Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begriffe?

Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begriffe, falls es mehrere sind?

  • Karneval, Carnival, Carnevale, Karnawał usw .....

    Stimmen: 6 46,2%
  • Fasching

    Stimmen: 4 30,8%
  • Fasnacht, Fassenacht, Faasenacht, Fasnet usw .....

    Stimmen: 3 23,1%
  • Fastabend, Fastelovend, Fasteleer, Faslam usw .....

    Stimmen: 2 15,4%

  • Umfrageteilnehmer
    13

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.916
Pünktlich zum 11. 11. hier eine Umfrage in Sachen Karneval.

Die Frage ist dabei weniger, was ihr von dieser Sache haltet, sondern wie ihr sie nennt.

Ich sehe da vor allem vier Gruppen:

Karneval, Carnival, Carnevale, Karnawał usw .....
Fasching
Fasnacht, Fassenacht, Faasenacht, Fasnet usw .....
Fastabend, Fastelovend, Fasteleer, Faslam usw .....

Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begriffe, falls es mehrere sind?
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.916
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Ihr verwendet doch ein Wort dafür, auch wenn ihr die Sache möglicherweise nicht mögt.
 

Gabriela

Geselle
7. November 2015
18
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Bei uns in Österreich sagen wir dazu Fasching. :-)
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.916
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Am 6. Januar beginnt im deutschen Südwesten die alemannische Fasnacht. :)

Dann werde ich nochmals nachfragen. :)
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
11.177
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Hier im Norden gibbet den Karneval+Fasching gleichberechtigt.
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.916
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Heute war ich in der Gegend der Schwäbischen Alb unterwegs.
Und in Schwäbisch Gmünd habe ich schon die ersten Schilder gesehen, die farbenfroh die "Fasnet 2016!" verkündeten!
Also: Es geht wieder auf die Fasnacht zu! :)
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.916
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Fasnacht ist näher gerückt.
Am 8. Februar ist schon wieder Rosenmontag!
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.916
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Nun beginnt wieder die Zeit, in der Narrenbäume gesetzt werden! :thumbsup
Das Narrenbaumstellen mit allen Fasnachtszünften aus Oberachern findet am Schmutzigen Donnerstag, 4. Februar, um 17 Uhr auf dem Kirchplatz statt. Anschließend ist die Bevölkerung zum Hemd­glunkerumzug mit Ausklang in der Halle eingeladen. Der Oldieabend findet am 6. Februar statt. Die Kinderfasnacht am Sonntag, 7. Februar, beginnt um 12 Uhr mit einem närrischen Mittagessen. Am 9. Februar wird der Narrenbaum auch schon wieder abgebaut und der Schudi verbrannt.
Achern / Oberkirch Achern-Oberachern In der Oberacherner Fasnacht ist Blaulichtalarm Nachrichten der Ortenau - Offenburger Tageblatt
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Was die Eingeborenen aus dem schwarzen Wald so alles veranstalten um den Winter zu vertreiben..... :lach3::mrgreen::dancingnormas:
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.916
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Die Frage ist: Welchen Begriff verwendet ihr?

Bisher sind es 6 Teilnehmer, die zusammen 7 Stimmen abgegeben haben. :)

Sicher können das noch mehr werden. :)
 

Carnificem

Geheimer Meister
10. Oktober 2014
369
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Auch wenn ich 'Carnival' sehr schmeichelnd finde, muss man meinetwegen keine Festivalität ausrichten. Bei uns sagt mr Fasnet. Ganz einfach. Gute alte schwäbsch allemannische Fasnet.

Und dabei sei gesagt, der Kölner Karneval ist Schei....
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.916
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Bei uns sagt mr Fasnet. Ganz einfach. Gute alte schwäbsch allemannische Fasnet.

Auch ich stamme aus der alemannischen Region.

Und ich kenne die Fasnet gut.

Bei uns aber regiert die Fasnacht, mundartlich "Faasenaachd" genannt.
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.916
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Nächsten Donnerstag ist die Weiberfasnacht. Es wird langsam ernst. :tele:
 

unverschworen

Geselle
30. Januar 2016
7
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Karneval, Fastelovend sagen auch schon mal Leute bei mir.

Carnival ist doch so ein komisches Auto.:geifer:
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.916
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Fastnacht oder Fasnacht - sprachlich gesehen
Hier meine Überlegung dazu:
Die Erklärung von Fastnacht als "Nacht vor dem Fasten" klingt logisch.
Dagegen spricht allerdings, dass Fastnacht dann in meiner heimischen Mundart so lauten müsste: "Faschtnacht".
Es lautet aber so: "Faasenacht". Ähnlich wie in Mainz: "Fassenacht".
Und in Südbaden: "Fasnet".
Es gibt die Theorie, dass hier nicht einfach nur ein "t" verloren gegangen ist, sondern dass dieses "Fasnacht" nicht vom Wort "Fasten" herkommt, sondern von einem "faseln".
Dieses "faseln" ist aber nicht negativ gemeint im Sinne von "Unsinn reden".
Sondern soll auf ein anderes "faseln" zurückgehen - mit der Bedeutung: " gedeihen, fruchtbar sein".
Es ist nur eine Theorie, wie gesagt. Aber eine begründete Theorie.

- - - Aktualisiert - - -



Hier dazu ein Text von einem Doktor der Theologie:

Als "fünfte Jahreszeit" - nämlich neben dem Oster- und Weihnachtsfestkreis und den beiden Zeiten im Jahreskreis gehört die Fastnacht in allen katholischen Ländern zum festen Bestandteil des - nichtliturgischen - Festjahres. Schon um 1200 ist mhd. vastnacht (= Vorabend des Fasttages Aschermittwoch) belegt. Für später ist das leichter auszusprechende "vas[e]nacht" belegt, das das mittelrheinische und oberdeutsche "Fas[e]nacht" ausbildete. Es wird nicht ausgeschlossen, dass der Begriff "Fastnacht" (auch) durch ein im frühnhd. "faseln" = gedeihen, fruchtbar sein, enthaltenen Stamm mit der Bedeutung "Fruchtbarkeit" mitgeprägt wurde, vgl. die rheinische Begriffsbildung "Fasabend, Fas(t)elabend.

Mehr dazu: Kirchliches Festjahr - Kirchenkalender / Festtage / Fastnacht
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.916
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Nit vergesse:
Es gitt ou Narremesse!
Narrenmesse am Fastnachtssonntag
von Pfarrei Sankt Georg

Am Fastnachtssonntag, 7. Februar 2016, wird der Gottesdienst um 10:30 Uhr in St. Georg von der Freude am Geschenk des Lebens bestimmter sein, mit einer Predigt in gereimter Form und mit schwungvollen Liedern – es darf auch geschunkelt werden.
Mit dabei sind die Bensheimer Fastnachtsvereine, der Trommlerchor der BKG und erstmals die Mainzer Gesangsgruppe „Die Konfettis“. Die acht Sängerinnen und Sängern und vier Musiker versteht es, ihr Publikum zu begeistern. Als Akteure in der Fastnachtshochburg Mainz und fester Bestandteil der Fastnachtssitzungen des größten Mainzer Karneval Vereins MCV gelten die „Konfettis“ als eine der populärsten Gesangsgruppen im Großraum Rhein- Main, ob bei Fastnachtsveranstaltungen oder Adventskonzerten.
Narrenmesse am Fastnachtssonntag – Pfarrei Sankt Georg Bensheim
Darauf ein dreifach kräftiges: "Hooori, hoooori, hoooorisch isch die Katz!" :)
 

Veritas79

Großmeister-Architekt
8. November 2012
1.280
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

um das Datum 11.11. 11:11 Uhr ranken sich auch einige Mythen bzw. gibt keinen eindeutigen Hinweis worauf dieser Brauch beruht. Weiß jemand seit wann dieses Datum/Uhrzeit verwendet wird?
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.916
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

Eine Erklärung ohne Gewähr:

Die 12 gilt als Zahl der Vollkommenheit. Daher die 13 als Unglückszahl.

Die 11 ist nun eine Abweichung in die andere Richtung - ins Närrische!
 

Veritas79

Großmeister-Architekt
8. November 2012
1.280
AW: Fasnacht, Fasching, Karneval - Welchen Begriff verwendet ihr - oder welche Begrif

die verschiedenen möglichen Bedeutungen, unter anderem auch deine, habe ich im Internet auch gefunden. Ich nehme an das es mit dem 11er Rat zu tun hat
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten