefährting
Bärbel eine große rolle um die beschafung spielte.

wen man glauben soll dan hat sie das zeug für Friedman besorgt und war(ist ) in der zehne gut bekannt.

bin mal gestannt wie weit die sache aufgedeckt wird 8)

(".") schorsch :)
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Tja, eines ist sicher. Bärbel Schäfer hat hundertprozentig mit Michel unter einer Decke gesteckt. Mehr als einmal. Zuhause, im Hotel, im Ferienhaus...ob da jetzt ein Schaf bei der Beschafung oder ein Samen bei der Besamung dabei war, ist immer noch ungeklärt...

Auch das Bärbel zu den hohen Herren gezählt werden kann, ist noch unbestätigt. Aber das sie es ihm (das Zeug!?) besorgt hat, davon müssen wir schon ausgehen.

Die Nase hochzuhalten empfiehlt sich des Nasenblutens wegen, man möcht' ja nichts auf der Krawatte haben.

Zehne- oder zähnetypisches Verhalten, würd' ich mal sagen

:lol:

bin mal gestannt...
Heisst das nicht "gestunned"? Und wollten wir nicht auf Anglizismen - so sie unnötig sind - verzichten...

ROFL - so kann ein Samstag anfangen... :lol:
 

tinca-tinca

Geselle
27. Mai 2003
19
Eine entfernte Bekannte von mir, leider habe ich keinen Kontakt mehr zu ihr, hat mir schon vor ca. 2 Jahren von einer Begebenheit erzählt, welche im Lichte der aktuellen Ereignisse Erwähnung finden sollte.

Besagte Dame ist Journalistin und als solche, mit einigen Kollegen, als Begleittross von Friedman nach Israel gereist um von eben dieser Reise zu berichten.
Sie berichtete im Gespräch mit Friedman gewesen zu sein, als dieser seinen Koffer öffnete und ihr Blick auf einige Päckchen mit weißem Pulver fiel, von dem alle annahmen, daß es Koks sei.
Ende!

Leider kann bei meiner ehem. Bekannten nicht mehr nachfragen. Wo hast du das Pulver zum ersten mal gesehen? Wieviel war es ungefähr? Usw

Seit Friedman nun Paolo Pinkel heißt, geht mir die Geschichte nicht mehr aus dem Sinn.

Warum war sich Pinkel Friedman so sicher, sein Koks zeigen zu können?

Hat er es mit nach Israel gebracht?

Hat er es in Israel abgeholt?

Eigenbedarf? Gastgeschenk? Wenn ja, für wen? Oder von wem?

Als ich die Geschichte gestern meinem Vetter erzählte, machte er sich Sorgen, Pinkel könne sich in Venedig in eine Dschunke mit einem Leck setzen und vergessen die Line seiner Schwimmweste zu ziehen...
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
mir sit mal über einen bekannten zu ohren gekommen, er ist freier journalist, der immer im tross von friedrich merz mitreist, dass herr merz in seinem aktenkoffer damenunterwäsche sammelt und die bei reden und interviews auch anhat.
leider leider ist der bekannte unbekannt verzogen und ich kann nicht mehr nachfragen.

meine cousine meinte neulich, als ich ihr das erzählt habe, herr merz sollte sich bei ihr mal die alte unterwäsche abholen, dann wäre der schrank leerer.

wie komisch was die leute doch immer für (natürlich nicht nachprüfbare oder natürlich diskret zu behandelnde) kontakte haben . . . :roll:
 

tinca-tinca

Geselle
27. Mai 2003
19
Waaaas Fridrich Merz trägt Damenunterwäsche!!!!

Ne, is klar.

Sicher klingt das seltsam, stimmen stimmt's aber trotzdem.
Und auch dir zu Liebe werde ich ihren Namen hier nicht veröffentlichen.

Die Frage ist doch: Wenn die Journalisten es seit Jahren wissen, warum JETZT dieses Theater?

Und wenn du mal eine Sekunde über deinen Schatten springst und die Sache als wahr betrachtest, wären die oben gestellten Fragen dann interessant?
 

truth-searcher

Vollkommener Meister
17. April 2002
565
Also ich finde die story weder glaubwürdig, noch bedeutsam.

Friedmann wäre kaum so blöd einem Pressetross seinen Kokainvorrat zu präsentieren!

Wenn überhaupt weisses Pulver da war, kann es alles mögliche gewesen sein!

Abgesehen davon, es dürfte eh kaum mehr Zweifel daran geben, dass Friedmann gekokst hat. Die StA Berlin wirds wahrscheinlich bald auch offiziell bestätigen. Warten wir also ab....

Grüsse,
truth-searcher
 

toburb

Geselle
24. Februar 2003
16
ich finds sowieso absolut lächerlich wie die medien im fall friedmann immer mit dem erhobenen zeigefinger berichten...friedmann kokst...jetz darf er nie wieder auf die mattscheibe...und in ein paar jahren interessiert es eh keinen mehr, wie man es im fall daum gesehen hat...wie wurde der mann runtergemacht...der mann darf nie wieder eine deutsche mannschaft trainieren und schon garnicht die nationalelf...und nun??...wäre er neuer trainer auf schalke gworden hätte es doch wirklich keinen gestört(naja..vielleicht eine kleine minderheit..)
und jetzt dasselbe mit herrn friedmann...aber hauptsache die ach so moralisch korrekten herren der medienwelt haben ihren zeigefinger gehoben und ganz deutschland gezeigt was es doch für böse leute gibt...ist es nicht wunderschön unfehlbar zu sein?? :lol:
 

DrAbgah

Geheimer Meister
13. Januar 2003
258
@fantom: du nervst DERBST!!!
(bin zwar spät dran, aber besser spät als nie)
außerdem wüsste ich nicht, was das privatleben von friedrich merz in der öffentlichen diskussion zu suchen hat. ist das eine retourkutsche dafür dass die schmierigen machenschaften des butterhaar-juden friedmann hier diskutiert werden? ganz schön schwach, so zu antworten...
friedmann hat schließlich (dem anschein nach) "naturgeile ukrainerinnen" versucht zum drogenkonsum zu bewegen...und das dürfte eine straftat darstellen (vom moralischen aspekt ganz abgesehen)

ich habe eine wette mit einem bekannten abgeschlossen, wo friedmann in einem jahr arbeitet...mein tip war: er moderiert bei N24 oder so ne billo-talkshow aber im zentralrat der juden (weder im deutschen noch im europäischen) wird er weiterhin eine rolle spielen können...
im fernsehen sind drogen völlig normal und alltäglich...kenne einige leutz da...
als religiöser führer/vertreter sieht das aber ganz anders aus...
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
DrAbgah schrieb:
@fantom: du nervst DERBST!!!
die wahrheit stört immer die richtigen! 8)

außerdem wüsste ich nicht, was das privatleben von friedrich merz in der öffentlichen diskussion zu suchen hat.
genau das ist meine frage: NICHTS ist bis jetzt irgendwie bewiesen. es sind punkte, die friedmans privatleben betreffen, was haben die in einer öffentlichen diskussion zu suchen?

ist das eine retourkutsche dafür dass die schmierigen machenschaften des butterhaar-juden friedmann hier diskutiert werden? ganz schön schwach, so zu antworten...
butterhaar-jude? da beziehe ich mich mal auf den letzten satz von dir.

friedmann hat schließlich (dem anschein nach) "naturgeile ukrainerinnen" versucht zum drogenkonsum zu bewegen...und das dürfte eine straftat darstellen (vom moralischen aspekt ganz abgesehen)
die nicht bewiesen ist. wenn die polizei so eindeutige beweise hätte, wenn alles so klar wäre, dann würde sich die sache nicht wochenlang hinziehen.

ich habe eine wette mit einem bekannten abgeschlossen
ich wette, du hast keine ahnung.
 

DrAbgah

Geheimer Meister
13. Januar 2003
258
danke für die blumen...

bei dem b-h-juden ist wohl der übermut mit mir durchgegangen...

woher nimmst du aber die frechheit offensichtlich erfundene diffamierende geschichten über einen angesehenen politiker hier zu "veröffentlichen"? oder meintest du das etwa ernst?

dass friedmann tatsächlich mit den prostituierten verkehrt hat, dürfte sich mitlerweile deutlich herauskristllisiert haben...
auch der drogenkonsum wurde ihm mitlerweile (relativ zweifelsfrei) nachgewiesen. so what?

lass uns doch auch wetten...
friedmann wird in einem jahr entweder in einer zweitklassigen nachmittagstalkshow auf nem privaten nachrichtensender verdienen oder in erster linie als anwalt arbeiten (darf man das als vorbestrafter no0ch...?).
natürlich sind das spekulationen, aber es kann ja nicht jeder die weisheit so mit löffeln gefressen haben wie der liebe Gutmensch F.
 

DrAbgah

Geheimer Meister
13. Januar 2003
258
habe gerade gehört, das verfahren sei beendet...noch unklar ob eingestellt oder mit strafbefehl, aber vorbestraft ist friedmann wohl in keinem fall...
herzlichen glückwunsch, michel...
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
DrAbgah schrieb:
woher nimmst du aber die frechheit offensichtlich erfundene diffamierende geschichten über einen angesehenen politiker hier zu "veröffentlichen"? oder meintest du das etwa ernst?
woher nimmst du die frechheit, einen angesehenen moderator und rechtsanwalt mit offensichtlich nicht bewiesenen anschuldigungen in dreck zu ziehen? meinst du das etwa ernst?

dass friedmann tatsächlich mit den prostituierten verkehrt hat, dürfte sich mitlerweile deutlich herauskristllisiert haben...
auch der drogenkonsum wurde ihm mitlerweile (relativ zweifelsfrei) nachgewiesen. so what?
so what? drogenkosum ist nicht strafbar, es ist seine privatsache. warst du dabei, als er die nutten bei sich hatte? nein, nichts ist bewiesen und solange gilt die unschuldsvermutung.

natürlich sind das spekulationen, aber es kann ja nicht jeder die weisheit so mit löffeln gefressen haben wie der liebe Gutmensch F.
ah ich bin wieder der gutmensch. dein vokabular verrät dich.

und jetzt erwarte ich eine antwort, Was ist ein gutmensch?
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
PERMANENTE Quellenforderungen gekoppelt mit süffisanten, und wie ich finde ziemlichen Besserwisser-Eigenkommentaren reizen mich bisweilen auch, aber das hatten wir und haben wir (und das im wahrsten sinnen des wortes) immer wieder

und mir graut davor, so was per pn auch noch zu potenzieren, da füg ich mich ja noch lieber in eine hierarchie ein

wenn schon forum denn schon, ich weiß es gibt regeln, aber so eine als eigene meinung getarnte kurskorrektur unter usern ist doch bestimmt erlaubt
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
nicolecarina schrieb:
PERMANENTE Quellenforderungen gekoppelt mit süffisanten, und wie ich finde ziemlichen Besserwisser-Eigenkommentaren reizen mich bisweilen auch, aber das hatten wir und haben wir (und das im wahrsten sinnen des wortes) immer wieder
ich dachte du seist journalistin, da solltest du wissen, dass quellen das a und o sind, denn behaupten kann man viel, die kunst ist, es beweisen zu können und leider passiert das hier all zu selten.

wenn du quellen nicht verwenden willst, mußt du akzeptieren, das man dir nicht glaubt und dagegen argumentiert.
 

DrAbgah

Geheimer Meister
13. Januar 2003
258
ne stimmt schon...aus der luft gegriffene behauptungen über das sexualleben eines unbescholltenen politikers sind natürlich viiiiel besser und sachlicher...
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
man du hast es echt drauf! bist du mit fritz verheiratet oder was? wenn du dir die postings mal richtig durchgelesen hättest, hättest du vielleicht, mit leichtem denken, erkennen können, dass ich mit diesem "bericht" das vorrangegangene posting persifliert habe.

kannst du das nachvollziehen? :roll:
 
Oben Unten