Ein Alien Interview und die Präsentation aller Rassen und ihre Interessen für Erde.

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische und Raumfahrt" wurde erstellt von 0lUCiFeRiSdEaTh1, 5. August 2017.

  1. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2017
  2. Viminal

    Viminal Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.613
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Ich finde es Klasse dass bei einem offiziellen Verhör eine kinotaugliche Low-Key-Auslichtung gewählt wurde ... und das dramatische Zoomen auf das Alien-Gesicht zum Schlussakt war auch ein netter Touch - vermutlich ist dem Kameramann damals langweilig geworden und er wollte etwas Pepp reinbringen, weil er wusste dass die Youtube-Generation, die das supergeheime Filmmaterial in 60 Jahren sehen würde, eine geringe Aufmerksamkeitsspanne hat und sonst wegklicken würde wenn sich länger als ein paar Minuten nichts bewegt.

    Insofern glaube ich dem Bruder aus der Zukunft nicht dass wir uns wegen religiösen Dogma zerstören - ich denke eher es wird wegen einem akuten Fall von Dummheit sein.
     
  3. Popocatepetl

    Popocatepetl Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.221
    Registriert seit:
    27. August 2013
  4. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    War der Auslöser für den ersten und zweiten WK nicht politisches Dogma? Kuba? Sind die Konflikte heute nicht aus politischen und religiösen Dogmen entstanden und jede Partei beharrt dabei auf ihren Standpunkt als absolute Wahrheit und will anderen ihren eigenen oktroyieren und wenn eine Grenze überschritten wird, wendet man physische Gewalt an? Nein? Es wurde und wird doch bewiesen ständig, das es so ist, das hat mit Glaube nichts zu tun. Es ist die Realität.
     
  5. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.130
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Nein, und mit Kuba hatte es auch nichts zu tun. Da ging es schlicht um Eroberung, Macht.
     
  6. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    Was ich nicht verstehe ist der Teil in dem er sagt das es unendlich viele Universen gibt. Dann müssen wir unsere Vorstellung von Beginn und Ende aufgeben. Universen entstehen nicht, sondern sind. Aber verändern sich. Eine ewige Transformation. Daher gibt es auch keinen Tod. Tod ist die Beschreibung von etwas das subjektiv nicht erfahren wird. Wenn ich sterbe, bin ich trotzdem noch da, weil Leben generell noch da ist und Information gespeichert und weitergegeben wird. Wenn die Erde stirbt, so ist sie noch da, weil es sie an einem anderen Punkt des Universums nochmal gibt. Könnte schon sein das wir auf einem unteren Level uns befinden und der Egoismus, Eitelkeit und Dummheit einen Strich durch die Rechung macht, das schon jetzt zu erfassen, wofür doch Milliarden von Jahren der Evolution nötig wären. Ich glaube es zu verstehen, aber gleichzeitig wieder nicht.:/
     
  7. Viminal

    Viminal Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.613
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Das mögen ja interessante philosophische Fragen sein, aber Du glaubst doch nicht etwa ernsthaft das Video ist echt?
     
  8. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.922
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Zum Thema Multiversen:
    So weit mir bekannt, geht man mittlerweile davon aus, dass es mehrere Universen gibt, die parallel existieren. So würden sich auch einige Phänomene erklären.
    Die Quantenphysiker gehen mittlerweile von 11+ Dimensionen aus.
    Und was das mit der dunklen Materie ist, die einen großen Teil des Universums ausmachen soll, ist auch so eine Sache. Quarks&Co. auch.
     
  9. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    Ich bin zu 100% überzeugt das diese Entitäten, was auch immer sie nun sind, existieren und das sie befragt wurden und es Experimente gab oder gibt und das man natürlich auch solche Aufnahmen machte, aber mehr noch, das man Menschen gegen sie austauschte auch das es von verschiedenen Rassen menschliche Entführungen gab und das auch heute noch Aliens mit Menschen im Verborgenen zusammenarbeiten und das es auch Konflikte gab und gibt, ist mindestens so komplex wie auf der Erde, wahrscheinlich aber noch verstrickter, wenn man das fortschrittlichere oder höhere Wissen einbezieht und alles was damit zusammenhängt. Das alles ist soweit ich die Daten zu beurteilen vermag wahr.

    Die Tatsache das es noch mehr Aufnahmen anderer Entitäten gibt, die man offenbar nicht eindeutig als Fälschung entlarven konnte, läßt es sehr wahrscheinlich als authentisch einstufen.



    Wie gehst du denn vor? Da spricht ein Alien englisch welches Video auf YT hochgeladen wurde, folglich muss es ein Fake sein?:D

    Zunächst einmal geht man, wenn es nicht offensichtlich ist, davon aus, das es echt ist. Und dann schaut man ob es Daten gibt, welche die Echtheit widerlegen und was an dem Video gefälscht wurde und BEWEIST es, dann kann man davon überzeugt sein, das es falsch ist.

    Ich glaube daher das es echt ist, weil es nichts gibt das mich davon überzeugt, das es eine Fälschung ist.

    Aber selbst wenn es ein Fake wäre, gäbe es mehr als genug Daten, die davon überzeugen, das diese und viele andere Lebensformen existieren und lange vor uns hier waren und sind. Und da unser Wissen sehr begrenzt ist, sollte man für alles offen sein. Und die Botschaft ist sehr tiefgehend. Was das Alien sagt ist nur wenigen Menschen zugänglich.

    Das Video insgesamt, also die Befragung und die Antworten, wie das Wesen sich bewegt, seine Atmung die Schatten und wie es spricht und was es sagt, scheinen echt zu sein. Frame für Frame analysiert gibt es keine Fehler die man darauf zurückführen könnte das es gefakt wurde. Ich sehe das jedenfalls nicht. Also ist es vernünftig davon auszugehen das es echt ist.

    Ich sehe keinen Grund es als Hoax zu sehen. Wer das behauptet muss es beweisen oder ist ein Trolltrottel.
     
  10. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    15.999
    Registriert seit:
    18. November 2007
    84 Minuten Talkingheads, wer soll sich das ansehen?
     
  11. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.922
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Joh, und Vids mit Aliens landen bei yt.
    Abgesehen davon:
    Ich GLAUBE, dass es UFO-Sichtungen gab.
    Allerdings denke ich, dass Aliens, die die Erde beobachtet haben, sich gesagt haben:
    Nöh, nöh, die sind noch nicht so weit, dass wir sie kontaktieren. Die sind ja immer noch auf der Stufe der gegenseitigen Vernichtung und beuten ihren Planeten schamlos aus. Na, ja, wenn die so weiter machen, können wir die Erde evtl. als Müllplatz nutzen.
    Ansonsten:
    Glaubt denn wirklich jemand, dass Wesen, die in der Lage sind, Galaxien zu durchqueren, ihre Technologie nur einer Nation zur Verfügung stellen würden?
    Anders sieht es aus, wenn sie die Erde übernehmen/beherrschen wollten, da fällt mir immer dieser Film ein: https://de.wikipedia.org/wiki/Sie_leben
     
  12. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.130
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Ja, wo denn sonst? Alternative Fakten(früher nannte man das "faustdicke Lügen"), freie Fantasien, haltlose Theorien, immer herein! Hier wird jeder bedient, der mit der Realität einfach nicht klar kommt. Was früher Grimms Märchen waren.... was rede ich. Gute Unterhaltung(mehr ist es auch nicht!).
     
  13. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    Das ist nur eine Möglichkeit von unendlich vielen.

    Verschiedene Rassen, verschiedene Interessen.

    Wenn es soviele Rassen gäbe, wie man sagt, dann geht es von "Kein Interesse" bis "Totale Infiltration und Konsum von Humanoiden". Hört sich schrecklich an, ist aber dann nachvollziehbar, vor allem wenn wir das alles mal ausblenden und nur die Erde mit allen Tieren und die Menschen auf das Omniversum übertragen. Es ist dann auch nicht so, das alle Rassen in spiritueller Einheit der Liebe und Friedens zusammenleben und periodisch auf einem Planeten ihrer Wahl und Einigung sich um ein Lagerfeuer setzen und singen.

    Viel mehr gibt es dann auch Kriege und Dispute und Anfeindungen oder andere Ansichten und jede Rasse verfolgt ihre Interessen oder es schließen sich manche zusammen. Friedvolle Wesen und Wesen die nicht das geringste für andere empfinden, das Spektrum wäre nahezu endlos.

    Dazu kommt noch das wenn Aliens wirklich ein Interesse an einen friedlichen Kontakt hätten und das vorbereiten würden, da wird es dann sicherlich eine oder mehr Rassen geben, deren Intention in diese Richtung ginge und uns vermutlich auch schon des öfteren vor einem Atomkrieg bewahrten oder sonst wie positiv intervenierten und wir also ständig kurz vor unserer eigenen Auslöschung stünden, so würden sie energischer für eine Enthüllung sorgen und Druck ausüben, auch die anderen, die nur an den Erdball interessiert sind.

    ALIEN RACES

    Wie kann man glauben das wir die einzigsten Lebewesen sind und ein Humanoid so wie wir aussehen muss, wenn doch unser Tierreich schon die mögliche Vielfalt zeigt. Tiere denen man sich besser nicht nähert und welche mit denen man kuscheln kann. Genauso wird es dann auch im galaktischen Sinne sein.
     
  14. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.922
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Stimmt, OIU..., ich hatte Star Trek vergessen.
     
  15. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    1. Informationen darüber gibt es schon lange bevor es TV gab, bevor es nur den Hauch an Technologie unserer Epoche gab.

    2. Was meinst du woher die Ideen für diese Filme kommen? Sie bilden in etwas die Realität wieder, die sich unseren Sinnen noch entzieht.
     
  16. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.130
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Ja, wie? Das hat hier auch keiner gesagt. Ist auch egal, wenn man sich die Entfernungen im Universum ansieht. Selbst wenn da hunderte von Zivilisationen wären, es wäre sehr unwahrscheinlich, daß wir etwas davon bemerken würden. So wie es auch unzählige Lebewesen gibt, von denen wir nichts merken, weil sie schlicht zu klein sind...
     
  17. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.922
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Wie, dtrainer, auch du bist ein Aliengläubiger?
     
  18. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.130
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Nein, wieso? Ich weiß nichts von anderen Zivilisationen, kann sie aber auch nicht ausschließen. Wo man nichts weiß, kann man alles behaupten..oder es gleich lassen.
     
  19. almende

    almende Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.418
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Die absolut Fotorelistische Darstellung des
    Puritav Illumu, oder ist es sogar eine total
    echte Fotografie, ist für mich die absolut
    glaubwürdigste Alien-Rasse. Auch ihr Name
    mit Bezug oder Ähnlichkeit zu den Illuminaten
    überzeugt zu 100 + x³ %.
     
  20. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    Ich hab auch nicht von hier gesprochen sondern allgemein.

    Entfernungen sind relativ. Die Durchquerung unserer Galaxie ist ein Witz, wenn eine Rasse eine Möglichkeit gefunden hat von Universum zu Universum zu reisen.

    Als es noch keine Flugzeuge gab, waren Entfernungen zwischen Kontinente gigantisch und heute selbstverständlich das man in ein paar Stunden auf einem anderen sein kann.

    Ein aufgeweckter Geist merkt sehr schnell was um ihn herum geschieht und auf dem Planten auf dem er lebt, ein schlafender natürlich nicht.

    Ich bin mir sicher, wenn der "First Contact" unserer Zeit, denn es gab ihn schon oft, real wird, werden wir schockiert sein, wie es im Universum nur so von Leben wimmelt.

    Wahrscheinlich gleicht ein Universum da einem Ameisenhaufen. Ob man da was bemerkt oder nicht hängt also auch vom Erkennenden ab und wie weit sein Bewusstsein dafür schon ist.
     

Diese Seite empfehlen