Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Führten die Illuminaten den 1.Mai feiertag ein?

Cac1

Geselle
15. April 2003
34
Im vorraus muss ich erwähnen das ich mich erst seit kurzem mit den Illuminaten befasse, und es daher sein könnte dass ich total daneben liege. Wenn dies so ist bitte ich aber auch um hilfreiche kritik um mich aufzuklären. Hier zum Thema.

Auf der folgenden Page ist eine Kurze zusammenfassung der Entstehung der Illuminaten.


Anm. Mod:

*Link entfernt*

Wie immer, keine Links auf Helsings Werke - vor dem Posten bitte mal die Boardregeln lesen:

http://www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=119


http://www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=Encyclopedia&op=content&tid=50

Lazarus


Dort wir auch im hinblick zur Machtübernahme erwähnt, dass der wille aller menschen gebrochen werden müsse um die macht auf Erden zu übernehmen. Weiterhin wird follgendes erwähnt:

"Man müsse in Europa persönliche und völkische Gegensätze, Rassen- und Glaubenshaß schüren, damit ein unüberbrückbarer Zwiespalt entsteht, so daß kein christlicher Staat Unterstützung mehr findet, weil jeder andere Staat befürchten muß, ein Bündnis gegen die Illuminaten sei nicht vorteilhaft.."

Da Hitler bzw. die Nazis den 1. Mai als Feiertag der Arbeit ind Deutschland erst offiziell einführten stellt sich mir die frage ob Hitler unter der Kontrolle der Illuminaten stand und sie als vorwand des Feiertags der Arbeit nur einen Feiertag zur Gründung der Illuminaten etablieren wollten. (Bekantlich wurden ja die Illuminaten am 1. Mai 1776 von Adam Weisshaupt gegründet)

Was haltet ihr davon?
 

geschmackloss

Geheimer Meister
11. Dezember 2002
384
oh nein jetz feiern wir auch noch den ihrn gründungstag ohhhhhhh neiennnnnnnnnn


im ernst: hab keine ahnung ob das so ist
aber auch wenn würd ich das als egal erachten da ein freier tag im jahr mir nicht sonderlih schadet und den illuminatén auch nicht sonderlich hilft
 

theaton

Geheimer Meister
2. März 2003
109
also wenn ich das jetzt interpretiere dann heist es dass
der 1.mai ist der feiertag der illumintaten auf grund ihrer gründung oder wie ??
 
G

Guest

Gast
:!: Aber natürlich ist der 1. Mai ein Feirertag von den Illuminaten
bei uns istes zwar der Tag der Arbeit aber es ist nur eine Illu. Feiertag :!:
 

JJJK

Geheimer Meister
31. August 2002
195
Gibts eigentlich irgendwo Illuminaten-Fanartikel?
Würden auf dieser Seite sicherlich Absatz finden... :lol:

Vielleicht baue ich mal ein Gerät mit vielen blinkenden LED's und nenne es Illuminatendetektor.
Die sind ja schlimmer als Pokemon!
 

Arkana

Geselle
4. August 2002
29
sorry, aber das halte ich für nen riesenmist. der erste mai ist beltaine, und das wird seit jahrhunderten wenn nicht seit jahrtausenden gefeiert, da wusste noch keiner, wie man illuminaten schreibt, vor allem, weil man damals noch nicht schrieb. das zum einen,
zum anderen: natürlich ist am ersten mai der tag der arbeit. da bin ich nun nicht so sicher wo das herkommt, aber ich hab ne theorie: da feiert man seit jahrhunderten den maifeiertag, was aber null christliche grundlage hat - also macht man nen politischen feiertag draus und alles ist in butter - hauptsache man kann die nacht durchfeiern, wie es schon immer getan wurde.

und bitte: wo ist denn in 1.5. die 23? die quersumme ist 6, also erklär mir das...

man muß doch nicht immer und überall die illuminaten reininterpretieren.
manche hier scheinen die illus auch noch für den ursprung des universums verantwortlich zu machen...
 

THG

Vorsteher und Richter
24. Juni 2002
797
superich schrieb:
:!: Aber natürlich ist der 1. Mai ein Feirertag von den Illuminaten
bei uns istes zwar der Tag der Arbeit aber es ist nur eine Illu. Feiertag :!:
sarkasmus? oder doch aus deinem reichhaltigem wissensschatz gezogen?
 

RoterGott

Geselle
29. April 2003
24
Nach dem es Beweise dafür gibt das Hitler ein Illuminat war könnte dadurch auch der Tag der Arbeit ein Illuminatentag sein dennoch kann es auch sein das er überhaupt nichts mit Illuminaten zu tun hat, denn Hitler hat den Feiertag der nationalen Arbeit gegründet hat. :o Denn für den eigentliche Tag der Arbeit wurde nach einem Arbeiterkongress in Paris am 14.6.1889 der Grundstein gelegt wurde für einen gemeinsamen Arbeiterfeiertag.
 

Eingeweihter

Geheimer Meister
24. April 2003
337
@Roter Gott

Du hast es treffend beschrieben, der Pariser Arbeiterkongress war die Wurzel des seitdem in der Arbeiterbewegung gefeierten 1. Mai.

Die Nazis haben den Tag zum Feiertag gemacht, um eine Orientierung auf die Arbeiter vorzutäuschen. Gleichzeitig haben sie nämlich die Gewerkschaften und die Organisationen, Vereine und Parteien der Arbeioter zerschlagen oder in die "Deutsche Arbeitsfront" zwangsintegriert. Allerdings ist der 1. Mai als Stzaatsfeiertag keine NS-Erfindung. Es ist ja naheliegend, dass z. B. Staaten wie die UdSSR den 1. Mai vorher als offiziellen Feiertag erklärten :p
Auch andere westliche Staaten führten diesen Feiertag ein ("Labour-Day", etc), so blieb er auch nach 1945 in der BRD erhalten.
 

Fabhcun_Dubh

Geselle
24. Februar 2003
25
Die großen Feste der Kelten (und vermutlich der noch weiter zurückliegenden Kulturen):

30.1./1.2. Imbolc
30.4./1.5. Beltane
31.7./1.8. Lugnasad
31.10/1.11. Samhain

Punkt
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
sorry, aber das halte ich für nen riesenmist. der erste mai ist beltaine, und das wird seit jahrhunderten wenn nicht seit jahrtausenden gefeiert, da wusste noch keiner, wie man illuminaten schreibt, vor allem, weil man damals noch nicht schrieb.
Sorry, aber das ist imho Unfug. Weder Samhain noch Beltane werden bei uns seit Jahrhunderten oder Jahrtausenden gefeiert. Vermutlich wurden sie mal vor ein paar tausend Jahren gefeiert, aber in der Zeit dazwischen nicht. Das Wiederaufleben in den letzten vielleicht 10-15 Jahren hat sicher nix mit Tradition zu tun, denn ein Merkmal der Tradition ist Kontinuität und ne Pause von ca 1500 Jahren spricht nicht gerade für Kontinuität.
Beltane bzw die Walpurgisnacht kam übrigens erst in den 70er Jahren mit der Frauenbewegung und dem Hexenbezug wieder auf, an Samhain / Halloween - Feiern kann ich mich vor 1990 hierzulande überhaupt nicht erinnern. Dagegen ist der "Tag der Arbeit" mit seiner über 100-jährigen durchgehenden Geschichte bei weitem eher ein "traditioneller Feiertag"
 

Vochaw

Geselle
26. Februar 2003
24
*düüüüüüüüüüd*
ZONK


Der Brauch 1.Mai als Feiertag zu missbrauchen stammt aus dem Jahre 1886. Damals gab es schwere Arbeiterproteste, woraufhin der 1.Mai eingeführt wurde. Hitler benannte ihn dann zu Propagandazwecken in den "Tag der nationalen Arbeit" um, hat ihn aber ncht eingeführt...


Wers nicht glaubt oder's genauer wissen will der kann sich ja mal das hier durchlesen: http://www.landshut.org/bnla01/members/Flexhead/Svaveldioxid/Mai.html

Stand übrigens am 1.+2.Mai auch auf der Teletextseite von ProSieben
 

Vochaw

Geselle
26. Februar 2003
24
*düüüüüüüüüüd*
ZONK


Der Brauch 1.Mai als Feiertag zu missbrauchen stammt aus dem Jahre 1886. Damals gab es schwere Arbeiterproteste, woraufhin der 1.Mai eingeführt wurde. Hitler benannte ihn dann zu Propagandazwecken in den "Tag der nationalen Arbeit" um, hat ihn aber ncht eingeführt...


Wers nicht glaubt oder's genauer wissen will der kann sich ja mal das hier durchlesen: http://www.landshut.org/bnla01/members/Flexhead/Svaveldioxid/Mai.html

Stand übrigens am 1.+2.Mai auch auf der Teletextseite von ProSieben
 

Eingeweihter

Geheimer Meister
24. April 2003
337
Vochaw schrieb:
*düüüüüüüüüüd*
ZONK


Der Brauch 1.Mai als Feiertag zu missbrauchen stammt aus dem Jahre 1886. Damals gab es schwere Arbeiterproteste, woraufhin der 1.Mai eingeführt wurde. Hitler benannte ihn dann zu Propagandazwecken in den "Tag der nationalen Arbeit" um, hat ihn aber ncht eingeführt...


Wers nicht glaubt oder's genauer wissen will der kann sich ja mal das hier durchlesen: http://www.landshut.org/bnla01/members/Flexhead/Svaveldioxid/Mai.html

Stand übrigens am 1.+2.Mai auch auf der Teletextseite von ProSieben
Ja schon, aber als "internationalen 1. Mai" - und da hat RoterGott Recht - wurde der Tag tatsächlich beim Pariser Arbeiterkongress proklamiert.

Aber wie auch immer: es waren nicht die Illuminaten... :p
 

Vochaw

Geselle
26. Februar 2003
24
Ja tut mir leid, aber angefangewn hats halt mit den Protesten...

achso wenn cih grad beim entschudigen bin tut mir leid das ich dopplt gepostet hab
 

Eingeweihter

Geheimer Meister
24. April 2003
337
Ja ja, aber es ging ja darum, wer den Tag als FEIERTAG eingeführt hat. Aber ist ja wurscht....ich hab jedenfalls recherchiert: die Illus earen nicht zum Pariser Arbeiterkongress delegiert :lol: und an den Arbeiter-Protesten vorher haben sie auch nicht teilgenommen... :wink:
 
Oben Unten