Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

freiheit?!?

CrazyEddie

Großmeister
19. August 2002
58
was ist eigentlich freiheit? und können wir überhaupt frei sein oder frei denken?
ich denke nein, denn wir werden immer und überall beeinflusst. da ist an freiheit nicht zu denken, oder?!?
 

Svenja

Großmeister
9. März 2003
96
Ich glaube Freiheit liegt im UAge des Betrachters! Was verstehst du unter frei?Bei uns ist Freiheit begrenzt du kannst dir nur in erlaubten Grenzen deine Freiheit genießen.Durch Gesetze und und Ansichten deiner Mitmenschen werden klare Grenzen aufgezogen
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Wenn du das wissen willst dann melde dich beim Militär.

Ich habe erst gemerkt, was Freiheit ist, als sie mir genommen wurde. Die 15 Wochen Rekrutenschule (in der Schweiz leider immer noch obligatorisch) waren die schlimmsten Wochen meines Lebens. Das schweizer Militärgesetz steht über den Menschenrechten usw. Die Körperlichen Anstrengungen waren für mich kein Problem. Aber es wird einem die Selbständigkeit und somit die Identität weggenommen damit alle gleichgeschaltet sind.

Ich glaube es ist unbeschreiblich.... einfach nur beschissen. :x
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
CrazyEddie schrieb:
was ist eigentlich freiheit? und können wir überhaupt frei sein oder frei denken?
ich denke nein, denn wir werden immer und überall beeinflusst. da ist an freiheit nicht zu denken, oder?!?
wenn du's so siehst, schränkt jeder einzelne deiner sinne dich in deiner freiheit ein, weil er dich in deinen entscheidungen beeinflusst.
 

cyberwotan

Geheimer Meister
11. Oktober 2002
297
die frage hatten wir letztens, deshalb wer mein statement schon kennt einfach ignorieren :wink:

aaalso... es gibt meiner bescheidenen meinung nach freiheit und es ist auch möglich sie zu erreichen. unfrei macht man sich selber. und zwar genau durch das hier angesprochene. durch wünsche, ideale, ziele, verhaltensregeln.

man muss wahrscheinlich erstmal alle bindungen lösen um zu erkennen das es immer ich selber bin der sich bindet. damit meine ich nicht alleine im wald rumsitzen, da ich dort genausowenig frei von mir selber bin. wenn ich nur noch wahrnehme ohne zu urteilen oder einzuordnen, dann habe ich freiheit. weil mich dann nichts mehr einschränken kann...
 

Herr_Haller

Lehrling
12. März 2003
4
Hallo erstmal, bin neu hier
und werde versuchen mich 'n bisschen einzubringen.


Meiner Meinung nach ist Freiheit, das jeder Einzelne seine Wünsche und
Vorstellungen ausleben kann wie er/sie möchte.
Auch das der Mensch auf das Recht bestehen kann, anderst zu sein.
Das große Problem ist jedoch, dass Freiheit innerhalb einer staatlichen
Ordnung nicht realisiert werden kann.

Bestes Beispiel ist doch der französche "Wahlspruch":

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit.

Wenn alle gleich sind, kann man nicht frei sein, weil man sich immer unterordnen und anpassen muß.
Oder?
 

truth-searcher

Vollkommener Meister
17. April 2002
565
@ Herr Haller

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit.

Wenn alle gleich sind, kann man nicht frei sein, weil man sich immer unterordnen und anpassen muß.
Oder?
Das ist ein Misverständniss!

Gleichheit heisst hier nur, dass alle vor dem Gesetz gleich sind, also die gleichen Rechte haben! Es heisst natürlich nicht, dass alle gleich sein müssen, von ihren Rechten in gleichem Rahmen Gebrauch machen müssen, oder das gleiche Leben zu führen haben!

Freiheit kann nur im Rahmen einer allgemein akzeptierten Ordnung entstehen!

Grüsse,
truth-searcher
 

Philipp

Geheimer Meister
8. Januar 2003
315
FREIHEIT

guter begriff...für mich gibt es keine reine Freiheit. Der mensch ist einfach nicht frei geboren weil er bedürfnisse hat die er befriedigen muss. Erst wenn diese bedürfnisse nicht da wären könnte man von reiner freiheit sprechen.

Freiheit im eigentlichen sinne gibt es auch nicht, weil es gesetze gibt regeln demokratische verfahren...demokratie klingt ja super frei aber im endeffekt muss ichmit entscheidungen leben die die mehrheit entscheidet und mich bindet Was natürlich nichts mit freiheit zu tun hat wenn ich nciht zur mehrheit gehöre. Für mehrheiten brauch ich kompromisse also verzichtet ja sogar schon die "bestimmende" Mehrheit auf freiheit im eigentlichen sinn.

freiheit wird es nie geben. Aber man sollte zumindestens versuchen menschen so viel freiraum zu geben das sie die dinge umsich herum kritisch betrachten können und in gewissen massen auch verändern können. Mehr freiheit wird uns menschen nicht möglich sein...auser wir bekommen alle unsere einsame insel mit ewig vollen kühlschrank und einem roboter partner :-)
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
Die einzige Möglichkeit frei zu sein ist das Landstreichen...
 

zuBuz

Geselle
29. August 2002
11
ich denke dass jeder Mensch von geburt an frei ist , nur er liegt überall in ketten , die er sich selbst schafft .
diese bedürftnisse die angesprochen wurden die erfüllt werden müssen um frei zu sein gilt es hier genauer zu erläutern : man braucht nur nahrung , wasser und sauerstoff alles andere entsteht aus dem egoismus heraus , auf welchem übrigens auch unsere gesellschaft besteht . nur wenn es keinen gesellschaft mehr gibt sind wir frei . es sollte , wenn sich jeder dessen bewusst ist , möglich sein in vollkommener harmonie miteinander zu leben weil alle alles hätten oder niemand irgendwas -> positiv = negativ .
 

newsovied

Geselle
13. März 2003
34
re: freiheit

es stimmt freiheit ist schlecht deffenierbar, aber wir alle sind gefangen , gefangen iim entlosen konsum und gefangen mit geld!
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Ich krieg langsam das Gefühl, dass ihr euch alle voll gefangen fühlt. Wenn ihr das Gefühl habt, euch nicht frei entfalten zu können wegen Gesellschaft, Geld, Erdanziehung... was weis ich, dann denkt doch an all die Menschen die noch viel gefangener sind als jeder auf diesem Forum hier.

Freiheit ist relativ, wir können absolute Freiheit nicht einmal definieren weil sie über unser Vorstellungsvermögen herausgehen muss, denn alles was wir uns vorstellen können ist somit auch wieder begrenzt. Vielleicht sind wir nach unserem Tod "Frei", wer weis.

Ich fühle mich auf jeden Fall ausreichend frei, auch wenn ich steuern bezahlen, sterben und scheissen muss. :roll:
 

Philipp

Geheimer Meister
8. Januar 2003
315
es geht hier ja nicht um unsere persönlich gefühlte Freiheit sonder um den begriff Freiheit und was man Prinzipiell darunter versteht.

Ich fühle mich trotz aller zwänge noch frei genug nur sollte man immer nach höherem streben.
Freiheit ist eigentlich ein begriff der nur einen gefühlten zustand wiedergibt keine Wertigkeiten oder moralischen ansichten.
Vor Jahrhunderten war Freiheit was anderes als es jetzt ist, und in ferner Zukunft wird vieleicht diskutiert ob man nur als freie Energie frei ist .... wer weiß...das ist ja das schöne am philosophieren
 

djpsycho2001

Geselle
24. Februar 2003
25
Natürlich sind wir Frei

Machen Sie sich keine sorgen, wir sind alle frei!

Wir haben die Freiheit zwischen Coca Cola oder Pepsi, zwischen Levis oder Wrangler, zwischen Siemens oder Nokia, zwischen Mercedes und BMW, zwischen SPD und CDU, zwischen gelben und grünem Strom und zwischen Lack und Leder zu wählen!

Ganz im ernst, wir haben nur die Freiheiten die uns von der Gesellschaft großzügigerweise gegönnt sind!

Und wer dass nicht möchte, kann auf alles im Leben verzichten
 

Napo85

Geselle
30. November 2002
10
freiheit

was die freiheit angeht, so ist die freiheit zu handeln begrenzt, da diese auf jedenfall der öffentlichkeit zum opfer fällt, die freiheit zu denken ist meiner meinung nach unbegrenzt, da diese nicht unwillkürlich der öffentlichkeit preisgegeben wird und somit nicht für richtig oder falsch (was meinungsverschiedenheiten zur folge hätte usw) befunden werden kann
 
Oben Unten