Die Corona-Virus Lüge

Barlei

Gesperrter Benutzer

(22 Minuten)

Der Herr Dr. Wolfgang Wodarg hatte damals auch die Schweinegrippe und die Maßnahmen dazu kritisiert.
Er hatte Recht behalten.
Heute kritisiert er die Corona-Maßnahmen.

Eine Sache muss mann verstehen. Es ist eine "Labortest-Pandemie".
Wenn wir nicht gezielt darauf testen würden dann würden wir es unter den ganzen Atemwegserkrankungen gar nicht bemerken.
 

Barlei

Gesperrter Benutzer
Wissenswertes über Herrn Spahn:


2012 wurde er unter die „40 under 40 – European Young Leaders“ gewählt.[5] Spahn absolvierte das „Young Leader Program“ des American Council on Germany, ein Partnerprojekt der deutschen Denkfabrik Atlantik-Brücke und des American Council on Germany für aufstrebende politische und wirtschaftliche Führungskräfte.[6] Im Juni 2017 war Spahn Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz in Chantilly im US-Bundesstaat Virginia.

Seit April 2013 ist Spahn mit dem Journalisten Daniel Funke liiert, Chef-Lobbyist von Hubert Burda Media und zuvor Leiter des Berliner Hauptstadtbüros der Zeitschrift Bunte.

Von 2006 bis 2010 war er über eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts an einer Lobbyagentur für Pharmaklienten namens „Politas“ als Gründer beteiligt. Gleichzeitig saß er 2005 bis 2009 als Obmann der CDU im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages, dessen Mitglied er bereits ab 2002 war.

Ein Bericht des Focus bezeichnete die Abgeordnetentätigkeit und seine Arbeit als Gesundheitspolitiker in Verbindung mit bezahlten Nebentätigkeiten für die Pharmaindustrie als „interessantes Geschäftsmodell“ und warf ihm mögliche finanzielle Interessenkonflikte vor.

------------------------------------------

Bitte weiter gehen,hier gibt es nichts zu sehen!
 

Barlei

Gesperrter Benutzer

Dieses sei fair, denn „es rafft die Alten dahin, aber die Jungen überstehen diese Infektion nahezu mühelos. Das ist nur gerecht, hat doch die Generation 65+ diesen Planeten in den letzten fünfzig Jahren voll gegen die Wand gefahren“.

------------------------------
Nur Satire. Gott sei dank.
 

Aragon70

Meister vom Königlichen Gewölbe
Ich gehe mal auf Almendes Verschwörungs Theorie ein und was dagegen sprecht.

Dagegen spricht das sehr viele weltweit an der Verschwörung teilnehmen müßten. Gibt genug Labore welche den Virus gerade untersuchen, identifizieren können, Impfstoffe dagegen entwickeln und demzufolge wissen das es ihn gibt. Die können unmöglich alle unter einer Decke stecken.

Vor allem aber müßte die ganze Welt China, USA, Europa dabei mitmachen.

Ich denke somit er existiert schon.

Allerdings kann man vielleicht noch anzweifeln ob er wirklich so schlimm ist und diese extremen Maßnahmen rechtfertigt.

Weltweit hat der Corona Virus bis jetzt gerade mal 8.945 Tote verursacht. Aber weltweit sterben jedes Jahr 290.000 Menschen an Grippe. Man kann argumentieren. Ja, aber es wären viel mehr geworden hätte China nicht diese rigorosen Maßnahmen ergrifffen.

Aber vielleicht ist er wirklich nichts soviel anderes als irgendein Grippe Virus und man hat ihn nur zum "Star" gemacht weil er einen kleinen Tick passender war als andere.

Mir fällt am ehesten der Plan egen den Klima Wandel als Argument dafür ein
Denn selbst wenn die Maßnahmen mal aufgehoben werden könnte die unterschwellige Angst das da draußen doch noch der Virus lauert den einen oder anderen, sicher nicht alle, von einem Urlaub/ einer Kreuzfahrt abhalten.

Also auch durchaus langfristig dafür sorgen das die Leute weniger reisen.

Das die Finanzmärkte leiden ist nicht sonderlich schlimm, geht wieder vorbei. Außerdem waren solche Crashes immer praktisch Aktien zu kaufen.

Das der Virus nebenbei die Alterspyramide abbaut könnte ein Nebeneffekt sein gegen den man auch nichts hat. Zumal auf diversen Kreuzfahrtschiffen zu 80% Menschen über 55 sind.

Das Rechtsradikale damit die Weltherrschaft übernehmen wollen glaube ich nicht weil das schlicht nicht klappen wird solange wir die Gewaltenteilung haben.
 

almende

Noachite
Leider wollen und werden alle nur wieder richtig Geld
an dieser Krise machen. Nur sind leider Impfungen die
einzige Möglichkeit sich IwI zu schützen (trotz der Neben-
wirkungen). Bei einer Impfung der Bevölkerung geht es
auch nicht nur darum sich selbst zu schützen, sonder die
anderen vor sich. Das nennt man Sozialesgewissen.
 

LEAM

Großmeister aller Symbolischen Logen
Denn selbst wenn die Maßnahmen mal aufgehoben werden könnte die unterschwellige Angst das da draußen doch noch der Virus lauert den einen oder anderen, sicher nicht alle, von einem Urlaub/ einer Kreuzfahrt abhalten.
Nicht könnte, es werden einige Gesellschaften über die Klinge springen, dazu aus https://www.airliners.de/zehn-jahre-nach-911/25056
Auch die Urlauber waren 2001 tief und anhaltend geschockt. Die Vorstellung, auf dem Weg in die Ferien in einem Flugzeug zu sitzen, das zur Bombe werden könnte, sorgte für großes Entsetzen. Viele verzichteten auf den geliebten Ferienflug an die Sonnenstrände des Mittelmeeres. Sieben Jahre brauchte die Reiseindustrie, um den Umsatzeinbruch wieder aufzuholen. Erst 2008 übertraf der Gesamtumsatz der Reiseveranstalter mit 21 Milliarden Euro erstmals wieder das Volumen aus dem Sommer 2001. Der Präsident des Deutschen Reiseverbandes (DRV), Jürgen Büchy, sieht das Krisen- und Sicherheitsmanagement der Reiseveranstalter in der Folge der Anschläge deutlich professionalisiert. Davon profitierten die Kunden.
Mir dem Schlusssatz aus folgendem Absatz bin ich allerdings nicht einverstanden:
«Es war die mit Abstand gravierendste Katastrophe für den Tourismus», sagt der frühere TUI-Vorstand und Professor an der Fachhochschule Wernigerode, Karl Born. Frühere Anschläge hatten ihre Auswirkungen in einzelnen Ländern, die gerade Ziel terroristischer Attacken waren. Im September 2001 aber seien alle getroffen worden - «die Leute wollten überhaupt nicht mehr fliegen». Die wichtigste Veränderung in der Branche, die bis heute nachwirke, sei aber ein Wandel in den Köpfen der Kunden, meint Born. «Es war das Ende der Spaßgesellschaft und der Übergang zur Sinngesellschaft.»
Ich möchte keine Spaßbremse im negativsten Sinne sein, aber wir werden noch deutlich länger brauchen, um uns in der Ferntouristik zu erholen. Einen großen Teil der Kreuzfahrtschiffe kann man jetzt auf Reede schicken.
 

Aragon70

Meister vom Königlichen Gewölbe
@LEAM

Ein Unterschied zu der 9/11 Flugangst ist ein möglichere Impfstoff für den Corona Virus. Wenn dieser verfügbar ist werden die Leute wohl auch wieder verreisen.

Allerdings wird die Branche trotzdem nicht so schnell wieder bei dem alten Stand sein, denn das Thema Virus haben viele noch im Hinterkopf, könnte ja jederzeit COV-20 kommen.
 

Sonsee

Großer Auserwählter
@LEAM

Ein Unterschied zu der 9/11 Flugangst ist ein möglichere Impfstoff für den Corona Virus. Wenn dieser verfügbar ist werden die Leute wohl auch wieder verreisen.

Allerdings wird die Branche trotzdem nicht so schnell wieder bei dem alten Stand sein, denn das Thema Virus haben viele noch im Hinterkopf, könnte ja jederzeit COV-20 kommen.
Ich hätte mehr Angst vor dieser neuen Impfung oder vor Multiresistenten Keimen an denen jedes Jahr 33.000 Menschen in der EU sterben. Die interessieren Spahn aber nicht, denn die Pharma will weiter für jeden Vogelschiss Antibiotika verschreiben.
 

Aragon70

Meister vom Königlichen Gewölbe
Ich habe nichts grundsätzlich gegen Impfungen. Bei den bisherigen Grippe Impfungen habe ich mich allerdings auch meist zurück gehalten. Nicht weil ich Angst davor hatte, eher Faulheit und es erschien mir auch nicht sonderlich gefährlich dann doch mal mit einer sowieso geringen Wahrscheinlichkeit krank zu werden. Die Schweinegrippe hatte damals ja nicht mal ganz entfernt die gleichen gesellschaftlichen Auswirkungen.

Eine Impfung gegen den Corona Virus würde ich sicher machen lassen. Zumal ich mir vorstellen kann das man in Zukunft ohne so eine Impfung möglicherweise kaum noch etwas machen kann. Sehr wahrscheinlich wird es Pflicht werden den Impf Ausweis bei Reisen, Großveranstaltungen, evtl. auch Kino/Restaurant Besuchen vorzeigen.

Ich würde eher Angst haben das ein übereilt entwickelter Impfstoff vielleicht, keine Ahnung wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, einen mutierten resistenteren Virus erzeugt der noch gefährlicher ist als COV-19.
 
Ich habe mich hier gerade angemeldet, weil ich auch starke Zweifel habe, ob das was uns die Medien über das CoronaVirus vermitteln wollen, wirklich wahr ist und sich nicht Mythen besser eignen, um das Virus zu beschreiben.
Viele Unklarheiten rund um das Corona sorgen für ein absolutes Chaos in der Information und der Wahrnehmung.
Was ist hier echt, was ist gespielt, was wird vorgetäuscht und was wird alles vertuscht?
Fangen wir mal von vorne an:
China Ausbruch des Virus.
Es wird am Anfang nur geleugnet und vertuscht was das Zeug hält (China eben)...Blogger und ein Arzt, der etwas rund um das Virus aufdeckt, verschwinden von der Bildfläche oder sterben an dem Virus. (merkwürdig..).
Der Ausbruch in China sorgt dafür, dass 2 Monate lang alles still steht und China ihre gut funktionierende Wirtschaft links liegen läßt, um so glaubt die Welt damals, einen grippenähnlichen Virus nicht weiter ausbreiten zu lassen.
Zweifel wachsen bei mir, ob das Virus wirklich so harmlos ist...
Das Virus schwappt nach Europa. Italien wird als erstes Land böse erwischt. Deutschland verhält sich zu diesem Zeitpunkt merkwürdig ruhig. Warum?
Das Virus ist nun in Deutschland angekommen, Personen werden isoliert, oder ganze Bezirke (Heinsberg) aber immer noch alles scheinbar in Ordnung.Karnaval finden statt.
Dagegen machen die Medien richtig Panik und sorgen dafür, dass alles nur noch komplizierter wird; denn jetzt wird es spannend:
Die Bevölkerung glaubt an reine Panikmache, das rund um das Virus veranstaltet wird. (Der normale Bürger glaubt immer noch CoronaVirus verhält sich wie eine Grippe).

Währenddesses steigen die Infizierten- udn Todesfälle in Italien. Deutschland schläft weiterhin.Fußballspiele mit Zuschauern finden immer noch statt,
Dann so langsam werden aber erste Maßnahmen eingeführt und Veranstaltungen mit 1000 Zuschauern abgesagt. (Bevölkerung muss beruhigt werden).
Wobei der gesundheitsminister Spahn täglich andere Floskeln vermeldet ("Virus ganz harmlos" über "jetzt wird die Lage ernst" das Virus bleibt lange da"
Fallzahlen steigen weiter, Irgendwelche Virologen und Experten kommen zu Wort, der eine, wie der andere reden aber alle durcheinander. Sie haben alle kaum eine Idee von der tatsächlichen Gefährlichkeit des Virus. Die Politiker verkünden täglich andere Sachen, und das RKI neue Zahlen.
In den Medien werden jetzt zum ersten Mal exponentielle Kurven eingebelndet (wo doch jedem Virologen, Biologen und Experten, ja sogar einem durchschnittlichen Matheschüler klar sein sollte, dass sich Viren immer exponentiell ausbreiten..)

Es wird jetzt das Motto verkündet: Krankenhäuser sollen mit starken Zuläufen an Infizierten nicht belastet werden...Kaum einer Interessiert sich währenddessen für das menschliche Immunsystem und seine Stärkung!
Die Medien spielen weiter verrückt, das Internet sorgt mit Fakenews, Halbwahrheiten und scheinbaren Fakten zusätzlich für Verwirrung. Das sorgt für ein totales Durcheinander. Fälle von Prominenten und Politikern, die an dem Virus erkranken sorgen dafür, dass sich die Bevölkerung in Sicherheit wiegen soll, dass es auch die Mächtigen erwischen kann. (Sogar die Bundeskanzlerin begibt sich in Quarantäne....jetzt wird es langsam bizzar)
Ab hier sollte man stutzig werden. Was wird hier wirklich gespielt?? Ist das alles eine große Show??
Politik gibt jetzt, da die Bevölkerung jetzt informiert ist, richtig Gas und sorgt mit drastischen Maßnahmen und Einschnitten in fundamentale Bürgerrechte für scheinbare Ordnung, die Bevölkerung verhält sich merkwürdig passiv und recht willig ihre Freiheitsrechte sofort abzugeben, meine Frage warum?

Die Sachlage um das Virus ist weiterhin unklar :
- wie gefährlich ist das Virus wirklich?
- wie hoch ist die Sterblichkeit?
- wie hoch die Dunkelziffer der Personen, die nicht getestet werden und trotzdem das Virus in sich tragen?
- wie wird getestet und warum sterben in Italien, Spanien und anderen Ländern soviele dran und in D so wenige?
- wie verbreitet sich das Virus und warum müssen jetzt so drastische Maßnahmen erfolgen (Ausgangsperren) ??
- Welche Faktoren spielen beim Abflachen der Kruve eine Rolle?
etc.

Alles in allem drehen sich viele Mythen um das Virus und keiner weiß wirklich, wie das weiter geht oder wann es enden wird.
 

almende

Noachite
RKI
21.03 - 23.03.2020
- Unna 15 - 41
- H... 16 - 61
- Soest 12 - 91
- dortmund 64 - 106
- Coesfeld 74 - 116
- Warendorf 83 - 169
- Münster 124 - 230
- Steinfurt 100 - 157

Zahl der Neuinfizierten nur in meiner Umgebung
 

almende

Noachite
Grüße an den "hotspot"!

dann heißt es für Dich
#bleibzuhause!
ach nee Du bist ja ein Nerd
Du kennst ja gar nicht Draussen!

Bleib gesund Grubi
 

Sonsee

Großer Auserwählter
Ok, ihr bleibt alle zu Hause, bis die Wirtschaft crasht, dass Geld nichts mehr Wert ist und ihr alle den Lagerkoller bekommt, unsereiner muss ja trotzdem arbeiten. Ich fordere zudem mehr Geld für die Menschen, die sich den Gefahren aussetzen müssen, da sie keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld haben und den Laden für euch am laufen halten. Steuerfreie Zuschläge für besondere Belastungen und gesundheitsgefährdende Arbeiten in der Öffentlichkeit, dass wäre das Mindeste was die Politiker diesen Berufsgruppen anbieten sollten. Ansonsten Streik, seht zu woher ihr euer Essen usw bekommt.
Oder und diese Stimmen werden auch immer lauter wir machen es so:

"Ende der Corona-MaßnahmenPalmer will nur noch Risikogruppen isolieren

Palmer äußerte Zweifel, dass die derzeitige Ausnahmesituation sehr viel länger als einen Monat durchzuhalten sei. "Wir müssen uns auf einen Wirtschaftseinbruch gefasst machen, der sich gewaschen hat. Die Rezession ist sicher", sagte er. Für Palmer ist demnach auch eine "vertikale Öffnung" denkbar: "Menschen, die über 65 Jahre alt sind, und Risikogruppen werden aus dem Alltag herausgenommen und vermeiden weiter Kontakte. Jüngere, die weniger gefährdet sind, werden nach und nach kontrolliert wieder in den Produktionsprozess integriert." Da Palmer allerdings kein Regierungsamt innehat und auch in seiner Partei eine Außenseiterrolle einnimmt, dürfte die Wirkung seiner Forderung begrenzt sein.https://www.n-tv.de/politik/Palmer-will-nur-noch-Risikogruppen-isolieren"
 
Oben Unten