Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Beschneidung! Misshandlung Minderjähriger?

Was hält ihr von Beschneidungen an Minderjährigen?

  • Da muss jeder Moslem/Jude durch

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ist mir egal/hab mir noch nie Gedanken drüber gemacht

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    253

freak

Geselle
13. Juni 2003
30
Da das Thema gerade aktuell im Forum: http://www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&p=172797#172797

besprochen wird, möchte ich diesen thread explizit zum Thema "Beschneidung" eröffnen.

Zumal es eine Tradition ist, die einige Religionen inne haben.
Hier ist es der Islam sowie das Judentum. Wer es von wem hat ist unwichtig, fals jemand darüber diskutieren möche.

Genauer gesagt, geht es mir darum, dass ich es als eine Misshandlung an Minderjährigen sehe, wenn denen ein Teil ihres Körpers abgeschnitten wird.
Egal wie alt die Religionen sein mögen, so sollte doch jedem selbst überlassen sein was er an seinem Körper entfernt oder was nicht.

Und diese Entscheidung kann man nur treffen, wenn man alt genug ist. Und mit " alt genug " meine ich; ohne Bevormundung von Eltern oder anderen Personen. in einem Alter in dem man selbst entscheiden kann, zum Beispiel kann man hierfür da Wahlalter von 18 Jahren nehmen. Worauf ich hinaus will ist, dass nicht irgendwelche Erwachsenen darüber entscheiden soll sondern der der beschnitten werden soll. Bei dem von mir o.g. link wird gezeigt wie ein Baby seiner Vorhaut entwendet wird. Was ist wenn dieser Mensch seine Vorhaut wieder haben will?
Wie wird das eigentlich in Deutschland gehandhabt? Lässt man die Eltern gewähren? Nach dem Prinzip andere Länder andere Sitten?

ich find das harmlos gesagt, einfach scheisse.



Wie sieht ihr das?
 

willi

Geheimer Meister
21. April 2003
260
Hallo

Ich denke eine Beschneidung am Mann kann noch gerechtfertigt werden, auch in unseren Breitengraden ( 8) ) aus gesundheitlichen Gründen (Vorhautverengung) angewandt. Die Wunde verheilt meist rasch, eine Einbüssung der bekannten Aktivitäten ist damit nicht verbunden, es gibt sogar Menschen welche behaupten die sexuelle Stimulierung sei grösser...(kann nicht von mir bewiesen werden...)

Tragisch und höchst bedenklich ist aber die Beschneidung der Frau:

http://www.gesundheitberlin.de/content/aktivitaeten/a_g7/abstracts/migration/gleissner.pdf

Hier hat es keinen anderen Sinn als die Unterdrückung der Frau!!!!!

Willi
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Ich denke auch, eine Beschneidung der Vorhaut ist weniger tragisch, würde es aber -gerade bei Minderjährigen- als vorsätzliche Körperverletzung ansehen.

Bei Frauen ist die Sache anders, denn dort kommt eine Beschneidung (treffender: Verstümmelung) dem Abtrennen der Eichel beim Mann gleich. Und das kann keine Religion dieser Welt rechtfertigen.

In Dtl. wird die Beschneidung von Frauen als schwere Körperverletzung geahndet, die Beschneidung von Männern ist legal.
 

freak

Geselle
13. Juni 2003
30
Trasher schrieb:
In Dtl. wird die Beschneidung von Frauen als schwere Körperverletzung geahndet, die Beschneidung von Männern ist legal.
Du redest hier von Männern, ich hingegen meine minderjährige Kinder. Bei den Moslems sind sie einpaar Jahre alt, bei den Juden einige Monate!
Kinder die nicht entscheiden dürfen was mit ihrem Körper passiert. Sollten die nicht auch erst beschnitten werden, wenn sie sich selbst dafür entscheiden?
Hast du mal das Weinen gehört, wenn sie beschnitten werden?
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Meine eigene Meinung war aus dem ersten Satz zu entnehmen. Da, wo Du mich zitierst habe ich lediglich die Gesetzeslage in Deutschland wiedergegeben. Und die sieht vor, die Beschneidung von männlichen Kindern und Jugendlichen nicht unter Strafe zu stellen (Männer bezog sich lediglich auf das Geschlecht).
 

freak

Geselle
13. Juni 2003
30
Trasher schrieb:
Meine eigene Meinung war aus dem ersten Satz zu entnehmen. Da, wo Du mich zitierst habe ich lediglich die Gesetzeslage in Deutschland wiedergegeben. Und die sieht vor, die Beschneidung von männlichen Kindern und Jugendlichen nicht unter Strafe zu stellen (Männer bezog sich lediglich auf das Geschlecht).

Entschuldigung, hab da etwas zu euphorisch gepostet.

Du hast zudem:
Ich denke auch, eine Beschneidung der Vorhaut ist weniger tragisch, würde es aber -gerade bei Minderjährigen- als vorsätzliche Körperverletzung ansehen.
geschrieben, welche Meinung ich ebenfalls teile. Denn es soll an keinem Körperteil eines Menschen geschnitten werden der nicht alt genug ist darüber selbst zu entscheiden.
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
frag mal ärzte!
durch die beschneidung wird das krebsrisiko verkleinert. was glaubst du wie viele männer es gibt, die eine körperhygiene betreiben, die jeder beschreibung spottet. die vorhaut ist ein wahrer bakterien-herd. ich bin nicht beschnitten, aber manchmal, vor allem nach sport oder dergleichen wünsche ich mir ich wäre es. mein gott was da für ein dreck entsteht! :lol:
 

Wraith

Großmeister
2. April 2003
68
es ist imho nicht nur körperverletzung, sondern auch ein eingriff auf das recht der religionsfreiheit (speziell religionsfreiheit finde ich auch rituale wie die taufe sehr bedenklich (ich wurde nie gefragt ob ich getauft werden will)) da gerade beschneidungen dieser art einen religiösen hintergrund haben.

wer sich mit 12-== beschneiden lässt aus gesundheitlichen/hygienischen gründen, bitte, aber ich persönlich würde gerne gefragt werden wenn mir jemand was von meinem körper abschnippelt (ok, nabelschnur sehe ich ein. muss ich nicht gefragt werden)
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
@fantom
Das mit dem Krebsrisiko halte ich für ausgemachten Blödsinn. Zeig mir dazu eine vernünftige Studie!

Und das mit dem Sport verstehe ich auch nicht ganz. Zumindest kann ich mir nicht so richtig vorstellen, wo Du dich da herumwälzt.
Außerdem wird nach dem Sport doch sowieso geduscht!(?)
 

Lt.Stoned

Vollkommener Meister
12. Mai 2002
575
:arrow: ohne vorhaut isses hygienischer
:arrow: ohne vorhaut siehts besser aus (meine meinung, und die sämtlicher weiblicher wesen mit denen ich im bett war, gleich kommen wieder 5 leute an sagen nee stimmt gar nicht, deswegen sage ich nochmal ausdrücklich: dies ist MEINE meinung und die einiger anderer (nur komisch das es alle waren ;)))
:arrow: ich bin nich jüdisch oder moslemisch, sondern englisch, und in GB und auch USA und nochn paar anderen ländern ist die beschneidung männlicher babies gang und gebe
:arrow: es sieht besser aus
:arrow: wirklich
:arrow: man läuft nicht gefahr eine vorhautverengung zu bekommen (vorhaut?! wasn des?! :p)
:arrow: es sieht...(naja ihr wisst was ich sagen will)



ps: also aus meiner bescheidenen persönlichen erfahrung muss ich sagen, das zb eine meiner (ex)freundinnen mir gegenüber äusserte, nicht sehr gerne oralverkehr zu betreiben. jedoch als wir kurze zeit später halt so dabei waren, wies nunmal is, und sie bemerkte, dasses dort unten anders aussah als bei ihrem ex, war sie gerade zu heiss darauf...(jaja jez sagen wieder alle erzähl keine geschichten blabla...glaubts oder nich mir egal, es war jedenfalls nich anders.)


jedenfalls für die leute die mit dem gedanken spielen es zu tun: es lohnt, finde ich. ob ichs getan hätte als eigene entscheidung, ich mein zb in meinem alter jetzt weiss ich nicht. aber jetzt bin ich sehr glücklich drüber, dass meine eltern damals die entscheidung getroffen haben, und ich denke wenn ich später kinder haben sollte, (männlich(e)^^) werde ich es genauso handhaben.
 

Macleod23

Geheimer Meister
3. November 2002
207
ohne Vorhaut ist der Sex einfach besser und intensiver (und die Frau kommt auf ihre Kosten) :wink:
 

Macleod23

Geheimer Meister
3. November 2002
207
Genauer gesagt, geht es mir darum, dass ich es als eine Misshandlung an Minderjährigen sehe, wenn denen ein Teil ihres Körpers abgeschnitten wird.
Egal wie alt die Religionen sein mögen, so sollte doch jedem selbst überlassen sein was er an seinem Körper entfernt oder was nicht.
Schon mal was von einer Vorhautverengung gehört?
Mit der Beschneidung beugt man solchen Sachen vor.
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Macleod23 schrieb:
Genauer gesagt, geht es mir darum, dass ich es als eine Misshandlung an Minderjährigen sehe, wenn denen ein Teil ihres Körpers abgeschnitten wird.
Egal wie alt die Religionen sein mögen, so sollte doch jedem selbst überlassen sein was er an seinem Körper entfernt oder was nicht.
Schon mal was von einer Vorhautverengung gehört?
Mit der Beschneidung beugt man solchen Sachen vor.
Und mit der Entfernung der Arme beugt man Armbrüchen vor... Tolles Argument! :roll:
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Fantom schrieb:
ich bin nicht beschnitten, aber manchmal, vor allem nach sport oder dergleichen wünsche ich mir ich wäre es. mein gott was da für ein dreck entsteht! :lol:
Hmm.. Kleiner Tip: Hin und wieder mal waschen.


Wenn ein Kind an Phimose oder ähnlichem leidet, ist eine Beschneidung natürlich gerechtfertigt. Ist er jedoch gesund, halte ich es für unnötig. Die Vorhaut stört nicht, tut nicht weh... Warum also soll sie abgeschnitten werden? Immerhin hat jeder die Möglichkeit, sie entfernen zu lassen, wenn er es für nötig hält, umgekehrt dürfte das schwierig werden.

Aber nicht nur bei Juden und Moslems werden Jungen beschnitten. In den USA wurde die Vorhaut bis vor einigen Jahrzehnten noch bei jedem entfernt, heute noch bei ca. 60%.
 

fumarat

Erhabener auserwählter Ritter
21. Januar 2003
1.133
Trasher schrieb:
Das mit dem Krebsrisiko halte ich für ausgemachten Blödsinn. Zeig mir dazu eine vernünftige Studie!
Ich zitiere aus Pathologie, Böcker, Urban und Fischer:

"Das Karzinom der Glans oder des Präputiums ist ein bei uns seltenes Malignom, in Lateinamerika und den nichtmoslemischen Ländern Afrikas ist es einer der häufigsten Tumoren...bei zirkumdiezierten Männern kommt es praktisch nicht vor."

Gut in Europa müßte es nicht mehr unbedingt sein (aufgrund der hygienischen Bedingungen). Aber in Afrika rettete dieser "dumme" religiöse Ritus einer Menge Jungs ihr bestes Stück.

Vielleicht damit ein Mißverständnis erst gar nicht aufkommt. Die Beschneidung von Mädchen ist islamisch verboten, auch wenn es leider in ungebildeten Regionen teilweise noch geschieht. Das ist aber eine festsitzende regionale Tradition die nichts mit dem Islam gemein hat!

Solange sich hier niemand meldet, der meint: "Hey meine bestialischen Eltern haben mir einfach die tolle Vorhaut abgesenst!" ist diese Diskussion für mich hinfällig. :wink:
Alle beschnittenen WVler sind ihren Eltern bis jetzt dankbar, einschließlich mir. 8)

Aber, nichts für ungut.

Fumarat
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
Also, ich möchte mal was klarstellen, Beschneidung bei Mädchen wurde in Europa auch noch fast bis ende des 19 Jh. durchgeführt, vorallem in Adelsfamilien, da die weibliche Masturbation eine schande für die ganze Familie war usw....

Kam maln guter Film auf Phoenix drüber,...

Aber, was ich noch brutlaer findeist, habt ihr schonmal mitbekommen was mit beschnittenen Mädchen passiert wenn sie mit ihrem Patner schlafen MÜSSEN???

Die Scheide (darf man das sagen oder wird man gesperrt???) wird mit einer rasierklinge geöffnet,...
Die Schmerzen könnt ihr euch ja vorstellen, viele sterben dabei an Blutvergiftung!

Ziemlich brutal das ganze, und leider in einigen Ländern noch gang und gebe,...

Munich
^°~
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
@fumarat
Blos gut, daß ich aus einer Gegend stamme in der es üblich ist, sich regelmäßig zu waschen... :wink:

Das führt mich übrigens zu der Annahme, daß manche beschnittene Männer in Afrika gar nicht an diesem Krebs erkranken können, weil sie ob der mangelnden postoperativen Hygiene schon vorher den Löffel abgeben oder mit einer völlig entstellten Nudel durchs Leben schreiten.

Wen eine Beschneidung auf jeden Fall glücklich macht, ist der Arzt, welcher den Eingriff vornimmt, denn das ist weltweit ein Milliardengeschäft.

PS: Was ist eigentlich mit der Vorhaut der Klitoris? Da kommt doch auch kein Mensch auf die Idee, dort herumzuschnippeln (in unseren Breiten).
 

fumarat

Erhabener auserwählter Ritter
21. Januar 2003
1.133
@Trasher:

Die Evolutionisten behaupten ja die Vorhaut sei ein evolutionäres Übrigbleibsel, welches für die damaligen Affenmenschen, die den ganzen Tag nackt im Gebüsch umherhoppsten, als Schutz der Glans seinen Zweck erfüllte. Da die Menschheit sich mittlerweile aber zivilisiert verhält, sprich angezogen vor dem PC sitzt, sei dieser Fetzen Haut nicht mehr von Bedeutung, sondern bringe lediglich hygienische, ästhetische und gesundheitliche Nachteile.

Blos gut, daß ich aus einer Gegend stamme in der es üblich ist, sich regelmäßig zu waschen...
Nunja. Du kannst dich ja ruhig über die Afrikaner oder Südamerikaner lustig machen. Allerdings sei dort Wasser ein kostbares Gut! Und regelmäßiges Duschen ist aus prekärer humanitärer Lage nicht in europäoamerikanischen Intervallen möglich.

Das führt mich übrigens zu der Annahme, daß manche beschnittene Männer in Afrika gar nicht an diesem Krebs erkranken können, weil sie ob der mangelnden postoperativen Hygiene schon vorher den Löffel abgeben oder mit einer völlig entstellten Nudel durchs Leben schreiten.
Vorhin hattest du nach Quellen gefragt, jetzt frage ich. Zeig mir eine Studie die beweißt, daß im Rahmen der Beschneidung direkte oder verspätete Todesfälle durch Folgeschäden auftreten. Außerdem ist die einfachste Form der Beschneidung eine nichtinvasive Methode, die Vorhaut wird abgschnürt und fällt von selbst ab.

Wen eine Beschneidung auf jeden Fall glücklich macht, ist der Arzt, welcher den Eingriff vornimmt, denn das ist weltweit ein Milliardengeschäft.
Die Beschneidung kostet fast nichts und wird für Bedürftige sicherlich kostenlos veranschlagt. Eher macht die Pharmaindustrie ein Milliardengeschäft mit Peniskarzinomen, entsprechenden Chemo- und Strahlentherapien, und nicht zu vergessen die komplizierte chirurgische Entfernung des Tumors mit anschließender Replastizierung durch einen plastischen Chirurgen...


Grüße fumarat
 
Oben Unten